Help Nintendo Switch - Probleme, Lösungen und Hilfe zur Konsole

DarkEnigma

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
9 Okt 2013
Beiträge
6.004
Xbox Live
OmegaFantasyX
PSN
DarkEnigmaX
Switch
2625 6035 6615
Da es einen ähnlichen Thread schon zur WiiU gab, eröffne ich den einfach für die Switch auch mal. Hier kommen am Besten alle Probleme und Sorgen in Bezug zur Hardware, Betriebssystem und globale Softwarefehler rein. Vielleicht kann den Thread später ein Mod als wichtig markieren, da der alte WiiU-Thread immer wieder verschwunden ist und oft unnötig neue Threads aufgemacht wurden. Soll zudem Dinge aus dem allgemeinen Diskussionsthread raushalten, die zu meist eh dort untergehen.

So wie ich es schaffe, versuche ich mal bekannte Probleme mit möglichen Lösungen als Überblick in einem Post zusammenzufassen. Falls es Software-Probleme gibt, am Besten immer den Fehlercode von Nintendo mit angeben, dann kann man auch nochmal mit danach suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkEnigma

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
9 Okt 2013
Beiträge
6.004
Xbox Live
OmegaFantasyX
PSN
DarkEnigmaX
Switch
2625 6035 6615
Übersicht zu bisher bekannten Problemen:

Verbindungsprobleme des linken Joy-Con

Ein verbreitetes Problem der Erstauslieferungsmenge scheinen recht schwache Signalstärken der mitgelieferten Joy-Cons zu sein. Grundlegend werden die Signale mittels Bluetooth in einem Frequenzbereich um die 2,4GHz (ich meine gelesen zu haben etwa 2485MHz?) übertragen. Dabei trifft dies auf sowohl die Neon- als auch auf die graufarbenen zu. Meist treten entsprechende Verbindungsprobleme beim linken Joy-Con auf, da dort laut Teardown-Videos die Sendeantenne vermutlich an der linken Seite des Controllers verbaut liegt, die beim Spielen ganz normal von der Hand verdeckt und somit beeinträchtigt wird. Dabei können je nach Umfeld Beeinträchtigungen durch weitere Elektronik verstärkt auf


Lösungen

Update 22.03.2017:
Die Ursachen für die gestörten Joy-Con-Verbindung wurden nun Nintendo untersucht und gefunden. Gegenüber Kotaku meldete Nintendo, dass der Grund für Interferenzen in den Bluetooth-Signalen von einer Varianz/Abweichung in der Produktion her stamme. Diese wurde erkannt und direkt auf Produktionsebene behoben. Damit werden also alle künftig produzierten Joy-Cons diesen Fehler nicht mehr aufweisen. (ich schätze mal alle Joy-Con, die ab Mitte/Ende April in den Handel kommen, sollten garantiert fehlerfrei sein) Laut Nintendo seien auch nur ein vergleichsweise geringer Teil vom Problem betroffen gewesen.

Von offizieller Seite heißt es:

There is no design issue with the Joy-Con controllers, and no widespread proactive repair or replacement effort is underway. A manufacturing variation has resulted in wireless interference with a small number of the left Joy-Con. Moving forward this will not be an issue, as the manufacturing variation has been addressed and corrected at the factory level.

We have determined a simple fix can be made to any affected Joy-Con to improve connectivity.

There are other reasons consumers may be experiencing wireless interference. We are asking consumers to contact our customer support team so we can help them determine if a repair is necessary. If it is, consumers can send their controller directly to Nintendo for the adjustment, free of charge, with an anticipated quick return of less than a week. Repair timing may vary by region. For help with any hardware or software questions, please visit http://support.nintendo.com.
Quelle: http://kotaku.com/nintendo-says-joycon-wireless-issues-were-caused-by-man-1793530147

Für Erstkäufer mit besagten Problemen:
1. Nintendo scheint die Verbindungsprobleme bei Joy-Cons mithilfe eines Stück Schaums zu reparieren. Möglicherweise reicht dies schon aus, um etwaige Interferenzen der umliegenden Technik abzuschirmen. Dies könnte man wohl auch problemlos zu Hause machen, sofern man die passenden Schraubendreher hat:


"Bildquelle - User DarkDevil user-news"

Quelle: http://nintendoeverything.com/wp-content/uploads/joy-con-fixed.jpg


Hinweis

Zur Verbesserung der Sendeleistung hat bei einigen Usern im Forum/weltweit unter Anderem ein Reduzieren von Störungen im direkten Umfeld geholfen. So sollte man darauf achten, dass der Abstand zur Konsole selbst nicht zu groß wird, da Bluetooth-Signale generell nur für einen Betrieb von etwa 5-10m Reichweite ausgelegt sind. Das Abschalten von Bluetooth in anderen Geräten, wie Smart-TV's von Samsung, und das Platzieren des Docks vor dem Fernseher scheint dabei zu Verbesserungen bei dem ein oder anderen geführt zu haben. Des Weiteren sollte man darauf achten, möglichst keine Gegenstände zwischen den Controllern und der Konsole zu positionieren. Zusätzliche Hinweise zur Problemlösung gab Nintendo selbst:

Siehe dazu hier: [URL="http://www.dualshockers.com/2017/03/03/nintendo-joycons-disconnection-advice/"]http://www.dualshockers.com/2017/03/03/nintendo-joycons-disconnection-advice/[/URL]


Schwache WLAN-Antenne sorgt für Verbindungsprobleme

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass Switch-Konsolen Schwierigkeiten mit der Internetverbindung über WLAN bekommen. Bei einigen ist die Verbindung einfach deutlich langsamer, als andere Geräte in der Nähe, bei anderen scheitert die Verbindung vollständig. Dabei erhielt ich selbst immer den Fehlercode: 2160-0202


Lösungen

Auch hier scheint eine besonders störanfällige Antenne in der Switch Ursache des Problems zu sein. In meinen eigenen Tests zu meinen WLAN-Problemen kam ich zu folgenden Erkenntnissen:

Das WLAN der Switch funktioniert mit angedockten Joy-Cons soweit ohne Probleme. Erst wenn ich die Joy-Con via Bluetooth mit der Konsole verbinde kommt es zu herben Beeinträchtigungen meines WLAN-Empfangs (Aktuell nutze ich zur Abdeckung meiner Etage Devolo DLAN 500 Wifi-Adapter, die das Router-Signal aus dem Keller über das Stomnetz im gesamten Haus weiterleiten und über die Adapter in einzelnen Zimmern verfügbar machen). Heute habe ich dazu noch einmal eine direkte Verbindung über den Router im Keller probiert bei einem ähnlichen Abstand, wie in meinem Switch-Zimmer. Der Abstand von etwa 5m mit einer Wand dazwischen führt bei einer Verbindung der Joy-Con über Bluetooth an meinem Router zu einem Verlust der Downloadgeschwindigkeit von etwa 15MBit/s bei unserer 50MBit-Leitung (real von 30MBit/s auf ca. 15MBit/s). Der Upload wird dabei ebenfalls mit 2-3MBit/s Verlust beeinträchtigt.

Eine Verbesserung und deutliche Stabilisierung der Internetverbindung über den Router konnte ich dann erreichen, indem ich nicht die Standardmäßige Übertragung über die 2,4GHz-Frequenzen gewählt habe, sondern auf den Sendebereich von 5GHz gewechselt habe. Diesen solltet ihr in allen gängigen aktuellen Routern über den Browser einstellen können (dem 5GHz-Kanal am Besten eine separate SSID geben, damit ihr beide Frequenzen unterscheiden könnt). Bei unserem Speedport W921V ist das ohne Probleme möglich. Als ich die Switch dann darüber mit dem Internet verbunden habe, hatte ich am Router keinerlei Einbußen und 40MBit/s Download und 10MBit/s Upload (ähnlich wie an meinem Festrechner über LAN). Einziger Verlust von etwa 4MBit/s konnte ich wahrnehmen, als ich direkt vor der Switch stand und mein Körper quasi die Störung verursachte. Generell sind Übertragungen im 5GHz-Frequenzbereich eher zu empfehlen, da die verschiedenen Kanäle deutlich weiter voneinander entfernt und somit deutlich robuster gegenüber Störungen sind. Damit könnten sich die Verbindungen anderen Netzwerkgeräte in eurem Haushalt verbessern. Umliegende Netzwerke von Nachbarn, etc. können nämlich auch zu Störungen durch Senden auf den gleichen Frequenzen verursachen.

*Persönliche Anmerkung*
Für mich selbst ist das wohl jedenfalls die Lösung. Allerdings kann mein DLAN 500 Wifi keine 5GHz, weshalb ich wohl auf eine neuere Version angewiesen bin (120€ *hust*). Daher muss ich entweder einfach LAN benutzen oder mein Netzwerkaufbau etwas umbauen.


Hinweis

Auch hier gilt wieder. dass man mögliche Störfaktoren, wie Handys, Bluetooth am Fernseher, Abstand zum Router/Access-Point u.Ä. versucht zu vermeiden.


Ab- und Verfärbungen bei Konsole und Joy-Con

Sowohl bei Verwendung von Geräte-Skins (Aufkleber), als auch bei der Reinigung des Geräts mit chemischen Lösungen kann es dazu kommen, dass Farbe gänzlich abgeht oder Farbpartikel abgehen und unschöne Spuren hinterlassen:



Lösungen

Wer wirklich seine Konsole mit Aufklebern schmücken möchte, muss sie entweder nie wieder abmachen oder vorerst darauf verzichten. Es bleibt wohl offen, ob die Qualität bei der Farbanbringung der künftigen Fertigung der Konsole verbessert wird oder nicht. Bezüglich der Reinigung sollte man einfach auf starke Reiniger verzichten. In der Regel reicht ein wenig Atem oder ein angefeuchtetes Mikrofaser-Tuch problemlos aus, um Fingerabdrücke oder Spuren auf dem Bildschirm zu vermeiden.


Schlieren und Kratzer auf dem Display durch das Dock

Kurz nach Launch tauchten erste Berichte von kleinen und größeren Kratzern auf dem Display der Switch auf, die durch das Herausnehmen aus dem Switch-Dock hervorgerufen wurden.


Lösungen

Grundsätzlich sollten einfache Schutz- und Glasfolien größere Schäden und Kratzer am Display verhindern. Wer seine Switch ohne Folie trotzdem kratzerfrei aus dem Dock bewegen möchte, sollte einfach etwas vorsichtig beim Rein- und Rausnehmen sein. Ich selbst bekomme beim vorsichtigen Herausnehmen leichte Schlieren an den unteren Anliegestellen der Dockhalterung. Diese kann ich aber problemlos mit einem Mikrofaser-Brillenputztuch (nicht die Papier-Reinigungstücher) und etwas Hauchen, leicht abwischen. Für eine genauere Beratung zur richtigen Schutzfolie schaut einfach im passenden Zubehör-Thread vorbei.

Eine weitere Möglichkeit, den Kratzern durch das Dock vorzubeugen, ist die Vorderseite mit einem Stoffbezug auszupolstern. Verschiedene Designs gibt es auf Etsy zu kaufen.
Quelle: http://www.nintendolife.com/news/2017/03/protect_your_nintendo_switchs_screen_with_these_fetching_dock_covers
Zum Händler: https://www.etsy.com/search?q=Nintendo+Switch&order=most_relevant&view_type=gallery&ship_to=GB


Einfrieren der Konsole, manueller Neustart

Konsole friert aufgrund eines Fehlers im System oder im Spiel einfach ein und akzeptiert keinerlei Eingaben über Joy-Con, pro-Controller oder Touch.


Lösungen

Wenn man den Power-Knopf ca. 10 Sekunden gedrückt hält (verglichen mit anderen Geräten recht lange) sollte die Konsole ausgeschaltet werden und manuell neu gestartet werden können.


Fehlerhafte Anzeige der Batterieleistung von Konsole und Controllern

Aufgrund eines Bugs im System werden bei manchen die verbleibende Batterieleistung falsch angezeigt. Mit Update 3.0.1 sollte es zwar behoben sein. Dennoch gibt Nintendo ein paar zusätzliche Schritte an, mit denen bei bestehendem Problem vorgegangen werden kann.


Lösungen

Der Prozess zu Behebung dauert etwas lange, kann aber auch nebenbei erfolgen:
  1. Aktuellstes System-Update installieren.
  2. Stellt in den Einstellungen den automatischen Standby für TV- und Handheld-Modus aus
  3. Verbindet den AC-Adapter direkt mit der Konsole und ladet das Gerät voll auf (bei Fehlerhafter Anzeige ca. 3h) - Ihr könnt das Gerät währenddessen benutzen
  4. Nach dem vollen Aufladen das Gerät eine Stunde lang mit dem verbundenen AC-Adapter in Ruhe lassen
  5. Im Anschluss den AC-Adapter vom Gerät trennen und die Konsole 3-4h im Home-Menü ruhen lassen. Die Batterieladung muss so niedrig wie möglich entladen werden.
  6. Bei sehr niedrigem Batteriestand nun das Gerät über den Power-Knopf vollständig ausschalten und 30min ruhen lassen.
  7. Den Vorgang von Punkt 2-6 öfters wiederholen. Das Problem der Anzeige sollte sich über mehrere Male stetig verbessern

Die Originalanleitung in Englisch findet ihr auf Nintendos Support-Seite



Zuletzt aktualisiert: 01.08.2017 - 13.30Uhr
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkEnigma

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
9 Okt 2013
Beiträge
6.004
Xbox Live
OmegaFantasyX
PSN
DarkEnigmaX
Switch
2625 6035 6615
Hast du schon versucht, die Joy-Cons an der Konsole oder an nem Joy-Con-Ladegrip zu laden? Reagierten sie auch nicht, wenn du manuell einen der Sync-Buttons an den Joy-Cons drückst? (Also einfach nur schauen, ob sie überhaupt Strom haben). Ansonsten vielleicht einfach Joy-Cons abmachen, Konsole komplett neu starten und dann durch Dranklippen automatisch synchronisieren lassen, falls sie in irgendeiner Form reagieren. Ein Kumpel von mir hatte das Problem, dass nach einem Tag dann auch ein Joy-Con irgendwie gar nicht mehr anging, weiß aber nicht, was er alles probiert und getestet hat. Er hats halt letztlich über Saturn wieder zu Nintendo einschicken lassen und das dauert bei ihm 10-15 Tage.

Einen Tag nach Erstbetrieb ging auch am Anfang ein Joy-Con bei mir nicht an (der linke) trotz Knöpfe drücken. Als ich ihn dann aber über den manuellen Sync-Button neu registriert habe, ging alles wieder problemlos. Seit dem auch nie mehr aufgetreten. Sag Bescheid, was du so alles probiert hast und ob vielleicht was davon geholfen hat.
 

Montana

L11: Insane
Seit
8 Feb 2007
Beiträge
1.609
Die Joicon sind an. Es reagieren keine eingaben zur Switch.
Wie soll ich die Konsole neu starten...Geht ja nicht.
Das Bild ist praktisch eingefroren im Menü Modus.
Pro Controller ist verbunden anscheinend aber reagiert auch nicht... Ich lass sie jetzt erst mal leer werden.
 

Montana

L11: Insane
Seit
8 Feb 2007
Beiträge
1.609
Genau dieses Menü ist eingefroren.
Touchscreen ging auch nicht.
Hab aber eben entdeckt das sie ganz aus geht wenn man ca 10sec. den Power Knopf gedrückt hält.
Jetzt geht zum Glück wieder alles.
Danke für deine schnellen Antworten :)
 

SuperTentacle

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
13 Jun 2010
Beiträge
26.003
PSN
SuperTentacle
Switch
0614 8278 3409
Steam
SuperTentacle
Hatte ich auch heute und hab im GAF auch von gelesen. Liegt wohl an dem Spielzeiten Anzeigen das seit heute geht wenn man am 3.3 zum ersten Mal gespielt hat. Vermutlich hängt sich da irgendwas auf wenn man sie an hat und dann da neue Informationen geladen werden? Naja wird sicherlich per Update irgendwann gefixed.
 

Mehringer

L11: Insane
Seit
29 Jul 2009
Beiträge
1.608
PSN
mehringer4
Ich komme gerade mit der Switch nicht mehr ins Internet. Am Router liegts nicht, alle anderen geräte funktionieren noch.
Wenn ich in den Eshop gehe oder Splatoon starte bekomme ich eine Fehlermeldung. Genauso wenn ich in Fast online spielen möchte. Hatte da jemand schonmal Probleme? Wollte dich ao gern jetzt dann Splatoon zocken :cry:
 

DarkEnigma

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
9 Okt 2013
Beiträge
6.004
Xbox Live
OmegaFantasyX
PSN
DarkEnigmaX
Switch
2625 6035 6615
Ich komme gerade mit der Switch nicht mehr ins Internet. Am Router liegts nicht, alle anderen geräte funktionieren noch.
Wenn ich in den Eshop gehe oder Splatoon starte bekomme ich eine Fehlermeldung. Genauso wenn ich in Fast online spielen möchte. Hatte da jemand schonmal Probleme? Wollte dich ao gern jetzt dann Splatoon zocken :cry:
Müsstest noch ein paar mehr Infos geben, damit man vielleicht ein paar Dinge ausschließen kann ^^

LAN oder WLAN? Mal nen ganz normalen Verbindungstest gemacht? In welcher Controller-Konfiguration spielst du? Wie hast du vorher gespielt, als du noch ins Internet konntest?

Wie ich in der großen Übersicht mein eigenes Problem beschrieb, stören bei mir meine Joy-Con, wenn sie über Bluetooth an der Konsole registriert sind massiv das WLAN, weil wohl Controller-Bluetooth und Switch-WLAN auf der selben oder sehr naheliegeneden Frequenzen sendet. Falls du dich noch an den Fehlercode erinnern kannst, wäre das auch nicht schlecht, dann kann man dazu auch nochmal im Netz recherchieren ob es da was gab.
 

programchange

L08: Intermediate
Seit
2 Jan 2012
Beiträge
917
Das Problem mit Splatoon und dem E-Shophabe ich auch heute ...... kanns dran liegen das es da dran liegt das ich aus Österreich bin ? Andere Ösis mit ähnlichen Problemen ?

