WAR: Switch vs Gaming-Smartphones

Avi

ist verwarnt
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
39.263
PSN
AviatorF22
Es gibt genug Titel die man dort kaufen kann, auch recht gute, aber die vkz liegen dann bei wenigen 1000. Die Leute wollen es einfach nicht. Sieht man ja auch gut an Nintendo. Mario run wollten viele nur nicht, weil sie einmalig zahlen wollen. Da sind Kommentare drunter wie, f2p wäre besser, lieber zahle ich zwischendurch mal 🤦
Mit dem Google Store kann man easy kostenlos Apps laden und spielen, nur mit den Play Cards finde ich es etwas umständlich. Da muss man erstmal seine Daten eingeben bis man das Guthaben aufladen kann. Keine Ahnung ob das heute immer noch so ist, aber es schreckte mich schon ab. Das ist nicht so einfach wie z.B. im Nintendo oder Sony Store. Wenn all das viel besser umgesetzt wäre, und man ein ähnliches Feeling wie bei Steam oder auf Konsole hätte, würde sich im Mobilesektor auch mehr bewegen. Dann wäre mMn such die Nachfrage an vollwertigen Games höher.
 

mermaidman

L11: Insane
Seit
31 Dez 2009
Beiträge
1.569
Mit dem Google Store kann man easy kostenlos Apps laden und spielen, nur mit den Play Cards finde ich es etwas umständlich. Da muss man erstmal seine Daten eingeben bis man das Guthaben aufladen kann. Keine Ahnung ob das heute immer noch so ist, aber es schreckte mich schon ab. Das ist nicht so einfach wie z.B. im Nintendo oder Sony Store.
Es gibt da verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. Die Karten wo man dann den Code eingeben muss, ist sicher die letzte Alternative, wenn man sonst keine andere hat bzw. zum Verschenken.
Ich z.B. bezahle da über meine Handyrechnung. Einfacher gehts wirklich kaum.

Spiele gibt es viele gute, leider oft Umsetzungen älterer PC oder Konsolenspiele. Sonst muss man schon bissl suchen um Premium Spiele ohne f2p zu finden und selbst die gibts meistens auch für PC wie zb das geniale 9th Dawn 2. Mir würde jetzt kein einziges Android/ iOS exclusives "vollwertiges" Spiel einfallen.
 
  • Lob
Reactions: Avi

Slaydom

L12: Crazy
Seit
15 Mai 2009
Beiträge
2.358
Mit dem Google Store kann man easy kostenlos Apps laden und spielen, nur mit den Play Cards finde ich es etwas umständlich. Da muss man erstmal seine Daten eingeben bis man das Guthaben aufladen kann. Keine Ahnung ob das heute immer noch so ist, aber es schreckte mich schon ab. Das ist nicht so einfach wie z.B. im Nintendo oder Sony Store. Wenn all das viel besser umgesetzt wäre, und man ein ähnliches Feeling wie bei Steam oder auf Konsole hätte, würde sich im Mobilesektor auch mehr bewegen. Dann wäre mMn such die Nachfrage an vollwertigen Games höher.
Gibt doch umfragen dazu. Die Leute sind nicht bereit geld für Mobile Games auszugeben und die Bezahlmöglichkeit ist absolut kein Problem beim Google store.
Der Handyspielemarkt gibt nunmal eher kurzweilige Spiele her mitf2p bzw P2W inhalten. Da wirst du nichts ändern können. Kaum einer würde hingehen und das selbe spiel auf Handy kaufen und daf+ür dann die Konsolen oder PC versionen weglassen.
 
  • Lob
Reactions: Avi

mermaidman

L11: Insane
Seit
31 Dez 2009
Beiträge
1.569
Kaum einer würde hingehen und das selbe spiel auf Handy kaufen und daf+ür dann die Konsolen oder PC versionen weglassen.
Da geb ich dir Recht ABER es müssen ja keine Vollpreis Konsolenspiele sein. Was ist mit den ganzen Indy-Games? Ich hab mir erst Dragons Trap für Android gekauft statt wo anders. Die 6 Euro sollten wohl keine Hürde darstellen. Es ärgert mich dann nur, dass ich nicht auch Monster Boy ebenso im Play Store kaufen kann mal so als ein Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reactions: Avi

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
3.873
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
Eben. Die meisten Mobile-Spiele setzen auf einen eher kurzfristigen Hook- und Suchtfaktor, um die Leute zu ködern. Irgendwann, meist nach 15-20 Ingame-Stunden, lässt man sie gegen eine "weiche" Mauer laufen (das Leveln fällt plötzlich schwerer, wenn man kein Geld ausgibt, man bekommt schlechtere Karten oder anderweitig Nachteile gegenüber zahlenden Spielern) oder gleich gegen eine "harte" Mauer (ab einem gewissen Grad ist es ohne Echtgeld nahezu unmöglich kompetetiv zu bleiben).

Dann geben die Leute die ersten 10-20 Euro aus. Das Spiel wird wiederholt und wiederholt, bis 100€ versenkt sind. Und weil man so viel Geld versenkt hat, muss man ja weitere spielen...


Spiele wie auf einer Switch, bei der man für 20€ oder mehr vollwertige Games mit wenig Mikrotransaktionen holt, funktionieren einfach nicht.
Bester Vergleich: Mario Run vs. Animal Crossing Pocket Camp.
 

Slaydom

L12: Crazy
Seit
15 Mai 2009
Beiträge
2.358
Da geb ich dir Recht ABER es müssen ja keine Vollpreis Konsolenspiele sein. Was ist mit den ganzen Indy-Games? Ich hab mir erst Dragons Trap für Android gekauft statt wo anders. Die 6 Euro sollten wohl keine Hürde darstellen. Es ärgert mich dann nur, dass ich nicht auch Monster Boy ebenso im Play Store kaufen kann mal so als ein Beispiel.
Ja und wie oft hat es sich verkauft? Richtig 1000+ bedeutet unter 5000 mal. Und das ist es eben, die Spiele verkaufen sich nicht aufm Smartphone.
 
  • Lob
Reactions: Avi

mermaidman

L11: Insane
Seit
31 Dez 2009
Beiträge
1.569
Ich weiß. Ich kanns nur nicht so richtig nachvollziehen, da ich selbst sehr gern am Handy "richtige" Spiele zum Festpreis zocke und noch NIE irgendwelche Microtransaktionen getätigt habe. Das wird mir immer ein Rätsel bleiben, warum die Mehrheit genau das zu wollen scheint.
 
  • Lob
Reactions: Avi

Avi

ist verwarnt
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
39.263
PSN
AviatorF22
Ich weiß. Ich kanns nur nicht so richtig nachvollziehen, da ich selbst sehr gern am Handy "richtige" Spiele zum Festpreis zocke und noch NIE irgendwelche Microtransaktionen getätigt habe. Das wird mir immer ein Rätsel bleiben, warum die Mehrheit genau das zu wollen scheint.
Das verstehe ich auch nie, denn man stelle sich vor AAA Games kämen für ein System, welches nahezu jeder besitzt. Das wären astronomische Umsätze. Vor allem wenn man Smartphones wie Konsolen/PCs behandeln würde.
 
Top Bottom