Formel 1 - Der Thread zum König des Motorsports

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.721
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
MAMG 18PS mehr dank neuem Benzin

A few translated excerpts:
  • "Lewis Hamilton seems to have benefited from the extraordinary comeback to Max Verstappen in the Hungarian GP of a new fuel capable of higher calorific power. In the second part of the season the 'chemical battle' will play an important role. The Mercedes in Hungary used a new fuel to enrich the Phase 2 power unit that debuted in Canada."
  • "According to the rumors that leaked from Brixworth, the contribution of the new petrol would have been of 18 horses: an impressive quality leap, which is worth much more than an engine development, because it is achieved only with chemical components and without requiring intervention on the mechanics."
  • "Obviously it was necessary to revise the electronic mapping with new advances in favor of greater efficiency, which translated into an increase in performance, but also in the containment of consumption. It seems that the very secret molecules that make up this new fuel are the result of a collaboration between Petronas and a small German laboratory that has developed a new synthetic gasoline perfectly in line with the FIA regulatory requirements, but capable of a distinct calorific value higher."
  • "Shell had brought a new fuel for Ferrari that had given them advantages in Hockenheim. Mercedes reacted immediately, anticipating at the Hungaroring a gasoline that probably should have been a weapon to counter the Italian team at Spa and Monza, where, at least on paper, the SF90 should be the fastest single-seater."
  • "The feeling is that the "chemical battle" is one of the grounds in which the development of performance at the power unit level will be played in the second part of the season and the results could be heavily conditioned by the new molecules that everyone is processing in their research laboratories."
https://www.reddit.com/r/formula1/comments/cmek5e
 

DECKIMBAL

L14: Freak
Seit
9 März 2010
Beiträge
5.647
Xbox Live
07dohr
PSN
deckimbal

NATHAN

L12: Crazy
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
2.657
Xbox Live
chankoedo1988
Himmelfahrtskommando...Daniil kwjat und Alex Albon sind ja beide schon aus den Junior Programmen von RB geflogen und sind ja nur im Toro Rosso gelandet, weils keine andere Lösung gegeben hat. Und die Fahrer aus dem RB Programm die es drauf haben, hat man vergrault! Sainz und Ricciardo hatten die Nase voll und sind bei der Konkurrenz.

Red Bull sollte endlich auch mal über den eigenen Schatten Springen und auch externe Fahrer verpflichten, wenn die eigenen nicht gut genug sind. Albon hat in all den Jahren nichts gezeigt, was das Cockpit auch nur im entferntesten rechtfertigen würde!

Wenn Albon nicht einschlägt, was ich stark annehme, siehts für nächstes Jahr echt mau aus bei Red Bull.

Zumal sich jeder Fahrer wohl zweimal überlegen wird, dorthin zu wechseln.

Die Liste der gescheiterten Red Bull Fahrer wird immer länger...

Vergne, Speed, Algesuari, Buemi, Hartley, Klien, Liuzzi...und jetzt wohl Gasly...
 
Zuletzt bearbeitet:

DarthGogeta

L16: Sensei
Seit
24 Jun 2002
Beiträge
10.604
Xbox Live
pateruki
PSN
pateruki
Und einige davon waren gute Fahrer (Vergne, Buemi oder Alguesuari). Aber scheinbar muss mittlerweile (vor allem bei RBR) jeder Fahrer einschlagen wie Hamilton/Vettel oder später Max.
 

NATHAN

L12: Crazy
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
2.657
Xbox Live
chankoedo1988
Und einige davon waren gute Fahrer (Vergne, Buemi oder Alguesuari). Aber scheinbar muss mittlerweile (vor allem bei RBR) jeder Fahrer einschlagen wie Hamilton/Vettel oder später Max.
Ich glaube man sollte einfach Kimi als Maßstab nehmen.


