Inflation

zig

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
28 Jun 2012
Beiträge
8.662
Xbox Live
zig101079
PSN
zig101079
Switch
0052 5411 2745
Da es ja gerade in aller Munde ist und mittlerweile auch deutlich zu spüren ist. Wie geht ihr denn mit der Inflation um? Schränkt ihr euch ein oder wie stark seit ihr betroffen?
Ich persönlich bin gut aufgestellt. Meine Miete ist relativ gering und ich hab zufällig vor einem halben Jahr eine Lohnerhöung bekommen.
Ich war eigentlich immer bei EDEKA einkaufen. In meiner gegend haben aber beide EDEKA zugemacht und jetzt ist ein Aldi mein nächster Supermarkt. Erstaunlicherweise bin ich mit den Produkten absolut zufrieden und die Preise sind wirklich kein Vergleich zum EDEKA. Wurst hol ich trotzdem noch beim Metzger meines Vertrauens.
Am meisten spüre ich die Inflation gerade beim Essen bestellen. Unter 20,- pro Lieferung geht fast nichtsmehr. Bei ca. 5x Bestellen pro Woche wird das schon teuer. Vermutlich werde ich das reduzieren. Benzinkosten steigen von ca. 75,- wohl auf 100,- im Monat.

Grundsätzlich denke ich kann ich stand jetzt ohne mich groß einschränken zu müssen alles wie gehabt weiter machen. Sorgen mache ich mir am ehesten über meine Rentenansprüche. Die werden vermutlich gerade pulverisiert... ;)
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

Hatschii

L16: Sensei
Seit
15 März 2008
Beiträge
12.314
Mir tuts dzt. auch nicht weh. zur arbeit komm ich gut und schnell mit Bahn allein und brauch das Auto nicht oft. Dazu verdien ich zum Glück gut und hab ne Eigentumswohnung und darum keine Sorgen mit Mietsteigerungen.

mein Bürokollege, der ähnlich gut verdient, aber fast krankhaft sparsam und furchtbar habgierig ist wenns ums Geld geht, regt sich dagegen jedesmal furchtbar auf über die „Trotteln“ in der Regierung, weil sie nix gegen die hohen Spritpreise machen würden.
 
  • Lob
Reaktionen: zig

Shiva

L12: Crazy
Seit
7 Sep 2017
Beiträge
2.447
Habe auch Glück, dass die Miete relativ günstig ist und bisher nicht einmal erhöht wurde.
Eine Straße unten drunter kostet es gleich fast das doppelte.

Mich nerven nur meine Spritkosten weil ich täglich über 80km pendeln muss.
Entweder gibts demnächst ein Auto mit LPG oder halt Hybrid.

Was man sonst gegen Inflation tun kann? Sein Geld anlegen und dafür sorgen, dass es mehr wird.
 
  • Lob
Reaktionen: zig

zig

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
28 Jun 2012
Beiträge
8.662
Xbox Live
zig101079
PSN
zig101079
Switch
0052 5411 2745
Habe auch Glück, dass die Miete relativ günstig ist und bisher nicht einmal erhöht wurde.
ich hab halt nen brief von der hausverwaltung bekommen dass ich meine vorauszahlung für die heizkosten anpassen sollte. den hab ich verdrängt. laut beispielrechnung verdreifachen sich die. das lass ich aber trotzdem erstmal sein und warte was bei der nächsten abrechnung raus kommt...
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
32.192
Ich hab kein Auto und heizen muss ich auch nicht. Wohnung ist super isoliert und selbst im Winter ausreichend warm um im T-Shirt rumzulaufen. Nehm dann abends lieber ne Decke dazu als noch nen Pullover anzuziehen ;)
Hab aber auch eine große Fensterfront im Wohnzimmer, so dass sich das den Tag über schön aufwärmen kann. Und k. Schlafzimmer hab ich es eh lieber kühl.

Auf die Miete bin ich demnächst mal gespannt, bin vor 4 Jahren hier eingezogen und hab zwar einen unbefristeten Vertrag, aber der Mietpreis ist nur für 5 Jahre festgeschrieben. Mal sehen, ob die Vermieter alles rausholen was möglich ist an Erhöhung.

