iPad

I-Pad was sagt ihr dazu???


  • Stimmen insgesamt
    66
  • Poll closed .

SignorBlupBlup

L01: Freshman
Seit
21 Sep 2020
Beiträge
11
Ich habe seit kurzem auch ein iPad und bin echt zufrieden. Habe so für mein Onlinestudium alles parat, schaue manchmal Filme drüber oder zock Spiele. Das einzige das mich echt stört ist die nicht vorhandene Tastatur. Ich dachte ich komme besser mit dem Touch display zurecht, aber bei längerem Arbeiten wechsle ich dann doch auf den Computer wenn möglich.

Ich denke ich werde mir in naher Zukunft noch eine Tastatur nachbestellen.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
28.683
Bin persönlich kein Fan davon. Selbst ein iPad mit Magic Keyboard ist IMHO einem MacBook / Laptop weiterhin klar unterlegen. Nur die Tastatur ohne Trackpad finde ich noch schlechter, weil man dann immer mit Finger / Stift noch arbeiten muss (okay, inzwischen kannst auch ne Maus / Trackpad nochmal verbinden, aber dennoch). Alleine wie Apple den "Mauszeiger" gelöst hat finde ich nicht gut, das wirkt auf mich total so, wir wollen das auch, aber wollen es nicht wie die anderen und machen es dann halt anders, auch wenn es so, wie es jeder hat und sich seit Ewigkeiten bewährt hat, bessere wäre.

iPad als Tablet ja, auch mal zum bisschen arbeiten, alles gut, aber iPad als Computer-Ersatz (für mich) eher nicht.
 

Ethan

L08: Intermediate
Seit
1 Feb 2012
Beiträge
942
Ich nutze inzwischen das iPad Pro 12.9" mit Magic Keyboard und Apple Pencil & muss sagen, dass es für mich eine Offenbarung ist. Mein Workflow hat sich dadurch extrem verbessert. Gerade die Möglichkeit, zwischen Maus, Touchscreen und Stiftbedienung zu switchen ist super, die Tastatur des Magic Keyboards ist mit das Beste auf dem ich je getippt habe ;) Ich hoffe ja noch darauf, dass Mac OS Apps irgendwann auf iOS emuliert werden können, was durch die ARM-Prozessoren ja nicht so abwegig ist. Von der Usability würde ich aber auf keinen Fall mehr auf ein MacBook zurück switchen wollen.
 

leon_kennedy

L12: Crazy
Seit
14 Apr 2006
Beiträge
2.524
Bisher hat es kein iPad bei mir länger als 1 Monat überlebt. Mir sind diverse Sachen auf dem MacBook einfach leichter gefallen.
Schade eigentlich da ich dem iPad Pro eine Chance gegeben habe, nur die Tastatur habe ich mir nicht geholt.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
28.683
Ich nutze inzwischen das iPad Pro 12.9" mit Magic Keyboard und Apple Pencil & muss sagen, dass es für mich eine Offenbarung ist. Mein Workflow hat sich dadurch extrem verbessert. Gerade die Möglichkeit, zwischen Maus, Touchscreen und Stiftbedienung zu switchen ist super, die Tastatur des Magic Keyboards ist mit das Beste auf dem ich je getippt habe ;) Ich hoffe ja noch darauf, dass Mac OS Apps irgendwann auf iOS emuliert werden können, was durch die ARM-Prozessoren ja nicht so abwegig ist. Von der Usability würde ich aber auf keinen Fall mehr auf ein MacBook zurück switchen wollen.

Ich denke die Kompatibilität zwischen MacOS und iPadOS wird definitiv irgendwann kommen, spätestens wenn die ARM-Chips auch im Mac Einzug gehalten haben wird Apple das angehen.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
28.683
Auf der einen Seite hört sich vieles gut an... aber ehrlicherweise wären z.B. die Widgets schon längst überfällig gewesen, warum man die nicht mit 14 aufs iPad gebracht hat ist mir ein Rätsel. Besseres Multitasking ist auch schon lange Pflicht.

Aber fairerweise, das iPad ist für mich ein Konsum-Gerät, daher sind diese Features für mich nur bedingt interessant.
 
Top Bottom