COVID-19 - Entwicklungen und Neuigkeiten

Für welche Reaktion der Regierung auf COVID19 seid ihr?

  • Die deutschen/österreichischen/schweizerischen Maßnahmen (Geschäfte schließen und Kontaktsperren)

    Stimmen: 121 81,8%
  • Die schwedischen Maßnahmen

    Stimmen: 27 18,2%

  • Stimmen insgesamt
    148
  • Poll closed .

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
30.456
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
Hätte man bezahlen sollen. So hätte man mehr Impfstoff und auch früher, dazu Sicherheiten für biontec und sie hätten schon eher neue Werke aufbauen können und dadurch hätte man noch mehr produzieren können.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
48.863
Switch
4410 0781 0148
Lese gerade dass die EU den endgültigen Preis mit BiontechPfitzer schon im Sommer ausgehandelt hatte (wie die USA), dann ist der anfangs etwas freche Preis auch keine Ausrede, dass man so spät unterschrieben hat und anfangs wohl auch zu wenig verbindlich geordert hatte. Die 2,x Euro von Astra Z. waren halt wohl immer noch verlockender als die 15 Euro :coolface: Naja, Billig ist nicht immer gut.
 

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
6.062
Xbox Live
chankoedo1988
Hm


Diese sogenannte "Studie" ist eine Schande. Und dass sie auch noch von einer Universität beworben wird, eine noch Größere. "Veröffentlicht" auf Researchgate, das Facebook für Wissenschaftsinteressierte, wo sich jeder anmelden kann – unüberprüft, "veröffentlicht" von einer fachfremden Person.

Eine Schülerarbeit, aus zusammengetragenen Artikeln (Focus!), Youtube-Videos und Meinungen bekannter Verschwörungstheoretikern, wirft Fragen auf, die schon lange gestellt wurden und zum großen Teil widerlegt wurden. Nein, ich entschuldige mich, selbst Schularbeiten kämen damit nicht durch.

Wie geschrieben, die größere Frechheit, halte ich es, dass das von einer Uni beworben wird.

Beginnen wir mit dem Forscher, einem Professor an der Uni Hamburg, der in seinem Fachgebiet fraglos renommiert ist: Allerdings ist sein Fachgebiet nicht die Virologie, sondern die Physik, genauer: die Nanowissenschaft mit Schwerpunkt Rastertunnelmikroskopie.

Seine 105-seitige Arbeit nennt sich "Studie zum Ursprung der Corona-Pandemie". Sie ist entsprechend seine erste Arbeit über Viren und wurde auf Deutsch verfasst, was sie für einen Gutteil der Fachwelt irrelevant macht. Und sie wurde vor drei Tagen auf der Plattform researchgate.net hochgeladen, wo Wissenschafter ihre Texte – egal ob in Zeitschriften publiziert oder nicht – gratis veröffentlichen können.


Mit anderen Worten: Die "Studie" entspricht nicht einmal den Kriterien eines unbegutachteten Preprints auf einer der einschlägigen Plattformen wie MedRxiv.

Dieses Papier hat nichts mit einer wissenschaftlichen Studie zu tun. Ein Sammelsurium aus teilweise fragwürdigen Quellen (z.B. EpochTimes, Youtube), ohne selbst Analysen durchgeführt zu haben. So ein Fabrikat würde nicht einmal einer Seminararbeit genügen.

COVID-19: Jeder 2. Patient hat nach schwerer Erkrankung Herzschäden​

London – Etwa die Hälfte aller Patienten, die wegen einer schweren COVID-19 mit Erhöhung des Troponinwertes im Krankenhaus behandelt wurden, wiesen bei einer Nachuntersuchung etwa 2 Monate nach der Entlassung in einer Magnetresonanztomografie Zeichen einer Schädigung des Herzmuskels auf (2021; DOI: 10.1093/eurheartj/ehab075)

https://www.aerzteblatt.de/nachrich...ent-hat-nach-schwerer-Erkrankung-Herzschaeden
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldtrashbarg

L12: Crazy
Seit
7 Aug 2006
Beiträge
2.549
#nurnegrippe

Das man nicht genau wusste was diese Krankheit alles für Folgen mit sich bringt war ja schon klar , deshalb verstehe ich nicht wieso es so viel Menschen gibt die das alles nicht ernst nehmen. Allein in meinem Freundeskreis sind so viele dabei die sich nur dumm verhalten das es mir schwer fällt mit denen überhaupt noch zu kommunizieren. Das macht mich echt betroffen.
 

Cooper

L13: Maniac
Seit
25 Feb 2010
Beiträge
3.124
PSN
Yadias
Switch
1175 6472 8908
Der Abwärtstrend der letzten Wochen scheint erstmal gestoppt. Das RKI meinte gestern auch, dass aufgrund der Mutationen die Zahlen ab März voraussichtlich wieder steigen werden. Hört das denn nie auf :enton:
In meiner Stadt ist die britische Mutation jetzt auch angekommen. Direkt mal acht Nachweise an einem Tag.

Letztlich rennt uns das Virus doch irgendwie immer davon. Hoffentlich wirken die Impfstoffe auch tatsächlich gegen die neuen Varianten. Vor April oder eher Mai rechne ich jedenfalls nicht mit großen Lockerungen.
 

Jobs82

L13: Maniac
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
3.240
#nurnegrippe

Das man nicht genau wusste was diese Krankheit alles für Folgen mit sich bringt war ja schon klar , deshalb verstehe ich nicht wieso es so viel Menschen gibt die das alles nicht ernst nehmen. Allein in meinem Freundeskreis sind so viele dabei die sich nur dumm verhalten das es mir schwer fällt mit denen überhaupt noch zu kommunizieren. Das macht mich echt betroffen.

