Nintendo Allgemeiner Nintendo Thread (Diskussionen, Gerüchte, Directs)

Icefox

L14: Freak
Seit
19 Aug 2010
Beiträge
5.010
Switch
3046 0624 8229
Da das Jahr 2020 sich dem Ende neigt, ... was wünscht ihr euch eigentlich für 2021 von Nintendo für die Switch?

Ich sehe noch einiges an Nachholbedarf und wünsche mir unter anderem Folgendes:
- eine transparentere Kommunikationspolitik
- neue Systemfeatures wie Ordnerfunktion, mehr Übersicht im eshop, Ausbau der Retrotiitel (GB, GBC, GBA, N64, GC...)
- neue Switch-Revision & Farbvarianten der Switch
- weniger Ports, mehr Neuentwicklungen!
Das ist eigentlich mein Hauptwunsch. Und endlich mehr Mut zu etwas nischigeren Titeln wie bspw. ein 2D-Metroid, Donkey Kong, Pikmin4, Advance Wars, Exite Truck, Wario Land, ..... Wiederbelebung eines alten Franchises, eine neue IP etc.
(Auch wenn es alleine durchs Zelda- und Pokemon Jubiläum wieder einige Ports/Remakes geben wird)
- Veröffentlichung von Zelda BOTW2 und Bayonetta 3
- erstes Gameplay zu Metroid Prime 4 und als Vorbereitung die Prime Trilogie
- neues 2D-Mario in einem neuen Stil
-......

Ich bin zufrieden mit meiner Switch, zur Zeit und auch nächstes Jahr aber eher wegen der 3rds. Nintendo hat sich dieses Jahr sehr zurück gehalten und ich wünsche mir mehr Mut für 2021. Wenn man die Switch noch bis 2022/23 durchbringen möchte, reicht das imo nicht.
 

VirtualBoo

L04: Amateur
Seit
28 Nov 2020
Beiträge
182
Ich wünsch mir ein wenig mehr Nintendo All Stars neben Mario und Zelda.

Bringt Donkey Kong zurück,was treibt Wario eigentlich?

Kirby, Yoshi, das Starfox Team dürfen auch in speziellen Games gerne zurück kommen, Wave race und fzero muss ich gar nicht erst ansprechen oder Pilotwings.
Meiner Meinung nach hat Nintendo diese Gen schon genug neues gebracht und experimentiert.
Es gab ARMS, Splatoon ist als IP auch eigentlich noch neu, 1,2 Switch, Labo, Ring Fit Adventures usw und sofort. Zeit den ice climbers nen neues Spiel zu schenken oder ein Remake zu earthbound.

Den Drittherstellern traue ich zu genug zu bringen, auch wünsche ich mir ne ganze ladung voller Cloud Games.
Sie sollen mir Resident Evil in Massen geben.

Ansonsten bin ich eigentlich ziemlich zufrieden. So für wie alle Nintendo Helden sind angekommen und sei es als Deluxe Version oder sie sind angekündingt wie Metroid.

Ich fand dieses Jahr ganz gut nur es wirkt immer komisch wenn man nicht lange auf etwas hinfiebern kann und es direkt raus geschossen wird.
Ein wenig aus den Augen aus dem Sinn wie Mario 3d all stars, Mari Kart Live oder das game & watch.
Da es keine lange Vorlauf Zeit hatte und es zackig raus kam war es schnell kein Thema mehr bei den meisten leider.

Wenn man alles zusammen nimmt und zurückschaut gab es mehr als genug meiner Meinung nach.
Schwächer als 2017,2018 und 2019 aber immer noch stark für mich.
Denke aber 2021 wird besser als 2020 außer die Corona Nachwirkungen wirken erst dann.
 

Reinhart

L08: Intermediate
Seit
18 Sep 2019
Beiträge
904
Da das Jahr 2020 sich dem Ende neigt, ... was wünscht ihr euch eigentlich für 2021 von Nintendo für die Switch?

