Leichtathletik-WM!

NIN-KIDD

Gesperrt
Thread-Ersteller
Seit
14 März 2006
Beiträge
17.452
Ich glaube hier gibt es kaum Fans davon,aber Ich mache einfach Mal einen neuen Thread auf und schaue,wie er sich entwickelt xD

Heute istw as historisches passiert,Bolt hat seinen eigenen Weltrekord gebrochen und das unter der magischen Grenze von 9,6 :o:o

Er lief doch tatsache 9,58 :o:o



Wahnsinn :o

Die Frage ist,die meisten seiner Team-Kolegen sind gedopt gewesen,ist dieser mann wirklich sauber?? Ich hoffe es :o

Usain Bolts Jahrhundert Lauf :o
 

Biermensch

L14: Freak
Seit
23 Jan 2007
Beiträge
7.319
PSN
Biermensch
Ich mag diesen Sport, allerdings gehe ich seit einer ganzen weile davon aus das da nicht mehr viel läuft ohne irgend welche Mittel. Was da verabreicht/ genommen wird, keine Ahnung aber das gehört wo schon dazu.

Zuschauer sehen zu großen Events nun mal gerne Weltrekorde purzeln.
 

Wednesday

L20: Enlightened
Seit
23 Okt 2005
Beiträge
24.355
Xbox Live
Wednesday cw
der typ ist echt wahnsinn :o

rechne nicht damit, dass er sauber ist. dennoch brauchen sportler jahrelange disziplin und knallhartes training um sowas überhaupt annähernd erreichen zukönnen. wahnsinnsathlet, ob er stofft oder nicht.

denke mal, der kanns noch schneller.
 

Liquaron

L15: Wise
Seit
29 Sep 2006
Beiträge
9.901
Xbox Live
Liquaronos
PSN
Liquaron
Steam
Liquaron24
Habe den Lauf gesehen und war schwer beeindruckt.
Wenn er konstant durchläuft, nicht auf die Zeittafel schaut, ist sogar noch mehr drin.
Wisst ihr noch welche Zeit die Wissenschaftler ausgerechnet haben, was ein Mensch maximal auf 100m für eine Zeit laufen kann?

Usain Bolt hätte noch schneller sein können
Dass es bei Usain Bolt bei seinem Fabel-Weltrekord über 100m in 9,58 Sekunden sogar noch Luft nach unten gibt, ergeben die Werte einer biomechanischen Analyse, die der Weltverband IAAF vorlegte. Demnach hatte der Jamaikaner am Start mit 0,146 Sekunden nur die sechstschnellste Reaktionszeit aller acht Final-Teilnehmer. Doch bereits nach 20 Metern lag Bolt 2/100 vor seinem später drittplatzierten Landsmann Asafa Powell. Den größten Speed entwickelte er den Daten zufolge zwischen 60 und 80 Metern. Bei 41 Schritten bis zum Ziel erreichte er eine Spitzengeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern.
http://www.sportal.de/sportal/generated/article/tnt_leichtathletik-wm/2009/08/17/13991100000.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Krogan

L15: Wise
Seit
16 Sep 2006
Beiträge
8.596
PSN
Krogan360
Bolt ist vom ganzen Körperaufbau ein perfekter Läufer. Der lief schon in seiner Jugend Traumzeiten und galt als Jahrhunderttalent. Selbst wenn er Mittel nimmt, wird man davon ausgehen können, dass die restlichen Läufer, die da mittlaufen sich auch mit irgendwelchem Zeug pushen. Aber Bolt, ja, der läuft trotzdem allen davon und das mit einer Leichtigkeit, wie man sie noch nie gesehen hat. Diese ganzen Zeiten fliegen ihm sicherlich nicht nur zu, der kann das einfach und mich wudnert es nicht, wieso es kein einziger jemals geschafft hat, auch nur in die Nähe eines Bolt zu kommen, zumal schon sehr viele gedopt haben. Bei dem Kerl kommt einfach alles zusammen was zusammen kommen kann.
 