Das Problem bei vielen ist das sie nicht persöhnlich betroffen sind von Covid. Keiner einen schweren Fall in der Familie hatte oder daran gestorben ist. So juckt es eben viele nicht. Der Mensch wird erst umstecken wenn er direkt betroffen ist.
 

Provence

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2011
Beiträge
56.658
Switch
1820 6736 1315

Wenn es "Hinweise" gibt, dass ist es meistens schon zu spät.
Man täte gut daran, die Inzidenz mal für mehr als 4 Tage gedrückt zu halten.
 

Laharl

L09: Professional
Seit
3 Jan 2013
Beiträge
1.198
Xbox Live
Mattes CG
PSN
MatzeEst87
Tjoa, gefühlt alles umsonst. Mir ist klar, dass es ohne den Lockdown viel schlimmer aussehen würde. Aber dass die Zahlen aufgrund der Mutanten nun schon wieder steigen bzw. wohl im besten Fall stagnieren, nimmt mir gerade ein gutes Stück Zuversicht.
 

Pongler

L19: Master
Seit
23 Jun 2007
Beiträge
18.488
Zuversicht für Besserung vor Sommer hab ich schon lang nicht mehr. Hamburg krebst seit 2 Wochen um einen Inzidenzwert von 70 herum.
Schleswig Holsteins Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus möchte uns trotzdem ein bisschen Hoffnung auf Ostrurlaub machen, obwohl in Flensburg die Hütte brennt. Wird bestimmt schön an der Küste zu Ostern dann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
3.670
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220

Wenn es "Hinweise" gibt, dass ist es meistens schon zu spät.
Man täte gut daran, die Inzidenz mal für mehr als 4 Tage gedrückt zu halten.
Der deutsche Trump sagt nein :hmm:

 

Pongler

L19: Master
Seit
23 Jun 2007
Beiträge
18.488
Ach, ein Bild-Abo hast du neben dem Welt-Abo auch noch?

Ein Bezahlartikel von der BILD, bei der man den Politiker schon in der Headline mit trolligen Spitzennamen verunglimpft, kannste behalten.
 

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
3.670
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
Ach, ein Bild-Abo hast du neben dem Welt-Abo auch noch?
Ganz sicher nicht. Lohnt sich sowieso nicht denn das meiste kann man auch woanders lesen. Da braucht man kein Abo
Wie hier zum Beispiel:

"Nach dem Beschluss von Bund und Ländern sollen sie ab dem 1. März wieder öffnen dürfen.

Und so wird es in NRW jetzt auch umgesetzt. Die Landesregierung um Ministerpräsident Armin Laschet geht aber noch weiter."

 

PlayerOne

L14: Freak
Seit
2 Apr 2007
Beiträge
6.891
Laschet will halt nur Punkte für die Wahlen im Herbst sammeln. Seine Meinung war ja vor ein paar Wochen noch anders.
laschet soll bitte sein amt ablegen
die ganze "wir wollen alles aufmachen, turisten und uhrlabsflieger" sache von 2020 hat schon gezeigt das er inkompetent ist und nur an sein wohl denkt
jeden war klar das man so da virus nicht unter kontrolle bringen wird trotzdem war der dafür talles auf zu machen und sehr light verordungen
sachlimmer noch er hat den leuten hoffnung gemacht obwohl er von anfang an klar war es wir nix mit winter 2020

wer glaub er wird keine richtige dritte große welle geben der glaubt auch an die teletubbies
laschet und co sind dafür jetzt bei 6000-9000 taglichen neuen fällen denn lockdown zu lokcern aber den selben mist im mai 2020 wo es nur 600-1100k neue fälle täglich waren und wir wissen wie das geendet ist
auch wenn er jetzt impfungen die teils wirken für nen bruchteil der befölkerung gibt sehe ich das nen großes problem auf uns zukommen
leute die covid hatten können sich wierder mit anderen covid varianten anstecken und in dem fall kann es dann zu einen schwereren verlauf kommen als bei erstenmal
die neuen varianten sind im vergleich zu den ersten ablegen von 2019 (us /eu variante) deutlich ansteckender/resistenter(arfirika/birtten/brasillien)

(Immer häufiger postvirales Syndrom bei britischen Kindern)​


klar genisst euer eis in der sonner oder das schöne bier wenn die kinder dann mit kaputter lunge über den spielplatz husten denn im gegensatz zu irrglauben vieler lockdown gegnern können kinder sich mit viralen infectionen anstecken
diverse viralen krankheiten beweissen es ja schon seit jahrhunderten

und dann noch die sache mit den schulen
wie haben sich in denn letzte monaten die schulen dieses mal auf das virus vorbereitet?
glasscheibe vor an jedem schuldtische? filter anlage? bioschutzanzüge für die kleinen? oder doch nur scheibe am lehrerpult und stoßlüften?
hat letzte jahr ja auch gut geholfen hat nur paar tage gedauert bis die ersten jahrgänge dichtgemacht haben in duzenden schulen!

sry aber die leute scheinen aufgegeben zu haben keine lust mehr auf virus machen wir einfach so als sei es nicht da wir haben ja nen "heilmittel" das ab und an mal wirkt bei sehr jungen manschen und die paar nebenwirkungen sind auch kein problem
im schlimsten fall nach impfung und leichter infection hast nur nan paar langzeit herz und lungen schäden die sind in paar monaten weg
alles wird gut wir schaffen das !

warum sollte man auch virologen die verantwortung geben über kritische entscheidungen, wenn wir politiker haben die ihre eigenen intressen verfolgen dieses können doch auf die experten hören und diese ignorieren
 
Top Bottom