Ich sehe noch einiges an Nachholbedarf und wünsche mir unter anderem Folgendes:
- eine transparentere Kommunikationspolitik
- neue Systemfeatures wie Ordnerfunktion, mehr Übersicht im eshop, Ausbau der Retrotiitel (GB, GBC, GBA, N64, GC...)
- neue Switch-Revision & Farbvarianten der Switch
- weniger Ports, mehr Neuentwicklungen!
Das ist eigentlich mein Hauptwunsch. Und endlich mehr Mut zu etwas nischigeren Titeln wie bspw. ein 2D-Metroid, Donkey Kong, Pikmin4, Advance Wars, Exite Truck, Wario Land, ..... Wiederbelebung eines alten Franchises, eine neue IP etc.
(Auch wenn es alleine durchs Zelda- und Pokemon Jubiläum wieder einige Ports/Remakes geben wird)
- Veröffentlichung von Zelda BOTW2 und Bayonetta 3
- erstes Gameplay zu Metroid Prime 4 und als Vorbereitung die Prime Trilogie
- neues 2D-Mario in einem neuen Stil
-......

Ich bin zufrieden mit meiner Switch, zur Zeit und auch nächstes Jahr aber eher wegen der 3rds. Nintendo hat sich dieses Jahr sehr zurück gehalten und ich wünsche mir mehr Mut für 2021. Wenn man die Switch noch bis 2022/23 durchbringen möchte, reicht das imo nicht.
100% Zustimmung!
Ich wünsche mir aber tatsächlich noch 2 Ports:

Xenoblade Chronicles X & Star Fox Zero mit vernünftiger Steuerung.
 

Kugel

L19: Master
Seit
15 Jan 2006
Beiträge
19.597
PSN
Kugelblitz44
Steam
Kugelblitz44
Ich mag zwar meine Switch, aber ich muss schon sagen, dass es ein Verbrechen ist, was Nintendo da mit den Joycons abgeliefert hat. Habe mir eine Switch zum Release zugelegt. Etwa 1,5 Jahre später fing bei mir der linke Joycon zu driften an. Es war allerdings erträglich. Hatte mir zuerst auch nichts gedacht, bis das Thema medial groß wurde. Hab dann lange nicht mehr gespielt und irgendwie gabs den Drift auch nur phasenweise. Dieses Jahr bei Paper Mario wurde es dann immer perverser, aber ich konnte das Spiel beenden. Und jetzt bei Hyrule Warriors hat es mich so sehr aufgeregt, dass ich mir ein Kontaktspray gekauft habe. Der linke Joycon funktioniert seither auch prima. Nur hat auch mein rechter Joycon Probleme, die nicht behoben werden können.

Hab mir deshalb jetzt neue Joycons zugelegt, auch wenn ich überlegt hatte, stattdessen einen Pro Controller zu holen. Aber wenn man die Konsole nur im HH-Modus benutzt, rentiert er sich wohl nicht, denke ich mir.

Jedenfalls macht es mich richtig zornig, was für Scheiße Nintendo da abgeliefert hat. Die nächste N-Konsole wird nicht mehr zum Release geholt. Wir gehen mal nicht davon aus, dass es wieder ein Zelda von Tag 1 an geben wird.
 

SasukeTheRipper

L16: Sensei
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
10.669
PSN
SasukeTheRipper
Ryan Hernandez hacked into Nintendo’s internal network to steal and leak information about the Switch before it launched. Nintendo tracked him down with the authorities in the past, back when he was a minor. Hernandez said he would stop hacking Nintendo, but that turned out to be a lie. Hernandez was caught hacking Nintendo once more, and now he'll be serving 3 years in prison for his actions against the company.


