Der offizielle Tennis-Thread

  • Thread starter Deleted8530
  • Start date
  • 9.009
  • 554.207

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
28.817
Vor allem ist Medvedev direkt nach seinem Break im 2. Satz komplett eingebrochen. Seither geht gar nichts mehr.

edit: das ist vorbei. Da hat sich Medvedev aber vor allem auch selber geschlagen. Im ersten Satz zwar mit einem Fehlstart, dann aber auf Augenhöhe, dann der Aussetzer im letzten Aufschlagspiel. Dann im 2. Satz mit dem idealen Start und seither verschlägt er jeden Ball, den er irgendwie verschlagen kann.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
30.695
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Er macht sich jetzt auch zum Clown...da bricht gerade einer der besten Spieler der Welt mental zusammen. Würde echt gerne einen vierten Satz sehen....aber so wird das nichts. Hasse solche klaren Angelegenheiten in Finali, auch wenn mein Lieblingsspieler gewinnt.
Med braucht ein Erfolgserlebnis, sonst ist das in unter 2h gleich vorbei.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
28.817
Medvedev spielt auch gerade völlig unnötig kompliziert. Im ersten Satz war Djokovic unter Druck, weil Medvedev sehr solide gespielt hat. Nun spielt Medvedev so riskant, dass Djokovic nur auf die Fehler warten muss. Und ich habe keine Ahnung, warum er sein Spiel nach dem ersten Satz so radikal angepasst hat.

Djokovic spielt natürlich gut, aber was Medvedev alles verschlägt liegt oftmals wahrlich nicht am Druck durch Djokovic.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
30.695
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Naja, im 3. jetzt wirft er die Punkte eh nur noch weg, weil er mental tot ist. Immerhin rennt er jetzt wieder einmal, auch wenn nichts zu holen war. Maybe probiert es jetzt nochmal. Der hat ja Ende 2. Satz fast schon aufgegeben.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
28.817
Gegen Ende war er nochmal solider, aber bei diesem Spielstand hilft das nicht mehr. Enttäuschender Final leider. Nach dem ersten Satz habe ich deutlich mehr erwartet. Denn wenn Medvedev da einfach ruhig weiterspielt, geht das definitiv nicht so klar aus.

Und natürlich ist es schwierig in Australien gegen Djokovic zu gewinnen und natürlich ist der Titel auch dieses Jahr wieder verdient. Sein Gegner hat ihn heute aber leider über große Teile selber aus dem Spiel genommen.

Wie auch immer, 18. Titel für Djokovic, 9. in Australien. Es ist definitiv krass, dass nun die Big 3 unter sich 58 Grand Slam Titel verteilen. Und wenn die Generation Medvedev, Tsitsipas etc. im Finale weiterhin so auftritt, werden es noch mehr. Oder sie müssen hoffen, dass die alte Generation vor dem Finale ausscheidet.
 

Dr.Colossus

L13: Maniac
Seit
13 Jul 2005
Beiträge
3.840
Ja schon enttäuschend. Die großen 3 haben natürlich das Glück, dass auf sie Generationen folgen die entweder, wie die Generation Raonic, keinen kompletten Spitzenspieler hervorgebracht hat, oder wie die nachfolgende einige hochveranlagte besitzt, diese aber auch mit Mitte 20 nach wie vor mental einknicken sobald es eng wird.
Ja, es gibt Ausnahmen wie Tsitsipas gegen Nadal und spielerisch ist die Tsitsipas, Zverev,Medvedev, Rublev Generation inzwischen den Altgedienten ebenbürtig, aber die Niederlagen gegen die Altvorderen basieren zu einem guten Teil auf geradezu abstrus verschlagenen Bällen oder abgeschenkten Aufschlagspielen die teilweise nichtmal von der Gegenseite provoziert werden.
Wenn ein Zverev gegen Djokovic führt, dann sein Aufschlagspiel mit nem verschlagenen volley und 2 Doppelfehlern wegwirft, dann ist das mehr Unvermögen als alles andere.

Nadal gewann mit 19 die French open, heute wird ein Fass aufgemacht wenn ein Shapovalov sich in ein VF rettet.
 

Wednesday

L20: Enlightened
Seit
23 Okt 2005
Beiträge
24.362
Xbox Live
Wednesday cw
enttäuschendes finale, hatte auf ein großes match gehofft. djokovic mit der richtigen taktik, aber das war zu erwarten, dass er sich da bestmöglich aufstellt. medvedev hat es sich teilweise echt selber verbockt, das letzte game im ersten satz fand ich sehr unglücklich, da hat er auch etwas pech gehabt. aber wie er es dann nach früher break-führung im 2. satz weggeworfen hat war fast schon tragisch, da musste nole nicht mal viel machen. dachte medvedev kommt nochmal gegen ende und obwohl er sich in den letzten paar games wider steigerte, war es einfach zu spät.
djokovic natürlich der absolut verdiente sieger, mental einfach eine nummer zu groß heute.

bin auf die nächsten monate gespannt. hoffe, dass nadal auf sand zurückschlagen kann. er hat sich gut präsentiert in australien trotz suboptimaler vorbereitung mit den rückenproblemen. die niederlage gegen tsitsipas war natürlich bitter, aber das muss er sich in erster linie selbst zuschreiben. und ganz ehrlich, tsitsipas-medvedev-djokovic in serie auf hartplatz hätte ein knapp 35-jähriger nadal eh nicht gepackt. da hatte er dieses jahr etwas pech mit dem draw. denke er kann weiterhin slams auf hartplatz gewinnen, aber er benötigt dafür ein wenig glück. genauso wie es den anderen top-spielern auf sand geht.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
30.695
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Würde nicht sagen, dass diese Generation den alten ebenbürtig ist. Auf Hartplatz vielleicht und das ist traditionell ja auch der Belag mit der größten Dichte....deswegen darf da eigentlich Nole schon wieder gewinnen.
Aber ansonsten? Auf Sand sind Tsitsi und Rublev ganz gut, aber die Akzente setzen dort auch eher Thiem und....ein Schwartzman, der auch schon 28 ist. Garin wird auch schon 25. Die werden alle nicht jünger.
Wenn in RG wieder Nadal gewinnt, können sie sich im Sand auch gleich begraben. Und Gras? Können froh sein, dass Wimbledon abgesagt wurde, weil du brauchst nen gesunden 39-jährigen, ansonsten kannst Nole die Trophäe gleich übergeben. Einfach mal vor Augen führen wer 2018 und 19 in Wimbledon im Viertelfinale war.....das ist ja nicht mal mehr ein Trauerspiel.

Bei Medvedev und Thiem hatte und hat man immerhin das Gefühl, dass da was zünden könnte, aber dann kommen doch wieder Rückschläge. Bei Tsitsi und Zwerev z.B. habe ich ehrlich gesagt nicht einmal das Gefühl, dass da spielerisch die Explosion kommt.
Problem ist eben auch: Federer wird es nicht mehr lange machen, Nadal wirkt zumindest langsam überall schlagbar außer auf Sand...aber Djoker? Der kann noch 2-3 gute Jahre haben, hat letztes Jahr auf Sand auch nur gegen Nadal in RG verloren....schlägt sich bei den USO auch nur selbst....

...langsam muss man befürchten, dass diese 2 Generationen post-Djoker sich nicht mehr gegen die Big3 oder aktuell Big2 emanzipieren und sich erst dann die Slams untereinander ausmachen wenn Djoker und Nadal aufhören. RG, das nicht an Nadal oder Djoker geht, wäre mal ein Zeichen.
 

Dr.Colossus

L13: Maniac
Seit
13 Jul 2005
Beiträge
3.840
Auf Gras geh ich mit und Sand ist Nadal halt....na ja Nadal. Auf Hartplatz seh ich Thiem und Medvedev in normaler Form nicht weit hinter den dreien wenn denn überhaupt. Auf wen ich große Hoffnungen setze ist tatsächlich Sinner. Ja, das ging schnell raus in Australien aber der Junge hat auch n paar Stunden vorher sein letztes Turnier gewonnen.
 
Top Bottom