Mudrunner/Snowrunner Stammtisch

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Hi liebe Community,

falls Thread vorhanden, dann bitte löschen, habe nämlich in der Suchmaske nichts finden können. :typer:

Wie die meisten wissen, ist seit einigen Tagen das Simgame Snowrunner erschienen, wo ich schon seit langer Zeit warte,



Eine LKW und Geländewagen Simulation von der Firma Saber Interactive entwickelt und Focus Entertainment vertrieben wird. Die Serie kam erstmals in Form von "Spintires" auf den Markt.



Und war mehr ein Nischenprodukt wie der Landwirtschaft Simulator, später kam dann eine offiziellere Version als Mudrunner auf den Markt.



Während Spintires wie ein Early Access Titel wirkte war die Mudrunner Version die Vollständige Version die mit weiteren DLC´s und einem Expansion Pack supported wurde.



Das Spiel ist hinter der Hand eines der beliebtesten Simgames, obwohl das Spiel langweiliger nicht sein kann, einfach durch die Pampa Holz von A-B bringen. Der Spaß am spielen entsteht eigentlich in der Darstellung noch nie war Matsch und Unebenheiten so schön und realistisch dargestellt wie in dem Spiel. Nicht nur das es schön aussah es war auch die Herausforderung die damit verbunden war. Auch die Physik der Fahrzeuge war wunderschön programmiert, wenn man nen LKW über Stock, Schlamm und Stein gedroschen hat. Hatte man wirklich das Gefühl so nen richtig dicken Brummer zu bewegen. Gaanz anders als Euro Truck 2.

Da es seit Jahren schon Gerüchte gab das es einen Nachfolger geben wird war natürlich für die Fans der Serie die Neugier groß.

Nun ist es erschienen "Snowrunner" Am 28.04.20 war es denn auch soweit, das Spiel erschien Exclusiv erstmal auf EpicGames (Ich hasse die immer noch) und bringt viele Zusätzliche Möglichkeiten mit sich sei es nun die bessere Grafik/Details oder die Mehraufgaben. Es ist nachwievor einfach eine süchtig machende Erfahrung seine Fahrzeuge bis aufs letzte auszureitzen um zu gucken: ,,Komme ich da noch durch?".

Nun wollte ich mal die Com fragen wie stehts mit euch habt Ihr schonmal die Vorgänger gespielt mögt Ihr die? Habt Ihr auch schon den neuesten Ableger?

Vieleicht können wir hier ja einige Erfahrungen posten.

Ich für meinen Teil würde sagen Snowrunner ist einfach ein super Game und man hat vieles auch vereinfacht was Gewinde Nutzung und Beschleunigung der Fahrzeuge angeht.
Jetzt kommt das Aaaaber, da es irgendwie Mainstream tauglicher gemacht wurde sind einige Schwerwiegende Design Entscheidung getroffen worden die ich net verstehe.

1.Es gibt keine Manuelle Schaltkulisse geschweige denn eine vernünftige Kupplung. (Was für Simgamer ein No-Go ist).

2.Kein vernünftiges Buttonmapping.

3.Noch sehr viele Bugs (Kein Gamebreaker aber fällt auf)

4.Der Support für Shifter ist oder allgemein 2. Geräte ist total ausgefallen weswegen ich nicht meinen Shifter nutzen kann und dadurch resultiert das die Taktische Komponente fehlt und zwar war das Manuelle Schalten wichtig um Benzin und Treibstoff zu sparen und die bestmöglichste Traktion auf dem Untergrund zu nutzen dieses entfällt leider im Spieldesign im jetzigen Stand.

