Film Marvel Cinematic Universe - Phase 4 (inkl. Disney+ Serien)

ShahRukhKhan

L12: Crazy
Seit
24 Jul 2003
Beiträge
2.756
PSN
Servace
es gibt ja seit gestern gerüchte im internet wo drin steht das Charlie Cox(Daredevil) Peter's Anwalt spielen soll in der dritten Spider Man teil...das währe ja echt Super da ich es Charlie gönne...und Disney darf ja ab 2020 oder 21 die Netflix Figuren nutzen soweit ich weiss oder?
 

LinkofTime

L20: Enlightened
Seit
27 Aug 2005
Beiträge
31.450
es gibt ja seit gestern gerüchte im internet wo drin steht das Charlie Cox(Daredevil) Peter's Anwalt spielen soll in der dritten Spider Man teil...das währe ja echt Super da ich es Charlie gönne...und Disney darf ja ab 2020 oder 21 die Netflix Figuren nutzen soweit ich weiss oder?
Das wäre sooo mega! Ich würde mir DareDevil echt im MCU wünschen. Mag die Figur. Mag das Setting. Die Gestalltung ist zwar ein bisschen zu derbe für das MCU, aber das sollte man runtergestuft bekommen.
 

LinkofTime

L20: Enlightened
Seit
27 Aug 2005
Beiträge
31.450
Bin zwar kein Fan von runterstufen, aber besser so, ala gar nicht 😉.
Naja, die Netflix Version war schon arg blutig und auch deutlich über dem was da sein muss, auch von der Intensität. Die haben sich ja pro Folge gegenseitlich jedesfall fast totgeprügelt und sind dann in der nächsten wieder drauf gegangen. So extrem muss es dann wirklich nicht sein.

Da nehme ich wirklich lieber ne toned-down-Version, die eher wie Captain America inszeniert ist.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
49.919
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Naja, die Netflix Version war schon arg blutig und auch deutlich über dem was da sein muss, auch von der Intensität. Die haben sich ja pro Folge gegenseitlich jedesfall fast totgeprügelt und sind dann in der nächsten wieder drauf gegangen. So extrem muss es dann wirklich nicht sein.

Da nehme ich wirklich lieber ne toned-down-Version, die eher wie Captain America inszeniert ist.
Mir gefiel es dafür mehr, allen voran dann noch so etwas wie The Punisher 😎.

Aber Moonknight als Serie und Blade im Kino werden wohl zeigen, wie weit Disney mit solchen IPs umgehen wird.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
49.919
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Das MCU muss tonal aber im gleichen Vibe laufen. Deadpool wird ne meta-Rolle einnehmen. Du bekommst aber probleme, wenn die neuen Filme anders als das CrossOver funktioniern.
Dann sollen sie wie bei den Comics Marvel Knights einführen. 😉

IPs wie Blade oder Punisher müssen IMO Ab 18 sein.
 

Lunatic

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
10 Sep 2007
Beiträge
5.526
Xbox Live
cwLunatic
PSN
cwlunatic
Dann sollen sie wie bei den Comics Marvel Knights einführen. 😉
IPs wie Blade oder Punisher müssen IMO Ab 18 sein.
Bei dem Punisher reicht hierzulande ja schon die Motivation von Frank Castle um den roten Flatschen zu kriegen. Vom Gewaltgrad kann man meiner Meinung nach etwas runterdrehen, wenn es dafür möglich wäre den Punisher gemeinsam mit Daredevil und Spider-man auf einer Leinwand zu sehen. Sie könnten es gerade in Castles Fall so machen, dass er mit seiner gewalttätigen bei den Avengers aneckt und er einen nicht tödlichen Pfad gehen muss, wenn er mit ihnen zusammenarbeitet. Was aber im Endeffekt auch hanebüchen wäre. Die Avengers haben ja auch sicherlich Opfer. Black Widow und Hawkeye schießen auf alles. Cap verursacht mit seinem Schild innere Blutungen und Wirbelsäule Brüche, der Hulk zermatscht alles, Iron Man schießt Punkt genau Terroristen in den Schädel etc.
 

spike

L16: Sensei
Seit
31 Jul 2002
Beiträge
12.484
Am Anfang dachte ich beim Black Widow Trailer noch, dass es vielleicht mehr in die Richtung von Bourne Identity gehen wird, aber dann wurde es doch wieder sehr pompös.
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
8.923
In den Comics von Marvel (aber auch bei jenen von DC) gab es das "Multiversum" schon seit Jahrzehnten: Unendliche Parallelwelten, in denen jeweils andere Versionen aller Wesen vorhanden sind. Und diese Versionen unterscheiden sich teils kaum, teils stark von jenen, die man kennt.

Im Kino- und TV-Universum MCU gab es bisher kein Multiversum, was sich aber 2021 mit dem zweiten "Dr. Strange"- Film, übrigens auch Marvels erstem Horrorfilm, ändern wird.

Marvel-Boss Kevin Feige sieht in der Multiversum-Variante überhaupt die Zukunft des MCU. Das bedeutet nicht nur unzähligen neue Storys, sondern auch unendlich viele Möglichkeiten, bereits tote Helden (Tony Stark, "Black Widow" usw.) zurückzuholen. Nur eben aus einem anderen Universum.

Ob sie das MCU damit mal nicht endgültig überfrachten. Dr. Strange 2 als Horrorfilm, Vampirjäger Blade oder die vermutete Integration Deadpools passen kaum zur blutfreien Ab-12-Jahre-Tonart aller bisherigen MCU Filme, ebenso wie sich die ernsten, ultrabrutalen Netflix Marvelserien nur schlecht im Gesamtkontext des MCU einfügen und besser weiter für sich isoliert stehen sollten.
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
8.923
Wobei die Netflix Serien bis auf Punisher und Daredevil Season 2 kaum so brutal waren. Düster ja, aber bei den Marvel Filmen werden ganze Städte zerstört.
und bei Jurassic Park wurden Menschen von T-Rexen gefressen und war trotzdem problemlos jugendfrei ab 12, weil man halt nix Eplizites sieht. Außerdem sind die MCU Filme buntes, lautes Popcornkino, dass sich selbst nicht immer ernst nimmt, Daredevil und Punisher das Gegenteil davon.
 

Devil

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
13 März 2006
Beiträge
14.578
PSN
cw_Devil
Switch
2924 5761 0022
Wobei die Netflix Serien bis auf Punisher und Daredevil Season 2 kaum so brutal waren. Düster ja, aber bei den Marvel Filmen werden ganze Städte zerstört.
Hm? Daredevil S1 und 3 sind auch deutlich härter als alles von Marvel im Kino. Eine Stadt im CGI Gewitter zu zerstören wo man kaum mitbekommt dass Zivilisten betroffen sind, ist nicht wirklich hart oder düster. Meist wurde ja nur drüber gesprochen dass es so viele Opfer gab. Ist auch keine Kritik an den Filmen, ist ja so gewollt.


Das Multiversum wird bei mir möglicherweise dafür sorgen, dass ich weniger Interesse an den Charas haben werde. Dadurch werden Leben dort halt austauschbar.
Mein größter Kritikpunkt an Endgame ist ja auch genau das: DER Thanos, der für all das Leid gesorgt hat, das wir eingangs des Films sehen und der zT verantwortlich ist für viele böse Taten aus all den Filmen, ist ja nicht der Thanos, gegen den am Ende gekämpft wird. Klar ist das ein Wesen mit wohl identischem Charakter und Zielen, aber all die Emotionen die man mit dem anderen Thanos verbunden hat kann man eigentlich nur schlecht auf ein ganz anderes Lebewesen konzentrieren. Der Endkampf war dadurch für mich viel weniger Emotionsgeladen als er sein sollte, weil das einfach nicht der ist aus Infinity War, mit dem Snap und allem drum und dran.
 
Top Bottom