Next Gen Starfield

Howard

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
22.831
Warum noch kein Thread? Oder bin ich blind?


Die neue IP von den Bethesda Game Studios - wird laut Todd Howard aber erst für die Next Gen erscheinen.
Soll ein Singleplayer RPG mit Weltraum Setting werden.

Hier ein paar unbestätigte Information basierend auf alten Leaks:


Konkrete Informationen wurden nicht verraten, aber bereits im vergangenen Jahr gab es Gerüchte über das Spiel, das als Weltraum-Sandkasten à la Deep Space 9 beschrieben wurde. Damals hieß es (Achtung: unbestätigte Informationen): Starfield wird als Science-Fiction-Rollenspiel in einer offenen Welt beschrieben, das aus der Ego-Perspektive gespielt wird. Es soll sich wie ein typisches Spiel von den Bethesda Game Studios (Fallout 4, The Elder Scrolls 5: Skyrim) anfühlen. Trotz des Weltraumszenarios soll es nicht um das eigene Raumschiff, sondern um eine eigene Raumstation (eigene Crew aus NPCs) gehen, die mit der Zeit vergrößert und ausgebaut werden kann - vorher muss man sich allerdings für eine Fraktion entscheiden. Die Raumstation, die ungefähr so groß wie Boston in Fallout 4 sein soll, wird ohne Ladepausen frei begehbar sein.

Mit dieser Raumstation soll man durch das Universum reisen können. Je nach Standort kommen NPCs (wie Händler) an Bord oder man wird von Einwohnern von Planeten oder anderen Raumstationen kontaktiert, die ggf. um Hilfe ersuchen und/oder Aufgaben stellen. Die Missionen sollen nicht simpel (Beispiel: "Sammle fünf Weltraum-Steine") sein und je nach Status/Reputation in der Galaxie unterschiedlich ausfallen. Auch die Auswirkungen dieser Quests sind dynamisch. Questbeispiel: Ein Virus bedroht ein Volk und man muss sich entscheiden, wie man die Seuche eindämmen und andere Planeten beschützen kann. In diesen Einsätzen wird man auch kämpfen können, was aber als schwer bezeichnet wird, da man sehr häufig in der Unterzahl sein wird. Alternativ soll man viele Konflikte mit Worten oder auf andere Art und Weise lösen können. Das ganze Geschehen soll sich an Deep Space 9 orientieren.

Eine grundlegende Story-Kampagne ist vorgesehen, die jedoch von den Entscheidungen und der gewählten Rasse im Spielverlauf beeinflusst wird. Starfield wird als AAA-Spiel und als Testlauf für ein Bethesda-Spiel mit Sandbox- und Minecraft-Anleihen angesehen, das ebenfalls die typischen Bethesda-Mechaniken bieten wird. Die Galaxie und die Planetenoberflächen werden prozedural generiert, aber anders als bei No Man's Sky und Konsorten sollen von den Entwicklern eigenhändig erstellte Objekte von dem prozeduralen System in der Spielwelt platziert werden

Quelle 4players.de

Auch wenn man nur wenig gesehen hat, bin ich froh, dass es endlich bestätigt wurde und dieses Konzept nicht ein Wunschtraum bleibt.
Als riesiger Elder Scrolls und Fallout Fan bin ich von diesem Spiel schon sehr sehr lange angetan und allein der Gedanke was Bethesda daraus machen kann, erzeugt pure Gänsehaut.

Wie siehts bei euch aus?
 

crazillo

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
10.248
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
Tolles Konzept, bin gehypet! Ich frage mich immer noch, warum Bethesda aus der Star Trek Lizenz seinerzeit vor vielen Jahren nicht mehr gemacht hat. Deep Space Nine und Voyager würden tolle Vorlagen für Games bieten, und eines greift man davon jetzt auf. Klasse!
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
44.923
An Starfiel hätte ich mehr Interesse, wenn es sozusagen nicht TES 6 im Weg stehen würde.
 

darkrince

L99: LIMIT BREAKER
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
42.477
Ich werde den Crap wieder kaufen, da diesmal space. Aber auch dieselben Bugs wie Oblivion. Danke bethesda.
 

Dante2020

L11: Insane
Seit
6 Mai 2006
Beiträge
1.506
  • Starfield is a singleplayer, no multiplayer aspects.
  • Procedural generation confirmed for Starfield and TES:VI
    • This is a tool for developers to create massive landmass and does not mean the land will be randomly generated in real time like No Man's Sky, meaning your game will look the exact same as everyone else. This is simply an engine tool to create larger worlds, so expect Starfield (planets?) to be much larger than Fallout 76's map, which is already four times bigger than Skyrim.
  • **Huge major overhaul to the Creation Engine - larger than the jump from Morrowind to Oblivion ("**when people see the results, hopefully they'd be as happy as we are.")
    • Rendering
    • Animation
    • Artificial Intelligence & Pathing
    • Procedural Generation
    • And more areas.
  • “It’s going to be a while” until we see Starfield, the release can be subject to delays etc. so he really doesn’t feel comfortable talking about it yet.
    • He doesn't want to reveal Starfield earlier and just release teasers until the eventual release like Cyberpunk.
  • NPCs will play a large role in future games, cities will be expansive and large compared to past games, etc.
  • Will be on Game Pass from Day 1 alongside ES:VI.
  • Bethesda will continue to support mod support in the future

Neue Infos von Todd Howard.
Hört sich noch gute 2 Jahre vom Release entfernt an. Bleibe aber gespannt.

Hoffe die Welten werden auch lebendiger und nicht nur größer.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.150
Neue Infos von Todd Howard.
Hört sich noch gute 2 Jahre vom Release entfernt an. Bleibe aber gespannt.

Hoffe die Welten werden auch lebendiger und nicht nur größer.
schön, orodezdural generierte Welten heißt dann quasi der Star Citizen Weg. Aber mal schauen ob man dann auch auf ganze Planeten fliegen kann.

Spiel wird vermutlich noch länger als 2 Jahre entfernt sein.

Creation Engine ... :fp:
Danke, aber nein Danke!
labert doch nicht immer dem Internet alles nach :ugly:

Creation Engine ist gut und Verbesserungen gibt es ja auch an der Engine. Das Problem bei der Creation Engine heißt nicht Creation Engine, sondern Bethesda, die jahrealte Bugs nicht fixen wollen. Aber für das was z.B. Elder Scrolls (und auch Starfield) sein möchte (nämlich vor allem Modsupport mit umfangreichen Editor), ist die Engine ziemlich toll
 

ChoosenOne

L15: Wise
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
7.680
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
schön, orodezdural generierte Welten heißt dann quasi der Star Citizen Weg. Aber mal schauen ob man dann auch auf ganze Planeten fliegen kann.

Spiel wird vermutlich noch länger als 2 Jahre entfernt sein.


labert doch nicht immer dem Internet alles nach :ugly:

Creation Engine ist gut und Verbesserungen gibt es ja auch an der Engine. Das Problem bei der Creation Engine heißt nicht Creation Engine, sondern Bethesda, die jahrealte Bugs nicht fixen wollen. Aber für das was z.B. Elder Scrolls (und auch Starfield) sein möchte (nämlich vor allem Modsupport mit umfangreichen Editor), ist die Engine ziemlich toll

Klar kannst du eine Engine immer weiter verbessern und mit neuen Modulen verbessern. Aber du schleppt auch immer viel alten Belastungen mit und nicht alles lässt sich verbessern. Vor allem nicht bei der CE die mehr als 10 Jahre auf dem Buckel hat.

Hat schon seinen grund warum wir bei dr Unreal Engine 4 sind und nicht mehr 1 und diese alle anderen in Grund und Boden stampft. Und 2021 steht unreal 5 schon in den Startlöchetn.
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
30.173
Klar kannst du eine Engine immer weiter verbessern und mit neuen Modulen verbessern. Aber du schleppt auch immer viel alten Belastungen mit und nicht alles lässt sich verbessern. Vor allem nicht bei der CE die mehr als 10 Jahre auf dem Buckel hat.

Hat schon seinen grund warum wir bei dr Unreal Engine 4 sind und nicht mehr 1 und diese alle anderen in Grund und Boden stampft. Und 2021 steht unreal 5 schon in den Startlöchetn.

Also wäre es besser wenn Bethesda einfach Nummern hinten dran packt?
 

Holiday

L11: Insane
Seit
10 Sep 2007
Beiträge
1.909
Klar kannst du eine Engine immer weiter verbessern und mit neuen Modulen verbessern. Aber du schleppt auch immer viel alten Belastungen mit und nicht alles lässt sich verbessern. Vor allem nicht bei der CE die mehr als 10 Jahre auf dem Buckel hat.

Hat schon seinen grund warum wir bei dr Unreal Engine 4 sind und nicht mehr 1 und diese alle anderen in Grund und Boden stampft. Und 2021 steht unreal 5 schon in den Startlöchetn.

weil UE5 nicht auf die UE4 aufbaut. :lol:

wenn man keine ahnung hat ...

PS: und das prozedurale ist nur für den grundgerüst der welten gedacht. die werden dann manuell gestaltet. das bedeutet das alle gamer die gleiche welt erfahren werden (anders als zB. bei no man's sky).
 

ChoosenOne

L15: Wise
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
7.680
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
weil UE5 nicht auf die UE4 aufbaut. :lol:

wenn man keine ahnung hat ...

PS: und das prozedurale ist nur für den grundgerüst der welten gedacht. die werden dann manuell gestaltet. das bedeutet das alle gamer die gleiche welt erfahren werden (anders als zB. bei no man's sky).

Natürlich übernimmt die UE5 Teile/Module der vorherigen, ist aber trotzdem eine neue Engine und schleppt daher KEINE altlasten mit.

Du solltest dich hier also mit "Ahnunglos" Kommentaren zurücknehmen, das ist hier nicht der WAR.

Dein P.S. war hoffentlich nicht an mich gerichtet, da ich so einen Schmarn gar nicht behauptet habe.

Also wäre es besser wenn Bethesda einfach Nummern hinten dran packt?

Ähm ja?! Natürlich.
Nennt sich Versionierung ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom