PS4 The Last of Us Part II - Spoilerfrei!

die 3 "lost levels" sind übrigens ein echt feines nice to have.
also wirklich nicht mehr als ein nice to have, aber mit den verschiedenen entwickler-kommentaren an den einzelnen "stationen" ein interessanter einblick ins "game-design".

brauche ich sicher nicht bei jedem spiel, aber bei den göttern von naughty dog ist das schon ein toller einblick :goodwork:
 
bin mit dem spiel durch (leider) :neutral: was für ein episches abenteuer das war, fand das ende großartig und hatte einen dicken kloß im hals. insgesamt kann ich sagen das game (und die ganze serie) ist jetzt in meiner beste spiele aller zeiten liste weit oben. TLOU3 kann kommen :laserfish:

edit: am ende hab ich weiter zu ellie gehalten auch wenn ich abby für nen sehr guten charakter halte
 
bin mit dem spiel durch (leider) :neutral: was für ein episches abenteuer das war, fand das ende großartig und hatte einen dicken kloß im hals. insgesamt kann ich sagen das game (und die ganze serie) ist jetzt in meiner beste spiele aller zeiten liste weit oben. TLOU3 kann kommen :laserfish:

edit: am ende hab ich weiter zu ellie gehalten auch wenn ich abby für nen sehr guten charakter halte
ich war beim ersten run (und beim zweiten run fast noch mehr) #teamabby am ende.
ellie hat durch ihren jähzorn dann doch zu sehr bei mir verkackt :blushed: :coolface:
und das ende war wirklich genial bitter. das verhunzte spielen der gitarre. wahnsinn einfach
 
Was ich an diesem Meisterwerk so liebe, sind die vielen offenen Fragen, die mit gewissen andeutenden Details versehen sind, zB der Fokus auf Abby nachdem sie ihre Rache hatte, aber ihr Gesicht ein absolute Leere zeigt, die Albträume die sie weiterhin hat und erst loswird als sie ihre Redemption hat, oder Dinas Armband am Ende, das Ellie trägt, aber in Santa Barbara nicht… ich sehe noch immer ein Happy End, auch wenn es nicht klargemacht wird.
 
Was ich an diesem Meisterwerk so liebe, sind die vielen offenen Fragen

ja über die frage warum ellie am ende abby gehen lässt, lässt sich genau so gut drüber diskutieren wie die frage ob joel am ende des ersten teils richtig gehandelt hat oder nicht

ich finds auch ganz interessant das abby ellie zum ersten mal verschont (am ende von ellie seattle day 3, die szene mit joel ist für mich nicht die gleiche situation da ellie bis dahin abby nicht wirklich etwas getan hat) aber gefühlt nur weil lev es so möchte und dina schwanger ist, zumindest kam es mir so vor. den richtigen sinneswandel hatte sie meiner meinung nach erst nachdem sie von den rattlers geschnappt wurde, wie sie dann da am boden lag und der eine rattler lev bedroht hat so eine parallele wie ellie am boden lag und abby angefleht hat joel zu verschonen.

als ellie dann abby in santa barbara erreicht ist abby diejenige die nicht mehr kämpfen will
 
ja über die frage warum ellie am ende abby gehen lässt, lässt sich genau so gut drüber diskutieren wie die frage ob joel am ende des ersten teils richtig gehandelt hat oder nicht

ich finds auch ganz interessant das abby ellie zum ersten mal verschont (am ende von ellie seattle day 3, die szene mit joel ist für mich nicht die gleiche situation da ellie bis dahin abby nicht wirklich etwas getan hat) aber gefühlt nur weil lev es so möchte und dina schwanger ist, zumindest kam es mir so vor. den richtigen sinneswandel hatte sie meiner meinung nach erst nachdem sie von den rattlers geschnappt wurde, wie sie dann da am boden lag und der eine rattler lev bedroht hat so eine parallele wie ellie am boden lag und abby angefleht hat joel zu verschonen.

als ellie dann abby in santa barbara erreicht ist abby diejenige die nicht mehr kämpfen will

