XOne/XSeries Ende der Xbox One-Ära! Euer Fazit?

Ende der Xbox One-Ära. Euer Fazit?


  • Stimmen insgesamt
    131

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
51.114
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Anfang November steht ja die XBox Series X und S endlich vor der Tür (wenn man das Glück hatte, sie vorzubestellen bzw. überhaupt eine zu kriegen) ;).

Auch wenn die Xbox One (S+X) sicherlich noch Jahre unterstützt wird, neigt sich mit dem Erscheinen der Xbox Series X und S die Xbox One-Ära doch dem Ende zu.

Ich persönlich war am Anfang extrem von Microsoft und dem Konzept der One (insbesondere wegen der Kinect) enttäuscht und bin erst sehr spät eingestiegen.

Wichtige Fakroren waren für mich der Gamepass (für mich DER Dienst dieser und nächster Gen) sowie die One X, die mir zeigte, dass MS und Phil Spencer wieder auf den richtigen Kurs sind.

Am Ende muss ich sagen, dass ich mit der One-Ära doch sehr zufrieden bin, trotz meines späten Einstiegs … und das ist vor allem dem Gamepass zu verdanken, dank dem ich vermehrt wieder auf der Xbox gespielt habe. :)
 

CaptainSwitch

L10: Hyperactive
Seit
30 März 2018
Beiträge
1.497
Gar nicht zufrieden mit der Xbox One Zeit. Es kam wirklich nichts was zu einem Kauf bewegt hätte. Wenn ich an Xbox One denke, denke ich an Halo, Forza, Gears. Einziger Lichtblick in meinen Augen ist Rare Replay (gut Cuphead war auch genial, aber das habe ich auch auf Switch bekommen, selbes gilt für Ori) und das werde ich auf Xbox Series X nachholen.
Allgemein ist die Xbox One für mich wie das Mittelalter, das Dunkle Zeitalter von Microsoft.
Xbox 360 war richtig gut, Kameo, Banjo, Halo, Fable, Mass Effect, Blue Dragon, Lost Odyssey und und und
Das war wirklich ein Feuerwerk der Abwechslung.

Das gleiche gilt im Prinzip auch für die erste Xbox welche PC Rollenspiele auf Konsolen eingeführt hat wie Knights of the Old Republic und Morrowind.

Dank dem Kauf von Bethesad wird die Series X jetzt sicher wieder in Richtung Xbox 360 und Xbox 1 gehen. Die AK mit Auto HDR und 4K nehme ich dankend mit und werde es bei Rare Replay genießen :banderas:

dann erwarte ich das Rare, Bethesda und MS so richtig liefer mit all den Studios :D


Aber wie gesagt, Fazit zur Xbox One, schlechteste Konsole aller Zeiten in meinen Augen (ohne Hate und ohne Bash) es gibt doch abgesehen von der besseren Grafik wirklich kaum einen Grund sie der anderen Konsole vorzuziehen, denn das Third-Lineup ist so ziemlich identisch.
 

Stephan

ist verwarnt
Seit
1 Jul 2006
Beiträge
738
Die One war eine nette Konsole mit netter UI, die mir persönlich auch besser gefällt als die der PS4. Gebe ich zu. Aber sie war gleichzeitig völlig unnötig am Markt, da vonseiten MS nichts kam, was den Kauf gegenüber der Konkurrenz gerechtfertigt hätte.
MS sollte sich als Softwarelieferant wie am PC sehen und die Games einfach auf PlayStation bringen. Dann müssten sich Spieler auch nicht im Laufe der Lifetime ärgern, aufs falsche Pferd gesetzt zu haben und Sonys Edelexclusives zu verpassen.
 

crazillo

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
10.065
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
Die Xbox One-Zeit lässt sich für mich in zwei Abschnitte einteilen, die ungefähr mit dem Erscheinen der Xbox One X seine Zäsur finden. Für beide Phasen ziehe ich ein für mich ein sehr unterschiedliches Resumè.

