PS4/XOne/Switch/PC Stardew Valley

Avi

L20: Enlightened
Seit
27 Okt 2013
Posts
30.608
PSN
AviatorF22
Hab glaub ich habe ein Harvest Moon noch nie über 3 Jahre gespielt (früher gab es ja ein Ende). Bei den Virtual Console und PS1 Replays hab ich immer noch nur noch ein Jahr gespielt und bei den aktuellen Teilen noch so 2 Jahre, mal schauen wie lange ich Stardew Valley Spiele ich denke 2 Jahre mindestens.
Ach, manche spielen Stardew Valley bis Jahr 50+. Von daher. :tinglewine:
 

Hatschii

L14: Freak
Seit
15 März 2008
Posts
6.384
Habs nur kurz gespielt bislang und muss mich erst reinfuchsen, aber mit dem handling komm ich noch nicht klar. Wenn ich im herstellungsmenü zb. Einen zaun baue und unten ist die erste Inventarleiste voll, muss ich anscheinend zwangsweise was wegschmeissen, um den zaun unten ablegen zu können?! :confused1:
 

StefSan

L18: Pre Master
Seit
29 März 2007
Posts
15.415
Switch
477220368419
Steam
Stefsama
Discord
#6206
Hab jetzt auch mal geholt und muss sagen.. es kommt das geile HM SNES Feeling auf. Aber perfekt..
Balancing, Timing und so ist bisher (fuer mich) perfekt.. man wird nicht mit Sachen zugeschmissen.. und hat dennoch eine gute Auswahl verschiedener Sachen.
Auch das sammeln, leveln und skillen find ich gut geloest und joa...
Bin aktuell suechtig :tinglewine:
 

WinnieFuu

L13: Maniac
Seit
18 Okt 2004
Posts
3.820
Bin gerade auch am süchteln. Die langen Laufwege nerven allerdings ein bisschen.
Ich vermute die komischen Statuen sind die Lösung dafür. Kann ich irgendwas tun um die schneller nutzen zu können?
Ansonsten musste ich mich auch erstmal etwas reinfuchsen um die Welt lieben zu lernen. Ein paar Sachen stören allerdings definitiv, wie z.B. das extrem begrenzte Inventar und das Problem das Hatschii beschreibt.
Die (für mich) Neuerung mit den Bauanleitungen finde ich extrem spannend und hat extrem viel Potenzial nach oben. Ich bin gespannt wie weit man die Welt ausreizen kann und ob man wirklich irgendwann das Gefühl hat produktiver zu werden. Momentan sieht es noch so aus als würden sich mit der Zeit einfach immer mehr Verpflichtungen ansammeln die man täglich aufs neue erledigen muss (bewässern, ernten, füttern etc.). Ich hoffe da lässt sich später alles effektiver gestalten oder automatisieren, sodass es später nicht >80% der täglichen Arbeit aus macht.
 

Atram

Consolewars Special Operations
Seit
8 Dez 2006
Posts
25.384
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Bin gerade auch am süchteln. Die langen Laufwege nerven allerdings ein bisschen.
Ich vermute die komischen Statuen sind die Lösung dafür. Kann ich irgendwas tun um die schneller nutzen zu können?
Ansonsten musste ich mich auch erstmal etwas reinfuchsen um die Welt lieben zu lernen. Ein paar Sachen stören allerdings definitiv, wie z.B. das extrem begrenzte Inventar und das Problem das Hatschii beschreibt.
Die (für mich) Neuerung mit den Bauanleitungen finde ich extrem spannend und hat extrem viel Potenzial nach oben. Ich bin gespannt wie weit man die Welt ausreizen kann und ob man wirklich irgendwann das Gefühl hat produktiver zu werden. Momentan sieht es noch so aus als würden sich mit der Zeit einfach immer mehr Verpflichtungen ansammeln die man täglich aufs neue erledigen muss (bewässern, ernten, füttern etc.). Ich hoffe da lässt sich später alles effektiver gestalten oder automatisieren, sodass es später nicht >80% der täglichen Arbeit aus macht.
Den Stress macht man sich nur selbst in dem Spiel, du kannst auf vieles erstmal verzichten oder nur auf eine Sache deinen Fokus setzen. Das Tempo hängt alleine von dir ab und ja später werden viele Dinge komfortabel und verkürzt
 

StefSan

L18: Pre Master
Seit
29 März 2007
Posts
15.415
Switch
477220368419
Steam
Stefsama
Discord
#6206
Bin gerade auch am süchteln. Die langen Laufwege nerven allerdings ein bisschen.
Ich vermute die komischen Statuen sind die Lösung dafür. Kann ich irgendwas tun um die schneller nutzen zu können?
Ansonsten musste ich mich auch erstmal etwas reinfuchsen um die Welt lieben zu lernen. Ein paar Sachen stören allerdings definitiv, wie z.B. das extrem begrenzte Inventar und das Problem das Hatschii beschreibt.
Die (für mich) Neuerung mit den Bauanleitungen finde ich extrem spannend und hat extrem viel Potenzial nach oben. Ich bin gespannt wie weit man die Welt ausreizen kann und ob man wirklich irgendwann das Gefühl hat produktiver zu werden. Momentan sieht es noch so aus als würden sich mit der Zeit einfach immer mehr Verpflichtungen ansammeln die man täglich aufs neue erledigen muss (bewässern, ernten, füttern etc.). Ich hoffe da lässt sich später alles effektiver gestalten oder automatisieren, sodass es später nicht >80% der täglichen Arbeit aus macht.
Allein der Sprinkler bewaessert ja fuer dich 4 Felder um ihn herum automatisch!
Kostet dich zwar Eisen (welches man erstmal haben muss)

Ich empfehle dir zuerst eine Kupfer Ax zu machen. Damit kannst du Baeume hauen um jede Menge Holz zu sammeln.