Wenn diese nachgereicht werden würde wäre es natürlich wieder wie es eigentlich soll. Klar kann man Automatic Reinhauen und einfach Gas geben und gucken wie weit man kommt aber mit ManuelTransmission war es mehr wie eine Simulation.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.444
Ich habe Mudrunner damals auf PS4 viel gespielt, zu Weihnachten jetzt auch die Switch-Version bekommen und dort alle Karten frei gespielt. Das Spielprinzip kann süchtig machen und ich liebe es mich durch den Matsch zu wühlen. Auf Snowrunner freue ich mich sehr, hatte bisher aber noch keine Zeit dafür.
 

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Ich habe Mudrunner damals auf PS4 viel gespielt, zu Weihnachten jetzt auch die Switch-Version bekommen und dort alle Karten frei gespielt. Das Spielprinzip kann süchtig machen und ich liebe es mich durch den Matsch zu wühlen. Auf Snowrunner freue ich mich sehr, hatte bisher aber noch keine Zeit dafür.
Wirst es lieben Grafik ist aufjedenfall detailierter und es gibt endlich richtige Cockpits in den Fahrzeugen, nicht mehr diese Standard Cockpits aus Mudrunner. Und endlich auch mal andere Art von Aufträgen und Variationen, um zusätzlich neue Wege in der Map freizuspielen. Individualisierung der Trucks und Co sind nochmals zusätzliche Motivation. Einige Rollenspielelemente, Geld verdienen und fürs pimpen ausgeben oder neue Trucks kaufen.

Nur wie oben beschrieben gibt es nen fetten Gamebreaker, wo es keine weiter Peripherie Unterstützung gibt und das ist für mich nicht vertretbar. Ich spiele halt nur mit Wheel und H-Shifter Wheel geht aber Shifter nicht und auch kein manuelles Getriebe, ziemlich großes WTF?!? für alle Hardcorefans da drausen. Für Konsoleros oder Gamepad zocker ist es aber keine Hürde das Spiel zu genießen mir fehlt halt eben die taktische Komponente.

Soll aber aufgrund der Covid-19 Geschichte nicht mehr Zeitlich ins Spiel geschafft haben und wird wahrscheinlich die Wochen noch nachgereicht. Es gab vor einigen std. auch schon das ersten 2GB große Hotfix wo man nun FOV von Aussenkamera und Innenperspektive bestimmen und diverse kleinere Bugs beseitigt wurden.
 
  • Lob
Reactions: Avi

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.444
Hört sich gut an. Spiele mit Controller und Automatik, von daher kann ich damit gut leben. Wie ist die Atmo eigentlich? Oder anders gesagt, ich fand die original Maps irgendwie „deprimierender„ als die Maps von American Wild, kA warum, lag vielleicht an den verlassen und an Tschernobyl erinnernden Ortschaften. Ist jetzt etwas mehr „Leben“ auf den Maps oder ist man immer noch stets alleine und verlassen? Das war so ein Punkt, der mir abseits vom Gameplay nicht gefallen hat, diese steril einsame Stimmung und das auch in den Sägewerken etc. nie NPCs unterwegs waren, sondern nur ein einsames Radio wie in einem Horrofilm vor sich hingespielt hat.
 

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
American Wilds wirkte aufgrund der bunteren Darstellung und Beleuchtung schon viel lebendiger. Snowrunner setzt noch einen drauf es gibt nach wie vor keine NPC´s das schonmal vorweg, aber die Ortschaft gerade der erste Level "Michigan" ist wirklich klarer strukturiert man braucht schon fast keine Map mehr da man die Ortschaft sich besser einprägen kann und es fürs Auge mehr zu bieten hat was Mapdesign und Grafik angeht. Es gibt richtig geile Panoramen wo man einfach stehenbleiben und ein Foto schießen möchte.



Auch die Matchdarstellung, eigentlich das Gameplayelement im Spiel ist jetzt etwas feiner dargestellt und auch die konsistens ist variabler, weswegen man auch kein Schwierigkeitsgrad mehr hat, es gibt easypeasy Abschnitte und dann solche wo man wirklich ordentlich Manpower und Kontrolle braucht um sein Gefährt aus dem Dickicht zu ziehen.


Ich bin noch beim allerersten Abschnitt hängen geblieben, weil es suchtet übelst und man will alles frei spielen. Und da ist auch wieder vieles zu tun man kann jetzt unterschiedliche Materialen zu unterschiedlichen Bereiche bringen um Brücken zu reparieren und weitere Aufträge annehmen usw. Allein die ganzen Oldschoolkarren werden einem sympathischer wenn man eigentlich ein unbeugsames Gelände geschafft hat dann will man sich nur noch auf die Schulter klopfen und sagen pew.... haste gut gemacht, da wächst auch einem der alter Truck ans Herz, da man dieses von dem 2WD Antrieb garnicht erwartet hätte :)

Snowrunner wirkt schon mehr wie ein Triple A Titel als ein Nischensimulation ala Mudrunner, da man auch nen gut erklärendes Tutorial hat und auch viele kleine Aufgaben das man machen kann aber nicht muss oder man kann nach Lust und Laune seine eigenen Wege gehen die Map erkunden usw. Denn auch Wachtürme müssen freigespielt werden um zusätzliche Aufgaben frei zu schalten und die Map weiter zu öffnen. Auch die Kontrolle mit Joypad und Keyboard ist einfacher als mit Lenkradsetup dafür ist die Immersion mit Lenker einfach am besten.


Andere Bereich wie gesagt noch nicht probiert es soll ja noch Alaska und Tamyr geben. Tamyr ist schon eher Ostblockdesign und Alaska genau dazwischen, obwohl Alaska die neuere Variante des Spiels darstellen soll da zusätzlich noch Schnee simuliert wird und deswegen auch die Namensgebung Snowrunner.

Was auch noch das Feeling gut rüberbringt ist dieser coole Trailer...


Und falls das Spiel trotzdem zu trocken sein sollte gibt es ja den 4player Koopmodus wo man zusammen auf Abenteuer gehen und sich helfen kann. ;)
 

Clanstier

L13: Maniac
Seit
26 Feb 2011
Beiträge
3.749
Xbox Live
Clanstier
PSN
Clanstier
Steam
torro_tf2
Super Thread! Wollte mir die Vorgänger Teile schon immer im Sale holen. Das Schneesetting spricht mich noch mehr an. SnowRunner sollte eigentlich gleich zu Release bei mir geholt werden, jedoch hab ich mich erstmal entschlossen, meinen überschaubaren Backlog abzuarbeiten. Aber ich werde mich demnächst definitiv in dieses Allrad Abenteuer stürzen :)
 

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Wirst es sicher net bereuen, wer mal Abenteuer erleben möchte. Wenn man es schafft durch ein schmalen Wanderweg mit einem Geländewagen schafft oben auf die Nord oder Südspitze eines Berges zu klettern. Dann hat man etwas geschafft. Blöde ist nur: ,,Wie komme ich wieder hinunter?" Gulp!




Auch wenn vieles vereinfacht wirkt ist es durch und durch ein Mudrunner Game!


Ich würde ausserdem empfehlen mit DLC zu kaufen da man den den russischen Jeep bekommt und der ist schon wie ein Cheat im Spiel.
Wäre dieser nicht im normalen Spiel würden sich einige Gamer sich die Zähne ausfressen. Und man wäre dazu gewillt sofort ne andere Map zu switchen um die leichteren Aufgaben entgegen zu nehmen um Erfahrungspunkte für weitere Modis frei zuschalten. So kann man noch in schwierigen Situationen in Michigan spielen wenn man den guten Buddy da oben hat. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Hin und wieder haue ich gerne Mudrunner nochmals ein. Spiel macht immer noch fun.



Und mit so einem alte Chevy Pick up Truck ist es einfach cool.

