Playstation 5 Pro

ich muss ehrlich sagen: mir "reicht" das gebotene eigentlich schon fast. sieht eben wirklich auch jetzt schon absolut fantastisch aus. und durchgehend optischen bombast brauche ich auch nicht. wenn mit mehr leistung alles vor allem einfach stabiler & flüssiger läuft, bin ich grafisch persönlich absolut zufrieden.
da mittel- bis langfristig auch viel mehr ki ins spiel kommen wird, wird da eh nochmal ein ganzer batzen leistung für benötigt. wenn da eine ps5 pro (& nachfolgend) genug leistung für bieten, ist das schon fein für mich. optisch brauche ich persönlich jedenfalls nicht zwingend gigantische sprünge.

Ja, aber mehr ist immer besser. Und "Sprünge" sind ja ein wesentliches Merkmal von Konsolengenerationen. Hoffe schon, dass auch die Gen noch einiges geht. Auch das allgemeine Niveau wird in der Regel während der Gen immer besser. Das wird man denke ich auch vor allem bei UE5 - Games noch sehen.
 
War ja auch immer ein Verfechter der gesagt hat, zuerst soll man die PS5 mal voll ausreizen bevor man mit einer Pro um die Ecke kommt, gerade weil wir bislang wenig 1st Party Only PS5 Titel bekommen haben.
Aber mittlerweile, ganz ehrlich, wenn eine Pro kommt, greife ich zu, gerade auch wegen der Nähe zu einem GTA VI Release.
 
War ja auch immer ein Verfechter der gesagt hat, zuerst soll man die PS5 mal voll ausreizen bevor man mit einer Pro um die Ecke kommt, gerade weil wir bislang wenig 1st Party Only PS5 Titel bekommen haben.
Aber mittlerweile, ganz ehrlich, wenn eine Pro kommt, greife ich zu, gerade auch wegen der Nähe zu einem GTA VI Release.

Werde auch zugreifen. Ob PS6 oder PC an den TV kann man sich später auch noch überlegen....

Ich glaube nach wie vor, dass es ein Fehler von Playstation aktuell ist, dass man sich mehr und mehr als Publisher versteht. Denke auch dass so Erfolge wie Helldivers 2 unter Totoki eher dazu führen, dass wir mehr Melkerei sehen...

Ich hoffe einfach nur, dass ich noch mind. 1 klassische Konsole bekomme mit der PS6.
 
Werde auch zugreifen. Ob PS6 oder PC an den TV kann man sich später auch noch überlegen....

Ich glaube nach wie vor, dass es ein Fehler von Playstation aktuell ist, dass man sich mehr und mehr als Publisher versteht. Denke auch dass so Erfolge wie Helldivers 2 unter Totoki eher dazu führen, dass wir mehr Melkerei sehen...

Ich hoffe einfach nur, dass ich noch mind. 1 klassische Konsole bekomme mit der PS6.
Oh ja da hoffe ich auch, gehe aber auch zu 99% davon aus.
Das Problem ist doch das man sich dank Produktion value und dem immer weniger werdenden Output der eigenen Studios um Kauffaktoren beraubt. Da die Firmen aber immer Wachstum wollen und brauchen sattelt man immer mehr Richtung Publisher um und weiterhin einen Zuwachs an SW verkaeufen zu haben. Nur wenn man diesen Weg wirklich allin geht, macht man die eigene HW irgendwann obsolet.
Ich denke, Sony sollte da mehr Richtung Nintendo schielen denn da weiß jeder, will ich Mario spielen brauche ich eine Nintendo Konsole.
Anstatt die eigenen Marken auf PC zu bringen würde ich dann eher ne Low Budget Konsole PS5 light oder ps4 bringen für 100 bis 150€ die die Spiele in abgespeckter Form abspielen kann und dann vielleicht auch nur mit Pflicht PS Abo.
Was bei MS nicht funktionierte, könnte bei Sony auf Grund der Playstation Marke und dem großen eigenen Portfolio schon ziehen.
 
