Serbien - Schweiz Fr. 22.6. 20 Uhr

Resultat?

  • Sieg Serbien

    Stimmen: 2 28,6%
  • Unentschieden

    Stimmen: 4 57,1%
  • Sieg Schweiz

    Stimmen: 1 14,3%

  • Stimmen insgesamt
    7
  • Poll closed .
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Fellion

L14: Freak
Seit
9 Jun 2002
Beiträge
5.349
Özil und Gündogan haben ja zum Glück bisher auf Statements auf dem Platz verzichtet. Aber kommt hin, zumindest bei Özil.

Podolski und Klose versteh ich nicht :unsure:
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
46.090
Switch
4410 0781 0148
Also quasi die Özils und Gündogans der Schweiz.
Alles klar.

So ungefähr, wobei Özil nach nach nem Tor zumindest keine türkischnationalen Symbole macht um den Gegner zu provozieren und das Tor zu feiern, die sind da schon sportlicher und neutraler, ein Treffen abseits des Fußballfeldes ist imo wieder was anderes.

Aber der Spieler hier hat öffentlich sein Tor einem anderen Staat gewidmet xD Heute hat Albanien gewonnen, nicht die Schweiz :v:
 

playconsol

L13: Maniac
Seit
13 Okt 2008
Beiträge
4.575
Und warum?
Ihr könnt ruhig mal Hintergrundinfos geben :p.
Kosovokrieg Ender der 90er sollte jedem ein Begriff sein. Albaner und Serben haben sich nie verstanden. Xhaka ist mit seinen Eltern vor dem Krieg geflohen. Und die Serben provozieren sowieso am meisten am Balkan, sollen jetzt nicht die Unschuldslämmer spielen. In der Schweiz wirds ja irgendwie toleriert, aber in Deutschland werden Özil und Gündogan gleich fertig gemacht. Aber wenn sie ein Tor schießen ist alles okey :v:
 

Frontliner

L17: Mentor
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
14.528
Kosovokrieg Ender der 90er sollte jedem ein Begriff sein. Albaner und Serben haben sich nie verstanden. Xhaka ist mit seinen Eltern vor dem Krieg geflohen. Und die Serben provozieren sowieso am meisten am Balkan, sollen jetzt nicht die Unschuldslämmer spielen.
Geht nicht darum wer schuld ist. Sondern darum das diese bühne nicht für sowas genutzt werden soll. Zudem tragen sie ein svhweizer trickot, was zur hölle hat der adler da verloren? Jetzt redet jeder nur über diesen scheiss anstatt über die fussballerische Leistung.

Einfach nur dumm
 

salidu

L14: Freak
Seit
16 Feb 2014
Beiträge
6.189
PSN
lion_el_johnson1
Switch
4969 8848 5168
Ein Klasse Leistung der Schweizer in der zweiten Halbzeit. Ziemlich Ordentlich, 4 Punkte aus zwei Spielen mitzunehmen. Die Ausgangslage für das letzte Spiel ist ausgezeichnet, selbst bei einer Niederlage könnten wir weiterkommen.
Der "Adler" der beiden Schützen war sehr peinlich. Auch wenn sie von den serbischen Fans besonders in der ersten Halbzeit bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen wurden: Als Profi musst du da drüber stehen und dich nicht provozieren lassen. Wie Shaqiri nach dem Tor das Leibchen ausgezogen hat und da rumstolzierte wie ein kleiner Stresser...:fp:einfach zum Fremdschämen. Das Interview nach dem Spiel auf SRF auch Operpeinlich.:rolleyes:
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
46.090
Switch
4410 0781 0148
Ich kann den CW-Schweizern trotzdem nur empfehlen, sich über den Sieg zu freuen und die WM zu genießen solange das anhält, lasst euch die Stimmung und den Sieg nicht durch den Kindskopf versauen, der wird wahrscheinlich genügend von den Medien genervt/bestraft werden und im Prinzip hat er vor allem sich selbst zum schlechten Gewinner gemacht.
 

playconsol

L13: Maniac
Seit
13 Okt 2008
Beiträge
4.575
Also die Schweizer feiern friedlich auf den Straßen, klar sind viele albanische Flaggen dabei, war aber die letzten Jahre auch so. Die Medien sollen doch reden schreiben was sie wollen :nix: Hoffe die Schweiz kommt weit, würde es ihnen gönnen.
 

Komori

L15: Wise
Seit
13 Sep 2009
Beiträge
7.518
Und die Serben provozieren sowieso am meisten am Balkan, sollen jetzt nicht die Unschuldslämmer spielen.
Jeder provoziert vom Balkan, das da unten ist nur noch ne giftige nationalistische Schlammschlacht.

Denke aber dass die Schweizer nicht so verbohrt sind und sich einfach über den Sieg freuen.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
46.090
Switch
4410 0781 0148
Also die Schweizer feiern friedlich auf den Straßen, klar sind viele albanische Flaggen dabei, war aber die letzten Jahre auch so. Die Medien sollen doch reden schreiben was sie wollen :nix: Hoffe die Schweiz kommt weit, würde es ihnen gönnen.

Kritisiert wird es schon zurecht, gerade weil es auch den Trainer und die Mannschaft blamiert, der vorher noch groß rauspossaunte, dass die Schweiz keinerlei Politik mitreinbringen wird. Kann auch noch Folgen für die Spieler haben, das Symbol wurde der schweizer Mannschaft wohl 2014 verboten und die Fifa erlaubt keine politischen oder persönlichen Botschaften auf dem Platz (außer in ausnahmen, wenn humanitär wertvoll), mal schaun ob sie hier ein Auge zudrücken oder nicht.