 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
44.220

Das ist auch ein cooles Video zum Game, und recht hilfreich. Vielleicht ziehe ich mir das mal aus dem Store? ;)
 

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Am 06.05. sowie am 13.05. kamen Hotfixes für das Spiel Snowrunner, Fans und Profis warten immer noch auf den Wheel, Clutch und Shifter Support :(

Bin auch schon mit Michigan fast durch und will mal endlich in Mudrunner Manier das Spiel genießen.
 
  • Lob
Reactions: Avi

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Man habe schon über 50std auf der Uhr und bin immer noch in Michigan?!?.



So jetzt mal ne Kaffeepause, Junge!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reactions: Avi

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.444
So, habe mir das Spiel jetzt auch geholt... und bin ehrlich gesagt, ziemlich ernüchtert. Positiv ist auf jeden Fall, dass es deutlich heller, farbenfroher und freundlicher geworden ist, man hat nicht mehr das Gefühl in einer düsteren sowjetischen Apokalypse rumzufahren. Ansonsten hat die Grafik aber ziemliche Macken, erinnere mich nicht wann ich das letzte mal so späte Texturnachlader und Pop-Ups gesehen habe... teilweise blendet die Straßenmarkierung erst paar Meter vor einem ein... übel. Ansonsten nervt mich die überladene Open World Aufmachung jetzt schon... überall Missionen, Hinweise und sonstige Infos, die IMHO total am Kern des Spiels vorbeigehen. Viele kleine Sachen wurden vereinfacht und verbessert, aber nach gut zweit Stunden spielen überwiegt bei mir die Enttäuschung... Mudrunner war weniger poliert, aber man konnte sich auf seinen Kern konzentrieren. Habe das Spiel erstmal wieder beendet, hat mir keinen Spaß gemacht, schade. Werde ein andermal noch einen Anlauf probieren.
 

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Auf Konsole??? Wenn ja haste denn das neue Update heruntergeladen??? Und normalerweise kannste die Anzeigen eigentlich abschalten und nur die anzeigen lassen wo du tatsächlich dran bist oder du switchst im Menue welche du in Angriff nehmen würdest.
Laut dem offiziellem @Focus Forum sind Konsolengamer ein bischen genervt da man anstatt einer Aufwertung von einem Downgrade die Rede ist da diverse Bäume in der Entfernung nun schlechter dargestellt werden und die versprochene Beleuchtung nicht wirklich das gelbe vom Ei ist?!? Ich kann es leider nicht nachvollziehen da ich auf dem PC mit Lenkrad spiele. In späteren Updates werden Wheelsupport auch für Konsolengamer, H-Shift support für PC-Gamer sowie einige Kleinere Verbesserungen sowie Seasonpass Erweiterungen folgen. Und ganz ehrlich ich habe nie wirklich soweit vorgeschaut da ich so auf die Strasse und deren Eigenschaft fixiert bin um evtl. noch durch eine unpassierbare Stelle noch zu schaffen und dieses Herausforderung macht es für mich spielenswert.
 
  • Lob
Reactions: Avi

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.444
Ja, auf Konsole. Ehrlich, das Texturnachladen zu Beginn ist ein Graus, es dauert teilweise locker 30 Sekunden (!), bis man von PSone/PS2-Grafikniveau auf halbwegs ordentlichem heutigen Niveau ankommt. Die Pop-Ups stören natürlich nicht das Spiel, aber fallen trotzdem extrem auf, weil ich sowas auch seit Jahren nicht mehr gesehen habe. Na ja, werde es mir die Tage nochmal vornehmen. Mein Eindruck ist bisher, das Spiel wurde von der Aufmachung unbedingt auf "Casual" getrimmt und hat sich von seinen Wurzeln teilweise dadurch ziemlich entfernt.
 

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Oh man, das ist wirklich schade das die Konsolenversion so ist.

