COVID-19 - Entwicklungen und Neuigkeiten

Zissou

L16: Sensei
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
10.087
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer

bhakdi ist doch der nette onkel, der anfang sommer letzten jahres behauptet hat, dass die welt schon längst durchseucht sei und keine zweite welle kommt, und nebenbei enorm viel geld mit seinem ratz fatz aus dem boden gestampften buch und auftritten verdient hat. :uhippie:
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
30.959

Ganz im Gegensatz zu dem Globuli und Kristallsteinen die er sonst so verkauft.

Für einen kritischen Denker der alles und jeden hinterfragt bist du aber ganz schön leichtgläubig mit deinen Quellen.
 

LinkofTime

L20: Enlightened
Seit
27 Aug 2005
Beiträge
33.774
Das beantwortet meine Frage. Du gibst dir ja nicht mal Mühe
 

miperco

Senior-Moderator
Senior-Moderator
Seit
6 Aug 2008
Beiträge
14.763
PSN
snagel178
Moderativer Hinweis Gebt euch ab sofort wieder etwas Mühe bei eurer Quellenauswahl und macht keine Drive-by Posts. Wenn ihr an einer Diskussion kein Interesse habt, unterlasst das Posten in diesem Thread.
Moderativer Hinweis: Gebt euch ab sofort wieder etwas Mühe bei eurer Quellenauswahl und macht keine Drive-by Posts. Wenn ihr an einer Diskussion kein Interesse habt, unterlasst das Posten in diesem Thread.
 

thraker

L15: Wise
Seit
1 März 2009
Beiträge
7.851
Gutenberg COVID-19 Studie
Die Dunkelziffer bei Coronavirus-Infektionen ist offenbar deutlich höher als bislang vermutet. Eine am Mittwoch vorgestellte Gesundheitsstudie der Universitätsmedizin Mainz kommt zu dem Ergebnis, dass 42 Prozent der Betroffenen nichts von ihrer Infektion wussten. Hochrechnungen der Forscher zufolge waren damit bereits rund 6,3 Prozent der Bevölkerung im Verlauf der Pandemie mit dem Sars-Cov-2-Virus infiziert, deutlich mehr als bislang vom Robert Koch-Institut vermutet.

Zu zehn Personen, die wissentlich infiziert sind, müssen rund acht Personen hinzugerechnet werden, die unwissentlich infiziert sind“, sagte der Koordinator der Gutenberg Covid-19-Studie, Philipp Wild, am Mittwoch in Mainz. Das Robert Koch-Institut hat in dem gesamten Pandemiezeitraum seit Ende Januar 2020 bis einschließlich Dienstag bundesweit bei rund 4,5 Prozent der Menschen bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen registriert.




Irgendwie hat man das in einer gewissen Form geahnt
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
31.687
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
bhakdi ist doch der nette onkel, der anfang sommer letzten jahres behauptet hat, dass die welt schon längst durchseucht sei und keine zweite welle kommt, und nebenbei enorm viel geld mit seinem ratz fatz aus dem boden gestampften buch und auftritten verdient hat. :uhippie:
War das nicht sogar der, der wie Trump empfohlen hat Chlor zu trinken?
 

verplant80

L19: Master
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
18.715
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Nach 25 Minuten bisher:

- Merkel muss sofort abtreten
- Kinder lernen im Ausland mehr als in Deutschland
- Kinder haben Angst vor der Polizei
- Kunst wird in Deutschland unterdrückt
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
49.873
Switch
4410 0781 0148
Welche schlechten Entwicklungen?
Schlechterer Schutz der Impfstoffe vor Infektion mit Varianten des Coronavirus? Wobei es da unterschiedliche Studien gibt und die neuen israelische Erkenntnisse nur ein vorläufiges Ergebnis sind und noch nicht offiziellveröffentlicht wurden. Sollte man vielleicht noch nicht überbewerten. Schwankt so zwischen 60% und 80% je nach Studie. Die Impfstoffe schützen aber immer noch recht gut vor hospitalisierung (über 90%) (Astra ist wohl raus in Industrieländern, der Imfpstoff hat hier fertig)






Der Typ schreibt alle nach Impfung verstorbenen und allgemein alle Erkrankungen den Impfungen zu (da auch schwerstkranke und hochbetagte geimpft wurden sollte es nicht verwundern, dass da ca. 3 leute von 100k innerhalb von Wochen oder wenigen Monaten nach Impfung sterben). Klar gibts auch Tote durch Impfungen, aber schwere Nebenwirkungen sind selten bei den mRNA Impfstoffen.

Denke das Problem sind die Ausgangsdaten, es wird in einigen Ländern halt alles gemeldet was nach der impfung passiert oder was sich Leute einbilden. Da kann jeder reinschreiben was er will. Wenn ich jetzt reinschreibe dass mir ein Arm abgestorben ist steht das wohl erstmal drinnen.

Abgesehen davon, dass die Studie wahrscheinlich nichts wert ist....

Wer bis nächstes jahr durchhält kann sich ja eventuell nen klassischeren Impfstoff geben lassen, der soll auch weniger Impfreaktionen haben und trotzdem gut wirksam sein. Wobei er dann die Impfung vielleicht auch nicht mehr braucht ( infektion mit Sars 2 im Herbst oder Winter, muss jeder selbst wissen).


Novavax​

Der Impfstoff des US-Herstellers Novavax ist laut Einschätzung der WDR-Wissensredaktion derzeit am weitesten fortgeschritten. Studien zufolge lag die Wirksamkeit bei über 90 Prozent. Novavax ist weder vektorbasiert noch ein mRNA-Impfstoff. Er enthält stattdessen winzige Partikel von Spike-Proteinen des Sars-CoV-2-Virus, die im Labor hergestellt werden.
Der Impfstoff, der zweimal gespritzt werden muss, ist relativ leicht zu transportieren und zu lagern. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA prüft den Impfstoff seit Anfang Februar 2021. Sollte die Zulassung im dritten Quartal 2021 wie geplant erfolgen und es zu keinen Verzögerungen kommt, sollen 16,3 Millionen Dosen nach Deutschland geliefert werden.

Da sollte Spahn wohl noch ein bisschen nachbestellen.




Trotz steigender Ansteckungen: WHO meldet weniger Corona-Tote​


Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat so wenige gemeldete Todesfälle durch das Coronavirus registriert wie seit Anfang Oktober 2020 nicht mehr. In der Woche vom 28. Juni bis 4. Juli waren es knapp 54.000, sieben Prozent weniger als in der Vorwoche, wie die WHO am Mittwoch in Genf bekanntgab.

Gleichzeitig stieg die Zahl der gemeldeten Infektionen weltweit leicht, auf gut 2,6 Millionen in der genannten Woche. Besonders stark war der Anstieg in der WHO-Europaregion, die 53 Länder von Portugal bis Tadschikistan umfasst: plus 30 Prozent im Vergleich zur Vorwoche. Die besonders ansteckende Delta-Variante des Virus wurde in sieben weiteren Ländern nachgewiesen, insgesamt jetzt in 104 der 194 WHO-Mitgliedsländer.

Damit sind insgesamt seit Beginn der Pandemie gut 183 Millionen Infektionen gemeldet worden und fast vier Millionen Menschen mit einer Corona-Infektion gestorben. Die WHO geht von einer hohen Dunkelziffer aus, weil nicht in allen Ländern alle Fälle entdeckt und gemeldet werden.


40-45% sollen nichts von ihrer Infektion mitkriegen. Ähnelt den Ergebnissen aus bayerischen Seroprävalenzstudien (meist aus kleinstädten). Mit nur einem Antikörpertest übersieht man etliche ehemals Infizierte.


Nach 25 Minuten bisher:

- Merkel muss sofort abtreten
- Kinder lernen im Ausland mehr als in Deutschland
- Kinder haben Angst vor der Polizei
- Kunst wird in Deutschland unterdrückt

Der vorletzte Punkt schadet nicht mal (aber ich bezweifle ihn, wenn ich sehe wie oft Steine und Flaschen auf die Polizei fliegen)

Beim ersten Punkt hätte ich ihm 2015 recht gegeben. Jetzt ist es für die Forderung etwas spät so kurz vor ihrem Ausscheiden aus der politik. Bakhdi ist verwirrt oder erhoffte sich mehr Geld durch Schwurblerei, oder beides. Und ja in China werden Kinder besser gedrillt als in DE und lernen vermutlich auch mehr. Für die Erkenntnis brauche ich keinen verwirrten Professor.
 
Zuletzt bearbeitet:

steffundso

L15: Wise
Seit
13 März 2008
Beiträge
8.690
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat den Roche-Wirkstoff Tocilizumab (Roactemra) als zweites Medikament die Zulassung für die Behandlung gegen Corona erteilt.

ist jetzt nicht überragend, aber jede hilfe bei erkrankung ist ja erstmal willkommen
 

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
6.743
Xbox Live
chankoedo1988

Höchster Tageswert seit Jänner in Großbritannien: auch Todesfälle und Krankenhausaufenthalte steigen wieder massiv​

Mit mehr als 32.500 neuen CoV-Fällen an einem Tag hat Großbritannien den höchsten Tageswert seit Jänner verzeichnet. Sowohl die Zahl der Neuinfektionen als auch der Todesfälle und der Krankenhauseinweisungen stieg in der vergangenen Woche im Vergleich zur Vorwoche jeweils um mehr als 40 Prozent, wie aus den heute veröffentlichten Daten hervorgeht. Grund ist die Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante.

7-Tage-Inzidenz bei 256,2.

 
Top Bottom