Aber wie Atram schon schrieb.. das Tempo kann man selber bestimmen.
 

Avi

L20: Enlightened
Seit
27 Okt 2013
Posts
30.608
PSN
AviatorF22
Und um Gottes Willen am Anfang, oder als Anfänger, bloß keine Tiere! Wollt ihr euch zu Tode schuften? Denkt an die sozialen Kontakte. Ich bin zu Beginn des Spiels (erste Jahreszeit) immer um maximal 10 Uhr fertig mit der Arbeit und hab dann massig Zeit. Tiere hol ich mir erst später. Sie rentieren sich ohnehin kaum.

- nicht so viele Felder
- Vogelscheuche
- Sprinkler
- Mine/Fischen
 

WinnieFuu

L13: Maniac
Seit
18 Okt 2004
Posts
3.820
Bin jetzt schon im Winter. Habe mir auch schon einen kompletten Hühnerstall angeschafft und das ist wirklich ziemlich viel Arbeit, gibt dafür aber auch ziemlich viel Kohle. Trotzdem werde ich es jetzt wohl auch bei dem einen Stall belassen.
Bis auf die Harke ist nun auch alles versilbert. Beim "Dungeon" bin ich auch ziemlich weit.
Es stimmt schon, dass man das Tempo selbst bestimmen kann. Allerdings muss man sich die Kohle erfarmen, weshalb man sich eigentlich nie komplett um eine andere Aufgabe außerhalb der Farm kümmern kann. Besonders wenn man eben schon mit den Tieren angefangen hat ist man eigentlich durchgehend verpflichtet sich um die zu kümmern :kruemel:
Kann allerdings auch gut sein, dass gerade da der Charme in dem Spiel liegt und die Welt deshalb recht ereignisreich wirkt.
 

StefSan

L18: Pre Master
Seit
29 März 2007
Posts
15.415
Switch
477220368419
Steam
Stefsama
Discord
#6206
ihr lasst also eure tiere hungern, eure ernten vertrocknen/verrotten? oder wie darf man die aussagen immer verstehen?
Die Aussage ist so zu verstehen. dass man, wenn man will alles schnell bekommen kann aber dann auch viel Zeit dafuer investieren muss.
Oder man es langsam angeht.. erst nur aufs Farmen beschraenkt.. viel Geld erwirtschaftet und spaeter dann Huehner usw. kauft. Oder die Mine macht etc pp :p


@Topic:
Bin im Sommer.. nachdem Luala Fest.. das Bad ist top.. Energie schnell regenerieren. :awesome:
Momentan komm ich mit Radieschen gut klar, bringen gutes Geld ein. Hatte sogar Glueck und eine Fee kam vorbei und hat im Umfeld wo sie Feenstaub streute alles instant erntereif gemacht.
 

Shiva

L08: Intermediate
Seit
7 Sep 2017
Posts
1.128
Im ersten Jahr würde ich erst gar keine Viehzucht betreiben.

Und die etragreichsten Sorten im Sommer sind:

Blaubeeren
Hopfen
Melonen
Pfeffer
Tomaten

Ich versuche immer mindestens eine schnell wachsende Sorte anzubauen, in meinem Fall im Sommer ist das der Pfeffer. Und davon möglichst viel.
 
Seit
7 Aug 2006
Posts
1.783
Verkauft ihr das angebaute Gemüse komplett oder nutzt ihr es für die Mine als Nahrung?
Bin jetzt auch im Sommer angekommen und komme Geld mässig auf kein grünen Zweig.

Spiele das ja auf der Switch und habe seit kurzer Zeit bei einigen Musikstücken so ein komisches kratzen , hat das noch wer oder geht meine Switch flöten?
 

StefSan

L18: Pre Master
Seit
29 März 2007
Posts
15.415
Switch
477220368419
Steam
Stefsama
Discord
#6206
Ich hebe immer die goldene Sterne auf. Also die Ertraege die gute Quali sind.
Meistens braucht man diese spaeter, wenn man paar NPC helfen soll ein paar Sachen zu geben fuer deren Hilfe oder so. :)

Bin bei der Mine endlich Level 55 unten. Werde mich aber aktuell mehr aufs farmen kozentrieren.. die stufe 50+ ist gut um schnell Erze zu bekommen.
Da ich nun meine Eisen Spitzhacke habe, kommt als naechstes die Giesskanne dran. :goodwork:
 

WinnieFuu

L13: Maniac
Seit
18 Okt 2004
Posts
3.820
Kann man dem Opa im Wippstuhl aus dem Adventure-Haus eigentlich etwas vorzeigen oder ist das normal, dass er Ewigkeiten einfordert, dass man ihm was besonderes zeigen soll? Ich bin schon deutlich weiter in den Höhlen als Stef
 

Avi

L20: Enlightened
Seit
27 Okt 2013
Posts
30.608
PSN
AviatorF22
Kann man dem Opa im Wippstuhl aus dem Adventure-Haus eigentlich etwas vorzeigen oder ist das normal, dass er Ewigkeiten einfordert, dass man ihm was besonderes zeigen soll? Ich bin schon deutlich weiter in den Höhlen als Stef
Guck mal an der Tafel zwischen Kamin + Opa und Marlon.

Gibt es eine schnellere Methode an Lehm zu kommen als „Glück beim hacken“?
Nicht das ich wüsste. Am Strand oder in der Mine muss man hacken, aber das weißt du, glaube ich, schon.
 

WinnieFuu

L13: Maniac
Seit
18 Okt 2004
Posts
3.820
Mir war nicht bewusst das man unterschiedliche haben kann :nerd:
Ist das Zufall oder habe ich Anfangs etwas ausgewählt?