Oh ja da hoffe ich auch, gehe aber auch zu 99% davon aus.
Das Problem ist doch das man sich dank Produktion value und dem immer weniger werdenden Output der eigenen Studios um Kauffaktoren beraubt. Da die Firmen aber immer Wachstum wollen und brauchen sattelt man immer mehr Richtung Publisher um und weiterhin einen Zuwachs an SW verkaeufen zu haben. Nur wenn man diesen Weg wirklich allin geht, macht man die eigene HW irgendwann obsolet.
Ich denke, Sony sollte da mehr Richtung Nintendo schielen denn da weiß jeder, will ich Mario spielen brauche ich eine Nintendo Konsole.
Anstatt die eigenen Marken auf PC zu bringen würde ich dann eher ne Low Budget Konsole PS5 light oder ps4 bringen für 100 bis 150€ die die Spiele in abgespeckter Form abspielen kann und dann vielleicht auch nur mit Pflicht PS Abo.
Was bei MS nicht funktionierte, könnte bei Sony auf Grund der Playstation Marke und dem großen eigenen Portfolio schon ziehen.

Wachstum ist eher das Problem. Margin-Talk bei PS ja auch eher schwer einzuschätzen. Jim Ryan ist hinsichtlich Profits erfolgreicher als jeder andere Head of Playstation. Genauso sind die Margins zuletzt auch Abseits von hohen Kosten und schwachem Yen so schlecht weil SIE einfach Bungie selbst bezahlt.....Playstation bezahlt über die Gewinne Bungie selbst. Wird einfach über mehrere Quaters abgeschrieben.

Ich glaube es ist sehr einfach für Playstation: Bring die klaren GaaS-Games Day1 auf PC, aber alles andere gar nicht. So extrem würde ich vorgehen. Playstation und Konsolen allgemein leben vom Prestige der exklusiven Titel. Das sollte man nie verwässern. Helldivers kann mehr Kohle reinspülen als TLoU, aber wird nie den Presitge bringen (und das sage ich als jemand der Helldivers hier seit fast einem Jahrzehnt hyped).

Ich würde gar nichts ändern: PS6 für 499.- oder 599.- im Jahr 2028. Cloud-Support. PC-Launcher für GaaS-Games und PS Plus. Das übernächste ND-Game....Day1 nur auf PS6.
Imo auch offensichtlich, dass ein PC-Launcher nicht funktionieren wird. Man hat ein funktionierendes Ökosystem mit dem PSN.....warum das untergraben. Ich finde es gerade äußerst amüsant, dass viele glauben, dass Sony sich mehr als Publisher verstehen muss, weil MS das jetzt macht...obwohl Playstation viel erfolgreicher ist.

Wie ich hier eh schon geschrieben habe: Jim Ryan war nie das Problem. Totoki allerdings...kann eines werden.
 
Naja Ryan war insofern ein Problem das er seine" we believe in generations" Aussage gefressen hat bzw. zurücknehmen musste. Wurde hier viel gehated dafür daß ich von Anfang dagegen war das PS5 Titel auch auf PS4 kamen oder auf PC. Letztendlich hat man sich dadurch seine Verkaufsargumente beraubt.
100%Agree das die gaas Spiele gerne auch überall kommen können, aber die Leuchttürme müssen exklusiv auf PS Konsole bleiben.
 
Naja Ryan war insofern ein Problem das er seine" we believe in generations" Aussage gefressen hat bzw. zurücknehmen musste. Wurde hier viel gehated dafür daß ich von Anfang dagegen war das PS5 Titel auch auf PS4 kamen oder auf PC. Letztendlich hat man sich dadurch seine Verkaufsargumente beraubt.
100%Agree das die gaas Spiele gerne auch überall kommen können, aber die Leuchttürme müssen exklusiv auf PS Konsole bleiben.

CrossGen und "we believe in Generations" sind ja auch die 2 größten Fails von PS die Gen, imo.
Nur....wer glaubt es geht nicht noch schlimmer, der irrt sich. Eine PS5 ist noch immer eine PS unf fühlt sich so an.....ich glaube in 10 Jahren könnte das anders sein und einer wie Totoki könnte das beschleunigen.
Jim Ryan weiß maybe nicht wie man ein Pad hält aber er versteht die Industrie und Playstation als Marke. Totoki...Totoki versteht Margins.

Crazy Ken war ein arroganter Penner und teilweise Größenwahnsinnig, aber er Verstand Playstation selbst bei der PS3 (no na net, er war Playstation bis zu seinem Abgang)....bei Totoki fühle ich das nicht.
 
CrossGen und "we believe in Generations" sind ja auch die 2 größten Fails von PS die Gen, imo.
Nur....wer glaubt es geht nicht noch schlimmer, der irrt sich. Eine PS5 ist noch immer eine PS unf fühlt sich so an.....ich glaube in 10 Jahren könnte das anders sein und einer wie Totoki könnte das beschleunigen.
Jim Ryan weiß maybe nicht wie man ein Pad hält aber er versteht die Industrie und Playstation als Marke. Totoki...Totoki versteht Margins.

Crazy Ken war ein arroganter Penner und teilweise Größenwahnsinnig, aber er Verstand Playstation selbst bei der PS3 (no na net, er war Playstation bis zu seinem Abgang)....bei Totoki fühle ich das nicht.
Totoki ist ein klassischer CFO den nur die blanken Zahlen also Margins interessieren.
Mit dem werden wir noch viel Spass haben.
Ich hoffe und vermute jedoch sehr daß er das nur übergangsweise macht und wir wieder einen eigenen PS Chief bekommen werden. Weil wenn Totoki wirklich längerfristig gesetzt ist, wird das zu Problemen führen.
 
Totoki ist ein klassischer CFO den nur die blanken Zahlen also Margins interessieren.
Mit dem werden wir noch viel Spass haben.
Ich hoffe und vermute jedoch sehr daß er das nur übergangsweise macht und wir wieder einen eigenen PS Chief bekommen werden. Weil wenn Totoki wirklich längerfristig gesetzt ist, wird das zu Problemen führen.

Oh, er ist nur übergangsweise Head of PS...aber befürchte er ist dauerhaft Chairman von SIE. Deswegen glaube ich, dass der nächste Head of PS...wirklich gut werden muss.

@Katana hält mich wahrscheinlich für einen Schönredner, aber denke wir haben die selbe Ängste....nur dass er sich mehr über Resistance Retribution mit Trophies freut als ich :coolface:
 
solange totoki den wert und die stärke der sony first parties versteht, nämlich großartige singleplayer spiele zu machen, seh ich ihn nicht so kritisch. ich hab eher meine probleme mit hermen hulst und vielleicht hab ich eine komplett falschen eindruck von ihm aber ich hab so das gefühl der typ hat, ganz vereinfacht ausgedrückt, keinen guten spielegeschmack
 
Oh, er ist nur übergangsweise Head of PS...aber befürchte er ist dauerhaft Chairman von SIE. Deswegen glaube ich, dass der nächste Head of PS...wirklich gut werden muss.

@Katana hält mich wahrscheinlich für einen Schönredner, aber denke wir haben die selbe Ängste....nur dass er sich mehr über Resistance Retribution mit Trophies freut als ich :coolface:
Die Frage ist halt wer als head of PS in Frage kommt?
Viele Optionen scheint es ja nicht zu geben weshalb die letzte Wahl auch auf Ryan fiel.
 
solange totoki den wert und die stärke der sony first parties versteht, nämlich großartige singleplayer spiele zu machen, seh ich ihn nicht so kritisch. ich hab eher meine probleme mit hermen hulst und vielleicht hab ich eine komplett falschen eindruck von ihm aber ich hab so das gefühl der typ hat, ganz vereinfacht ausgedrückt, keinen guten spielegeschmack
Die Frage ist halt wer als head of PS in Frage kommt?
Viele Optionen scheint es ja nicht zu geben weshalb die letzte Wahl auch auf Ryan fiel.
@Fisker wie kommst du darauf?! Hulst war Guerilla Games Boss unter dem Horizon entstanden ist. Auch wenn er jetzt eher zum Jubelperser mutiert ist.
Bin mir da nicht sicher ob Totoki den Wert der SP Spiele sieht.
 
