Film Ghost in the Shell (2017)

Chronoswelle

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
14 Mai 2015
Beiträge
336
Am 30. März 2017 wird bei uns die Realverfilmung des Manga-/Animeklassikers in die Kinos kommen.

Bisher ist folgender Inhalt bekannt:
In der nahen Zukunft haben die Menschen die meisten ihrer Körperteile gegen künstliche Elemente ausgetauscht und sind so zu Cyborgs geworden. An menschlichem Gewebe verbleibt in ihnen häufig nur noch ein Teil des Gehirns, in dem ihre Persönlichkeit angesiedelt ist. Diese „Ghost“ genannten Zellen sind das wichtigste Element in der künstlichen Hülle, der „Shell“. Als es dem Terroristen „Lachender Mann“ (The Laughing Man) gelingt, in diese Ghosts einzudringen und sie so zu manipulieren, dass die Cyborgs Verbrechen für ihn begehen, schickt die Regierung die Einsatztruppe Section 9 in den Kampf, die von einem Cyborg (Scarlett Johansson) angeführt wird.
Quelle: http://www.filmstarts.de/kritiken/226739.html

Oder... die Handlung ist folgende:
Die Realverfilmung von Ghost in the Shell spielt, wie schon die animierte Vorlage Ghost in the Shell, in einer dystopischen Zukunft. Der weiblicher Cyborg Motoko Kusanagi (Scarlett Johansson) macht sich darin auf die Suche nach dem Puppet Master, einem Hacker, der die Stadt in Atem hält.
Quelle: http://www.moviepilot.de/movies/ghost-in-the-shell--2


Den Manga hatte ich schnell abgebrochen, den ersten Animefilm fand ich gut, der zweite hat mir irgendwie besser gefallen. Richtig begeistert bin ich von dem Ableger Stand Alone Complex (2 Staffeln + 1 Film), vor allem durch die Vorfälle des Lachenden Mannes in der ersten Staffel.

Vom Puppenspieler habe ich genug, im ersten Film sowie im Film zur Serie wurde er behandelt, genauso wie in der Mangavorlage. Über den Lachenden Mann würde ich mich mehr freuen. Allerdings bezweifle ich auf eine zufriedenstellende Version im Filmformat. Da müsste man schon eine Kreativität wie beim Film Solid State Society vorweisen, das zum einen sich von der Vorlage inspiriert, zum anderen es aber schafft, diese in einem neuen Kontext, in einem neuen Gewand darzustellen, ja eine völlig neue Interpretation schafft. Sowas erwarte ich allerdings bei einem Hollywoodblockbuster nicht.
 

Flugelch

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
29 Sep 2010
Beiträge
12.353
Xbox Live
Flugelch
PSN
Flugelch
Ich finde Ghost in the Shell geil und eine Realverfilmung klang erstmal gut aber das erste Bild gefällt mir schon mal nicht.



Ich mag Scarlett Johansson als Schauspielerin aber sie spielt eine Japanerin und sieht zu 0,0% japanisch aus. Auch weis ich nicht was ich von Rupert Sanders halten soll Snow White and the Huntsman fand ich nämlich scheisse.
 

Chronoswelle

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
14 Mai 2015
Beiträge
336
Mich interessiert eher, ob wir nun der Puppenspieler oder der Lachende Mann kommen wird. Auf moviepilot.de steht in der Beschreibung zwar was vom "Puppet Master", im Cast gibt es aber die Rolle "Laughing Man". Hoffentlich kommen nicht beide, das kann nur schiefgehen.
 

Gunblader

L07: Active
Seit
29 Jan 2009
Beiträge
562
PSN
Bicsum
Der Film wird sowas von floppen. Man wird mit Sicherheit die hohe Erwartungshaltung der Fans die den Anime Film gesehen haben nicht gerecht werden. Motoko Kusanagi wird von einer nicht Asiatin gespielt, das ist doch irgendwie allein schon vom Namen her lächerlich. Scarlett Johansson stellt sich dann bestimmt als nicht Asiatin mit einem Asiatischen Namen im Film vor:lol: Das wäre so als ob ein Asiate die Hauptrolle als Blade in einem neuen Blade Film bekommen würde. Das passt einfach nicht !
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
23.692
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
ich glaube zwar auch, dass der film nicht wird, aber das liegt garantiert nicht an scarlett johansson, sondern an avi arad als produzent und rupert sanders als regisseur.

gut dass das nicht im ersten beitrag drin steht. stattdessen irgendwelche deutsche quellen. :hmm:

Weil Hollywood Verfilmungen von Animes ja immer so geil sind erwarte ich einen richtig guten Film!^^ :lol:
edge of tomorrow :nix:

Der Film wird sowas von floppen. Man wird mit Sicherheit die hohe Erwartungshaltung der Fans die den Anime Film gesehen haben nicht gerecht werden. Motoko Kusanagi wird von einer nicht Asiatin gespielt, das ist doch irgendwie allein schon vom Namen her lächerlich. Scarlett Johansson stellt sich dann bestimmt als nicht Asiatin mit einem Asiatischen Namen im Film vor:lol: Das wäre so als ob ein Asiate die Hauptrolle als Blade in einem neuen Blade Film bekommen würde. Das passt einfach nicht !
bislang war die einzige pr meldung folgendes:
Based on the internationally-acclaimed sci-fi property, “GHOST IN THE SHELL” follows the Major, a special ops, one-of-a-kind human-cyborg hybrid, who leads the elite task force Section 9. Devoted to stopping the most dangerous criminals and extremists, Section 9 is faced with an enemy whose singular goal is to wipe out Hanka Robotic’s advancements in cyber technology.
nix mit irgendeinem japanischen namen. nur major wird als ihr name genannt.
ist jetzt auch nicht so, als ob gits ultra japanisch wäre, dass man keine lokalisation bringen könnte.

wird schon besser als db evolution enden :wink4:
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
23.692
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
freut euch btw auch schonmal auf die cowboy bebop us version :v:

Basiert auf nem Roman. Nicht auf nem Anime. Und bei ner Umsetzung hätte man auch nicht viel falsch machen können. Viel Inhalt hatte er nicht.
spielt nicht wirklich eine rolle.

Und bei ner Umsetzung hätte man auch nicht viel falsch machen können. Viel Inhalt hatte er nicht.
dann wird man mit gits auch nicht viel falsch machen können :nix:
 

Mitch

Gesperrt
Seit
4 Jun 2006
Beiträge
13.944
Kannst es auch starken direkten Einfluss von Animes nennen. Eine Grundmotivation der Wachowskis war "Let's do this [GitS] for real". Die Ähnlichkeiten sind klar ersichtlich, die Marktszene wurde sogar quasi 1:1 übernommen.

Motoko Kusanagi wird von einer nicht Asiatin gespielt, das ist doch irgendwie allein schon vom Namen her lächerlich.


Philipp Rösler
 

3headedmonkey

L18: Pre Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
15.317
PSN
HoemBOY
Ihr könnt in Animes die Ethnie einer Person erkennen, sofern diese nicht in ein Klischee gedrückt wird?

Außerdem war Speed Racer eine sehr gute Animeadaption.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
26.491
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Kannst es auch starken direkten Einfluss von Animes nennen. Eine Grundmotivation der Wachowskis war "Let's do this [GitS] for real". Die Ähnlichkeiten sind klar ersichtlich, die Marktszene wurde sogar quasi 1:1 übernommen.
Kann ja alles sein. Aber dann wäre Avatar ne Verfilmung von Pocahontas. Und jeder Slasher wäre irgendwie ne Verfilmung von 10 kleine Negerlein. So einfach kann man es sich nicht machen.
Matrix ist vielleicht von Animes inspiriert, aber es keine Anime Verfilmung.
Die Schauspielerin mag ich ja auch aber sie sieht nicht aus wie eine Motoko Kusanagi.
Das Ding ist nur: Den Produzenten geht das am Arsch vorbei. Bei Erfolg werden über 90% der Zuschauer das Original eh nicht kennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom