Android vs. iOS

Welches Smartphone-OS nutzt du?


  • Stimmen insgesamt
    64

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
26.177
Jeder hat halt seine Vorlieben. Ich wollte kein iPhone mehr als Hauptgerät haben, iOS empfinde ich im Vergleich zu Android als eine einzige starre Beschränkung, wo so viele Dinge so viel komplizierter sind (alleine wenn man mal etwas mehr mit gezippten Datein machen muss ist iOS ein Krampf hoch zehn). Bei Android alles easy, Datei-Explorer, alles frei konfigurierbar und viel besser gelöst als diese halbgare iOS-Dateien-Lösung.

Auch was die Geschwindigkeit betrifft, kann ja jeder selber testen, nehmt mal ein Mate 20 Pro und ein iPhone XS im Fachmarkt eures Vertrauens nebeneinander und öffnet nur mal die Kamera... geht auf dem Mate 20 Pro klar schneller (wir reden hier natürlich trotzdem über Milisekunden), da hilft auch die theoretische Überlegenheit des A12 nicht (ist er wirklich noch überlegen?).

Was ich Apple zu Gute halten muss, mit dem letzten iOS-Update haben sie wirklich nochmal Speed reingebracht, mein iPhone SE rennt wie Sau und die Hardware ist ja auch schon über 3 Jahre alt. Aber das OS als ständiger Begleiter an sich wäre nichts mehr für mich... einmal von iOS zu Android damals gewechselt und ich will nicht mehr zurück.
 

verplant80

L18: Pre Master
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.680
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Die meisten Hardwareverkäufe macht Samsung mit niedrigpreisigen Modellen.
Nicht nur Samsung. Der gesamte Android Markt ist ein Meer an Geräten die möglichst wenig kosten. Was auch genau zu diesen Marktanteilen führt von Android.

Und selbstverständlich versucht fast jeder dieser Hersteller auch zumindest ein bischen was im Highend-Markt zu positionieren, damit man damit überhaupt in die Gewinnzone kommt.


Android ist weiterhin ein System das eigentlich nur für Fortgeschrittene und Profis geeignet ist, die sich auskennen, die von den Sicherheitsproblemen wissen, den Updates, von möglichen Rootings usw. - aber ganz und gar nicht für die breite Masse, die voll ins ganze jahrealte Software Problem rutscht und null Ahnung von gar nichts hat.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
26.177
Android ist weiterhin ein System das eigentlich nur für Fortgeschrittene und Profis geeignet ist, die sich auskennen, die von den Sicherheitsproblemen wissen, den Updates, von möglichen Rootings usw. - aber ganz und gar nicht für die breite Masse, die voll ins ganze jahrealte Software Problem rutscht und null Ahnung von gar nichts hat.
Na ja, nicht wirklich. Was kümmert den Otto-Normal-Verbraucher ein Rooting? Wo kommt er mit den Sicherheitsproblemen in Berührung? Nicht mehr als bei einem iPhone auch... da setzt du Jailbreak-Kenntnisse ja auch nicht voraus, wieso auch? Wenn du ein entsprechend hochwertiges Android-Gerät hast, bekommst du mtl. deine Sicherheitsupdates und fertig... wie bei iOS. Nur wahrscheinlich nicht so lange, es sei denn es sind AFW-Geräte, da sind 5 Jahre Sicherheitsupdates garantiert. Bei günstigeren Geräten kommen die Updates alle 3 Monate und halt nicht so lange. Wobei in der Regel ja eh alle zwei Jahre der Vertrag ausläuft und damit das Gerät gewechselt wird. Die Apps wiederum werden ja unabhängig vom System aktualisiert und gepatched.

Ich habe das Mate 9 (damals, 2016, High-End) mit Update-Stand September 2018 und meine Frau das P10 Lite (Mittelklasse), ebenfalls mit Update Stand September 2018. Sehe also absolut keinen Grund, warum Android nur für Profis oder Fortgeschrittene sein soll. Das Android viel mehr Möglichkeiten als iOS bietet ist ja kein Nachteil.
 

verplant80

L18: Pre Master
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.680
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Wenn du ein entsprechend hochwertiges Android-Gerät hast, bekommst du mtl. deine Sicherheitsupdates und fertig... wie bei iOS
Das ist schon fast das Fazit. Wenn du bei Android in etwa das Gleiche zahlst für ein hochwertiges Gerät, dann kommst du auch in etwa ähnliches geliefert.