Die Frage ist halt wer als head of PS in Frage kommt?
Viele Optionen scheint es ja nicht zu geben weshalb die letzte Wahl auch auf Ryan fiel.
@Fisker wie kommst du darauf?! Hulst war Guerilla Games Boss unter dem Horizon entstanden ist. Auch wenn er jetzt eher zum Jubelperser mutiert ist.
Bin mir da nicht sicher ob Totoki den Wert der SP Spiele sieht.

eben weil er vorher bei guerilla war die ich zwar für technisch für extrem kompetent halte aber in sachen kreativität und spieldesign sind sie eher low tier wenn man sich die verschiedenen playstation studios anschaut
 
solange totoki den wert und die stärke der sony first parties versteht, nämlich großartige singleplayer spiele zu machen, seh ich ihn nicht so kritisch. ich hab eher meine probleme mit hermen hulst und vielleicht hab ich eine komplett falschen eindruck von ihm aber ich hab so das gefühl der typ hat, ganz vereinfacht ausgedrückt, keinen guten spielegeschmack

Er ist der Typ, der bei GG Pichtes intern eingesammelt hat für die nächste neue IP, weil er nicht mehr Killzone glaubte. Und lief dann auf dieses Werwolf-Shooter Game und dieses Dino-Game hinaus....glaube Hulst, der Kojima auch privat abwedelt ist nicht das Problem. Glaube Margin-Sony ist eher das Problem.

Glaube wir PS-Fans müssen uns auch daran gewöhnen dass wir mit Shit ähh Fragen befeuert werden wie die von @ZeroSuitSamus

Ich kann eben nur sagen, dass ich ein alter Dino bin und das nicht ändern werde. Wenn du mit Anfang 30 noch immer glaubst, dass PS2-Gen der Shit war,. dann willst du 24 nix von 4090 Grakas und PC CCUs hören :coolface:
 
eben weil er vorher bei guerilla war die ich zwar für technisch für extrem kompetent halte aber in sachen kreativität und spieldesign sind sie eher low tier wenn man sich die verschiedenen playstation studios anschaut
Low Tier ? WTF
Also ganz ehrlich Horizon ist doch seit ps4 und bislang zwei spielen die heißeste neue IP. Da kommt doch sonst wenig mit.

@Brod keine Ahnung wie alt du bist, aber mit 45 würde ich mich auch als alten Hasen bezeichnen der viel gesehen hat und weiß was er will und was nicht.
 
Low Tier ? WTF
Also ganz ehrlich Horizon ist doch seit ps4 und bislang zwei spielen die heißeste neue IP. Da kommt doch sonst wenig mit.

@Brod keine Ahnung wie alt du bist, aber mit 45 würde ich mich auch als alten Hasen bezeichnen der viel gesehen hat und weiß was er will und was nicht.

weiß nicht, ich hab nicht das gefühl horizon wird von den fans nicht so abgefeiert wie TLOU oder GoW. horizon 3 wurde ja auch schon semi offiziell angekündigt und mein gefühl war eher so allgemeines “uff noch eins?” bei den leuten

das sind gute spiele keine frage, aber nach 2 teilen schon so ne überdrüssigkeit? viele wünschen sich wieder killzone zurück. hulst kommt mir aber wie jemand vor der halt sieht dass sich die horizon gut verkauft und deswegen einfach weiter macht ohne sich mal zu fragen warum aloy halt keine ellie oder kratos ist obwohl sie mehr gepushed wird als die beiden

ich hätte als head of ps lieber jemanden der risiken eingeht und nach höherem strebt. man kann z.b. von druckmann halten was man will aber der typ hat sich mit TLOU2 was getraut. so jemand wäre mir lieber.
 
Zuletzt bearbeitet:
weiß nicht, ich hab nicht das gefühl horizon wird von den fans nicht so abgefeiert wie TLOU oder GoW. horizon 3 wurde ja auch schon semi offiziell angekündigt und mein gefühl war eher so allgemeines “uff noch eins?” bei den leuten

das sind gute spiele keine frage, aber nach 2 teilen schon so ne überdrüssigkeit? viele wünschen sich wieder killzone zurück. hulst kommt mir aber wie jemand vor der halt sieht dass sich die horizon gut verkauft und deswegen einfach weiter macht ohne sich mal zu fragen warum aloy halt keine ellie oder kratos ist obwohl sie mehr gepushed wird als die beiden

ich hätte als head of ps lieber jemanden der risiken eingeht und nach höherem strebt. man kann z.b. von druckmann halten was man will aber der typ hat sich mit TLOU2 was getraut. so jemand wäre mir lieber.
Hmm sehe ich komplett anders, Ein Horizon 3 sehe ich über gow und ein TLOU3 wird noch sehr lange dauern bis das kommt. Mit Horizon hat man aus dem Stand eine tolle Marke und einen Klasse Charakter mit aloy geschaffen. Ein Druckmann so stark er auch ist, wird nie PS Chef werden. Denke auch er hat mit ND genug zu tun. Jemand wie laydon oder Peter moore wären nicht schlecht.
 