Draygon

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
28.282
Herrlich :lol:


Zweifel am Geschlecht von 800-Meter-Läuferin Semenya
Die südafrikanische 800-Meter-Weltklasseläuferin Caster Semenya muss sich auf Veranlassung des Leichtathletik- Weltverbandes IAAF einem Geschlechts-Test unterziehen. Zweifel, ob die 18-Jährige eine Frau ist, waren wegen ihrer männlichen Erscheinung aufgetreten.

Die Ergebnisse der genetischen Untersuchung sollen innerhalb einer Woche vorliegen. Caster Semenya war vor drei Wochen aus dem Nichts kommend mit einer Zeit von 1:56,72 Minuten Weltjahresbestzeit und bei der WM in Berlin ins 800-Meter-Finale gelaufen.

http://sport.t-online.de/c/19/73/34/70/19733470.html



Vielleicht ne ganz blöde Frage, aber überprüft das vorher niemand?
 

Hanno

L14: Freak
Seit
4 Apr 2007
Beiträge
5.372
Na, sie wird ja kein Ding zwischen den Beinen hängen haben. Die Frage ist, ob sie ein genetischer Mann ist.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
24.242
Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass Bolt sauber ist. Habe jetzt trotzdem bei beiden Rennen nur für den Lauf von ihm den TV einegschaltet, da es doch ziemlich heftig ist, wie er die gesamte Konkurrenz deklassiert, aber... ist es wirklich möglich so schnell zu laufen, ohne Doping? :/
Habe da echt so meine Zweifel xD
 

gerrL

L14: Freak
Seit
4 Dez 2004
Beiträge
5.616
Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass Bolt sauber ist. Habe jetzt trotzdem bei beiden Rennen nur für den Lauf von ihm den TV einegschaltet, da es doch ziemlich heftig ist, wie er die gesamte Konkurrenz deklassiert, aber... ist es wirklich möglich so schnell zu laufen, ohne Doping? :/
Habe da echt so meine Zweifel xD
Selbt wenn... er wäre so oder so der beste! (so denke ich auf jedenfall...)
 

Front604

L20: Enlightened
Seit
19 Okt 2007
Beiträge
23.170
Xbox Live
Front604
PSN
Front604
Steam
CW_Front604
Zu Caster Semenya und dem Geschlechtstest:
Früher war dies mal bei Olympischen Spielen obligatorisch und wurde im Rahmen einer "Fleischbeschau" durchgeführt. Ziemlich entwürdigend das Ganze, weswegen es abgeschafft wurde. Nun wird nurnoch bei entsprechenden Verdachtsmomenten ein Test durchgeführt.

Zu Bolt:
Die 200m Zeit ist nach der 100m Zeit gar nicht so überraschend, vor allem wenn man bedenkt, dass Bolt auf die reine 20m/30m Zeit bezogen keine besonders guter Starter ist (vom Beschleunigungsaspekt her bezügl. Geschwindigkeitsentwicklung etc. allerdings schon eher). man kann bei Aussagen zu seiner Person, sehr leicht aufs Glatteis geraten und nach abwägen aller Fakten nur zu dem Schluss kommen, könnte voll sein, muss aber nicht.Ich will mal die Fakten kurz darstellen.

1. War er schon zu seiner Jugend extrem gut. seine erste 19er zeit über 200m müsste er mit 17 oder knapp 18 gelaufen sein und Jugendliche mit allem möglichen Zeugs vollzupumpen traue ich eigentlich nur Staaten wie der DDR zu.

2. Er ist groß...wobei das alleine gar nicht der ausschlaggebende Punkt ist. Asafa Powell is nur unwesentlich kleiner und ein Francis Obikwelu dürfte gleichgroß sein. Das was ihn da so schnell macht ist mE die Tatsache, dass er das Manko großer Sprinter nicht zeigt....die im Vergleiche eher geringe Schrittfrequenz (wir erinnern uns Schnelligkeit ist das Produkt aus Schrittlänge und Schrittfrequenz . Eine große Schrittlänge bedingt dabei eine geringere Frenquenz und eine hohe Frequenz eine geringere Schrittlänge.) Er hat also nicht nur die längsten Schritte sondern auch mit die höchste Frequenz. Bisher noch nie da gewesen und fraglich ob man das mit Doping beeinflussen kann.

