Großer Insomniac Leak inklusive Roadmap

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
76.330
Wie wir ja alle wissen, wurde Insomniac Opfer eines Hacker/ransomware Angriffs.

Hier mal die Zusammenfassung:

Insomniac Revenue und Game Budget Übersicht
kwpc9yL.jpg


->
Ratchet & Clank war ein Flopp. Hat 73 Million $ eingenommen und 81 Million gekostet.


Lizenzdeal für die Marvel Lizenzen
pzRZlki.png


DIsney braucht quasi keinen Finger krumm machen, bekommen fürs nichtstun einen der besten Deals überhaupt. Bekommen sogar bis zu 50% Roalty bei Game Bundles.
Kein Wunder, dass Sony da so viel Einheiten verkaufen muss. Ein, zwei Flopps und das wäre es für die Lizenz.

Playstation PC Direct Steam Verkäufe
VpCXNG1.png

Die Zahlen sind übrigens bis zur ersten Jahreshälfte 2023. Bis auf Sackboy ziemlich erfolgreich für Sony. Die werden die PC Releases nicht aufgeben, sondern in Zukunft "noch mehr" veröffentlichen.


und als Bonus gibt es noch (weil Sony sowas nicht für die Fans macht) eine Insomniac Roadmap für die nächsten Jahre:
Marvel's Venom in Fall 2025
Marvel's Wolverine in Fall 2026
Marvel's Spider-Man 3 in Fall 2028
New Ratchet & Clank in Fall 2029
Marvel's X-Men in Fall 2030
New IP in 2031/2032
RPIzbT7.jpg


gecanceltes Spider-Man Multiplayerspiel:

AZkun4X.png

Iu5c682.png

gXT45pf.png
Hätte wohl ziemlich interessant werden können. Schade.


Wer weitere Bilder etc. hat, darf sie gerne ergänzungen. Natürlich dient dieser Thread auch dazu, über den Leak (oder das Insomniac Lineup) zu reden.
 
Die Leaks wurden heute auf allen relevanten News Seiten schon veröffentlicht. Beinhaltet keine Story Spoiler oder dergleichen. Danke für den Beitrag.

Heftig sind die Anteile, welche Disney erhält. Teilweise hat sich hier Sony arg binden lassen.

Zur Roadmap find ich immerhin mal gut, dass es überhaupt Neuigkeiten gibt. Zur Zeit ist Sony nur am Canceln von Spielen und hat eine regelrechte "CANCEL CULTURE" etabliert und das als einziger der Hersteller. Mehr Cancellations als Ankündigungen an Games, an denen gearbeitet wird.

Bleibt zu hoffen, dass Sony durch Zugzwang und Druck nun endlich mal mit seinen Kunden kommuniziert, woran welche Studios eigentlich arbeiten.
 
Heftig sind die Anteile, welche Disney erhält. Teilweise hat sich hier Sony arg binden lassen.
you can't win against the mouse house :coolface:

Zur Roadmap find ich immerhin mal gut, dass es überhaupt Neuigkeiten gibt.
Oder überhaupt eine Roadmap :coolface:


Hier noch 2 interessante Folien
weitere Roadmap für MP
AjYG00R.png



Sony will den Spieler wohl mit Spider-Man 3 ein klein wenig Abzocken:
A3fGEm1.png



Außerdem scheint Sony sehr besorgt zu sein

FHOxWPb.jpg

D7URs90.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
image.png

Hier eine Übersicht, wie man in ein paar Jahren über 300 Millionen für 1 Spiel ausgeben kann.
1D0e2GY.png

Hier eine Übersicht, wie Insomniac die Mitarbeiter auf die einzelnen Projekte verteilt.


v5tUK99.png

Wie die nächsten Jahre bei der Wolverine Entwicklung aussehen.
Screenshot-2023-12-19-135818.jpg

Und hier eine Übersicht über Insomniacs Spiele bis einschließlich Spider-Man mit Daten wir Einnahmen, Budget und Verkaufszahlen.

Japp, Insomniac hat an Sunset Overdrive stolze 567 $ verdient.
 
Ich sags graderaus, ich mag Wolverine, darauf freue ich mich.

Aber ich hab so 0 Bock zu sehen, wie man all den effort in Marvel Müll zu knallen scheint beim Studio.
Immerhin ein RnC noch dazwischenmal. Aber alles andere nur für Strumpfhosen Fans. :coolface:
Und wenn dann doch Spawn, ja, Spawn :heul:
 
Yikes armes Insomniac dazu verdonnert nurnoch Rutschie und Klump + Marvel Zeugs rauszuscheißen xD
 
Bloodborne doch besser verkauft als gedacht. Dachte immer das Ding würde irgendwo bei 3-4 Mio liegen :coolface:
 
Bloodborne doch besser verkauft als gedacht. Dachte immer das Ding würde irgendwo bei 3-4 Mio liegen :coolface:
Um so unverständlicher das sowas wie Death Stranding nen zweiten Teil bekommt (hat sich schlechter verkauft als suggeriert durch die „wurde von X Millionen Spieleen gespielt“ ) und BB noch nicht mal ein Remaster :(
 
Heftig, hätte nicht erwartet das Insomniac die nächsten Jahre nur noch Marvel macht. Dachte nach Wolverine ist Schluss.
Spiderman 3 über mehrere Jahre zu splitten, klingt auf dem Papier erst Mal daneben. Muss man denke ich abwarten wie groß die Teile werden. Hat aber schon irgendwie ein wenig einen faden Beigeschmack.

Hat Disney wohl Recht gut verhandelt bei den Beteiligungen, wenn man bedenkt dass das ja alles keine Spiele zu aktuellen Filmen sind, wo du Crosspromotion und co hast.
Für ein Deadpool Spiel parallel zum Film nächstes Jahr hätten sie vermutlich noch mehr gewollt.

Gut das aus dem Spiderman GAAS nichts würde, man kann die Marke auch totreiten.
 
Zurück
Top Bottom