COVID-19 - Entwicklungen und Neuigkeiten

Für welche Reaktion der Regierung auf COVID19 seid ihr?

  • Die deutschen/österreichischen/schweizerischen Maßnahmen (Geschäfte schließen und Kontaktsperren)

    Stimmen: 110 84,6%
  • Die schwedischen Maßnahmen

    Stimmen: 20 15,4%

  • Stimmen insgesamt
    130

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
29.519
Wir drehen uns hier im Kreis. Es gibt zwei Varianten

a) Das Virus mutiert nur relativ langsam und gemächlich. Dann wird ein Impfstoff relativ lange nützen ABER dann wird auch die natürliche Immunität der eigenen Antikörper länger schützen.
b) Das Virus verändert sich und mutiert schnell. Dann hilft beides nicht.

Ein Impfstoff schützt am Ende nie besser als die eigenen Antikörper, wieso sollte er auch? Bei einem Impfstoff injiziere ich mir die gleichen Viren in abgeschwächter Dosis ins Blut, damit das Abwehrsystem stimuliert wird Antikörper zu bilden, ich trickse quasi die Natur hier aus. Nichts weiter passiert beim Impfen.
Ich sag doch gar nicht, dass eine Impfung besser schützt als ein "natürlicher Weg". Unser beider Weg führt doch im Endeffekt auch zum gleichen Ziel oder scheitert auf gleichem Wege.
Allerdings mit dem Unterschied: Du wirst bei einer Impfung keine Krankheit durchlaufen müssen, kannst niemanden anstecken und auch niemand stirbt daran*.
Oder schickst du deine Kinder auch auf Maserpartys damit sie sich abhärten anstatt zu impfen?

Dein Weg bedeutet erstmal massiv mehr Kranke, sehr viel mehr Leute mit langwierigen Folgeschäden und sehr viel mehr Tote.





* Sternchen, bevor hier jemand Autismus und sowas schreit
 

tialo

L18: Pre Master
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
16.296
Was ist das wieder für ein Argument?
In der zweiten Welle starben in UK 25 mal mehr Menschen als sonst.

Gib einfach auf einen auf klug zu machen. Man hat dir alles mittlerweile 43 mal erklärt.
Mal abgesehen von deinem weiterhin anmaßenden Ton, verstehst du vor lauter blinder Wut das Argument mal wieder nicht.

Die spanische Grippe war nach weniger als zwei Jahren plötzlich verschwunden, wie dein tolles Diagramm da oben ja selbst zeigt. Und das ganz ohne Impfstoff. Stell dir vor, du hättest damals ein gutes Behandlungsmedikament dagegen gehabt (was wir hier ja auch gerade über Corona diskutieren), dann wäre die spanische Grippe ein absoluter Furz im Wind gewesen - so wie es Corona auch bald sein wird. Darum gehts :)
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
29.519
Und das ganz ohne Impfstoff. Stell dir vor, du hättest damals ein gutes Behandlungsmedikament dagegen gehabt (was wir hier ja auch gerade über Corona diskutieren), dann wäre die spanische Grippe ein absoluter Furz im Wind gewesen - so wie es Corona auch bald sein wird. Darum gehts :)
Es ist ein ziemlich schwaches Argument wenn man die Vergangenheit umschreiben muss damit es eine Bedeutung hat.
Vorallem wenn man mit dem gleichen Argument 2,5% der Weltbevölkerung als nicht viel bezeichnet.
 

3headedmonkey

L18: Pre Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
15.581
PSN
HoemBOY
Mal abgesehen von deinem weiterhin anmaßenden Ton, verstehst du vor lauter blinder Wut das Argument mal wieder nicht.

Die spanische Grippe war nach weniger als zwei Jahren plötzlich verschwunden, wie dein tolles Diagramm da oben ja selbst zeigt. Und das ganz ohne Impfstoff. Stell dir vor, du hättest damals ein gutes Behandlungsmedikament dagegen gehabt (was wir hier ja auch gerade über Corona diskutieren), dann wäre die spanische Grippe ein absoluter Furz im Wind gewesen - so wie es Corona auch bald sein wird. Darum gehts :)
Klar, du hast nur behauptet in zwei Jahren so viele Tote zu haben wie sonst in 15 + Jahren ist total okay.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
58.832
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Laschet gerät weiter unter Druck
Landesregierung bestätigt Tönnies-Recherchen von t-online.de

Ein Gottesdienst stand am Anfang der Corona-Infektionsketten im Schlachthof Tönnies. Das räumt das NRW-Gesundheitsministerium nun ein. Der Ministerpräsident hatte auf die Wiederöffnung der Kirchen gedrängt.