Ist bei mir mittlerweile eine Weile her, aber ich fand das Ende vom Spiel tatsächlich den schwächsten Part vom Spiel, da nicht wirklich nachvollziehbar. Nicht weil Abby verschont wurde, sondern wie es dazu kam. Ellie ordnet der Rache alles unter, lässt sogar am Ende Dina in ihrer Situation links liegen, um dann im aller letzten Moment plötzlich doch noch sowas wie Einsicht zu zeigen, schlechter hätte es selbst nen Hollywood C-Movie nicht hinbekommen können. Ellie hat die Grenzen so weit überschritten, dass das einfach unglaubwürdig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich denke, es spielt eben sehr viel mit rein, dass sie nicht die Abby vorfindet, die sie kennt und hasst. Stattdessen hängt da eine abgemagerte und fertige Frau am Pfahl, in der sie sich eventuell sogar wiedererkennt, das Spiel spielt ja oft mit der Dualität der beiden Hauptfiguren.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Das wäre tatsächlich eine gewisse Erklärung, aber damit ist ja nicht Schluss...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
wie man abby vorfindet war aber echt schon hart (die "säulen"). das ganze santa barbara kapitel war schon interessant, es war keine wirkliche herausforderung mehr weil man als ellie dann schon so hochgerüstet war, dazu findet man noch eine mp5. die rattlers hatten quasi keine chance, ein ganz anderes gefühl als z.b. hillcrest. kein größeres setpiece am ende wie man es eigentlich erwartet oder etwas ähnliches
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Habe endlich mit meinem zweiten Durchgang angefangen.
Das Spiel hat mich direkt wieder, was ND hier geschaffen hat ist so fantastisch und ich kann es eigentlich kaum glauben dass das so auf der PS4 lief.
Die Grafische qualität und ausarbeitung ist auf so einem extrem hohen level.
Ich kann mir vorstellen das es nicht leicht ist als Entwickler dieses Level überhaupt zu halten. Bzw nochmal zu übertreffen.
Bin gerade am anfang von Capitol Hill und kann es kaum erwarten endlich weiter zu spielen ^-^
 
Bin jetzt durch damit.
Mir ist beim zweiten mal noch mehr aufgefallen wie extrem gut das Game- und Gunplay ist.
Ellie und Abby steuern sich so präzise und man hat u.a durch das hinlegen viele möglichkeiten, Situationen unterschiedlich zu lösen.
Die Story bleibt immer noch krass, auch wenn man sie schon kennt. Musste bei ein paar szenen schlucken.
Eigentlich wollte ich das Spiel auch mal auf Erbarmungslos durchspielen, aber es gibt da schon einige Shootouts wo ich mich frage wie man das dann schaffen soll. Gerade am ende bei den Rattlers.

Jedenfalls kann ich es jetzt gerade kaum erwarten endlich was zum nächsten ND Game zu sehen.
Hoffentlich müssen wir nicht mehr solange warten (next Showcase maybe?)
 
Eigentlich wollte ich das Spiel auch mal auf Erbarmungslos durchspielen, aber es gibt da schon einige Shootouts wo ich mich frage wie man das dann schaffen soll. Gerade am ende bei den Rattlers.

Du kannst dich durch fast das gesamt Spiel durchschleichen ;) Gibt nur eine Handvoll Gebiete wo man zur Waffengewalt greifen muss (alle wo man von Anfang an in einen offenen Kampf geworfen wird und das sind sehr wenige)
 
Bin jetzt durch damit.
Mir ist beim zweiten mal noch mehr aufgefallen wie extrem gut das Game- und Gunplay ist.
Ellie und Abby steuern sich so präzise und man hat u.a durch das hinlegen viele möglichkeiten, Situationen unterschiedlich zu lösen.
Die Story bleibt immer noch krass, auch wenn man sie schon kennt. Musste bei ein paar szenen schlucken.
Eigentlich wollte ich das Spiel auch mal auf Erbarmungslos durchspielen, aber es gibt da schon einige Shootouts wo ich mich frage wie man das dann schaffen soll. Gerade am ende bei den Rattlers.

Jedenfalls kann ich es jetzt gerade kaum erwarten endlich was zum nächsten ND Game zu sehen.
Hoffentlich müssen wir nicht mehr solange warten (next Showcase maybe?)
Ja, TLOU2 war schon ne Granate in jeder Hinsicht. Ich gehöre allerdings auch zu der Gruppe Spieler, denen das Ding einfach zu deprimierend und "unspaßig" ist - ich hab halt einfach nie Bock drauf, mir diesen Trip noch mal zu geben, was echt schade ist aufgrund der Klasse des Titels.
Uncharted ist halt auserzählt, von daher hoffe ich auf ne neue IP!
 
Zurück
Top Bottom