Selbst Schuld. :rolleyes:
 

VirtualBoo

L04: Amateur
Seit
28 Nov 2020
Beiträge
182
Ich mag zwar meine Switch, aber ich muss schon sagen, dass es ein Verbrechen ist, was Nintendo da mit den Joycons abgeliefert hat. Habe mir eine Switch zum Release zugelegt. Etwa 1,5 Jahre später fing bei mir der linke Joycon zu driften an. Es war allerdings erträglich. Hatte mir zuerst auch nichts gedacht, bis das Thema medial groß wurde. Hab dann lange nicht mehr gespielt und irgendwie gabs den Drift auch nur phasenweise. Dieses Jahr bei Paper Mario wurde es dann immer perverser, aber ich konnte das Spiel beenden. Und jetzt bei Hyrule Warriors hat es mich so sehr aufgeregt, dass ich mir ein Kontaktspray gekauft habe. Der linke Joycon funktioniert seither auch prima. Nur hat auch mein rechter Joycon Probleme, die nicht behoben werden können.

Hab mir deshalb jetzt neue Joycons zugelegt, auch wenn ich überlegt hatte, stattdessen einen Pro Controller zu holen. Aber wenn man die Konsole nur im HH-Modus benutzt, rentiert er sich wohl nicht, denke ich mir.

Jedenfalls macht es mich richtig zornig, was für Scheiße Nintendo da abgeliefert hat. Die nächste N-Konsole wird nicht mehr zum Release geholt. Wir gehen mal nicht davon aus, dass es wieder ein Zelda von Tag 1 an geben wird.

Deinen Zorn verstehe ich wirklich nur halb. Du haste es in den Medien also mitbekommen, dann müsstest du doch auch wissen das Nintendo anstandslos und ohne Rechnung die Joycon repariert.

Ich hätte da gar nichts gekauft oder selbst dran gemacht.
Bin auch Launch Käufer und habe bis heute keine drift wobei ich auch meistens am TV mit Pro Controller spiele.

Meine Freundin hatte aber schon einen drift.
Nintendo kurz kontaktiert, weg geschickt und 3 tage später waren sie wieder wie neu zurück.
Gar kein Problem und seitdem ruhe.
Und selbst wenn der drift wiederkehren sollte gehen sie halt wieder zurück zu Nintendo.

Ja besser wäre es gäbe keinen drift aber es ist wie es ist und anscheinend hat es die Konkurrenz bei Sony damit nun auch erwischt,warum auch immer.
Aber wie gesagt einfach zu nintendo damit.
 

Kugel

L19: Master
Seit
15 Jan 2006
Beiträge
19.597
PSN
Kugelblitz44
Steam
Kugelblitz44
Nein, das wusste ich nicht. Nur, dass sich Nintendo quer stellt und damals hieß es, man müsse selbst dafür aufkommen, wenn man es nicht in der Garantiezeit einschickt. Wie sah es bei deiner Freundin aus? Wars noch ein Garantiefall?

Den Fingerzeig auf Sony lass ich übrigens nicht gelten. Das macht das Problem bei Nintendo nicht besser.
 

Kugel

L19: Master
Seit
15 Jan 2006
Beiträge
19.597
PSN
Kugelblitz44
Steam
Kugelblitz44
Hatte ich mir dann besorgt. Allerdings hat auch mein rechter Joycon einen Drift. Das ist nicht mit Kontaktspray lösbar. Habs versucht. Aber da der Home-Button eh nicht mehr funktioniert, musste ich eh zumindest einen austauschen.
 

VirtualBoo

L04: Amateur
Seit
28 Nov 2020
Beiträge
182
Nein, das wusste ich nicht. Nur, dass sich Nintendo quer stellt und damals hieß es, man müsse selbst dafür aufkommen, wenn man es nicht in der Garantiezeit einschickt. Wie sah es bei deiner Freundin aus? Wars noch ein Garantiefall?

Den Fingerzeig auf Sony lass ich übrigens nicht gelten. Das macht das Problem bei Nintendo nicht besser.