Mit der technischen schwachen Xbox One und dem (teuer erkauften) Kinect-Zwang war ich sehr unzufrieden und Xbox hatte mich jahrelang als Kunden verloren. Die Xbox One X machte hardwareseitig alles besser. Gleichzeitig begann sich herauszukristallisieren, dass Microsoft Gaming wieder ernst nimmt. Xbox wurde eine eigene Sparte innerhalb Microsofts; Investitionen in ungekannten Maß wurden getätigt, um die First Party-Studios aufzuwerten. Das alles ist nach wie vor teilweise ein Zukunftsversprechen, weil vieles davon erst seit 2018 geschah und neue Spiele einfach 3-5 Jahre brauchen, bis sie erscheinen. Einige Exklusivtitel haben mir sogar diese Generation schon ganz gut gefallen, aber das waren oft eher die kleineren Titel wie Ori, Cuphead und Recore neben einem Sunset Overdrive und Quantum Break. Gereicht hat das nicht. Trotzdem hat Microsoft mich bereits in der letzten Hälfte der Xbox One-Generation zurückholen können. Warum? Weil Microsoft mit dem Game Pass mein Kaufverhalten, aber noch viel wichtiger mein Konsumverhalten im Gaming nachhaltig geprägt und verändert hat. Der Game Pass ist die neue Videothek mit immer wieder neuen, überraschenden und fantastischen Spielerlebnissen. Und der Game Pass ist im Gegensatz zur First Party schon seit Ende 2018 sehr stark, weshalb mein Fazit für die letzten Jahre der Xbox One-Ära auch sehr viel positiver ausfällt als für die erste Zeit - zumal nun die Hardware ja längst gefixt war und auch Multi-Titel wie Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X wesentlich schöner liefen.

Trotzdem glaube ich, dass uns die erfolgreichste Generation für Xbox noch bevorsteht, wo ich dann "voll zufrieden" werde klicken können - insbesondere auch, weil Spiele in Genres exklusiv kommen werden, auf die ich sehr stehe (WRPG, immersive und narrativ starke Games, Platformer). Dazu passt auch der japanische Spiele-Support immer mehr.

++++

EDIT: Posts wie "Microsoft sollte alle Spiele auf PlayStation bringen" kann ich nicht ernst nehmen und sind auch ein Stück weit Thread-Derailing für mich. Seid froh, dass es wieder eine gesunde Konkurrenz der beiden gibt, ansonsten würde Sony als einziger Hardware-Anbieter Mondpreise verlangen und Microsoft anders herum übrigens auch. Xbox bietet mit dem Game Streaming und dem PC wunderbare Alternativen, wenn man keine Xbox kaufen möchte. Es wäre schön, andere Hersteller würden das auch tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

Valcyrion

Crew
Mitarbeiter
Crew
Seit
4 Sep 2014
Beiträge
4.859
Ich war bedingt zufrieden, nach der begeisterten 360 Gen (wurde vom PS2 Spieler zum Xbox 360 Fan) hat MS bei mir einiges falsch gemacht mit der One, ja soviel dass ich die Konsole länger ignorierte und nur mit der PS4 und WiiU unterwegs war ne Weile.

Dabei rechnete ich eher damit die PS4 noch etwas ignorieren zu können, war MS Fan geworden durch die 360.
Doch dann...technisch schwächer, teurer, wenige Exklusiv (entgegen Versprechungen) und ja, wofür dann bitte ? TV und Kinect ? ;) Ich war weg bei MS.

Erst bei den neuen Gears Teilen wurde ich schwach als Fan und musste dann die Konsole haben.

Multigames wurden aber weiterhin auf der PS4 und später der Pro gezockt. Bis die One X kam, ab da kam für mich Hoffnung auf.

Mulitgames zockte ich ab da nur noch darauf, exklusivs (immer noch etwas wenige, aber Hauptsache Gears :banderas: und Forza ;) ) schauten Klasse aus drauf und ich war wieder am haken. Und wie Leise das Teil ist.

UI mag ich weniger, ich vermisse noch immer manchmal das Dashboard der 360, da war alles nicht so überladen und vor allem auch schneller. Aber das kann nach den Jahren auch Einbildung sein. Aber das UI bessert sich ja auch, ist also nicht mehr so schlimm wie am Beginn meiner One Zeit.


Hoffnung das MS technisch wieder Gas geben will am Konsolenmarkt keimte auf und mit der Einführung von Gamepass, wo ich zuerst sehr skeptisch war (auch halt als Sammler), hat sich später als Klasse Deal hervorgetan um noch mehr über den Tellerrand zu blicken als zuvor schon.

Ich kann die Series X nicht mehr erwarten, was MS hier als Gesamtpaket (alleine die AK mit den ganzen Verbesserungen, ich meine das ist der Hammer .D )bietet ist für mich konkurrenzlos, ja MS muss an exclusives arbeiten.

Aber bis auf diesen Punkt fällt mir einfach kein einziger weiterer negativer Punkt ein. Und daran arbeiten sie nun hoffentlich mit all den Studios.

Wenn ich noch was anmerken würde bei MS wäre es der (bisherige) Fokus der etwas auf Service/Multiplayer Games ausgelegt ist. Hoffe da wird eine andere Balance erfolgen, ich will mehr SP Erfahrungen was dann die exclusives angeht :)
 

daMatt

L19: Master
Seit
22 März 2007
Beiträge
17.652
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
Sehe es ähnlich wie Captain Switch, meine One hat 90% seines Daseins eigentlich nur vor sich hin gestaubt. Gamepass hin oder her, kein wirklicher MS Exclusive hat mich jetzt wirklich interessiert oder langfristig motivieren können.
Bei den "Big 3" Halo, Gears, Forza ist ohnehin ein wenig die Luft raus bei mir.