Das sollte aber erstmal die Freude der Schweizer in der Tat nicht trüben.
 

Avalon

L12: Crazy
Seit
28 Jan 2008
Beiträge
2.393
Was ihr für Mist labert. Özil und Gündogan haben mit einem Neodiktator posiert, was nicht vergleichbar ist. Özil ist nicht die hellste Leuchte und wäre ohne Fußball bei Burgerking hinter dee Theke, während Gündogan wirtschaftliche Projekte in der Türkei am laufen hat und diese so fördern wollte.

Man kann beide Nationen im Herzen tragen, aber Erdogan steht gegen fast allem was die deutsche Demokratie ausmacht. Mit Merkel posieren ist allerdings auch nicht so viel besser, da sie mit dem Waffenexport und dem Nahostkonflikt auch Blut an ihren Händen hat, aber Deutschland hat immer eine einigermaßen passable Demokratie.

Man muss sich als Spieler nicht immer alles gefallen lassen. Natürlich sind Xhaka und Shaquiri Albaner, aber ihnen kauft man auch ab, dass sie auch Schweizer sind, weswegen ich die Reaktion von ihnen nicht schlimm finde. Ja, gelbe Karte ist dumm und unnötig, aber noch ist nix passiert und es ist eine WM, da sind Emotionen erlaubt! Trikot ausziehen ist eine Jubeltradition und das die mit gelb bestraft wird, ist ohnehin eine Schande! Die beiden Fälle sind absolut nicht vergleichbar.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
24.310
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass hier zwei komplett unterschiedliche Situationen quasi gleichgesetzt werden. Özil und Gündogan wurden ja nicht kritisiert, weil sie sich zu ihren türkischen Wurzeln bekannt haben. Die Wurzeln sind nun mal da und dazu zu stehen ist absolut kein Problem. Özil und Gündogan haben aber mitten im Wahlkampf eines quasi-Diktator mit diesem zusammen posiert und damit für diesen indirekt Wahlkampf betrieben. Das war das Problem und an dieser Stelle ist der Aufschrei auch völlig in Ordnung.

Bei Shaqiri und Xhaka sehe ich das Problem nun nicht wirklich. Die beiden sind nun mal Doppelbürger und haben ihre Familien stammen aus Albanien, bzw. dem Kosovo. Bei Xhaka läuft der Bruder sogar für die albanische Nationalmannschaft auf. Ich halte es für absolut in Ordnung, wenn sich ein Doppelbürger zu beiden Nationalitäten bekennt. In einem Spiel gegen Serbien ist der Jubel natürlich etwas heikel, aber erst durch die Debatte in den Medien wird der Jubel nun wirklich Politik. Ich bezweifle, dass Xhaka oder Shaqiri damit eine politische Absicht hatten, die ihnen aber nun genau durch die Medien attestiert wird. Von einer Provokation könnte man meiner Ansicht auch nur sprechen, wenn sie nun mit der Geste gezielt vor den serbischen Fans posiert hätten. Wenn sich jemand für sich alleine während des Jubels nach einem Tor gegen eine muslimische Nation mit muslimischer Anhängerschaft bekreuzigt, wird das ja auch nicht als Provokation wahrgenommen. Und ja, ich weiß "Religion ist was ganz anderes" (Nein, ist es natürlich nicht).

Letztendlich war das gestern ein starkes Spiel der Schweizer Nationalmannschaft und Xhaka und Shaqiri standen während des ganzen Spiels im Zentrum, weil so ziemlich alles über diese zwei lief. Wenn die Schweiz so weiterspielt, haben sie gegen viele Mannschaften zumindest die Chance, ein Spiel ausgeglichen zu gestalten und damit auch zu gewinnen. Zwar haben sie den Start vollkommen verpennt, haben sich aber in der zweiten Hälfte stark zurückgemeldet. Damit dürfte eigentlich die Qualifikation für die Achtelsfinals nur noch Formsache sein. Selbst bei einer Niederlage gegen Costa Rica dürfte die Qualifikation ja gelingen, angenommen Brasilien verliert nicht gegen Serbien. Und mit einem Sieg gegen Costa Rica liegt womöglich sogar der Gruppensieg drin. Derzeit hätte ich eigentlich aus Schweizer Sicht im Achtelfinale lieber ein Spiel zwischen der Schweiz und Deutschland, als eines zwischen der Schweiz und Mexiko. :kruemel:
 

Frontliner

L17: Mentor
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
14.528
Na wer sagts denn. Serbien hat offiziell beschwerde bei der Fifa eingereicht wegen dem Torjubel.

Da kann man jetzt nur hoffen das nix weiter passiert und es evtl bei einer verwarnung bleibt.

Wie kann man nur so dumm sein
 

playconsol

L13: Maniac
Seit
13 Okt 2008
Beiträge
4.575
Was ich erst jetzt sehe, dir serbischen Fans sangen während dem Spiel 'tötet die Albaner'. Zudem wurden Xhaka und Shaqiri die ganze Zeit ausgebuht. Von Kriegsverbrechern trug man auch Shirts auf den Tribünen. Warum man solche Leute reinlässt, sollte man sich auch fragen. Serbien hat nun zudem ne Beschwerde bei der Fifa eingereicht wegen dem Jubel. Sorry, wer austeilt muss auch einstecken können. Und das gerade zwei Kosovo Albaner Serbien in Russland mit 2 Toren besiegen ist halt ziemlich hart xD
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Top Bottom