3. 3 Mitglieder seiner Trainingsgruppe sollen im Vorfeld der WM positiv getestet worden sein, aufgrund eines Verfahrensfehlers bei der Öffnung der Proben ist dieses Ergebnis aber nicht haltbar. Die Trainingsgruppe von Stephen Francis (Asafa Powell u.a.) bekam sogar die Auflage unter allen Umständen am Trainingscamp in Deutschland teilzunehmen und für Kontrollen zur Verfügung zu stehen, sonst würden die Athleten von dem WM ausgeschlossen, was Powell kurzzeitig sogar war. (Hintergrund ist dass diese Athleten auf wundersame Weise nie dort zu finden waren, wo sie trainieren sollten und der Jamaiknische Verband dann immer die Schuld auf sich nahm und bescheinigte, dass sie in einem kurzfristig angesetzen verbandstrainingslager gewesen wären).

4. Ausser Greene, Bailey und Powell wurden die letzten 100m Weltrekordhalter positiv getestet (Auch der große Carl Lewis. Er wurde im Vorfeld der olympischen Spiele 1988 vom US-Verband positiv getestet, das Ergebnis aber niemals öffentlich bekannt gegeben)

5. Glenn Mills, Stephen Francis und viele andere Trainer aus dem US-und Karibikraum haben ein unglaubliches Wissen über Sprinttraining und eine einzigartige Philisophie. Das Training dieser Trainer unterscheidet sich in sehr vielen Dingen von dem was lange Zeit in Europa gelehrt wurde. (Um mal gewisse Unterschiede an einem Beispiel zu verdeutlichen. Moritz Cleve ging mit einer Bestleistung von ca.7300 Punkten im zehnkampf in die USA und verbesserte sich innerhalb eines Jahres auf 8004 Punkte)
 

Kisuke

L07: Active
Seit
9 Dez 2007
Beiträge
718
PSN
Aison
Schade, das hier so wenig los ist. War doch eine tolle WM und Berlino ist ein Publikumsliebling :lol:. War aber wirklich ein geiles Maskottchen. Habe sogar gehört, dass es schnell ausverkauft war. Haben bestimmt in Erinnerung an Goleo nicht so viele produzieren lassen.

Zum Thema Doping:
Habe ich schon mal was im Tour-de-France Thread geschrieben. Habe vor kurzem eine Reportage gesehen, wo ein Junge einen Gendefekt hatte. Bei ihm sind die Muskeln viel größer als bei anderen Kindern, weil die Substanz fehlt, die den Muskelaufbau irgendwann bremst. Er konnte schon mit 1 Jahr einen Klimmzug machen. Dann ging es auch darum ob er mal ein Supersportler wird. Da er nicht sonderlich groß werden soll (ca 1,70) ist die Sportauswahl nicht gerade groß. Mediziner wollten natürlich auch hinter das Geheimnis kommen, um Menschen zu helfen die Muskelschwäche haben. Aber auch Sportler würden sich dann schnell auf das Zeug stürzen. Ist dann die Frage ob er überall starten darf, weil er irgendwie ja auch dopt.
Ist leider ein kontroverses Thema und wird wohl immer mit dem Leistungssport in Verbindung gebracht. Obwohl das "Doping" auch schon immer mehr in der normalen Welt ankommt.

Zum Thema Semenya:
Habe gelesen, dass der Südafrikanische Verband wusste, dass sie ein XY-Chromosom hat. Damit hätte sie eigentlich nicht bei den Frauen starten dürfen. Finde es nur Schade für sie, dass sie ihren Sieg nicht richtig feiern konnte. Zur Siegerehrung wollte sie ja auch nicht.

Ansonsten fand ich es mal wider schön, dass die Leichtathletik mehr Beachtung im dt. Frensehen bekommt. Auch wenn ARD und ZDF mit manchen Sendeentscheidungen ziemlich daneben lag. Zeigen Sie einfach nicht den Abschlusslauf beim 10-Kampf um ein belangloses Fussballspiel von Werder zu zeigen. Fand ich nicht in Ordnung. Auch die Fokussierung nur auf dt. Sportler mag ich nicht ganz so. Eurosport macht es da mit Siggi und Dirk viel besser. Leider haben nur ein aufgezoomtes Bild und ständig die gleiche blöde Werbung.

So habe ganz schön viel geschrieben und keiner wird sich es durchlesen :cry:. Jedenfalls hat es richtig mir die WM richtig Spaß gemacht. Hatte fast wieder Lust mich nochaml auf die Laufbahn zu begeben und mal wieder eine richtige 400m Zeit hinzulegen. Würde mich mal interessieren, was ich heute noch laufen kann. Auch wenn ich mich danach bestimmt wieder übergeben müsste.
 

DerEdelmann

L13: Maniac
Seit
21 Jun 2009
Beiträge
3.533
[blablabla...]So habe ganz schön viel geschrieben und keiner wird sich es durchlesen :cry:[blabla..]
Spaß beiseite, ich HABS durchgelesen. Das mit dem Werderspiel, naja, das ist Deutschland. Das wird sich wohl nie ändern. ;)
Die Leichtathletik-WM war aber schon präsent, was wohl auch Usain Bolt zu verdanken ist, aufgrund seines Auf- und Antritts (Wortspiel, muhaha :D) und der angekündigten Weltrekorde, die er ja dann auch gelaufen ist. Gedopt oder nicht sei dahingestellt, auf solche Zeiten kommen die anderen wohl auch mit Doping nicht.
Achja: Ich bin ein Berlino.
(Geil auch der Berlino mit dem "Ich bin ein Usain Bolt"-Spruch. :goodwork:)
 

Thyrill

L09: Professional
Seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.113
wir sind gestern zurück aus berlin...

die stimmung war fantastisch ... die tickets waren imho überteuert ... aber dieser event war es wert
 

Kisuke

L07: Active
Seit
9 Dez 2007
Beiträge
718
PSN
Aison
@DerEdelmann: Wenigsten einer ;-). Okay es gibt Sportarten, die sind noch schlechter dran als die Leichtathletik. Aber diesen Überfluss an Fussball in Deutschland ist schon irgendwie traurig. Ist nur meine Meinung und da bin ich als alter Leichtathlet etwas voreingenommen.

Von Bolt kann man halten was man will, aber er bringt der Leichtathletik auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit. Schon komisch wie das kleine Jamaika plötzlich soviele Sprinter hat und den USA den Rang ablaufen. Klar kamen früher viele US-Sprinter aus Jamaika und wurden dann eingebürgert, aber trotzdem. Denke mal die schnellen US-Amerikaner gehen lieber zum Football, denn da lässt sich mehr Geld verdienen.

Bin auch echt darüber erstaunt wie gut Deutschland abgeschnitten hat. Nach nur einer Bronzenen in Peking war es jetzt glaube 9 Medaillen. Leider sind die Laufdisziplinen immer noch ein Stiefkind. Gab kaum dt. Beteiligung und bis auf die Staffeln keine Finalteilnahmen. Die 4*100m Medaille der Frauen war auch nur dem Umstand geduldet, dass die Amis zu faul sind mal Wechsel zu üben. Klar haben wir genetisch bedingt im Sprint kaum Chancen, aber ab 400m kann man als Europäer denke ich wieder mithalten. Obwohl dann bei längeren Strecken wieder die Afrikaner kommen. Mal sehen wie die nächste Europameisterschaft läuft.
 