Edit : Jetzt, Samstag 07:30 Uhr, selbes Problem immer noch vorhanden..... Keine Verbindung zu E-Shop möglich.
Ich habe es jetzt auch schon über ein zweites Netzwerk versucht, keine Verbindung möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
55.210
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Das half mir wegen nem schlechteren Wlanempfang

[video=youtube;uRhNjK5Wn84]https://www.youtube.com/watch?v=uRhNjK5Wn84[/video]



Ich nahm die 200 am Ende bei der IP Adresse.
 
Zuletzt bearbeitet:

svensonicZ

L13: Maniac
Seit
3 Jul 2007
Beiträge
3.861
17 Posts seit über 10 Tagen und 7 davon vom Thread Ersteller. Da muss ja jede zweite Konsole nicht in Ordung sein. Ganz miese Qualität, da sind von den 6 verkauften Switch in Deutschland die hälfte kaputt. Zelda soll ja auch so eine miese Qualität haben.^^

Ok genug gestänkert, mal eine ernstgemeinte Frage, ich habe mir natürlich nicht 12Switch gekauft. Wie kann ich jetzt meine Joycons testen? Ihr müsst wissen, ich zock nur Zelda, mit den Einstellungen habe ich mich noch nicht beschäftigt. ;)
 

DarkEnigma

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
9 Okt 2013
Beiträge
6.004
Xbox Live
OmegaFantasyX
PSN
DarkEnigmaX
Switch
2625 6035 6615
Ok genug gestänkert, mal eine ernstgemeinte Frage, ich habe mir natürlich nicht 12Switch gekauft. Wie kann ich jetzt meine Joycons testen? Ihr müsst wissen, ich zock nur Zelda, mit den Einstellungen habe ich mich noch nicht beschäftigt. ;)
Was meinst du mit testen? Ich vermute jetzt einfach mal du meinst HD-Rumble. Und dazu musst du halt auf entsprechende Spiele warten, die es besser nutzen. Laut Berichten merkt man gewisse Unterschiede schon in Fast RMX, allerdings wohl auch nicht so gut, wie beim Murmelspiel in 1-2-Switch. Weiß jetzt nicht auf die Schnelle, wann Tumbleweed kommt, aber das könnte auch durchaus großen Nutzen vom HD-Rumble haben.
 

Voldemort-360

L13: Maniac
Seit
28 Nov 2005
Beiträge
3.237
Aktuelle Titel mit HD Rumble:
1-2-Switch / Fast RMX / Blaster Master Zero / Skylander Imaginators

Wirklich merken tut man es nur bei den Murmeln von 1-2-Switch
 

svensonicZ

L13: Maniac
Seit
3 Jul 2007
Beiträge
3.861
Danke für die Antworten. 12Switch müsste schon auf unter 20 Euro fallen damit ich über einen Kauf nachdenke, auf der anderen Seite sind Nintendo eigene Produkte für einen Performance Test immer gut geeignet. Wie lange habe ich denn Garantie?
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
49.747
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Na toll ... irgendwie kann ich seit Tagen nicht mehr mit der Switch online gehen. :blushed:

Seit heute erkennt er noch nicht einmal mein WLAN-Netzwerk .... die PS4 oder Handy hat keine Probleme ...

Hat auch jemand dieses Problem?

Edit:
Firmware ist auch die alte 2.0 ... da stimmt doch was nicht :neutral:!
 

Maxs

L03: Novice
Seit
18 Jun 2010
Beiträge
51
PSN
Maxsiom
Hatte ein ähnliches Problem das Wochenende. Es hilft tatsächlich einfach die Switch ganz auszuschalten (Hardware-Powerknopf lange gedrückt halten, Poweroptionen und die Konsole dann ganz ausschalten). Dann kurz warten und die Konsole wieder einschalten. Dann konnte sie sich wieder ohne Probleme mit dem Router und dem Internet verbinden. :)
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
49.747
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Hatte ein ähnliches Problem das Wochenende. Es hilft tatsächlich einfach die Switch ganz auszuschalten (Hardware-Powerknopf lange gedrückt halten und die Konsole dann ganz ausschalten). Dann kurz warten und die Konsole wieder einschalten. Dann konnte er sich wieder ohne Probleme mit dem Router und dem Internet verbinden. :)
Ok, hatte ich heute Morgen zwar auch probiert, aber werde ich heute Abend einfach mal länger aus lassen.

Hoffe, es wird klappen ;).
 
Top Bottom