Dass es gratis repariert wird ist seit über nen Jahr bekannt.
Keine Garantie muss vorgelegt werden. 🤷‍♂️
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
48.653
Switch
4410 0781 0148
Da das Jahr 2020 sich dem Ende neigt, ... was wünscht ihr euch eigentlich für 2021 von Nintendo für die Switch?

Ich sehe noch einiges an Nachholbedarf und wünsche mir unter anderem Folgendes:
- eine transparentere Kommunikationspolitik
- neue Systemfeatures wie Ordnerfunktion, mehr Übersicht im eshop, Ausbau der Retrotiitel (GB, GBC, GBA, N64, GC...)
- neue Switch-Revision & Farbvarianten der Switch
- weniger Ports, mehr Neuentwicklungen!
Das ist eigentlich mein Hauptwunsch. Und endlich mehr Mut zu etwas nischigeren Titeln wie bspw. ein 2D-Metroid, Donkey Kong, Pikmin4, Advance Wars, Exite Truck, Wario Land, ..... Wiederbelebung eines alten Franchises, eine neue IP etc.
(Auch wenn es alleine durchs Zelda- und Pokemon Jubiläum wieder einige Ports/Remakes geben wird)
- Veröffentlichung von Zelda BOTW2 und Bayonetta 3
- erstes Gameplay zu Metroid Prime 4 und als Vorbereitung die Prime Trilogie
- neues 2D-Mario in einem neuen Stil
-......

Ich bin zufrieden mit meiner Switch, zur Zeit und auch nächstes Jahr aber eher wegen der 3rds. Nintendo hat sich dieses Jahr sehr zurück gehalten und ich wünsche mir mehr Mut für 2021. Wenn man die Switch noch bis 2022/23 durchbringen möchte, reicht das imo nicht.


Gute Wünsche, würde ich unterschreiben, auch wenn ich Donkey Kong und Metroid nicht unbedingt als Nische ansehe.

Ich wünsche mir neben baldigen Hypetrailern zu Zelda und dem nächsten Monolithsoftprojekt natürlich auch eine stärkere Revision.

Und ich hoffe Nintendo finanziert noch viel mehr Titel wie Astral Chain oder auch mal wieder ein 3rd party RPG wie bei The last Story, mehr neue IPs und Exklusivzeug, Geldmangel dürften sie derzeit kaum haben.
 

SasukeTheRipper

L16: Sensei
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
10.669
PSN
SasukeTheRipper
Ein bisschen mehr Mut Seitens Nintendo wäre cool gewesen. Dass Serena Williams angeblich gerne Mario Tennis auf der Switch zockt ist viel zu offensichtlich. Ich hätte es cooler gefunden, wenn sie DOOM oder so gezockt hätte :kruemel:

 

VirtualBoo

L04: Amateur
Seit
28 Nov 2020
Beiträge
182
Ein bisschen mehr Mut Seitens Nintendo wäre cool gewesen. Dass Serena Williams angeblich gerne Mario Tennis auf der Switch zockt ist viel zu offensichtlich. Ich hätte es cooler gefunden, wenn sie DOOM oder so gezockt hätte :kruemel:


Stimmt schon.
Aber ist glaube ich schwer umzusetzen.
Das muss ja nicht nur Nintendo wollen sondern muss man auch beim Management von Williams und William selber erstmal dann durchsetzen und ob die da mitspielen.
Zudem Bethesda als Publisher und nun auch Microsoft würden da mitreden wollen und da weiß man nicht ob sie Williams für das Gesicht von Doom haben wollen würden.
Das MS dann auch Geld sehen wollen würde ist auch klar.

Dann lieber ein Nintendo eigener Titel, hört sich immer alles so leicht an "gib ihr doch Doom usw in der Hand" aber die Faktoren sind nunmal immer nicht so leicht.
 

