PS5 PlayStation 5

JimmyRustler

L17: Mentor
Seit
14 März 2005
Beiträge
13.206
Im Umkehrschluss, wenn Weltweit aber (geschätzt) schon tatsächlich über 4 Millionen Einheiten abgesetzt wurden, dann bedeutet das auch, dass mindestens 3,5 Millionen Menschen schon eine haben. Und dementsprechend auch dann mal neue Games wollen.
Die werden dann halt mit CrossGen Titeln versorgt und weniger mit NextGen only Titeln wie R&C.
Finde für die Publisher ist es jetzt halt generell auch deswegen ein Risiko weil selbst bei CrossGen Titeln viele auf die PS4 Version verzichten und lieber warten bis sie die PS5 bekommen. Siehe ich zum Beispiel. Hätte ich jetzt schon ne PS5, hätte ich Valhalla wohl dafür gekauft, Vollpreis. Da ich aber keine bekomme, warte ich. Und den Gefühl her wird Valhalla wohl bis ich ne PS5 bekomme schon für 30-40 EUR zu haben sein. Evenso Demons Souls. Glaub kaum dass dies Ubisoft und oder Sony schmeckt. Gut, Sony ist selber schuld, aber Ubisoft und viele andere stehen halt jetzt im Regen weil Sony zu blöd ist den Markt zu versorgen.
 

Uli

L08: Intermediate
Seit
16 Sep 2020
Beiträge
957
PSN
xouliox
Heißt es nicht sogar das die PS5 Verkaeufe alle Erwartungen uebertroffen haben und sogar mehr als beim PS4 Launch verkauft wurden. Wenn das nicht nur Marketing Blupp ist wussten sie doch genau wieviele sie produziert bekommen und haetten gleich schon sagen koennen, ne mit dem ein oder anderen Titel warten wir noch bis mehr Konsolen verfuegbar sind.
Aber klar natuerlich will man auch eine moeglichst große Anzahl auch zum Vollpreis direkt erreichen. Vielleicht deshalb auch der hoehere Preis bei den PS5 Spielen, um die kleinere Audience erst mal ein wenig zu kompensieren.
Wenn genuegend PS5 im Umlauf sind, ist der Preis der Spiele auf 59 euro gefallen und es passt wieder.
Ein richtig großer Systemseller wuerde jetzt natuerlich keinen Sinn machen, denn egal wie sehnlichst erwartet das Spiel waere, man koennte sich wg. der Knappheit keine Konsole kaufen. R&C wuerde ich jetzt aber auch nicht unbedingt als Systemseller sehen.
 

JimmyRustler

L17: Mentor
Seit
14 März 2005
Beiträge
13.206
Heißt es nicht sogar das die PS5 Verkaeufe alle Erwartungen uebertroffen haben und sogar mehr als beim PS4 Launch verkauft wurden. Wenn das nicht nur Marketing Blupp ist wussten sie doch genau wieviele sie produziert bekommen und haetten gleich schon sagen koennen, ne mit dem ein oder anderen Titel warten wir noch bis mehr Konsolen verfuegbar sind.
Aber klar natuerlich will man auch eine moeglichst große Anzahl auch zum Vollpreis direkt erreichen. Vielleicht deshalb auch der hoehere Preis bei den PS5 Spielen, um die kleinere Audience erst mal ein wenig zu kompensieren.
Wenn genuegend PS5 im Umlauf sind, ist der Preis der Spiele auf 59 euro gefallen und es passt wieder.
Ein richtig großer Systemseller wuerde jetzt natuerlich keinen Sinn machen, denn egal wie sehnlichst erwartet das Spiel waere, man koennte sich wg. der Knappheit keine Konsole kaufen. R&C wuerde ich jetzt aber auch nicht unbedingt als Systemseller sehen.
Ja, es hieß die PS5 hatte einen Rekord-Verkaufsstart, aber ich finde die Aussage sehr seltsam. Aus Japan und UK gab es Meldungen dass weniger Konsolen als bei der PS4 abgesetzt wurden und angesichts dessen dass die Konsole überall ausverkauft ist liegt der Schluss nahe dass Sony diesmal weniger geliefert hat. Wie dann scheinbar allgemein mehr Konsolen abgesetzt wurden erschließt sich mir nicht ganz. Hat Sony gewisse Länder diesmal überbevorteilt oder was?
 

