PlatformWAR Microsoft vs. Nintendo vs. Sony

NaughtyDog

L15: Wise
Seit
19 Feb 2010
Beiträge
8.425
Und ja, es ruckelt hier und da auf 4k, aber sonst habe ich keine Probleme...

.... Mein Pc ist schon auf einem Level, mit der Ps5.

Hmm, hört sich nicht danach an.
Du hast ja auch keine super schnell SSD und den passenden Controller Chip dazu.

PS5 IO System to Be ‘Supercharged’ by Oodle Texture, Bandwidth Goes Up to 17.38GB/s​



Bin mir sicher du musst in absehbarer Zeit wieder aufrüsten,
nur kauf nicht wieder irgendeinen komplett PC Scheiß von Otto.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
30.249
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Ich glaube die Zeit, wo die Grafik ein gewaltigen Sprung macht ist zuende. Also ich sehe für die nächste 3 - 4 Jahre keinen Sinn, auf einen neue Grafikkarte umzusteigen, bzw. eine neue Konsole zu kaufen. Bis dahin ist schon ne Series X Pro draußen und dann kann man sich ja ein kauf noch überlegen.

Mit dem Sprung hat das ja nix zu tun - der ist subjektiv. Die Leistung der HW wird aber gepushed wie immer. Siehst doch was bei RT gerade los ist und was das frisst. Ob du dann auf eine Pro-Konsole umsteigst oder aufrüstest, ist ja egal, aber du wirst irgendwann was Neues wollen.
 

MultiXero

L99: LIMIT BREAKER
Seit
14 Jun 2006
Beiträge
41.422
Mit dem Sprung hat das ja nix zu tun - der ist subjektiv. Die Leistung der HW wird aber gepushed wie immer. Siehst doch was bei RT gerade los ist und was das frisst. Ob du dann auf eine Pro-Konsole umsteigst oder aufrüstest, ist ja egal, aber du wirst irgendwann was Neues wollen.

Ja, irgendwann ;) Es geht aber darum, ob mein Pc, mit der 2070super für die Next-Gen bereit ist, und das ist sie :)
 

Tskitishvili

L16: Sensei
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
10.289
Du hast von Sony Fans gesprochen. Damit assoziiert man Playstation Fans. Dann dein MK und Crash Rating Vergleich, welches ein Playstation Spiel ist und nicht von Sony.

Wen du was anderes gemeint hast, musst du dich deutlicher ausdrücken.
Seufz. Es ist allgemein hier im Forum ein Problem, dass jeder immer über das spricht, was ihm am besten in seine Argumentation passt. In der politischen Debatte nennt man das Neudeutsch "Framing" (Rahmen), wo jeder versucht, die Diskussion in den von ihm gewünschten Rahmen zu lenken, da dieser seine Argumentation am besten stützt.

Bei einer AfD-Diskussion in amigas Faden habe ich kritisiert, dass der AfD bei Gewalttaten von Deutschen gegen Ausländer sofort eine explizite Mitschuld gegeben wird. "Gekontert" wurde ich dann, dass als allgemeines Gegenargument deren Einstellung zum Klimawandel angeführt wurde.

Um die Infragestellung des menschengemachten Klimawandel ging es mir in dem Moment aber überhaupt nicht und das war auch nicht das Thema. Im Rahmen der ausländerfeindlichen Straftaten konnte mir mein Gegenüber aber anscheinend nicht mit Gegenargumenten begegnen, also hat er einfach den Rahmen gewechselt, weil er hier mehr Angriffsfläche vermutet hat.

Und so läuft das hier im Forum leider auch ab. Vor allem wenn dann Nutzer X in die Diskussion von Nutzer A und B einsteigt und sich auf irgendwas bezieht, was irgendwann mal Nutzer Y in einem völlig anderen Zusammenhang gesagt hat.

Beispiel:

Sonyfan: "Sony hat das mit Abstand beste First Party - Lineup. The Last of Us, God of War, Uncharted und Horizon sind einfach nicht zu schlagen."
Nintendofan: "Stimmt nicht, Nintendo hat Zelda, Mario, Animal Crossing, Pokémon etc."
Sonyfan: "Nintendo hat aber kein Call of Duty, Assassin's Creed, GTA, Red Dead Redemption etc."

Von der ursprünglichen Aussage, dass das First-Party-Lineup von Sony das beste sei, wird nach den ersten Gegenargumenten sofort fließend zu den Drittherstellern gewechselt, wo ich mich dann wirklich frage, ob ihr eigentlich auch imstande seid, richtig zu argumentieren und zu diskutieren oder ob ihr hier wirklich nur auf einem absolut unterirdischen geistigen Niveau euch gegenseitig mit Dreck bewerfen wollt.

Aber um das mal für dich aufzudröseln. Ursprünglich bin ich in folgende Diskussion eingestiegen:
An die Qualität von Uncharted, God of War, Horizon, Spiderman oder Ghost of Tsushima wird nix heranreichen
Bond zählt hier ausschließlich Spiele auf, die exklusiv für die Playstation erhältlich und von Sony entwickelt wurden. Er redet also ganz klar über das exklusive First-Party-Lineup von Sony und bezeichnet dies als das beste von allen und behauptet, dass da nichts heranreichen würde.
Was ist denn nichts? An was misst du das? Dein persönliches Empfinden?
KiteeX bittet ihn, das doch genauer zu erklären, was er denn genau unter "nix" verstehe und warum da nichts heranreichen solle.
Storydriven SP Games
Als Antwort macht Bond genau das, was ich mit meinem von dir zitierten Beitrag kritisiert habe, nämlich, dass er den Rahmen von guten Spielen ausschließlich auf den der storydriven SP Games reduziert. Alle Spiele, die nicht so aufgebaut sind, scheinen seiner Meinung nach die Sache nicht wert zu sein und nur storydriven SP Games sind gut und relevant. Zufällig natürlich die Kategorie, in der Sony extrem stark und Nintendo überhaupt nicht vertreten ist. Wenn man diesen Maßstab anlegt, ist es ja klar, dass Sony quasi jedes Duell mit Nintendo oder Microsoft gewinnt, da letztere solche Spiele überhaupt nicht haben. Wenn man Mario Odyssey und BotW anhand seiner Story und Charaktere bewertet, ist es nicht verwunderlich, wenn die Spiele schlechter abschneiden.

Ich habe kritisiert, dass mir das viel zu eng gefasst ist, was ein gutes Spiel sein kann. Videospiele sind so viel mehr als Story, Charaktere und deren Inszenierung. Das sind für mich sogar im Gegenteil drei Aspekte, die meiner Meinung nach bei einem Videospiel eine eher untergeordnete Rolle spielen. Es sind unterstützende Elemente, die ein Spiel besser machen aber sie sollten meiner Meinung nach niemals den Hauptaspekt eines Videospiels ausmachen. Bei BotW hätte ich bspw. sehr, sehr gerne eine Story, Charaktere und Inszenierung wie bei The Witcher 3 bekommen, hab ich nicht, fand ich schade. Bei Mario Odyssey will ich das nicht. Da will ich springen und rennen und es interessiert mich nicht, warum ich das mache.

Doom finde ich sehr erfrischend. Da befreit man sich am Anfang, bekommt sofort eine Knarre in die Hand gedrückt und ballert sich durch Dämonenhorden. Die erste Storysequenz wird vom Doom-Slayer abgebrochen, indem er den Monitor aus der Wand reißt. Der hat selber kein Bock auf Story. Fand ich witzig, fand ich gut.

Und das habe ich mit meinem von dir zitierten Beitrag kritisiert.

Und deine Antwort war dann
Du hast halt entweder keine Ahnung oder betreibst War Gequatsche.

Das das Portfolio der Games und Genres auf der Playstation am breitesten ist, ist schlicht Fakt
Dass das Gesamtportfolio auf der Playstation am breitesten ist, mag so sein, das war aber nicht mein Punkt. Ich finde es extrem absurd von dir, dass du dich bei mir darüber beschwerst, dass ich mich angeblich nicht klar genug ausdrücken würde und gleichzeitig dann von dir sowas kommt:

Ich habe keine Ahnung um was es bei deiner Diskussion ging, interessiert mich auch gar nicht.
Wenn du keine Ahnung hast, um was es in der Diskussion geht, dann wäre es vllt angebracht, sich vorher schlauzumachen, worum es geht. Und wenn es dich nicht interessiert...

dann antworte uns halt einfach nicht.
Ich habe auf @Tskitishvili geantwortet und da ging es sehr wohl um die Platform als solches.
Ich habe dir dezidiert aufgezeigt, dass es mitnichten um die Plattform als solches ging.

DU hast dann MICH gequotet und mir gesagt, ich währ am Punkt vorbei.
Also bitte nicht den Sachverhalt verdrehen, gell?!
Derjenige, der den Sachverhalt verdreht hat, warst du.

So, das war jetzt wieder sehr viel Text und da es leider mehr als drei Zeilen sind, wird es weder jmd lesen, noch drauf antworten. Jeder geistige Dünnpfiff über eine Zeile von mogry wird dutzendfach zitiert aber wenn sich mal jmd wirklich Mühe gibt, geht es einfach unter. Warum mach ich mir die Mühe überhaupt und versuche ernsthaft mit euch zu diskutieren?
 

ArtStyle

L09: Professional
Seit
20 Sep 2020
Beiträge
1.165
Xbox Live
1
PSN
1
Switch
1
Wenn ich meine Nextgen Wahl nach den Troll Versuchen der Fraktionen gewählt hätte müsste ich bei Microsoft bleiben.
@NaughtyDog hat eindrucksvoll bewiesen das er dem Druck aus Redmond nicht standhalten kann!
Die Entscheidung für die PS5 ist dann gottseidank auf Basis des VIDEOSPIEL Lineup gefallen. Noch eine Gen mit 4-5 Exklusiv Games reichten dann nicht mehr. Auf Fable und einen Skyrim Nachfolger werde ich dann verzichten wie ich diese Gen auf das PS4 Lineup verzichtet habe!
 

NaughtyDog

L15: Wise
Seit
19 Feb 2010
Beiträge
8.425
Wenn ich meine Nextgen Wahl nach den Troll Versuchen der Fraktionen gewählt hätte müsste ich bei Microsoft bleiben.
@NaughtyDog hat eindrucksvoll bewiesen das er dem Druck aus Redmond nicht standhalten kann!
Die Entscheidung für die PS5 ist dann gottseidank auf Basis des VIDEOSPIEL Lineup gefallen. Noch eine Gen mit 4-5 Exklusiv Games reichten dann nicht mehr. Auf Fable und einen Skyrim Nachfolger werde ich dann verzichten wie ich diese Gen auf das PS4 Lineup verzichtet habe!

Nimm sofort das Ratchet Avatar raus, du bist nicht würdig.
 

ArtStyle

L09: Professional
Seit
20 Sep 2020
Beiträge
1.165
Xbox Live
1
PSN
1
Switch
1
Wind? Eher ein Bäuerchen. Da müssen erstmal Spiele kommen, bevor ich das ernstnehmen kann.
Das Bäucherchen reichte aber das er schnell wie der Wind Richtung Nintendo Japan geflogen ist. Habe mich auch gewundert wie leicht er aus der Fassung zu bringen ist. ;)
Im Heimatland angekommen war scheinbar die Dynastie auch in Gefahr und er aus dem Gleichgewicht.... :coolface:
 

Darkeagle

L14: Freak
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
5.586
Xbox Live
1
PSN
1
Switch
1
Steam
1
Chosen war keineswegs am Punkt vorbei. Tskitishvilis Post war im Kern eine Unterstellung an Sony-Fans, diese würden sehr eng definieren was ein gutes Spiel ausmache und dass dabei am Ende keine Vielfalt, sondern nur Sonys Storydriven-Games übrigblieben. Dagegen kann man nunmal einwenden, dass gerade die Sony-Plattform eine sehr hohe Vielfalt bietet.

das mag vielleicht so scheinen, aber eigentlich gibt es bei den sony exklusivtiteln, von ein paar ausnahmen abgesehen, nur ein einziges genre. storydriven action adventures. spiderman, god of war, the last of us, ghost of tsushima, alles die gleiche suppe in einem anderen gewand. nicht dass es keine guten games wären, aber halt alles das gleiche genre mit dem gleichen approach.

Was soll das eigentlich aussagen? Dass die Box Käsefüße darstellen kann?

wenn man das raytracing am boden nicht sieht muss man schon sehr blind sein.

Nur nicht so salzig mein freund.
spiel mal uncharted und the last of us auf schwer, mal sehen wie gescripted und skilllos es ist :nix:

hab jedes uncharted auf crushing gezockt. war immer noch einfach im vergleich zu anderen games :nix:
 
Zuletzt bearbeitet:

Eleak

L17: Mentor
Seit
17 Jan 2008
Beiträge
14.560
Xbox Live
Eleak
PSN
Eleak
Switch
642893359302
Steam
Eleak
Jein. Der Name verweist sicherlich nur darauf, dass es ein RPG aus Japan ist. Aber japanische Rollenspiele wie Fire Emblem, Final Fantasy, Tales-Reihe und co. haben schon einige Konventionen in Stein gemeißelt, woran man unweigerlich ein JRPG erkennen kann.

In der Auflistung ist ein SRPG und 2 JRPGs :coolface:


Trotzdem würde man anfangs zumindest annehmen, dass es ein JRPG ist, wenn man nicht weiß, dass es aus Europa kommt. Da das Spiel nicht aus Japan stammt, würde man es letztendlich vielleicht nicht als JRPG bezeichnen, aber man könnte zumindest sagen, dass es einen JRPG-style hat.

Da sagt man dann ANimestil zu. Und nur weil sich irgendwelche Spieler nicht informieren wird daraus kein JRPG.

Hm finde ich nicht, ein JRPG ist für mich schon ein Sub-Genre. Der große Unterschied zwischen West-RPG und JRPG ist neben dem Grafikstil für mich die Freiheit. Ein West-RPG konzentriert sich auf die freie Charakterentwicklung und die Freiheit im Spiel. Rein JRPG grenzt die Charakterentwicklung und die Freiheit im Spiel zwar mehr ein, hat für mich aber seine Stärken in der Charakterzeichnung und den Fokus mehr auf die Geschichte.

DS ist ein JRPG. Das Problem bei den japanischen RPGs ist, das sich eine Formel gebildet hat, aus der man versucht auszubrechen. Das hängt nun in den Köpfen der Spieler, aber ist dennoch falsch.

Wenn JRPGS nur Rollenspiele aus Japan sein sollten, wüsste ich nicht, wieso es dafür extra einen Begriff geben sollte. J

Marketing...und Kultur. Das Genre entstand in Japan in den 80ern. Ist also nicht so alt wie das normale RPG Genre (welches auf P&P basiert)
Spiele wie Genshin Impact und co. sind auch keine JRPGs, der Begriff Asia-RPG oder halt östliches RPG ist geläufiger (China und koreanische RPGs wurden früher ja noch belächelt und nicht für ernst genommen, mittlerweile scheint sich das zu ändern, auch wenn es im Weste weiterhin nicht ansatzweise so beliebt ist wie JRPGs).

Das witzige bei JRPGs ist halt auch, das die auf Wizardry und Ultima basieren. Dennoch wirst du keinen Japaner treffen der die Titel als JRPG bezeichnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

NextGen

L10: Hyperactive
Seit
3 Jul 2012
Beiträge
1.333
Da es aus Japan kommt, automatisch ein japanese RPG. :coolface:

Wie verhält es sich denn mit Sekiro? Das ist ein Spiel von einem japanischen Studio im Auftrag von einem US Publisher. Ist das dann ein URPG? :coolface: Rein von den Rechten her gehört das Spiel Activision (vermute ich) und wurde nur in Japan produziert. Rein rechtlich wäre es also ein amerikanisches/US Spiel.

Gibt meines Wissens nach keine Definition für JRPG und dementsprechend ist darüber diskutieren etwas vergeudete Zeit.
 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
31.609
PSN
MC-dee__
das mag vielleicht so scheinen, aber eigentlich gibt es bei den sony exklusivtiteln, von ein paar ausnahmen abgesehen, nur ein einziges genre. storydriven action adventures. spiderman, god of war, the last of us, ghost of tsushima, alles die gleiche suppe in einem anderen gewand. nicht dass es keine guten games wären, aber halt alles das gleiche genre mit dem gleichen approach.



wenn man das raytracing am boden nicht sieht muss man schon sehr blind sein.



hab jedes uncharted auf crushing gezockt. war immer noch einfach im vergleich zu anderen games :nix:
God of War, Ghost of T und Last of Us das gleiche Genre ?
Ein hack n sly, ein Rollenspiel und ein Horror Spiel sind also alles das gleiche. Kennst du überhaupt die Spiele?
 

Eleak

L17: Mentor
Seit
17 Jan 2008
Beiträge
14.560
Xbox Live
Eleak
PSN
Eleak
Switch
642893359302
Steam
Eleak
Wie verhält es sich denn mit Sekiro? Das ist ein Spiel von einem japanischen Studio im Auftrag von einem US Publisher. Ist das dann ein URPG? :coolface: Rein von den Rechten her gehört das Spiel Activision (vermute ich) und wurde nur in Japan produziert. Rein rechtlich wäre es also ein amerikanisches/US Spiel.

Gibt meines Wissens nach keine Definition für JRPG und dementsprechend ist darüber diskutieren etwas vergeudete Zeit.

Nein. Publisher ist egal, der Entwickler muss aus Japan kommen. Das Problem ist das einige Leute mehr draus machen als es ist. Nur weil ein westliches Spiel diverse Elemente eines typischen JRPGs hat, wird daraus noch lange kein JRPG, wenn es nicht aus Japan kommt. RPG ist RPG, darüber ist es unsinnig zu diskutieren, das Genre wird dadruch nicht gewechselt, ob es nun aus Amerika oder Japan kommt...nur die bezeichnung ist anders.

Haben schon andere drüber diskutiert, viel Spaß beim lesen :D https://www.icicledisaster.com/jrpg-meaning/


God of War, Ghost of T und Last of Us das gleiche Genre ?
Ein hack n sly, ein Rollenspiel und ein Horror Spiel sind also alles das gleiche. Kennst du überhaupt die Spiele?

Wenn man fies ist kann man alles ins Action Genre packen und damit leben :coolface:
 
Top Bottom