Aber das mit dem entfernen der Wurzel stimmt nicht ganz... Habe auch die Dev´s deswegen angeschrieben und es später selber bemerkt, dass das Gameplay in vielerlei Hinsicht sogar erweitert wurde. Gerade bei den Hauptmissionen wo es drei Firmen gibt auf jeder Map die bieten unterschiedliche Szenarien an wo man einen Bohrturm mit unterschiedlichen Materialien beliefern muss um wieder zu laufen. Denn nicht jede Map hat eine Werkstatt z.B. in Michigan gibt es 4 Maps aber nur 2 Werkstätte und der Bohrturm ist in Island Lake wo es keine Werkstatt gibt, wenn man vorher die Map freigespielt hat dann wird man mit Sicherheit unterwegs einige Hänger mit Materialen finden die einem helfen nicht ständig ins nächste Lager zu tuckern und die Lager sind leider auch rar gesät, man muss schon vorher seine Route einplanen und evtl. einige Tank und Werkstatthänger so in die Map platzieren das man ungefähr eine Rettungsinsel hat damit man unterwegs noch sein Ziel erreicht. Hatte bei mir auch schonmal übelst Adrenalin Ausstoß, :) weil ich mit genau 0 Litern an einem Tankauflieger fahren konnte ansonsten müsste ich die ganze Reise über 2 Maps nochmals wiederholen :( Puuuh gerade noch so geschafft. Was noch toll ist, ist im allgemein die Cockpitperspektive und die ganze Patina der LKW´s wo man sieht das diese Fahrzeuge wirklich gelebt haben und nicht alles auf super sauber getimmt ist wie in EuroTruck Sim oder American Truck.

Also die Herrsteller Foren quillen vor lauter Post´s über was die Konsolenversion angeht und ich denke mal da wird noch der eine oder andere Patch noch folgen worauf das Spiel noch verbessert wird.

Andernfalls rate ich zur Masterrace Version ;) Mit Lenkrad und Force Feedback ist das wieder ein Genuß.
 
  • Lob
Reactions: Avi

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.444
Hab mich heute nochmal drangesetzt. Mit der Grafik kann ich wie gesagt leben (hab Mudrunner ja auch schon viel auf der Switch gezockt), ist nur halt erstmal erschreckend, so uralte und längst vergessen geglaubte Grafikprobleme wieder zu sehen. Aber gut, wenn mal alles geladen ist, passt die Grafik soweit. Mit dem Missionsdesign kann ich mich weiterhin nur bedingt anfreunden, fand das simplere und auf den eigentlichen Kern konzentrierte Prinzip aus Mudrunner besser, aber gut. Wenn das Spiel sich schon als (Ubisoft-like) OW-Game verstanden sehen will, dann muss ich meine Spielweise eben anpassen. Hab jetzt also erstmal die gesamte erste Map aufgedeckt, mach das jetzt grad genauso mit Alaska (dabei auch nen schönen Hummer gefunden) und erst wenn ich damit durch bin oder schlicht nicht mehr weiterkomm, mach ich die eigentlichen Missionen (mit den Trucks) weiter. Das Offroad-Fahren per se ist natürlich weiterhin klasse (auch wenn ich gefühlt die Winde viel mehr einsetzen muss als noch in Mudrunner) und die freundliche Umgebung sagt mir ja auch zu. Zweiter Anlauf daher erstmal soweit geglückt, mal schauen wie mein Urteil in paar Wochen dann ausfällt :)
 

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Ich welcher Reihenfolge du das Spiel spielen willst ist dir überlassen. Ich habe soweit alles das frei gespielt was mir wichtig erschien also erstmal für einige Heavy Trucks die Offroadreifen und Allrad evtl. Diefferential freigeschaltet. Und bin nur noch in Michigan unterwegs bin so bei ca. 60% bei Michigan den Rest habe ich noch nichtmal angerührt Alaska 7%, Taymyr =0%. Die Hauptmissionen für die drei Firmen bin ich auch gleich durch und werde dann die kleineren Missionen angehen. Einige muss man ja auch vorher angehen, da man ja die Brücken zum überqueren schwerer Güter braucht.