Uli

L08: Intermediate
Seit
16 Sep 2020
Beiträge
957
PSN
xouliox
Ja, es hieß die PS5 hatte einen Rekord-Verkaufsstart, aber ich finde die Aussage sehr seltsam. Aus Japan und UK gab es Meldungen dass weniger Konsolen als bei der PS4 abgesetzt wurden und angesichts dessen dass die Konsole überall ausverkauft ist liegt der Schluss nahe dass Sony diesmal weniger geliefert hat. Wie dann scheinbar allgemein mehr Konsolen abgesetzt wurden erschließt sich mir nicht ganz. Hat Sony gewisse Länder diesmal überbevorteilt oder was?
Zum einen könnte er es ja in Prozenten meinen, das von den verfügbaren Ps5 alle, also 100% verkauft wurden, was ja im Vergleich wenn es bei der PS4, sagen wir mal nur 95% waren (obwohl die verfügbare Menge größer war) schon mehr wäre. Wobei die PS4 war zum Launch doch auch kaum bis gar nicht zu kriegen, also müssten da ja auch alle oder fast alle verkauft worden sein.

Nimmt man die Zahlen von vgCharts, die ja natürlich auch nicht 100% korrekt sind, wurde die PS4 in 15 Tage nach Launch 2,1 Millionen Mal verkauft. https://www.vgchartz.com/article/25...s-700000-in-europe-hits-21-million-worldwide/

Die PS5, auch wieder lt. vgCharts jedoch 2,6 Millionen Mal. https://www.vgchartz.com/article/44...witch-launch-sales-comparison-through-week-6/

Nach 6 Wochen:
PS4: 3,7 Millionen mal
PS5: 4,1 Millionen mal
Was mich an den vgCharts Zahlen zur Ps5 etwas wundert ist der doch recht steile Anstieg innerhalb der betrachteten 6 Wochen. Das es zum US Launch und EU Launch einen Peek gab, ist klar, aber ich habe nicht mitbekommen, das es so viele Wellen an Nachbestell-Möglichkeiten gegeben hat, das die Kurve permanent so steigt. Ich meine es gab/gibt doch auch Wochen, wo keine verkauft wurden, weil die Konsole wie aktuell einfach nicht bestellbar war. Da müsste die Linie doch eigentlich auch viel flacher sein und dazwischen immer mal Peeks wenn wieder welche bestellt werden konnten. So wie vgcharts das darstellt sieht es ja so aus, als ob permanent ein Verkauf stattfindet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Avalon

L12: Crazy
Seit
28 Jan 2008
Beiträge
2.945
Also das Spielejahr 2021 wird höchstwahrscheinlich sehr durchschnittlich. Das wird durch Corona "gefördert".

Selbst ein kürzeres Spiel a la Ratched & Clank oder RE8, welches in den letzten Jahren immer im Frühjahr erschienen ist, haben noch kein festes Release-Datum.

Von GoW haben wir nur einen Schriftzugteaser. Das ist nix und kommt niemals in 2021. Von Horizon hat man nur einen CGI-Trailer gesehen. Kein Gameplay. Mit viel Glück kommt es im Winter. Ich denke eher Frühjahr 2022.

Von Dying Light 2 gab es auch lange kein richtiges Lebenszeichen.

Sony wird ja nun nicht einfach auf Nintendos Veröffentlichungspolitik umsteigen und in 2 - 3 Monaten spontan ein Großkaliber raushauen. Und alles was Jim Ryan sagt, kann man direkt vergessen.

Also Edelgamer, macht euch lieber keine Hoffnungen für ein geiles Gamerjahr 2021. Die PS5 wird in Sachen Games noch 1 - 2 Jahre Anlauf benötigen, so bitter das sein mag.
 

DuG

L07: Active
Seit
25 Feb 2013
Beiträge
555
PSN
DuGi_EK7
Denke auch nicht das 2021 grossartig wird. Von den ganzen Gerüchten das Sony Unmengen an Geld für das erste Jahr verpulvert haben soll sehe ich bis jetzt noch nichts.
 

daMatt

L19: Master
Seit
22 März 2007
Beiträge
18.403
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
Nur weil die Entwickler bis jetzt nichts gezeigt haben, muss das noch nicht heißen, dass sie nichts zeigen könnten.

Ich sage nochmals: Horizon und (vermutlich auch) God of War Ragnarök sind beides Cross-Gen Titel von erfahrenen First Party Entwicklern. Ratchet & Clank ebenso, aber das ist wirklich PS5 exclusive. Pre-Production dürfte höchstwahrscheinlich auch kurz nach dem Release des jeweiligen Vorgängers gestartet sein. In allen Fällen haben die Games schon ein technisches Grundgerüst durch die jeweiligen Vorgänger. Und als 1st Party Studios haben die alle bestimmt nicht erst seit letztes Jahr PS5 Dev Kits.

Ich bin sicher, auch Sucker Punch könnte in weniger als zwei Jahren das nächste Ghost of Tsushima raushauen, wenn sie wollten.
 

Sephii

L09: Professional
Seit
15 Jun 2009
Beiträge
1.022
PSN
Sephiyozora
Ich sehe das sehr gelassen entgegen, bin aber auch schon lange kein Hardcore Zocker mehr. Für mich kommen genug Spiele in den nächsten Monaten unabhängig von Sony Eigenen Titeln. Start im Februar mit meinem Highlight des Jahres Persona 5 Strikers. Ein Monat später Kena, im April Outriders. Tales of Arise wird definitiv dieses Jahr auch noch erscheinen und vielleicht gibt's ja endlich mal News zur Veröffentlichung vom Online Anime Game Blue Protocol worauf ich sehnsüchtig warte.

Eigentlich ist das fast zum schämen das ich eine PS5 habe aber andere die noch keine haben die sicher öfter benutzen würden :blushed: 😅
 

smoki

L14: Freak
Seit
10 März 2008
Beiträge
7.260
PSN
wuerstel118
selbst wenn nur die hälfte der angekündigten titel dieses jahr erscheint, ist das mehr als genug für mich xD

dazu noch 2020 spiele wie cyberpunk oder yakuza 7 mit next gen patch...
 

Jesus Superstar

L06: Relaxed
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
482
Frag mich echt, wie man das derzeitige PS5 Lineup im ersten Jahr kritisieren kann. Wüsste jetzt keine Konsole, wo qualitätiv und quantitativ so viel für da erste Jahr angekündigt wurde. Bei der PS4 musste man 1,5 Jahre warten bis der erste wirkliche Exklusivhit erschien (Bloodborne). Mein Backlog an guten Spielen aus der Last Gen wird außerdem gefühlt nicht weniger. Spiel gerade Persona 5 Royal, damit bin ich noch lange beschäftigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

crazillo

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
10.248
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
Frag mich echt, wie man das derzeitige PS5 Lineup im ersten Jahr kritisieren kann. Wüsste jetzt keine Konsole, wo qualitätiv und quantitativ so viel für da erste Jahr angekündigt wurde. Bei der PS4 musste man 1,5 Jahre warten bis der erste wirkliche Exklusivhit erschien (Bloodborne). Mein Backlog an guten Spielen aus der Last Gen wird außerdem gefühlt nicht weniger. Spiel gerade Persona 5 Royal, damit bin ich noch lange beschäftigt.

Ich denke da spielen drei Dinge rein: Sony hat den Spiele-Support über Jahre sehr gut geplant, also erwartet man das auch weiterhin (und vergisst ein Stück weit vorherige Launches). Die Switch hatte in Jahr 1 Zelda (wenn auch Cross-Gen), Mario und Xenoblade - das hat die Latte auch höher gelegt. Und die Leute haben grade mehr Zeit zu spielen wegen Covid und wollen mehr.

Aber ich habe auch genug zu zocken. Für mich liegt das größte Problem in der Verfügbarkeit der Hardware, die viele noch nicht erwerben können. Vorher ist alles andere zweitrangig.
 
  • Lob
Reaktionen: Uli

Uli

L08: Intermediate
Seit
16 Sep 2020
Beiträge
957
PSN
xouliox
  • Hitman 3 – Januar 2021
  • Returnal – 19. März 2021
  • Kena: Bridge of Spirits – März 2021
  • Solar Ash – Juni 2021
  • Little Devil Inside – Juli 2021
  • Ghostwire: Tokyo – Oktober 2021
  • Stray – Oktober 2021
  • Ratchet & Clank: Rift Apart – 2021
  • Horizon Forbidden West – 2021
  • Project Athia – Januar 2022
  • Pragmata – 2023 (zuvor 2022)
bessere LIste hier: https://www.pushsquare.com/guides/new-ps5-game-release-dates-in-2021
 
Top Bottom