 
Last edited by a moderator:

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
58.832
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Es ist das Eine wenn man hier seinen gefährlichen Nonsens abgibt, da ignorantia facti auch im wörtlichsten Sinne ja nicht sanktionsfähig ist.


Das Andere ist aber wenn einem untersagt wird der Person darauf hinzuweisen, dass er eben gefährlichen Nonsens betrieben hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

3headedmonkey

L18: Pre Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
15.581
PSN
HoemBOY
In Essen und Gelsenkirchen jetzt auch wieder Grundschulen dicht, danke Laschet.
Da gab es vom RKI eine Statistik die aufzeigte wie die Infektionen in Schule momentan zunehmen. Es ist momentan fast so angehäuft wie in der Hochphase der ersten Welle, auch wenn es vom Niveau her relativ niedrig ist im Vergleich zu anderen Kohorten. 63 unter 18-jährige mussten dennoch ins Krankenhaus. Ein Schüler verstarb.

Betreut 33 entspricht Kitas und Schulen

 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
29.196
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
27.292
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Da gab es vom RKI eine Statistik die aufzeigte wie die Infektionen in Schule momentan zunehmen. Es ist momentan fast so angehäuft wie in der Hochphase der ersten Welle, auch wenn es vom Niveau her relativ niedrig ist im Vergleich zu anderen Kohorten. 63 unter 18-jährige mussten dennoch ins Krankenhaus. Ein Schüler verstarb.

Betreut 33 entspricht Kitas und Schulen

Wundert nicht. Eben nen Sportplatz gesehen. Da waren richtig viele Jugendteams beim Training.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
48.058
Switch
4410 0781 0148

Ist natürlich Scheiße und unangebracht irgendwelche Leute wegen dem kennzeichen anzugehen oder deren Eigentum zu beschädigen (wobei nicht gesagt wurde ob das wirklich oft passierte oder Einzelfälle sind), aber wenn es einen derart massiven Ausbruch gibt und es nunmal Lockdownregeln gibt die hier mehrfach überschritten wurden, dann kann ich auch Gebiete verstehen, die ihren Tourismus dadurch nicht noch mehr gefährden wollen.

Obs viel bringt die Leute auszuschließen ist das andere, man weiß ja auch nicht wie weit es dort nun in der bevölkerung verbreitet ist wegen dem Tönniesgeschehen. Aber es will halt niemand das neue Tirol/ischgl werden.


Die Firma hinter Wiesenhof übernimmt jetzt wohl alle Werksverträgler die im Geflügelbereich arbeiten. Wenigstens etwas gutes

 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
44.283


:uglygw::tinglew:
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
29.196
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha


:uglygw::tinglew:
Darunter Moscheen die vom Verfassungsschutz beobachtet werden und salafisten :lol:
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
44.283
dieses "moderat durchseuchen" ist halt für mich auch ding der unmöglichkeit.
infizierte sind kein wasserhahn, den man ab einer bestimmten menge einfach zudrehen kann.
da hast du am ende viel zu wenig kontrolle, wenn du "gezielt durchseuchen" willst und kontrollverlust ist nie gut

Theoretisch würde das ganz gut gehen

Harte Quarantäne gegen alle Risikogruppen für Monate, der Rest dagegen lebt sein Leben normal weiter und würde von einer Infektion wenig betroffen sein

Die Frage ist nur ob man alle Rentner, Vorerkrankten etc so einfach für sagen wir mal 1 Jahr quasi in Hausarrest schicken könnte...


Darunter Moscheen die vom Verfassungsschutz beobachtet werden und salafisten :lol:

Gut angelegte Investitionen 👌


Was zeigt, moderate Durchseuchung existiert nicht.

Es gibt nur die Wahl zwischen gebremster Durchseuchung und schneller und unkontrollierter Durchseuchung.