Und Ubisoft like meinste wohl das mit den Türmen freispielen aber das war ja in Mudrunner ja auch so der Fall.

Mein absoluter Tausendsassa ist und bleibt die Kiste hier....



Joa der Gute hat schon einiges mitgemacht.

Habe alle anderen Fahrzeuge verkauft bis auf den Ford LTL9000, den DLC Geländewagen und Scout 800.

Und don´t rush mit der Zeit macht das Spiel immer mehr spaß :) Gerade weil man nicht rushen muss.

Einfach mal Seele baumeln lassen.

 
  • Lob
Reactions: Avi

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.444
So, zweite Chance gegeben... aber nur halbwegs genutzt. Hab mit dem Hummer alle erreichbaren Karten erkundet, ihn auch ordentlich aufgerüstet und das war auch richtig gut... aber dieses missionsbasierte Spieldesigner ist einfach nur Murks, macht mir null Spaß. Im Vorgänger war es klar, Holz von A nach B, egal wie und mit was. Hier immer Anhänger suchen (ich mag keine Fahrten mit Anhänger und habe sie im Vorgänger tunlichst vermieden und bin lieber 2x gefahren), dann braucht man Kran, dann falscher Auflieger, der Start-Truck war dazu maximal mies... in Summe einfach nur nervig. Ich mochte an Mudrunner diesen Fokus auf Offroad, dieses Gameplay-Element wurde per se auch verbessert, aber das Ganze drumherum nimmt mir den Spaß... diesen Open World Getue hätte man sich IMHO sparen sollen. Schade, aber mit uns wird das nichts mehr.
 

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Schade @frames60, ich werde niemanden etwas aufzwängen und natürlich soll jeder spielen, wenn es auch spaß macht. Eigentlich braucht man doch kein Anhänger suchen, sondern hat immer nen Anhängershop an der Werkstatt evtl. kann man den Pritschenaufbau nutzen falls man mal keine Mission für die Bohranlage braucht, denn da braucht man eine. Die Trucks und deren Bereifung sind ja geordnet es gibt Trucks für die "Schnellstrasse", "Heavy Duty" und "Offroad" alle mit eigenen schwächen und stärken "Schnellstrassen" -Trucks haben meist nur 2WD Antrieb was bei tieferen Schlammgegende fast unmöglich macht, es sei denn man hat Offroad oder gar Schneereifen aufgezogen dann kann man da noch durchkommen in Kombination der Winde natürlich aber Sumpfgebiete keine Chance, zusätzlicher Vorteil bei "Schnellstrassen" -Trucks ist der Verbrauch da diese nur auf 2WD beschränkt sind ist der Verbrauch allgemein auch niederig gg "Heavy Dutys" und "Offroad". "Heavy Duty"-Trucks sind so etwas wie die goldene Mitte man kann mit denen fast überall durchkommen und Verbrauch hält sich in Grenzen wenn man den Truck nicht auf Vollgas durchpeitscht. Ganz anders hingegen "Offroad" Trucks das sind die richtigen Arbeitstiere im Gelände kommen überall und selbst Hochwasser durch aber haben einen extrem hohen durst da ist die Tanknadel meist schneller unten als das man gucken kann.

Nächster Patch ist schon in der Mache es wird aber für die PS4 nochmals ein Hotfix herauskommen, früher als der Patch was Tearing und das Downgrade aus der Welt schaffen soll.

P.S. Der Schwierigkeitsgrad ändert sich wenn je nach Aufbau und Hänger z.B. ist es fast unmöglich mit einem Werkstattpritschenaufbau (langes Wort) vernünftig durch den Offroad zu bewegen da gerade bei Bergigen Gegenden mir ständig die Kiste umzufallen droht aufgrund des höheren Schwerpunkts, da würde ich mir überlegen die Aufhängung des Trucks doch nicht hoch zu legen, Was bei "Offroad"-Trucks schon ein No-Go ist.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.444
Wie gesagt, das Fahren selber ist klasse und hier hat man im Vergleich zum Vorgänger gut verbessert, die Untergründe sind nun nochmal vielschichtiger und es fühlt sich nochmal "realistischer" an. Die Logik der verschiedenen Trucks, Reifen etc. ist mir auch klar, mir gefällt aber das Missionsdesign einfach nicht, passt für mich nicht zu dieser Art von Spiel. Ich will keine versteckten Upgrades für irgendwas suchen, ich will selber entscheiden ob Hänger oder nicht, ich will nicht suchen müssen, mit was jetzt wo hin. Ich will Start und Ziel haben und mir dann meinen Weg dahin bahnen... mehr nicht. Und wenn ich ankomme, abladen und gut ist... habe jetzt auch schon Missionen gehabt, wo die Reihenfolge innerhalb des Abladens wichtig war, so ein Käse, quasi umsonst mit dem falschen Material gefahren. Aber für ne Runde mit dem Hummer zwischendurch durch den Schlamm wühlen ist es auf jeden Fall immer gut, von daher werde ich es auch behalten und nicht verkaufen.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.444
So, nochmal ich 🙈 Habe jetzt doch fast jeden Abend noch ne halbe Stunde gespielt und mich nach dem Erkunden aller mit dem Hummer zugänglichen Maps auch nochmal an die "normalen" Missionen gemacht. Den Fleetstar habe ich inzwischen etwas aufgerüstet und damit schon so manchen Trail geschafft, obwohl ich weiterhin nur Straßenreifen drauf hab, die Offroad sind noch nicht freigeschalten. So langsam habe ich mich an das OW-Getue gewöhnt und versuche soweit als möglich die Strategie Lager -> Zielort zu fahren (also so wie in Mudrunner auch). Hänger vermeide ich eigentlich soweit es geht. Ich habe auch das Gefühl, das ich anfangs ein paar Bugs hatte, wie das mir das Lager nicht alle Materialien gab (hat mich ja so geärgert, das ich nen Hänger nehmen muss) oder das die Reihenfolge passen muss, damit die Mission erfolgreich ist, das alles ist jedenfalls nicht mehr aufgetreten.

Jedenfalls, mea culpa, das Spiel hat eine lange Anlaufzeit gebraucht, aber inzwischen rollt es doch (oder auch nicht :ugly:). :)
 

Bomberman82

L15: Wise
Thread-Ersteller
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.922
Xbox Live
MerlinErkman
Ich versuche immer noch die Missionen mit der Reihenfolge zu verstehen. Bisher kenne ich das nur mit den Hauptmissionen wo man eine Bohranlage in Michigan bauen muss und da gibt es halt 2 Materialien die gebracht werden müssen, welche Reihenfolge war nie bei mir gefragt?!? Erst dann wurden 2 weitere Materialien genannt die ich herbringen soll oder evtl. der schwere Schwerlasthänger das so groß ist wie ein Haus! Das hat mich Blut, Schweiß und Tränen gekostet diese fetten Anhängerviecher durch die Pampa zu manövrieren und musste fast immer mit 2 LKW´s unterwegs sein. Ansonsten?!? Vieleicht war ich so vertieft das ich es garnicht gecheckt habe?!?.

Wenn ich so zurückdenke sind Offroad Trucks mit Hängern geeignet. Aber leider ist der Verbrauch bischen heftig deswegen immer 2WD fahren und so wenig Gas wie irgendmöglich.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.444
Rechts oben steht ja untereinander, was man für die Mission liefern muss, also bsp. 1/Stahl, 2/Ziegel. Ich hatte erst die Ziegel geliefert, wurde nicht genommen, könnte nicht entladen. Erst als ich dann den Stahl geliefert hab, hat er danach auch die Ziegel genommen.
 
Top Bottom