Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
30.240
Die Leute bei Resetera sollte man einfach in ihrer kleinen Scheinwelt leben lassen. Man muss nun wahrlich kein Vertreter Alt Right Bewegung sein, um den Irrsinn da zu kritisieren. Dass da Leute gebannt werden, weil sie einen Witz auf Twitter als solchen zur Kenntnis nehmen und ihn nicht direkt verurteilen, spricht dabei eigentlich Bände. Aber solange die Moderation in dieser Härte durchgreift und ausreichend Gutmenschen dem Meinungsdiktat Folge leisten, wird das Board natürlich weiterexistieren.

Grundsätzlich gilt glücklicherweise noch immer das Recht der freien Meinungsäußerung und über alles, worüber reden darf, sollte man auch scherzen dürfen. Und wenn man über etwas scherzen darf, werden zwangsläufig auch schlechte Scherze dabei sein. Hier haben wir es mit einem solchen misslungenen Versuch zu tun. Nur ist das kein Problem.
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
24.866
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
free_speech.png
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
30.240

Willst du nun ernsthaft den Irrsinn, den Resetera seit der Gründung des Boards abzieht, verteidigen? Es geht hier nicht darum, dass Hate Speech o.ä. geahndet wurde. Es wurde jede noch so minimal vom Meinungsdiktat abweichende Ansicht geahndet. Das kann ein Board natürlich so beschließen und durchsetzen und keiner kann sie daran hindern - dann muss man sich aber nicht wundern, wenn das eher kritisch beurteilt wird. Diese Kritik kann man wiederum ausblenden und verbannen - nur wird die Kritik dadurch nie wirklich leiser.
 

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
21.428
Ich finde es übrigens gut, dass auch auf cw die Mods von ihrem Recht auf Meinungslöschung regen Gebrauch machen.
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
24.866
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
Willst du nun ernsthaft den Irrsinn, den Resetera seit der Gründung des Boards abzieht, verteidigen? Es geht hier nicht darum, dass Hate Speech o.ä. geahndet wurde. Es wurde jede noch so minimal vom Meinungsdiktat abweichende Ansicht geahndet. Das kann ein Board natürlich so beschließen und durchsetzen und keiner kann sie daran hindern - dann muss man sich aber nicht wundern, wenn das eher kritisch beurteilt wird. Diese Kritik kann man wiederum ausblenden und verbannen - nur wird die Kritik dadurch nie wirklich leiser.

du warst derjenige der gerade mit meinungsfreiheit kam.

resetera hat seine linie und die wird wenigstens konsequent gehalten, was man auf cw ja nicht erwarten kann. ähnliches könnte man jetzt auch über "no politics" neogaf sagen, wo es jetzt mittlerweile... oh wunder... auch wieder um politik geht. nur ist es jetzt ein paradies für alt-right trolle geworden.
 

darkganon

Super-Moderator
Super-Moderator
Seit
16 Mai 2005
Beiträge
80.924
Wenn man gebannt wird, dann hat das null Komma null mit Meinungsfreiheit zu tun. Just sayin'.
Weiß aber eh nicht, wie du das hier meinst.

Swiss sprach von Meinungsfreiheit und Miko wies darauf hin, dass Meinungsfreiheit nur gegenüber dem Staat gilt - der Staat darf dich, speziell in den USA. nicht für deine Meinung bestrafen, was alle anderen machen ist davon nicht beeinflusst.
 

Ashrak

ist verwarnt
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
19.235
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Wenn man gebannt wird, dann hat das null Komma null mit Meinungsfreiheit zu tun. Just sayin'.
Weiß aber eh nicht, wie du das hier meinst.

Meinungsfreiheit ist ein Schutzrecht gegenüber dem Staat und sonst gegenüber niemanden. Das vergessen leider ziemlich viele, seit die Knalltüten vom rechten Rand mit dem Begriff bei jeder Form von Kritik angetanzt kommen.
 

Provence

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2011
Beiträge
57.680
Switch
1820 6736 1315
warum schreibst du dann wenn du sowieso nie etwas verstehst?
Vielleicht solltest du mal lernen gescheit dich ordnungsgemäß zu artikulieren. Mit einen relativ miesem Comic zu antworten ist eher faul :p.

Aber nö, das ist nicht Meinungsfreiheit, oder unfreiheit, die da durchgesetzt wird. Sondern Hausrecht. Sollte der Comicersteller vielleicht berücksichtigen, weswegen der Comic auch eher schlecht ist, denn er verfehlt den Punkt. Oder vielleicht gibt es das in den Staaten nicht, was mich aber überraschen würde.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
62.708
Xbox Live
Narusuma
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Vielleicht solltest du mal lernen gescheit dich ordnungsgemäß zu artikulieren. Mit einen relativ miesem Comic zu antworten ist eher faul :p.

Aber nö, das ist nicht Meinungsfreiheit, oder unfreiheit, die da durchgesetzt wird. Sondern Hausrecht. Sollte der Comicersteller vielleicht berücksichtigen, weswegen der Comic auch eher schlecht ist, denn er verfehlt den Punkt. Oder vielleicht gibt es das in den Staaten nicht, was mich aber überraschen würde.

Der Comic meint exakt das....

Vor allem in den USA, in Deutschland ist das wegen dem Willkührverbot beim Hausrecht noch ne andere Geschichte.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
30.240
Swiss sprach von Meinungsfreiheit und Miko wies darauf hin, dass Meinungsfreiheit nur gegenüber dem Staat gilt - der Staat darf dich, speziell in den USA. nicht für deine Meinung bestrafen, was alle anderen machen ist davon nicht beeinflusst.

Ich sprach von Meinungsdiktat und nicht von Meinungsfreiheit. Und dass ich die grundsätzliche Ansicht, dass es gewisse Themen gibt, über die man keine Witze machen darf, grundsätzlich ablehne. Grund: man darf sich über alles äußern, also darf man auch über alles Witze machen. Und da der Witz über Twitter kam, hatte er natürlich relativ wenig mit dem Hausrecht von Resetera zu tun.
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
24.866
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
:o:o:o:o:o:o:o:o:o
dead
:aufgeben:

ich war gerade auch ein wenig geschockt ....

Ich sprach von Meinungsdiktat und nicht von Meinungsfreiheit. Und dass ich die grundsätzliche Ansicht, dass es gewisse Themen gibt, über die man keine Witze machen darf, grundsätzlich ablehne. Grund: man darf sich über alles äußern, also darf man auch über alles Witze machen. Und da der Witz über Twitter kam, hatte er natürlich relativ wenig mit dem Hausrecht von Resetera zu tun.

wenn man den tweet auf resetera mit einem "whatever" kommentiert, muss man sich nun wirklich nicht wundern, wenn man auf resetera gebannt wird.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
62.708
Xbox Live
Narusuma
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Gut. Ist ja schon spät und habe die Pointe nicht gesehen.

Trotzdem isses eher faul nur mit sowas zu antworten.

Problem ist aber wenn man mit Meinungsfreiheit argumentiert (klassische Falle) und nicht mit dem Argument, wie ein radikales Forum eine Unternehmenspolitik so einfach bestimmen kann, weil sich Unternehmen mitlerweile alles gefallen lassen.
 
Top Bottom