Genauso sind die Margins zuletzt auch Abseits von hohen Kosten und schwachem Yen so schlecht weil SIE einfach Bungie selbst bezahlt.....Playstation bezahlt über die Gewinne Bungie selbst. Wird einfach über mehrere Quaters abgeschrieben.

Um darauf kurz zurückzukommen: Das ist schon seit FY/23 Q2 nicht mehr der Grund in ihren Berichten. Also FY/23 Q2 und Q3 wurde es nicht mal erwähnt.

Und FY/23 Q1 gingen 110 Millionen vom Gewinn dafür weg. Also auch nichts, was die Marge wirklich erklärt. Habe nicht gezählt, aber vermutlich sind sie durch mit Bungie.

Sony sind da ja ziemlich transparent, also brauchen wir da auch keine (falschen) Gründe suchen.

Sony hat im aktuellen Quartal (FY/23 Q3) ja die Gründe selbst in ihren Berichten genannt:

- Increase in losses from hardware mainly due to promotions
- Impact of decrease in sales of first-party titles

In FY/22 stand tatsächlich immer wieder mal, dass der Grund dafür die Bungie-Akquirierung ist.

Also seit zwei Quartalen ist das kein Problem mehr, aber die Marge ist trotzdem weiter gesunken. Also nein, daran liegt es nicht.
 
Wachstum ist eher das Problem. Margin-Talk bei PS ja auch eher schwer einzuschätzen. Jim Ryan ist hinsichtlich Profits erfolgreicher als jeder andere Head of Playstation. Genauso sind die Margins zuletzt auch Abseits von hohen Kosten und schwachem Yen so schlecht weil SIE einfach Bungie selbst bezahlt.....Playstation bezahlt über die Gewinne Bungie selbst. Wird einfach über mehrere Quaters abgeschrieben.

Ich glaube es ist sehr einfach für Playstation: Bring die klaren GaaS-Games Day1 auf PC, aber alles andere gar nicht. So extrem würde ich vorgehen. Playstation und Konsolen allgemein leben vom Prestige der exklusiven Titel. Das sollte man nie verwässern. Helldivers kann mehr Kohle reinspülen als TLoU, aber wird nie den Presitge bringen (und das sage ich als jemand der Helldivers hier seit fast einem Jahrzehnt hyped).

Ich würde gar nichts ändern: PS6 für 499.- oder 599.- im Jahr 2028. Cloud-Support. PC-Launcher für GaaS-Games und PS Plus. Das übernächste ND-Game....Day1 nur auf PS6.
Imo auch offensichtlich, dass ein PC-Launcher nicht funktionieren wird. Man hat ein funktionierendes Ökosystem mit dem PSN.....warum das untergraben. Ich finde es gerade äußerst amüsant, dass viele glauben, dass Sony sich mehr als Publisher verstehen muss, weil MS das jetzt macht...obwohl Playstation viel erfolgreicher ist.

Wie ich hier eh schon geschrieben habe: Jim Ryan war nie das Problem. Totoki allerdings...kann eines werden.
Jim Ryan war aber auch derjenige, der dafür gesorgt hat, daß PlayStation Hits vermehrt auch für den PC erscheinen.
 
Jim Ryan war aber auch derjenige, der dafür gesorgt hat, daß PlayStation Hits vermehrt auch für den PC erscheinen.

Das fing schon vorher an. Und wie ich schon sagte: bei Totoki habe ich ich ein weit schlechteres Gefühl. Hoffe es gibt schnell eine Entscheidung für einen neuen Head, befürchte aber dass er Chairman bleibt.

@Ark gibt Kommentare für Aquisition-Expenses für das komplette FY, worauf auch immer sich das bezieht. Sagt auch keiner, dass es der einzige Grund ist. Ansonsten erwarte nicht von mir, das ich auf dich auch noch im Herstellerebereich eingehe, nachdem du als Mod mal wieder, das was ich zu sagen hatte, ignoriert hast.
 
Zurück
Top Bottom