Front604

L20: Enlightened
Seit
19 Okt 2007
Beiträge
23.170
Xbox Live
Front604
PSN
Front604
Steam
CW_Front604
Nun ja, wenn eine Staffel es unterlässt ein wichtiges Element der Disziplin nicht zu trainieren, dann is sie selbst Schuld und die Medaille der deutschen Staffel keineswegs als glücklich einzustufen. Bei den 100m würde ja keiner sagen: Okay XY hat nur gewonnen weil XX keinen Start trainiert hat.

Allerdings muss man fragen, in welchem Vollsuff Harksen und Kremer (ich hoffe ich schmeiß die Bundestrainer grad nich durcheinander) gewesen sind als sie die Aufstellung ausgetüftelt haben. Marion Wagner am Start...die die den Block gefühlt erst dann verlässt, wenn der Rauch an ihr vorbeizieht. Die Schnellste auf der 4, einem recht kurzen Teilstück, also da wäre noch was an Zeit drin gewesen.

Zur Sprinterflut aus Jamaika hab ich bei meinen Gedanken zu Bolt ja schon was angerissen, was man übertragen kann. Dazu kommen eben die punkte, dass die besten nicht mehr in die US und A abwandern und die Kids (anders als vielleicht in manchen Ländern) alle Sprinter werden wollen. Dazu eben Training, was zumindest vom europäischen Standard in einigen Punkten abweicht, keine unabhängige Anti-Doping Kommision, Athleten die nicht für Tests verfügbar sind und vom Verband gedeckt werden.

Zum genetischen: Da stochern Wissenschaftler ja nur im Nebel rum und handfestes gibt es bisher nicht. Ein Pietro Mennea hätte aber als Weißer mit seiner 19,76 über 200m Silber gewonnen und ein Borsow lief, meine ich, 10,00-10,02. Ein 100m Finale ist damit allemal möglich.
Und ob die beiden zudröhnt bis zum geht nicht mehr waren, spielt keine große Rolle, wenn man davon ausgeht, dass auch die heutige Spitze gedopt ist.
 

Kisuke

L07: Active
Seit
9 Dez 2007
Beiträge
718
PSN
Aison
Hier kennt sich ja einer noch besser aus als ich. ;-)

Zur Staffelaufstellung kann ich nicht viel sagen, weil ich die Läuferinnen kaum kenne. Aber der dritte Platz war doch das Beste was sie raus holen konnten. Jamaika und die Bahamas waren doch schon recht weit weg. Das Staffeltraining auch nicht immer was bringt, haben wir ja an der deutschen Männerstaffel gesehen.

Wie ich gehört habe will Usain Bolt auch mal die 400m angehen. Bis jetzt war er immer zu faul um sich an diese Strecke zu wagen. Aber ich denke auch über die Stadionrunde könnte er eine gute Zeit laufen. Ist ja noch ein bisschen eine Domäne der amerikanischen Läufer. Aber wenn Usain die 400 läuft muss sich Michael Johnson schon ein wenig Sorgen machen.
 

Wiesenlooser

L18: Pre Master
Seit
19 Apr 2005
Beiträge
15.448
Haha zum Thema Bolt ist gedopt! Meine güte, die schmeißen doch alle ein! Ich hab sogar Berichte aus erster Hand, dass auch bei den deutschen eingeschmissen wird.

Ich sag nur Hochsprung der Frauen...
 

Front604

L20: Enlightened
Seit
19 Okt 2007
Beiträge
23.170
Xbox Live
Front604
PSN
Front604
Steam
CW_Front604
Aus erster Hand, soso... das heißt Ariane oder Günther Eisinger haben Dir mal eben so erzählt, dass Ariane was einschmeißt...aaaaah ja.
(Verdammt nun hab ich den Troll gefüttert)

@Kisuke: Das bleibt nicht aus, wenn man als Aktiver oder nun als Trainer hier und da ein paar Leute kennt bzw. sich in bestimmten Ebenen aufhält. Dazu noch eine Prise Verrückheit und die Mischung ist komplett.