Ansonsten merk ich es bisher nur so richtig beim Bäcker, da ist es mir zumindest deutlich aufgefallen, aber der Rest der Preise wird ja noch nachziehen. Dauert ja ein wenig.
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
34.851
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
Mir ist gestern die Kinnlade runter gefallen als ich für meinen Einkauf 50€ gezahlt habe was ich früher nicht mal 30€ gezahlt habe. Weh tun tut uns das nicht, öffis werden genutzt, wir zahlen wenig Miete und verdienen gut aber das ist trotzdem schon eine Ansage.
 

thraker

L15: Wise
Seit
1 März 2009
Beiträge
8.502
Ich kenne zwei Kollegen von mir die Beide jeweils 2 Kinder haben und beide Leiharbeiter und Hauptversorger. Die haben bis Dato keine Gehaltserhöhung bekommen und sieht nicht so aus, dass dies in der Zukunft passieren wird. Laut ihnen merken sie das schon extrem, der eine meint z.B dass er nicht weiß wie er das Geld für die Klassenfahrt des Sohnes sparen/aufkommen soll usw... Mir persönlich nervt eigentlich nur die EZB und ihre 0-Zinspolitik, die nur die Bevölkerung aushöhlt. Sonst gehts mir persönlich gut aber ich sehe es halt an den Anderen
 

Shiva

L12: Crazy
Seit
7 Sep 2017
Beiträge
2.447
Die Inflation ist halt auch kein gutes Argument für ne Gehaltserhöhung
 

thraker

L15: Wise
Seit
1 März 2009
Beiträge
8.502
Die Inflation ist halt auch kein gutes Argument für ne Gehaltserhöhung
Geht eher darum, dass es Berufsfelder gibt, die nicht durch eine Gehaltserhöhung die Inflation etwas ausgleichen können und diese Berufsgruppen haben schon zuvor nicht im Luxus gelebt. Sprich, diese rutschen jetzt an eine Grenze die die Lebensqualität ihrer Familie richtig beschneidet und keine rosiege Zukunft aufweist.
 

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
6.795
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
Noch geht es uns gut aber bleibt das auch so? Wie hoch wird die Inflation noch steigen? Bleibt das Leben bezahlbar, oder erwartet uns in den nächsten Monaten eine Katastrophe?
 
Zuletzt bearbeitet:

thraker

L15: Wise
Seit
1 März 2009
Beiträge
8.502
Noch geht es uns gut aber bleibt das auch so? Wie hoch wird die Inflation noch steigen? Bleibt das Leben bezahlbar, oder erwartet uns in den nächsten Monaten Katastrophe?
Was heißt gut? Ich hab dir geschildert, dass schon zuvor eine gewisse Gruppe etwas limitiert war und jetzt ist diese Gruppe an einem Scheideweg. Der eine Kollege verdient für eine Familie mit 2 Kindern und Frau(zuhause) 3000 Brutto(so ungefähr hat er es angedeutet) und fährt pro Tag z.B um die 150 Kilo.. zu Arbeit. K.a wie die das packen, ich kann es garnicht einschätzen, da es mir persönlich gut geht aber durch die zwei Kollegen verstehe ich, dass bei denen die Inflation jetzt schon reingehauen hat. Wenn die Inflation lange andauert(hoffe, dass der Konflikt bald endet und somit die Inflation etwas zurückgefahren wird oder der Euro etwas stabiler wird, sprich, keine 0-Zinspolitik) wird es eine richtige Verarmungswelle geben.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
49.795
Die Inflation aktuell ist noch deutlich schlimmer als sie es war als es letztes mal bei fast 8% war vor 30/40 Jahren (und die 8 sind eh Augenwischerei und ein geschönter Durchschnittswert eines fiktiven Warenkorbes, in der Realität sind die normalen Waren 10, 20, 30% teurer geworden. Etwas was vor nem Jahr 1.49 kostete, ist jetzt bei 1.79 oder 1.99 gelandet oder noch mehr)

Denn damals bekam man noch ganz anständige Verzinsung auf seine Spareinlagen und konnte den Wertverlust damit teilweise ausgleichen, 8% Inflation tun weniger weh wenn man 4-5% Zinsen kriegt

Jetzt aber haben wir fast 8% Teuerung aber Nullzinsen, ja sogar Strafzinsen, alles wegen der hohen europäischen Verschuldung durch den Euro und dem Endlosen Gelddrucken auch bzgl Corona

Wer sich was angespart hat, verliert innerhalb nur eines Jahres quasi 1/10 davon, das ist Enteignung des Sparers.
Und zwar mit Ansage, in Wirtschaftslehrbüchern spricht man dann gerne von weginflationieren der Staatsschulden, natürlich auf Kosten des kleinen Mannes

Und es wird ja wohl noch deutlich schlimmer und vor allem langanhaltend mit den steigenden Preisen.

Es zehrt einfach massiv den Wohlstand auf, egal ob beim Einkauf im Supermarkt oder bei den Energiekosten

Dagegen machen kann man eigentlich gar nichts, ist ja nicht so das man vorher sinnlos verprasst hat.
Man kauft was man braucht und muss eben immer mehr bezahlen, so simpel ist das.
Wirkliches Gegensteuern unmöglich, man zahlt einfach die Zeche für die Politik.
 