Ist halt nur nicht der Marktanteil von Android. Der besteht zum großen Teil aus billig Geräten.
 

3headedmonkey

L17: Mentor
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
13.880
PSN
HoemBOY
Jeder hat halt seine Vorlieben. Ich wollte kein iPhone mehr als Hauptgerät haben, iOS empfinde ich im Vergleich zu Android als eine einzige starre Beschränkung, wo so viele Dinge so viel komplizierter sind (alleine wenn man mal etwas mehr mit gezippten Datein machen muss ist iOS ein Krampf hoch zehn). Bei Android alles easy, Datei-Explorer, alles frei konfigurierbar und viel besser gelöst als diese halbgare iOS-Dateien-Lösung.

Auch was die Geschwindigkeit betrifft, kann ja jeder selber testen, nehmt mal ein Mate 20 Pro und ein iPhone XS im Fachmarkt eures Vertrauens nebeneinander und öffnet nur mal die Kamera... geht auf dem Mate 20 Pro klar schneller (wir reden hier natürlich trotzdem über Milisekunden), da hilft auch die theoretische Überlegenheit des A12 nicht (ist er wirklich noch überlegen?).

Was ich Apple zu Gute halten muss, mit dem letzten iOS-Update haben sie wirklich nochmal Speed reingebracht, mein iPhone SE rennt wie Sau und die Hardware ist ja auch schon über 3 Jahre alt. Aber das OS als ständiger Begleiter an sich wäre nichts mehr für mich... einmal von iOS zu Android damals gewechselt und ich will nicht mehr zurück.
Ich behaupte mal, dass ich eher professionell unterwegs bin und ich brauche keinen großen Dateimanager. Falls ich doch auf wichtigere Sachen zugreifen muss geht das über SSH an Rechner und Server die mal schnell gemanaget werden müssen.
Der A11 ist nach geekbench immernoch Huaweis Kirin 980 überlegen und die ersten spec2006 benchmarks zeigen wohl das gleiche. iOS render pipeline für das gui ist einfach anders als bei android, deshalb ist die allgemeine menuführung weniger latenzbehaftet als bei android.
https://danluu.com/input-lag/
hier mal ein artikel über input lags.
das betriebssystem ist auch einfach schneller und besser gewartet, nach 2 Jahren kann bei den meisten hertellern neue os features vergessen und perfomance patches wird es ebenso nie wieder geben und das gesamte system fängt an nicht mehr gut hinterher zu kommen. Dass mal bei einem Gerät eine App schneller startet als bei einem anderen Gerät ist mir relativ egal, sofern es zügig läuft. Eine App zu starten versetzt mich so oder so in ein Zustand Befehle im Unterbewusstsein durchzugehen und so eine input/output befehlskette macht kleine Wartezeiten nichts aus. anders wird es bei menuführungen wie scrollen oder tasteneingaben.


Android ist weiterhin ein System das eigentlich nur für Fortgeschrittene und Profis geeignet ist, die sich auskennen, die von den Sicherheitsproblemen wissen, den Updates, von möglichen Rootings usw. - aber ganz und gar nicht für die breite Masse, die voll ins ganze jahrealte Software Problem rutscht und null Ahnung von gar nichts hat.
Apple wird gerne von Professionellen genutzt, weil es wartungsärmer, perfomanter und in der Regel auch besser aufgebaut ist. Es gibt ein Grund warum bspw. das iPad bei professionellen Musik- und Bildartisten so großen Anklang findet, abseits der ganzen anderen Bürojobler.
Deine Argumentation ist allerhöchstens halbrichtig. Linux wird auch wenn schon von Techleuten genutzt und Linux Distros sind weit weit weit weniger Arbeitsaufwändig als Windows. Das Betriebssystem für Profis ist dennoch Linux und BSD.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
26.177
Ich behaupte mal, dass ich eher professionell unterwegs bin und ich brauche keinen großen Dateimanager. Falls ich doch auf wichtigere Sachen zugreifen muss geht das über SSH an Rechner und Server die mal schnell gemanaget werden müssen.
Ich arbeite viel damit und da ist es unter iOS einfach extrem schlecht. Aber wie gesagt, jeder hat hier eben andere Ansprüche.

das betriebssystem ist auch einfach schneller und besser gewartet, nach 2 Jahren kann bei den meisten hertellern neue os features vergessen und perfomance patches wird es ebenso nie wieder geben und das gesamte system fängt an nicht mehr gut hinterher zu kommen.
Hierzu muss man aber klar sagen, das war der allererste Performance-Patch von Apple, davor hat jedes Update die Geräte immer mehr verlangsamt. Wenn ich nur dran denken, was iOS8 damals aus meinem schnellen iPad Air für eine Krücke gemacht hat, da lief mein Nexux 7 nach zwei OS-Updates noch weitaus besser.
 