Kimi startete 1999 das erste Mal bei Formel Rennen - und absolvierte vier Rennen der britischen Formel Renault. Die anschließende Winterserie der britischen Formel Renault beendete der Finne als Erster und startete im Jahr 2000 in der britischen Formel Renault, die er mit sieben von zehn gewonnenen Rennen für sich entschied. Nachdem Räikkönen zwei Siege in zwei Rennen im Formel Renault 2.0 Eurocup verbuchen konnte, lud ihn Formel-1-Teamchef Peter Sauber, der noch eines seiner beiden Cockpits für die Saison 2001 zu besetzen hatte, im Winter 2000/01 zu Testfahrten nach Mugello ein. Räikkönen, der bisher bei 23 Autorennen gestartet war (davor nur Kart), konnte dabei erfahrenere Mitbewerber um das Formel-1-Cockpit hinter sich lassen. Kurze Zeit später verkündete das Sauber-Team die offizielle Verpflichtung Räikkönens für die Saison 2001, was für großes öffentliches Erstaunen sorgte. Sauber wurde für seine Risikobereitschaft heftig kritisiert und die FIA gestand dem jungen Finnen die Superlizenz zunächst nur für vier Rennen auf Probe zu.

Er erzielte gleich in seinem ersten Rennen als Sechster eine Platzierung in den Punkterängen. Räikkönen beendete seine erste Formel-1-Saison mit insgesamt neun Punkten als Zehnter der Gesamtwertung und trug zum besten Teamergebnis in der Geschichte des Sauber-Teams bei, das mit 21 Punkten Platz vier der Konstrukteure erreichte.

im Winter 2001 wechselte Kimi für die Rekordsumme von rund 22 Millionen Mark von Sauber zu McLaren.
Im Jahr 2003 wurde er Vize WM in der Formel 1, um nur 2 Punkte von Michael Schumacher geschlagen...
 

Fanti

L14: Freak
Seit
28 Jun 2006
Beiträge
6.060
Ha, da sieht man mal wieder was die offiziellen Aussagen wert sind, erst Gasly bleibt 2019 fest, nun das ...

Wer weiß ob Vettel und Bottas noch bei ihren gleichen Arbeitgebern sind in 2020. Offizielle Aussagen, selbst von hoher stelle, sind fast nix mehr wert in der Formel 1.

Aber die offizielle Aussage dazu ist der Hammer :lol:
"Red Bull ist in der einzigartigen Position, vier talentierte Formel-1-Piloten unter Vertrag zu haben, die zwischen Red Bull und Toro Rosso rotiert werden können. Das Team wird die kommenden neun Rennen nutzen, um die Performance von Alex zu evaluieren."
:ugly:
 

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.721
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Kurz und knapp
"Mercedes fired up its 2020 engine prototype which will be their biggest performance gain since 2014"


Es wird eventuell ja so kommen das ab 2021 die Motoren Leistung eingefroren wird um Geld zu sparen.
Das bedeutet die Motoren ab 2021 bleiben für die nächsten Jahre dann so wie sie sind und die Entwicklung wird in die Aearo gesteckt.
Honda, Renault und die Mercedes Teams sind bisher dafür.
 

DECKIMBAL

L14: Freak
Seit
9 März 2010
Beiträge
5.647
Xbox Live
07dohr
PSN
deckimbal
Das habe ich befürchtet. Die Budgetdeckelung und neues Reglement kommen gleichzeitig. Das heißt, dass die 2021er (und 2020er) Autos noch mit den unlimitierten Budgets entwickelt werden können. Logisch dass die großen Teams nun auf teufel kommt raus entwickeln, um mit mit großem Vorsprung in die neue Ära zu starten.


Aber ich glaube nicht, dass die Motoren noch so entscheidend sind, wie es einmal war.

Unter den ersten vier Teams 2019:
Mercedes, Ferrari, Honda (Red Bull) und Renault (McLaren)

2018:
Mercedes, Ferrari, Renault (Red Bull), Renault

Selbst Honda ist mittlerweile sicher nicht mehr allzu weit weg.
Das ist noch ganz anders als 2014 und 2015 wo Mercedes, Williams und Force India noch dank Mercedes Power deutliche Vorteile gehabt haben...
 
Top Bottom