Von der Platzierung her war tatsächlich nicht mehr zu holen, aaaaaaber ich bin bei sowas ziemlicher Perfektionist und ärgere mich schon über die Zehntel, die die Mädels liegen gelassen haben ;)

Die Sache mit der Männerstaffel ist schon komisch und es ist Schade, dass sie im TV auf den Armen Alex eingedroschen haben, der eigentlich nix dafür kann. Er ist genau zum richtigen Zeitpunkt losgelaufen, leider hat Broening ihn dann nicht bekommen. Entweder war also die Markierung vollkommen falsch gewählt, was auf dem Niveau aber nicht passieren darf oder Broening war einfach nur extrem schlecht drauf. Wieso er dann statt dem aktuell besten 200m Sprinter Deutschlands das längste Teilstück laufen durfte.... Nun ja da hab ich meine eigene kleine Theorie drüber^^

Ja Bolt wollte mal die 400m machen, aber ihm war das training dafür zu anstregend. Er ist übrigens mit 16 oder 17 eine mittlere bis tiefe 45er zeit gelaufen, das zeigt sein Potential recht gut. Man wird abwarten müssen, aber die 400m auch etwas an Taktik und Erfahrung verlangen, wird der 400m Rekord wohl etwas ungefärdeter als der 200er sein.
 

Kisuke

L07: Active
Seit
9 Dez 2007
Beiträge
718
PSN
Aison
Hab früher auch mal Leichtathletik gemacht. War aber nur bei einem kleinen Stadtklub und somit war das Training eher semiprofessionell. Am Ende habe ich mich dann nur noch selber trainiert. Wir hatten auch noch eine gute, alte Aschenbahn und die sonstige Ausrüstung war nicht viel besser. Wenn man dann mal Hürdenlauf üben wollte, dürfte man schön mit dem Maßband selber messen. Die nötigen Hürden auftreiben, war dann das nächste Problem. Die bleiben nämlich nie auf der eingestellten Höhe. :lol:
Habs eigentlich nur zum Spaß gemacht und um in Form zu bleiben. Machte so ziemlich alles. Einen Zehnkampf habe ich auch mal mitgemacht. Da hatte ich zwar beim Stabhochsprung 0 Punkte (Erklärung siehe oben), aber sonst war er ganz okay. 1500m war natürlich auch schrecklich.

Er hat nicht geschrieben, dass die Friedrich gedopt hat. Bringt beim Hochsprung doch nicht viel. Muskeln bringen nur Gewicht und Ausdauer braucht man auch keine. Das einzige was ich mir vorstellen kann, sind Wachstumshormone, damit eine gewisse Körpergröße erreicht wird.
 

Front604

L20: Enlightened
Seit
19 Okt 2007
Beiträge
23.170
Xbox Live
Front604
PSN
Front604
Steam
CW_Front604
Nun ja... mehr Ausdauer = kürzere Erholungszeiten = weniger Pausen = mehr Umfang im Training = bessere Leistung

Mal ganz vereinfacht dargestellt. Das ist auch der grund weswegen schon 100m Sprinter positiv auf EPO getestet wurden ;)

Zusätzlich kann ich natürlich auch die kraftwerte verbessern ohne Masse aufbauen zu müssen. Ich bin ja nicht gezwungen den Muskelquerschnitt zu vergrößern. Wenn eine gewisse Muskelmasse aber nicht bestimmte energitsche Vorteile im Sprint hätte, würden auch die dünner sein. (Weniger gewicht was ich beschleunigen muss, ist ja auch sehr nett)

Was allerdings stimmt, letzten Endes kommt es im Hochsprung stark auf die Technik an und die kann man nicht dopen.
 

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.190
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
Wie ist das bei Männern mit erhöhtem Testosteronwert eigentlich geregelt?

Ich kenne jemanden, der hat von Natur aus einen Wert von 17,5 (normal ist 4-6), der ist 17 und trainiert überhaupt nicht, ich bin 27, trainiere ab und zu und bei meinem Beruf muss ich täglich schwere Sachen tragen, meine Arme sind also ziemlich durchtrainiert und der hat mich vorgestern im Armdrücken besiegt. :/
 
Top Bottom