SasukeTheRipper

L16: Sensei
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
10.669
PSN
SasukeTheRipper
Stimmt schon.
Aber ist glaube ich schwer umzusetzen.
Das muss ja nicht nur Nintendo wollen sondern muss man auch beim Management von Williams und William selber erstmal dann durchsetzen und ob die da mitspielen.
Zudem Bethesda als Publisher und nun auch Microsoft würden da mitreden wollen und da weiß man nicht ob sie Williams für das Gesicht von Doom haben wollen würden.
Das MS dann auch Geld sehen wollen würde ist auch klar.

Dann lieber ein Nintendo eigener Titel, hört sich immer alles so leicht an "gib ihr doch Doom usw in der Hand" aber die Faktoren sind nunmal immer nicht so leicht.
Das war ein Joke :coolface:

Noch gehört Bethesda nicht zu Microsoft, der Deal geht erst nächstes Jahr über die Bühne.
 

Orikuro

L11: Insane
Seit
17 Nov 2018
Beiträge
1.604
Switch
2937 6131 1128
Discord
Orikuro#7498
Da das Jahr 2020 sich dem Ende neigt, ... was wünscht ihr euch eigentlich für 2021 von Nintendo für die Switch?
Eigentlich nur 2 Dinge. Die Hoffnung auf einen vernünftigen Online Service, Funktionen im OS wie Ordner, Hintergünde, mehr Apps oder dergleichen hab ich eh schon aufgegeben.

Also Punkt 1: Bessere Kommunikation. Die Informationspolitik dieses Jahr war unter aller Sau. Keine Perspektive auf was man sich freuen kann, nur kleinere Shadowdrops und Mini bzw. Partner Directs. Die Ankündigungen für Third Party Software finde ich in Ordnung, da weiß man zum Beispiel auch gut was man im nächsten Jahr erwarten kann, aber First Party mäßig ist es einfach nur traurig und erinnert mich sehr an die Wii Zeit...

Punkt 2: First Party Spiele, neue First Party Spiele. 2020 war einfach nur zum kotzen was diesen Punkt angeht. Animal Crossing und Paper Mario, das war es mit First Party in 2020, dazu kommt noch das von Koei entwickelte Hyrule Warriors AoC. Der Rest waren Wii U Ports 🤮, Casual Projekte oder eine Frechheit (3D Collection). Ums kurz zu machen, ich will nächstes Jahr wieder große, neue Spiele in der Qualität von Mario Odyssey, Zelda BotW, Smash Ultimate, Luigi's Mansion 3 etc. sehen.
 

Dodoran

L12: Crazy
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
2.187
Eigentlich nur 2 Dinge. Die Hoffnung auf einen vernünftigen Online Service, Funktionen im OS wie Ordner, Hintergünde, mehr Apps oder dergleichen hab ich eh schon aufgegeben.

Also Punkt 1: Bessere Kommunikation. Die Informationspolitik dieses Jahr war unter aller Sau. Keine Perspektive auf was man sich freuen kann, nur kleinere Shadowdrops und Mini bzw. Partner Directs. Die Ankündigungen für Third Party Software finde ich in Ordnung, da weiß man zum Beispiel auch gut was man im nächsten Jahr erwarten kann, aber First Party mäßig ist es einfach nur traurig und erinnert mich sehr an die Wii Zeit...

Punkt 2: First Party Spiele, neue First Party Spiele. 2020 war einfach nur zum kotzen was diesen Punkt angeht. Animal Crossing und Paper Mario, das war es mit First Party in 2020, dazu kommt noch das von Koei entwickelte Hyrule Warriors AoC. Der Rest waren Wii U Ports 🤮, Casual Projekte oder eine Frechheit (3D Collection). Ums kurz zu machen, ich will nächstes Jahr wieder große, neue Spiele in der Qualität von Mario Odyssey, Zelda BotW, Smash Ultimate, Luigi's Mansion 3 etc. sehen.

Das kann ich komplett so unterstreichen, genau so gehts mir auch :)
 
Top Bottom