  • Gears nur den 4. gespielt, und das nicht zu Ende.
  • Halo 5 die Kampagne auch abgebrochen weil sie mir nicht gefiel. Aber einige nette Abende Multi mit ein paar CW'lern
  • Forza 6 mal übern Gamepass angespielt, das wars auch. Die Horizon Ableger haben mich grundsätzlich nie interessiert.
  • ReCore nach gut 10 Stunden auch das Interesse veroren, das Grinding hat mich genervt.
  • Crackdown 3 war "nett". Aber langweilig repetives Gameplay
  • Ori wollte ich spielen, bis ich gehört habe es ist ein Metroidvania. Nicht mein Genre
  • Sea of Thieves: Auch wenn es nur eine Beta war, aber es hat mich dennoch nicht abgeholt. Bei aller Fairness hätte mich auch die jetzige Version kaum lange bei der Stange gehalten
  • Cuphead hab ich nie angefangen
 

KiteeX

L11: Insane
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
1.817
Ich war mit der Xbox One Gen sehr zufrieden. Einfach weil ich viele tolle Spiele erlebt habe

Es gab zwar auch einige Falls wie zum Beispiel Kinect bzw deren Spiele Support für die Kamera. Oder auch das die First Party Studios über eine Zeit lang vernachlässigt wurden. Dennoch hatte ich auf der Xbox One einige super Exklusiv Spiele gezockt. Gears 4 mit dem geilen Horde Modus, die Forza Horizon Reihe welche immer abgeliefert hat, Forza Motorsport, State of Decay 2 welches mir sehr gut gefallen hat, die beiden Ori Teile welche sehr gut waren.

Dazu kommen Sachen wie die tolle AK, der Elite Controller, der Xbox Game Pass und ab 2017 mit der One X eine klasse leistungsstarke und leise Hardware.

Also insgesamt war ich aufgrund der genannten Dinge sehr zufrieden. Und es ist natürlich super das Microsoft bei den First Party Studios mittlerweile stark nachgebessert hat. Sehr gute Voraussetzungen für die nächsten Jahre :)
 

Drazo

L01: Freshman
Seit
23 Sep 2020
Beiträge
24
Nicht zufrieden. Keine Exklusivspiele. Skandale mit Studio Schließungen. Hoffe die Series X wird besser.
 

Gryfid

L06: Relaxed
Seit
22 Feb 2010
Beiträge
463
Die besten 3 Spiele waren gears, Ori und Halo 5.

In Sachen Spiele war diese gen....

Steige next gen auf PC um. Game Pass kann ich nutzen wenn ich Bock habe wie netflix. Sonst habe ich noch Möglichkeiten Titel wie Siedler oder anno Reihe zu zocken. Grafik adventure sowieso am PC am besten.

Mal sehen wie Sony reagiert in Zukunft um Geld für seine kriegskassen zu füllen.

Egal. Schade das die one so eine Katastrophe war. Series X, /S wird eine bessere Ära die sich eine Konsole kaufen.
 

BoosterCremberry

L12: Crazy
Seit
19 März 2012
Beiträge
2.216
Xbox Live
Fabilar84
PSN
Fabilar1984
Switch
8182 3406 8228
Steam
saberrid0r
Hatte die one zum Release komplett ignoriert dank tvtvtvtv kinekt tvtv.
Später die S und dann die X geholt und war mit der x dann viel zufriedener als mit der ps4. Hätte ms bloß die one x direkt raus gebracht dann wäre alles anders gelaufen.

Habe dann in der relativ kurzen Zeit am Ende viel mehr mit der X gezockt als mit der ps4 (praktisch nur noch exklusives auf der PS4) wird bei der PS5 wohl auch so laufen.

Was exklusive Spiele angeht sah es leider recht mau aus. Gears 4 und 5, halo 5, quantum break, ori 1 und 2, Forza 4, cuphead.. Das war es mehr oder weniger.

Fazit : Anfangs voll flopp, am Ende mehr als gut!
 

Schnurres

L15: Wise
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
9.938
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Ich kaufte die One spontan wegen Forza Motorsport 5 und der Aussicht Monate später Titanfall spielen zu können.

Exklusivspiele, die mir wirklich gefielen:

  • Killer Instinct
  • Forza Motorsport 5
  • Forza Motorsport 6
  • Forza Motorsport 7
  • Forza Horizon 2
  • Forza Horizon 3
  • Forza Horizon 4
  • Gears of War Ultimate
  • Gears of War 4
  • Gears 5
  • Halo The Master Chief Collection
  • Halo 5
  • Halo Wars 2
  • Quantum Break
  • Ori and the Blind Forest
  • Ori and the Will of the Wisps
  • Sunset Overdrive
  • Recore: Definitive Edition
  • Screamride
  • Tell me Why
  • Titanfall
  • Crackdown 3
Und nein, ich habe damit nicht alle Exklusivspiele aufgezählt, die es gab. Sea of Thieves fehlt etwa genauso wie Cuphead (ok, ist nicht mehr exklusiv) oder Zoo Tycoon oder Powerstar Golf oder Dead Rising 3.

Allein der Rennspiele wegen lohnte sich für mich die Konsole. Und auch wenn ich Forza Motorsport jeden Teil etwas weniger spielte, suchtete ich dafür jeden Forza Horizon-Teil umso mehr.

Ich bin großer Fan von Gears 4+5, die den Staffelstab besser übergaben als Star Wars. Von der Halo 5-Kampagne hatte ich mir mehr erhofft, aber Multiplayer passte.

Die Oris gehören für mich zur besten Spiele der Generation. Sunset Overdrive ist auch ein großer Liebling von mir, wenn ich auf die PS4One-Generation zurückblicke.

Titanfall habe ich im MP richtig gesuchtet... allein für den Titel hätte sich die Konsole fast gelohnt. Quantum Overdrive mochte ich Gameplay und Story, weniger die TV-Show.

Und Titel wie Crackdown 3 oder Screamride sind drauf, weil die mir schlicht Spaß machten. Ich mochte den Singleplayer von Crackdown... das Orb-sammeln hatte eine gewisse Sucht. Und bei Screamride knobelte ich, um alle Aufgaben zu lösen... über 20h spielte ich das Spiel. Beide Spiele gewannen zurecht keine GOTYs, aber machten mir Spaß.

Und so ist auch mein Fazit... die Highlights setzte die Konkurrenz bei den meisten Spielen, aber mir machte die Xbox One Spaß. Die meisten Spiele der Generation spielte ich auf dieser Konsole durch... dank Controller und Lautstärke und später Game Pass.
 

stromberg

L06: Relaxed
Seit
6 Aug 2006
Beiträge
343
Die One X markierte für mich ebenfalls die Zäsur. Ab da setzte ich vermehrt auf sie bei Multiplattform-Titeln (Wolfenstein II, Resident Evil 2+3, Dirt Rally, Red Dead Redemption 2 etc.) wobei nicht unerwähnt sein sollte, dass sich einige Entwickler bei einigen Titeln null Mühe gegeben haben, und die PS4 Pro tatsächlich besser abschnitt (Modern Warfare). Die wenigen Exklusivtitel waren ein grafisches Brett! Hardwaretechnisch ist die One X sehr gelungen (leise!!!), aber es fehlten eben die großen Exklusivtitel, die, außer Forza Horizon 4, fast nie mit den Exklusivtiteln Sonys mithalten konnten. Ergo hat Microsoft mit der One viel verloren, und jetzt müssen sie mit der Series X liefern, denn Sony wird so oder so liefern...

Immens loben muss man natürlich die Abwärtskompatibilität, die mich einige tolle Klassiker nochmal hat genießen lassen (Bioshock, Arkham Origins, Splinter Cell etc.).
 

Lucky

L09: Professional
Seit
15 Apr 2009
Beiträge
1.036
Am schlimmsten waren die Controller. Die haben keine gute Qualität gehabt und sind schnell kaputt gegangen. Ansonsten war die Zeit mit der One ganz cool. Dennoch Minuspunkte wegen den Controller und teilweise auch Langlebigkeit der ersten Onekonsolen. Deshalb nur bedingt zufrieden.
 

Flax

L13: Maniac
Seit
3 Apr 2008
Beiträge
4.106
Xbox Live
Quantas
PSN
Vatas75
Ich fand den Start mit Rise und KI eigentlich recht gut. Auch Kinect fand ich gar nicht so schlecht. Viele Titel, vor allem aus Japan, sind nicht für die Box erschienen und Sony brachte nicht nur die deutlich besseren Exclusivs raus sondern die Multis waren einfach auch klar besser. Zwar konnte die One X die Lücke bei den Multis schliessen aber der exklusive Softwaresupport wurde noch schlechter und ich hatte immer wieder Probleme mit Apps und Abstürzen auf der X. An deutschen oder europäischen Random Mitspielern hat es in Games wie Division 2, Anthem, Diablo 2, Destiny 2 und Borderlands 3 auch gemangelt so das ich dann nochmal auf der PS4 Pro zugreifen musste obwohl die Titel auf der X etwas schlechter waren. Insgesamt für mich eine 3 bis 3- und enttäuschend im Nachhinein.
 
Top Bottom