Als moderate Durchseuchung könnte man eine schnelle Durchseuchung der robusten Bevölkerung bezeichnen

In diesem Teil wären schwere Fälle wohl bei vielleicht 0.1 bis 0.2 %
Würde sich auch bei schneller Verbreitung sicher auf viele Monate strecken

Klar wären vielleicht 50 bis 100k und damit nicht wenig, aber nun auch nichts was unmöglich zu handhaben wäre
Und ein Preis den man zahlen könnte um die riesigen finanziellen Folgen der Krise zu minimieren

Aber das steht und fällt natürlich mit der Fähigkeit die Risikopatienten zu isolieren

Schwedens Weg zb war genau der Richtige, einzig die Risikogruppen wurden nicht richtig isoliert

Übrigens sollte man die Gefährlichkeit eh nochmal bedenken, wenn es stimmt das sich faktisch schon rund 20 Mio Amis infiziert haben, ist die Sterberate überschaubar, würde man die Alten und Vorerkrankten da rausrechnen, ist die Sterberate wohl fast gegen 0
 
Zuletzt bearbeitet:

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
48.058
Switch
4410 0781 0148


:uglygw::tinglew:

Shit, da hätte man doch glatt nen Antrag stellen sollen. Manchmal denkt man sich die machen das alles mit Absicht in Berlin.


Antikörper-Studie: Viele Bürger Ischgls waren infiziert

Im österreichischen Ischgl war ein großer Teil der Bevölkerung mit dem Coronavirus infiziert. Nach Angaben der Medizinischen Universität Innsbruck haben 42,4 Prozent der in einer umfassenden Studie untersuchten Bürger Antikörper auf das Coronavirus entwickelt. Das sei der weltweit höchste bisher publizierte Wert, sagte die Direktorin des Instituts für Virologie, Dorothee von Laer, am Donnerstag in Innsbruck. Antikörper im Blut gelten als Nachweis für eine durchgemachte Infektion.
Ischgl mit seinen Après-Skibars gilt als Brennpunkt für die Ausbreitung des Coronavirus in Österreich und Teilen Europas. Nach Angaben österreichischer Behörden waren zeitweise 40 Prozent aller Fälle im Inland auf Ischgl zurückzuführen. Auch viele deutsche Touristen haben sich nach ihrer Überzeugung in Ischgl angesteckt. Eine Kommission im Bundesland Tirol soll nun das stark kritisierte Krisenmanagement unter die Lupe nehmen.
Auffällig sei, dass von den positiv auf Antikörper getesteten Personen zuvor nur 15 Prozent die Diagnose erhalten hatten, infiziert zu sein, sagte von Laer. "85 Prozent derjenigen, die die Infektion durchgemacht haben, haben das unbemerkt durchgemacht." Trotz des hohen Antikörper-Werts sei auch in Ischgl keine Herden-Immunität erreicht. Entscheidend für den Rückgang der Fälle seien die Quarantäne und die soziale Distanz gewesen, hieß es.


Rund 80 Prozent der Ischgler Bevölkerung nahmen an der Studie teil. 1.473 Probanden waren zwischen 21. und 27. April untersucht worden.
Menschen stehen Schlange beim gratis Coronavirus-Test: Bislang gab es nur ein positives Ergebnis bei den neuen Testungen. (Quelle: Guido Kirchner/dpa)

2.000 Tests in Gütersloh durchgeführt – nur einer positiv


Mit massenhaften Corona-Tests will die Landesregierung in NRW den Ausbruch in dem Virus-Hotspot rund um Gütersloh eindämmen. Nun gibt es erste Ergebnisse: Von 2.000 aktuell durchgeführten Corona-Tests im Kreis ist nur einer positiv ausgefallen. Das sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Donnerstag in einer Sondersitzung des Gesundheitsausschusses.
 

gamefreake89

L05: Lazy
Seit
14 Mai 2011
Beiträge
229
PSN
urbanxvx
Schweden ist mit ihren Sonderweg auf allen ebenen komplett gescheitert.
Schweden wollte seinen eigenen Weg durch die Coronakrise gehen. Nun hat das Land pro Kopf mehr Todesopfer als Frankreich und nähert sich Italien. Die Eindämmung des Virus ist gescheitert.
 

cruzito

L07: Active
Seit
29 März 2006
Beiträge
744


:uglygw::tinglew:
schnell noch beantragen, ein schöner Lamborghini Huracan Performante fehlt noch in meiner Garage! :uglylol:
 
Top Bottom