PS4/XOne/PC CONTROL by Remedy

xKeylowx

L14: Freak
Seit
29 Jun 2014
Beiträge
6.490
Ja, so ist es.

Ich denke Remedy ist finanziell am Ende, wenn Control scheitert, dürften die weg sein... deren letzten Spiele waren alle Flops, Max Payne Lizenz haben sie offensichtlich nicht...

Sie produzieren leider auch Spiele, die nicht mehr zeitgemäß sind.
Zeichnet sich so ab, das sie Finalziel am Ende sein werden, nach einen erneuten Flop in form von Abverkäufen. Für uns Gamer wäre es aber zu schade, da sie Titel weit weg vom 0818 Standard produzieren. Immer klasse Artdesign, wenn auch kaum Erneuerungen im ähnelnden Gameplay.

Das Rad richtig neu erfinden, abseits des allbekannten wird man nicht können. Hoffe daher, das mit der NewGen endlich, die KI Routinen Strak ansteigen werden.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.943
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Kann ich auch nicht verstehen... hat mir nicht gefallen :-/
Das ist jetzt wie bei Shenmue. Alle wollen unbedingt ne Fortsetzung von einem gefloppten Spiel. Warum sollte man so ein Risiko eingehen. Shenmue musste ne Kickstarter Kampagne starten für einen dritten Teil. Die Trophys von der Remaster Versionen von Teil 1 und 2 zeigten deutlich das die Gamer kein Interesse am Spiel haben.
Und so sieht das auch mit Alan Wake aus.
 

crazillo

L15: Wise
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
8.736
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
Wie alle ein AW2 wollen. Das Spiel hat sich damals schlichtweg nicht verkauft.
Habe gerade gestern Alan Wake beendet und werde dazu noch schreiben. Bin sau beeindruckt!
Immerhin 4,5 Millionen Einheiten wurden verkauft, aber eben erst über die Zeit. Der Launch am selben Tag wie RDR war einfach verrückt.
 

Haru

L13: Maniac
Seit
12 Okt 2006
Beiträge
4.774
Xbox Live
Lodur
PSN
Lodur1988
Switch
5174 3975 3797
Steam
Lodur
Ich liebe Remedy einfach dafür das sie immer ein wenig in Richtung David Lynch / LOST gehen, ich bin meistens auch extrem angetan von ihren Spielen. Alan Wake war damals auf der 360 mein absolutes lieblings Spiel und ich habe es bestimmt 5 mal durchgezockt nur wegen der Atmo usw. Natürlich ist es schade das Remedy nie die riesen Zahlen bei ihren Spielen schreibt, dafür sind diese meist aber auch etwas zu speziell für den Massenmarkt ebenso wie David Lynch Serien, Control wird es auch wieder sehr schwer haben ich möchte diese Art von Spielen trotzdem nicht missen, ich hoffe das am Ende der Gewinn zumindest soweit stimmt das Remedy weiterhin solche Spiele produziert, es würde iMo etwas im Gaming Markt fehlen ohne die Jungs u. Mädels
 

rubikon

L09: Professional
Seit
27 Jun 2016
Beiträge
1.227
Xbox Live
MightyPowerTANK
gespannt wieviel überschneidungen und unterschiede control zu QB aufzeigen wird
Leveldesign find ich super + die Beleuchtung. Gameplay sieht soweit super aus, zumindest das bisher gesehende
 

Kanchelskis

L14: Freak
Seit
6 Mai 2007
Beiträge
6.995
Xbox Live
Kanche Kun
PSN
Kanchelskis
Mir geht es genau andersrum. Ich finde das Spiel sieht komplett seelenlos aus. Als hätte man Quantum Break genommen und die Story vergessen...
Ich mochte bisher alle Spiele, aber hier habe ich irgendwie kein gutes Gefühl.
 

JC_Denton

L07: Active
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
620
Vielleicht hilft dir das Video - Strory Trailer. Das Spiel ist halt kein plakativer Hollyqood Film a la May Payne Sitl - sondern etwas subtiler und ungewöhnlicher.


Remedy hat zudem von beginn an gesagt, dass das Control deutlich anders sein wird, als bei bisherigen Remedy Games. Und das betrifft sowohl das Story Telling, das Setting, als auch das Gameplay selbst!

Die Story soll viel mehr wie in Half Life 2 im Spiel selbst erzählt werden. Die Entwickler werden die Geschichte stärker durch die Umgebung und den Spielablauf selbst darstellen, dabei jedoch Raum für subtile Hinweise und Interpretationen lassen. Insgesamt soll das Spiel weniger cinematisch sein, den Spielern beim Geschichten erzählen im Spiel aber die Zeit geben, die sie brauchen.

Die Unterschiede zu May Payne, Quantum Break und Alan Wake werden auch beim Gameplay deutlich:
Schon besuchte Schauplätze wird man erneut besuchen können, wobei in der Spielwelt stetig Veränderungen - auch an bereits besuchten Orten - auftreten können. Mit neuen Fähigkeiten (wie z. B. dem Levitieren) wird man womöglich wie bei klassischen Action-Adventures àl Castlevania oder Metroid Zugang zu neuen Bereichen erhalten.

Das Spiel ist halt kein (linearer) Film mehr mit Action Sequenzen zwischendurch.


Hier in diesem Video sieht man es sehr gut wie die Geschichte erzhählt wird! Nämlich wunderschön im Spiel selbst - ungewönlich - aber dafür umso intensiver.

 
Zuletzt bearbeitet:

Setzer

L15: Wise
Seit
13 Aug 2005
Beiträge
8.896
Nee QB war imo nicht so der Bringer....da hat sich Remedy verhoben und zuviel Wert auf diese dämliche Miniserie gelegt. Dagegen schaut das sehr nice aus und das Spielprinzip ist zudem auch ein anderes. Ist nach den Infos und dem Gameplay einfach mal so in meine MW Liste aufgestiegen! :)
 
Top Bottom