Zuletzt bearbeitet:

T0AD

L12: Crazy
Seit
21 Sep 2012
Beiträge
2.209
Mir ist gestern die Kinnlade runter gefallen als ich für meinen Einkauf 50€ gezahlt habe was ich früher nicht mal 30€ gezahlt habe. Weh tun tut uns das nicht, öffis werden genutzt, wir zahlen wenig Miete und verdienen gut aber das ist trotzdem schon eine Ansage.

Arbeite im Lebensmitteleinzelhandel und hab Samstagabend die neuen Schilder für Montag gesteckt.

Alles an Fleisch ging 0.50€ - 1€ rauf, O&G ist im Angebot nun teurer als vor 3-4 Wochen regulär und auch der Rest dürfte so um die 20-30% aufgeschlagen haben.

Wenn man bedenkt, dass das Ende noch nicht absehbar ist, ist das echt heftig.
 
  • Lob
Reaktionen: zig

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
57.287
Ich habe eine Amazon Spar Abo Bestellung im Wert von rund 600 Euro aufgegeben und speziell Haushaltsartikel en Masse geordert(1200 Geschirrspültabs zB.), aber auch natürlich so gut wie alles das in Dosen sehr lange haltbar ist, Brot habe ich auch 20kg sehr günstig bestellt, sogar mit Sonnenblumenkernen :coolface:

Zur Not nehme ich das dann als Beilage. Habe aber auch ne Menge Reis und Nudeln gelagert, schon lange bevor das "in" war wegen der Inflation. :ol:
 

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
6.795
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
Im Penny gibt es diese Woche 20 Kinder Riegel oder 20 Duplo für nur 2.24€. Das sind knapp 11 Cent pro Riegel. Haltbar bis September 2022. so günstig wird man bald wohl nicht mehr an Schokolade kommen :angst:
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
34.851
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
Arbeite im Lebensmitteleinzelhandel und hab Samstagabend die neuen Schilder für Montag gesteckt.

Alles an Fleisch ging 0.50€ - 1€ rauf, O&G ist im Angebot nun teurer als vor 3-4 Wochen regulär und auch der Rest dürfte so um die 20-30% aufgeschlagen haben.

Wenn man bedenkt, dass das Ende noch nicht absehbar ist, ist das echt heftig.
Tu ich auch allerdings im Bio Bereich da haben wir die Preise schon vor Wochen erhöht, teilweise wurden Artikel zwei Euro teurer xD
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
57.287
Hast du zufällig noch Sonnenblumenöl und Mehl? :coolface:
Ich habe einige Hundert Liter Wasser aber Sonnenblumenöl(sehr ungesund wegen den vielen Omega 6 Fettsäuren) keinen Tropfen. Ein paar Liter Rapsöl kaltgepresst habe ich aber, Mehl brauche ich nicht, das sind einfach gemahlene Carbs, die habe ich ja in Brotform schon mehr als genug, als ob ich selbst backe :ugly:

Ich werde mich am Wochenende mit T-Bone Steaks eindecken, Lidl hat da ne sehr verlockende Aktion, so billig wirds nimmer :ol:

Im Penny gibt es diese Woche 20 Kinder Riegel oder 20 Duplo für nur 2.24€. Das sind knapp 11 Cent pro Riegel. Haltbar bis September 2022. so günstig wird man bald wohl nicht mehr an Schokolade kommen
Klingt billig, ist es aber nicht unbedingt, das Kilo kostet damit 6,7 Euro. Die Haltbarkeit ist auch nicht wirklich beeindruckend. Zartbitter Schokolade, die wesentlich besser ist, da höherer Kakaogehalt und kein unnötiger Keks kostet das Kilo ~4 Euro.

Das steckt übrigens im Duplo, hab mal Fett marktiert was da eigentlich nicht hingehört:
Zutaten: VOLLMILCHSCHOKOLADE 49,5 % (Zucker, Kakaobutter,VOLLMILCHPULVER, Kakaomasse, Emulgator Lecithine (SOJA),Vanillin), Zucker, pflanzliche Fette (Palm, Shea), WEIZENMEHL,HASELNÜSSE (5,5 %), fettarmer Kakao, SÜSSMOLKENPULVER,Emulgator Lecithine (SOJA), eiweißangereichertes MOLKENPULVER, WEIZENSTÄRKE, Salz, Vanillin, Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat.

Das sind die Zutaten von Zartbitter-Schokolade: Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator: SOJALECITHINE Vanilleextrakt.

Zutaten für Vollmilch Schokolade: Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, VOLLMILCHPULVER, Sahnepulver (MILCH), Süßmolkenpulver (MILCH), Butterreinfett (MILCH), Emulgator: SOJALECITHINE Vanilleextrakt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reaktionen: Avi
Top Bottom