Savethestyle

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
10 Aug 2008
Beiträge
14.349
Xbox Live
Savethestyle
PSN
savethestyle
Switch
0963 9901 3795
Steam
Savethestyle
Discord
Savethestyle
https://www.androidpit.de/xiaomi-auf-der-ueberholspur-zu-neuen-hoehen?fbclid=IwAR2NS5g4l9VjqiY0a7_iBZxgH_-7fhthNtHAzyzERrdlEDvz8c_oVOTpPe8

Xiaomi hat es mittlerweile zum viertgrößten Smartphonehersteller der Welt gebracht. Um weiter zu wachsen, setzt sich der chinesische Hersteller ein Jahres-Ziel nach dem anderen.

Zum Anfang des Jahres hatte sich der chinesische Hersteller ein hohes Ziel gesetzt. Man wolle dieses Jahr 100 Millionen Smartphones verkaufen und so weiter auf der Überholspur Samsung, Apple und Huawei hinterherjagen. Wie das Unternehmen jetzt mitteilt, habe man die eigenen Erwartungen sogar weit übertroffen. So habe man bereits am 26. Oktober diesen Jahres den selbst gesetzten Highscore geknackt.

Doch nicht nur China geht es für Xiaomi steil bergauf. Auch in Europa gewinnt das Unternehmen immer mehr an Bekanntheit und erlangt Verbreitung. In verschiedenen europäischen Ländern hat der Hersteller bereits Shops. Hierzulande ist man zwar noch nicht offiziell vertreten, aber viele Xiaomi-Smartphones lassen sich bereits problemlos über deutsche Online-Händler bestellen.

Zudem bietet der Hersteller auch noch Router, Smart TV, Smartwatches und Smart Home Geräte zum Verkauf an, von denen es viele auch schon über Amazon und andere Händler zu haben gibt.
 

exseth

L10: Hyperactive
Seit
29 Jan 2011
Beiträge
1.320
PSN
ExSeth
Switch
7070 5342 4252
Seit einer Woche wieder iOS. Habe exakt ein Jahr das Galaxy S8+ gehabt, davor IPhone 7, 6plus, 5s, 4s, 3GS.
Jetzt habe ich das IPhone X,

warum ich zurück gewechselt bin?

>> Bequemlichkeit und weil mein S8 kaputt gegangen ist (runter gefallen).

bin damals zufällig auf das 3er gestoßen und konnte in den Vertragsverlängerungen, die darauffolgenden Iphones immer wieder für 0€ Zz abstauben. Beim Iphone 8 wollten die eine Zz trotz Kündigung von 200€ haben und bin, was sowas betrifft, schwer geizig. Deshalb das S8+ für 0€ genommen.
Jetzt nachdem es kaputt war, habe ich zu Hause ein bisschen ausgemistet und das 5s, 6plus, 7 und das S8+ verkauft und das X geholt und hatte noch etwas Geld für eine schöne Hülle über.

Nach einem Jahr Android und Galaxy S8+ Nutzung, kann ich nicht wirklich sagen, was besser ist.
Beide Systeme und dazugehörigen Smartphones haben Vor- und Nachteile.

Ich nutze mein Smartphone überwiegend zum Surfen, Kommunikation, Schule (Dateien in Word/Excel erstellen), E-Mails und hier und da mal ein Foto schießen.
Und deshalb kann ich nicht wirklich nicht sagen was besser ist.
Die Verbesserungen, die Apple und Samsung immer wieder präsentieren nutzen meines erachtens der Smartphonenutzer <5%.

klar Fanboys können die Bedienungsanleitung und das Datenblatt In und Auswendung und versuchen das jeweilige Gerät toll zureden, aber selbst nutzen Sie diese Funktionen nicht.

ich hab im Freundeskreis viele Fanboys seitens Android (Samsung, Huawei usw) oder eben Apple, aber 99,5% googlen, facebooken, whatsappen oder instagrammen damit nur und für sowas brauch ich kein Flagschiff für 1500€.

Ich bin zwar auch jemand der immer gern das Neuste hat, jedoch passen die hohen Preise nicht zu den wenigen oder uninteressanten Verbesserungen. zB Iphone Xs oder MacBook Air.

Klar, werden jetzt viele sagen, natürlich ist das Gerechtfertigt, weil das die, die und die Funktion kann. Aber was bringen die Funktionen wenn die keiner nutzt.

Und persönlich auch niemals gewillt für ein Smartphone mehr als 1000€ oder Zz bei einem Vertrag auszugeben.
 

finley

L19: Master
Thread-Ersteller
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
19.211
Absatzkrise: Apple nimmt Produktion des iPhone X wohl wieder auf
Apple hat laut Medienbericht wegen der schwachen Nachfrage nach den neuen Xs- und Xs-Max-Modellen die Produktion des iPhone X wieder aufgenommen. Der Grund: Die neuen iPhone Xs und Xs Max verkauften sich nicht so gut wie erwartet.

https://www.golem.de/news/schwache-xs-verkaeufe-apple-nimmt-produktion-des-iphone-x-wohl-wieder-auf-1811-137875.html
https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-Apple-iPhone-Produktion-iPhone-X-Reduzierung-Foxconn-Einsparung-22649343.html
 
  • Lob
Reactions: New

exseth

L10: Hyperactive
Seit
29 Jan 2011
Beiträge
1.320
PSN
ExSeth
Switch
7070 5342 4252
Absatzkrise: Apple nimmt Produktion des iPhone X wohl wieder auf
Apple hat laut Medienbericht wegen der schwachen Nachfrage nach den neuen Xs- und Xs-Max-Modellen die Produktion des iPhone X wieder aufgenommen. Der Grund: Die neuen iPhone Xs und Xs Max verkauften sich nicht so gut wie erwartet.

https://www.golem.de/news/schwache-xs-verkaeufe-apple-nimmt-produktion-des-iphone-x-wohl-wieder-auf-1811-137875.html
https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-Apple-iPhone-Produktion-iPhone-X-Reduzierung-Foxconn-Einsparung-22649343.html
Gut so, bei guten Verkauf würden die nächsten Apple Produkte 1549€, 1749€ und 1999€ kosten. Und die jetzigen Preise finde ich persönlich übertrieben. Preisleistungsverhältnis passt in meinen Augen nicht.
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.730
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Absatzkrise: Apple nimmt Produktion des iPhone X wohl wieder auf
Apple hat laut Medienbericht wegen der schwachen Nachfrage nach den neuen Xs- und Xs-Max-Modellen die Produktion des iPhone X wieder aufgenommen. Der Grund: Die neuen iPhone Xs und Xs Max verkauften sich nicht so gut wie erwartet.
Bei den Preisen kein Wunder, hier bei uns läuft eigentlich auch nur noch das iPhone 8 und iPhone XR gut, ansonsten Huawei und Samsung, die anderen Marken sind fast non existent. Xiaomi haben wir im Sortiment, das verschimmelt aber in der Lade, noch kein einziges verkauft, interessiert auch keinen, fast wie HTC und Sony :v:

Mate 20 Pro haben wir einige verkauft, die Nachfrage war von Launch weg enorm, größer als bei dem Samsung Note 9 als das erschien, nicht ganz Samsung S9 Niveau. Allerdings kaufen auch viele einfach ein "Huawei", die Firma hats wirklich geschafft sich durch hohe Qualität im Top Sektor mit P20 Pro, Mate 10 und jetzt Mate 20 Pro einen Namen zu machen und mit welchem Recht? Zu Recht!

Preis Leistung ist das Zauberwort, klar Mate 20 Pro ist jetzt nicht billig, bietet aber auch in dieser Preisklasse einfach am meisten und man spart sich sogar noch 250 Euro aufs iphone XS Max(das man von der Screengröße als Vergleich heranziehen muss) das dann nur 64GB statt 128GB Speicher hat und nicht mal erweiterbar ist, für die 256GB Version gibts ja auch nochmal 170 Euro Aufpreis, bei Huawei sinds 50 euro für die 128GB NM Card um auf 256GB zu kommen. Die Frage ist wie lange sich die Apple Kunden weiter gängeln und ausnehmen lassen, wenn ihr mich fragt zumindest in Europa spürt man schon den Umbruch. Samsung alleine setzte Apple im Premiumsektor bereits gut zu, jetzt sinds mit Huawei aber schon zwei Hersteller und es fühlt sich zumindest nicht so an, als würde Huawei hier viel Samsungkunden abwerben, die zielen ganz klar auf Apple ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom