Musik Anyone Electro?

smoki

L14: Freak
Seit
10 März 2008
Posts
5.898
PSN
wuerstel118
Tale of us - Lies

[video=youtube;ff1q0nTz64I]https://www.youtube.com/watch?v=ff1q0nTz64I[/video]

richtig schön zum abspacen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Front604

L20: Enlightened
Seit
19 Okt 2007
Posts
23.178
XBOX Live
Front604
PSN
Front604
Steam
CW_Front604
Eschaton - Age of Iron

[video=youtube;LSQ1Qwcw-kg]https://www.youtube.com/watch?v=LSQ1Qwcw-kg[/video]

DNGLS - QUaid (Terence Fixmer Remix)

[video=youtube;xPGLQgf4ELU]https://www.youtube.com/watch?v=xPGLQgf4ELU[/video]

Cleric - ZeroSevenTwo

[video=youtube;46NvrbypVsc]https://www.youtube.com/watch?v=46NvrbypVsc[/video]
 

sircav

L06: Relaxed
Seit
7 Feb 2010
Posts
476
XBOX Live
Marihuaninja
PSN
cavemunk
[video=youtube;pKVU-NPo7Lc]https://www.youtube.com/watch?v=pKVU-NPo7Lc[/video]

[video=youtube;ONtw7iFOu9Q]https://www.youtube.com/watch?v=ONtw7iFOu9Q[/video]

[video=youtube;N0x0LMM4iD8]https://www.youtube.com/watch?v=N0x0LMM4iD8[/video]

Alles sehr melodisch

In diesem Sinne
 

PattyG

L07: Active
Seit
14 Nov 2006
Posts
741
XBOX Live
toseriousXD
PSN
xXBacillusXx
Steam
xXBacillusXx
Hey, das ist ja genau mein Ding. Ich bin zwar kein Profi, aber elektronische Musik mache ich ja auch.

Das ist mein YT.Channel (Im Aufbau)

>>> https://www.youtube.com/user/PattyG0815 <<<

Hier hab ich meine Musik etc. drin. vielleicht kann man mich auch in die Liste einfügen?

Hier ein Beispiel ^^

[video=youtube;E7LYB4PnlLk]https://www.youtube.com/watch?v=E7LYB4PnlLk[/video]

Zu hart? Wie gefällt es euch?

Danke
 

Ryuss

L12: Crazy
Seit
18 Jul 2007
Posts
2.602
PSN
Mr_Ryuss
Jungs, verzeiht das ich hier je das Wort EDM in dem Mund genommen, und mittelmäßige bis eher belanglose Tracks überschwänglich belobigt habe..! Fühle mich echt schlecht deswgen :cry:

:yeah2:

Aber Ihr kennt das ja.. Man lernt, ist unterwegs, wird älter und weiser.. :sorry:

Bring hier mal etwas Leben rein. :)

Was haltet Ihr davon:

https://soundcloud.com/progressiveastronaut/free-download-enos-renaissance-original-mix-paf016

[video=youtube;-Wx2xWuf85M]https://www.youtube.com/watch?v=-Wx2xWuf85M[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:

Front604

L20: Enlightened
Seit
19 Okt 2007
Posts
23.178
XBOX Live
Front604
PSN
Front604
Steam
CW_Front604
@PattG: Nope, nicht zu hart...nicht im Ansatz. Man sollte Härte nicht mit Bassdrum und paar Hardstyle Sounds verwechseln. Als Hart würde ich z.B. eher sowas bezeichnen:

[video=youtube;CzwPEAt-kPQ]https://www.youtube.com/watch?v=CzwPEAt-kPQ[/video]

[video=youtube;MAWBbdX8Tsw]https://www.youtube.com/watch?v=MAWBbdX8Tsw[/video]

[video=youtube;0I9kzAILRsE]https://www.youtube.com/watch?v=0I9kzAILRsE[/video]

Ist meiner Ansicht nach härter, kompromissloser, roher...
 
Zuletzt bearbeitet:

aganim

L17: Mentor
Seit
24 Apr 2006
Posts
13.535
PSN
aganimSF
Steam
CammyWhiteCat
[video=youtube;JF-Oev7U1f4]https://www.youtube.com/watch?v=JF-Oev7U1f4[/video]
<3


Ryuss said:
Jungs, verzeiht das ich hier je das Wort EDM in dem Mund genommen, und mittelmäßige bis eher belanglose Tracks überschwänglich belobigt habe..! Fühle mich echt schlecht deswgen
EDM ist eigentlich der zusammenfassende Begriff sämtlicher Genres im elekronischen Bereich. Egal ob Dubstep, Hardstyle, Trance oder Techno. Aber es ist eigentlich auch scheißegal, poste einfach Tracks die du geil findest.

Front604 said:
Nope, nicht zu hart...nicht im Ansatz. Man sollte Härte nicht mit Bassdrum und paar Hardstyle Sounds verwechseln.
Sind sowieso alles Buzzwords... Andere finden halt Heavy Metal hart.
 

aganim

L17: Mentor
Seit
24 Apr 2006
Posts
13.535
PSN
aganimSF
Steam
CammyWhiteCat
Seit wann interessiert dich denn was sich "eingebürgert" hat bzw. wie Sachen im Mainstream bezeichnet werden? Bzw. genaugenommen fällt der "crap" (was an sich schon ne blödsinnige Behauptung ist) auf jeden Fall zumindest in den Dance Bereich und damit auch unter EDM. Egal ob man jetzt die eigentliche oder die aktuell veränderte Definition verwendet...

EDM als Begriff reicht aber gar nicht um z.b. nen Track genauer zu beschreiben, von daher ist der Begriff sowieso sinnlos. Man könnte ihn höchstens benutzen um viele Genres unter einem Begriff z.b. von Schlager Musik zu trennen, aber whatever...

Hier werden auch überwiegend Techno Tracks gepostet obwohl der Threadtitel Anyone Electro? heißt. :kruemel:

Ein wenig mehr Offenheit würde jedem gut tun... Ich mein im Hardstyle Bereich meckern die Leute sofort rum, wenn die Bassdrum nicht haargenau so klingt wie in allen anderen Hardstyle Tracks. Mich stört es eher, wenn ich höre das Rapper in ihren Hiphop Tracks immer noch dieselbe trockene 08/15 TB-808 Bassdrum von irgendwann aus den 80gern verwenden. Und Techno ist so ziemlich das einzige Genre was mir nix gibt wenn ich das so zuhause höre, da musst schon auf ner Rave sein. Hört einfach was ihr mögt, lol.
 

Ryuss

L12: Crazy
Seit
18 Jul 2007
Posts
2.602
PSN
Mr_Ryuss
Ach scheen, endlich bissel Leben hier!
Bei richtiger Platzierung der 3 Buchstaben weckt es des Öfteren anregenden Austausch. ;D

[...]
]EDM ist eigentlich der zusammenfassende Begriff sämtlicher Genres im elekronischen Bereich. Egal ob Dubstep, Hardstyle, Trance oder Techno. Aber es ist eigentlich auch scheißegal, poste einfach Tracks die du geil findest.

Sind sowieso alles Buzzwords... Andere finden halt Heavy Metal hart.
Du sagst es, eigentlich, dachte ich nämich auch, als ich diesen Begriff benutzt habe - ohne je Guetta & Co. gehört zu haben.
Es sollte (eigentlich) auch bestenfalls so sein, hatte es sogar ähnlich ausformuliert wie du jetzt, aber nicht mal zur Unterscheidung von anderes Musik taugt er, weil es eben alles in ein Topf wirft.

Ist es aber nicht, und das ist auch gut so, weil man eben so mittlerweile bestimmte Musik klar voneinander trennen kann - Front deutete meine Anspielung richtig, die damit verbunden Assoziierung ist es.

Zum Beispiel als Tag oder Suchbegriff bei SoundCloud taugt es mal 0.
Gelangte immer wieder zum Teil z.B. auf diesen ganzen verwurschelten Trapmist, der gar nicht geht, bis auf ein paar Ausnahmen.
Passierte mir z.B. damals beim anmelden von SC, wo man Genre's & Begriffe aussuchen konnte. Einfach getan, nicht genügend darüber nachgedacht, weil ich eben noch genau wusste wofür dieser Begriff in Wirklichkeit steht ..hat eine Weile gedauert meine Repost's 'reinigen'.


EDM steht für mich, für kurzweilige Tracks ~ eine große Welle rüberschwappend aus Amerika, die so sind wie die meisten deren Filme. 'Gefällt' meist Anhieb bzw. (hier könnte man wenn man mag den Begriff '’Mainstream'-tauglich’ einsetzten wenn man mag.)
Es ''tut nicht weh'' und der Drop kommt ''todsicher''.
Schon nach 3x Mal hören ist die Luft raus und fängt an nur noch zu nerven. Angepasst an die Aufmerksamkeitsspanne des Zielpublikums ~ entsprechend klingt es eben. Garniert in, aus dem Boden schießenden, Hardcore-Komerz-Festivals ala Wonderland. – „Show must go on“ würde Mr. Mercury ins Mic jaulen.

Zum Bespielt wird In den Staaten zum Teil versucht den Leuten, ‚schulisch’ deutschen Techno zu erklären.
Die raffen es sowieso nicht. Werden die auch nicht, bis sie es hier nicht mal selber live erlebt haben.

Soviel zu EDM, aber wie du das sagt Buzzwords trifft es gut.

Ein guter Technotrack dagegen schockt zuerst und löst vielleicht sogar Ablehnung aus, aber wenn man sich richtig darauf einlässt, wird es jedes Mal nur besser. – bis man den Punkt gelangt, wo man schon beim Hören der ersten Takte einfach nur Gänsehaut bekommt. :)
Teil meiner Erfahrungen - du sagst Techno geht zuhause nicht, oder nur auf einem Rave, wo es dann aber wieder nur Platzhaltercharakter für dich einnimmt.

Deswegen ist für mich, der OST von wipEout einem F-Zero meilenweit überlegen, ohne da viel reingehört zu haben, die Hörproben reichen mir aus. Lasse mich da aber gerne noch positiv überraschen

Aber klar gibt auch es gibt genug Technonazi’s. Zum Teil zurrecht :)P), aber Techno muss und sollte auch für musikalische Toleranz stehen.
Und ich finde gerade hier Deutschland leben wir was das angeht im Paradies. Das Spektrum elektronischer Musik ist gigantisch und jeder kann seine Nische finden, das sollte man feiern, anstatt versuchen sich gegenseitig was aufzuzwingen, was hier halt ab und an Fall war (mich nicht ausgenommen) und wohl einer der Gründe, warum er fast tot ist (war?) ~ liegt an uns :cool: )

Dieser entstandene Austausch war meine Intention. Was imo auch im Sinne des Threads ist, anstatt dass jeder seine Tracks kommentarlos postet, keiner geht so wirklich drauf ein und er dann halt zwangläufig ausstirbt.
Das wir mir jetzt auch diesen Post wert, wie man merkt ~ gute Musik muss einfach geteilt werde. :)

***

Kommen wir zum Wesentlichen, einige Klänge die mir aktuell so im Ohr rumfliegen:
Paar Worte von mir dazu erst unter dem Video, um Unvoreingenommenheit zu ermöglichen, falls man den Track noch nicht kennt, aber nur so viel - erinnert mich irgendwie an das Feeling in Zeldadungeons! :D

[video=youtube;MUM723crMbM]https://www.youtube.com/watch?v=MUM723crMbM[/video]

treibend, abwechslungsreich, fein-detailiert mit Einigem zu entdecken. Dazu ein einfach genialer ‚elektrisierenden’ drop. Einfach nur verdammt gut –imho.
 
Zuletzt bearbeitet:

smoki

L14: Freak
Seit
10 März 2008
Posts
5.898
PSN
wuerstel118
Mag grundsätzlich richtig sein, es hat sich aber eingebürgert den crap von David Guetta oder Steve Aoki als EDM zu bezeichnen.
naja so ne grütze wird glaub ich heutzutage eher als trance bezeichnet.
edm ist da schon ein breitgefächerter begriff imo.

@thread

ein imo sehr guter house track von dirtybird records

Ciszak - La Bomba (Original Mix)
[video=youtube;MUAueWcNoIQ]https://www.youtube.com/watch?v=MUAueWcNoIQ[/video]
 

aganim

L17: Mentor
Seit
24 Apr 2006
Posts
13.535
PSN
aganimSF
Steam
CammyWhiteCat
Ryuss said:
du sagst Techno geht zuhause nicht, oder nur auf einem Rave, wo es dann aber wieder nur Platzhaltercharakter für dich einnimmt.
Das ist nur meine Meinung. Also mir gibt Techno so zuhause nix. In nem Club oder in irgendner alten Bruchbude mit großen Lautsprechern, ner Crowd und Schall der an Mauern langhallt ist das was ganz anderes.

Ryuss said:
'Gefällt' meist auf Anhieb
Hmm dann sagst du:
Ryuss said:
Deswegen ist für mich der OST von wipEout einem F-Zero meilenweit überlegen, ohne da viel reingehört zu haben, die Hörproben reichen mir aus.
Das heißt die Musik von F-Zero gefällt dir nicht auf Anhieb, hast ja nur kurz reingehört. Also muss sie dir eigentlich doch gefallen, weil Musik die auf Anhieb gefällt laut dir ja blöd ist. Oder du hast nicht lang genug reingehört. Oder es ist einfach alles Quatsch?

Im Grunde läufts doch nur darauf hinaus:
Person 1: "Hier hör dir das mal an (Link zu nem Nicht-Techno-Track)"
Person 2: "Nö mag ich überhaupt nicht"
Person 1: "Warum nicht?"
Person 2: "Hör dir das mal an (Link zu nem Techno Track)"

Aber genau darum hat man unterschiedliche Genres, weil man sie gar nicht vergleichen kann und sollte. Es gibt schließlich keine objektiven Maßstäbe die man auf alle Genres anwenden kann.

smoki said:
naja so ne grütze wird glaub ich heutzutage eher als trance bezeichnet.
Nein. Und soviel zum Thema Toleranz lol
 

Ryuss

L12: Crazy
Seit
18 Jul 2007
Posts
2.602
PSN
Mr_Ryuss
Endlich die Zeit gefunden, in Ruhe zu antworten.

Das ist nur meine Meinung. Also mir gibt Techno so zuhause nix. In nem Club oder in irgendner alten Bruchbude mit großen Lautsprechern, ner Crowd und Schall der an Mauern langhallt ist das was ganz anderes.
Dann könnte ich jetzt gegen argumentieren, also gibt es dir doch was ? Aber scheinbar nur in der richtigen Umgebung, in den passenden Umständen? Schriebst ja: ' wenn dann nur auf einem Rave'
Dann kannst du Techno scheinbar trotzdem etwas abgewinnen und gibst dem daheim nur bewusst keine Chance, weil du es entsprechend nicht ausprobierst? Um deine These zu halten? Oder als argumentatives Eingeständnis des Tenors hier gegenüber?
Diese Verbindung [raven//Techno zuhause zuhören] macht ja vieles aus, wie ich finde, und gehört u.a. dazu.
Daheim Erlebnisse der Nacht mit den richtigen Tracks wiederzubeleben (oder auch nicht, haha) - after hour lässt grüßen.

Wie du sagt, es gibt in dem Sinne keine „objektiven Maßstäbe“ mit dem man die verschiedene Stile tatsächlich vergleichen könnte.
Trotz allem, denke ich, ist es schon möglich den tatsächlichen Aufwand und die dahinterliegende Produktionsqualität zu vergleichen.
Vor allem aber die verschiedenen Szenen miteinander zu vergleichen, z.B. das Publikum und hier ist es schon wieder möglich gewisse objektive Maßstäbe anzulegen.
Du sagst: Techno, nur dann und wann. Ok.
Zu den Happen die ich von dir kennen, sage ich: zum ausprobieren vielleicht ja, aber genug reizen um mehr Zeit zum weiteren Erkunden zu investieren: Nein. Eben weil ich mich da wenig bis überhaupt nicht wiederfinde. Meine Meinung, wie deine zum Techno.

Hier nehme ich wieder F-Zero & wipEout als Gegenüberstellung.

Der Artstyle von dem einem Spiel, ist poppig-bunt, knallig, und kommt mir irgendwie ‚billig’ (anspruchsloser) daher.
Erzeugt nicht die nötige Immersion die neben dem Speedrausch für mich ein wesentlicher Faktor ist.
Jetzt könnte man mit dem allseits beliebten Argument kommen, ab einer bestimmten Geschwindigkeit ist es eh irrelevant. Schon richtig, trifft auch zu Teilen auf wipEout zu. Trotz allem spielt es im Hinterkopf einer Rolle. Hier verbindet eben die Musik die unterschiedlichen Reizpunkte miteinander.

Bei dem anderen geht es ‚erwachsener’, kälter, metallischer und düsterer zu.Technoider eben.
Die Musik ist Teil des Gameplays, reagiert innerhalb der Strecke und auf das eigene Fahrverhalten.
Es hat einen ganz bestimmten Stellenwert und kriegt durch die in-game Implizierung eines custom-Soundtrack noch mal eine ganz andere Dimension.
Während bei F-Zero der OST eher belanglos in Hintergrund daherduddelt und zwischendurch noch durch alberne Stimmen übertönt wird.
Wie gesagt unterschiedliche Artstyles, andere Gewichtung: der Punkt: Vom Artstyle kann man schon die wahrscheinlich zu erwartende Musikauswahl ableiten, die wiederum imo durchaus Schlüsse auf die Spieler bzw. Hörer zulässt. Kann, muss nicht.


Aber das ist meine Meinung, Es eben wieder die eigene subjektive Einstellung - obwohl es so ist, kann man sich doch trotz allem austauschen, und vielleicht passiert ja was cooles? Und man überdenkt vielleicht seine eigene Einstellung. Darum geht es doch letztendlich.
So geht es mir zu mindestens, was elektronische Musik im Gesamten angeht.
Nenn es mal klangliche Toleranz - finde mich in vielen Stilen und Genre’s wieder, auch was bpm angeht. Von langsam bis schnell. Entgeht einem zu viel zu viel wenn man sich zu sehr einigelt, imo.

Hmm dann sagst du:
Das war darauf bezogen wie ich ‚EDM’ bei mir und anderen wahrnehmen, wenn ich es mal mitbekomme.

Hätte es vielleicht genauer ausformulieren sollen, aber deswegen die Anführungszeichen und das ‚tut nicht weh’.
Nur weil mir – zu Beginn – ein paar Takte ‚gefallen’, aber zum Teil schon während des Tracks, meist spätestens beim Drop, wo man schon 30 Sekunden vorher weiß wie es in etwa klingen und ablaufen wird, (‚’todsicher’’) eben das gedankliche Würgen anfängt, muss ich mich doch nicht zwingen es anfangen zu mögen?
Bin da noch zu sehr Laie um dir das in musiktechnischen Worten zu erklären, bin erst gerade dabei mir entsprechendes Know-how anzueignen, aber zum Beispiel Front’s Zitat kann ich nur beipflichten:
@PattG: Nope, nicht zu hart...nicht im Ansatz. Man sollte Härte nicht mit Bassdrum und paar Hardstyle Sounds verwechseln. Als Hart würde ich z.B. eher sowas bezeichnen: [...]
Das heißt die Musik von F-Zero gefällt dir nicht auf Anhieb, hast ja nur kurz reingehört. Also muss sie dir eigentlich doch gefallen, weil Musik die auf Anhieb gefällt laut dir ja blöd ist. Oder du hast nicht lang genug reingehört. Oder es ist einfach alles Quatsch?
Sorry, mir ist der Post,rechnerseitig, unerwartet fast 2 Mal um die Ohren geflogen.
Deswegen sollte (wie du an meinem Edit sehen kannst), von Beginn an stehen: ‚Lasse mich da aber gerne noch positiv überraschen’.
Ist schon ein Weilchen her wo ich reingehört habe und mein Geschmack sich schon sehr weiterentwickelt hat. Bei Zeit höre ich denk noch mal rein.

Im Grunde läufts doch nur darauf hinaus:
Person 1: "Hier hör dir das mal an (Link zu nem Nicht-Techno-Track)"
Person 2: "Nö mag ich überhaupt nicht"
Person 1: "Warum nicht?"
Person 2: "Hör dir das mal an (Link zu nem Techno Track)"
Aber genau darum hat man unterschiedliche Genres, weil man sie gar nicht vergleichen kann und sollte. Es gibt schließlich keine objektiven Maßstäbe die man auf alle Genres anwenden kann.
True zum Thread, hat in der Form wenig Sinn, deswegen habe Ich ja versucht etwas zu bewegen.

Aber vielleicht hat deine Sicht auch mehr mit deiner Abneigung gegen Techno (weil du es daheim eben nicht hörst) zu tun?! Weiß ich ja nicht, deswegen die Frage.
Und vielleicht könnte man ein These darüber aufstellen wie sehr ‚Techno’ im Zeitgeist bzw. mehr und mehr seinen festen Platz in der Gesellschaft bekommt, was z.B. Ausgehkultur und Clubleben angeht. Und hier kann man durchaus die verschiedenen Stile & Szenen miteinander vergleichen.

Wieso soll man nichts vergleichen können?
Mit dieser zynischen Einstellung können wir uns ja wieder alle unsere kleine Welten zurückziehen, weil es ja eh kein Sinn macht, alles Quatsch ist und man eh nix miteinander vergleichen kann. Jedem das seine ~ jegliche Diskussion ist sowieso sinnlos?
 
Zuletzt bearbeitet:

aganim

L17: Mentor
Seit
24 Apr 2006
Posts
13.535
PSN
aganimSF
Steam
CammyWhiteCat
Ryuss said:
und gibst dem daheim nur bewusst keine Chance, weil du es entsprechend nicht ausprobierst?
Öhm doch ich hör mir sogar viele der hier geposteten Techno Tracks an aber so auf Kopfhöhrer so das klappt halt einfach nicht. Und ich höre immer aktiv, also jede Musik die ich höre lasse ich nicht so im Hintergrund rumlaufen, deshalb liegts auch nicht daran, dass ich mich nicht auf die Musik einlassen würde.
Ryuss said:
Trotz allem, denke ich, ist es schon möglich den tatsächlichen Aufwand und die dahinterliegende Produktionsqualität zu vergleichen.
Das halte ich für fast komplett unmöglich und alle bisherigen Versuche die ich in diese Richtung gehört habe waren am Ende rein subjektiv. Das mag vielleicht gerade noch gehen bei so Veröffentlichungen von Telamo oder sowas, aber darüber hinaus auf keinen Fall. Zur Produktion gehört übrigens auch die Komposition...
Ryuss said:
Der Artstyle von dem einem Spiel, ist poppig-bunt, knallig, und kommt mir irgendwie ‚billig’ (anspruchsloser) daher.
Ryuss said:
Bei dem anderen geht es ‚erwachsener’, kälter, metallischer und düsterer zu.Technoider eben.
Das ist einfach... Nein... Einfach... Nein... Du findest Y besser und weil du das tust ist es für dich "erwachsener" aka irgendwelche Buzzwords um sich selbst irgendwie besser zu fühlen als andere.

Ryuss said:
Aber vielleicht hat deine Sicht auch mehr mit deiner Abneigung gegen Techno (weil du es daheim eben nicht hörst) zu tun?!
Ich habe keine Abneigung gegen Techno, sondern kanns halt einfach so nicht hören so allein zuhaus.

Ryuss said:
Wieso soll man nichts vergleichen können?
okay dann vergleichen wir jetzt mal das hier:
[video=youtube;MUM723crMbM]https://www.youtube.com/watch?v=MUM723crMbM[/video]

mit dem hier:
[video=youtube;Us7IYd04m1M]https://www.youtube.com/watch?v=Us7IYd04m1M[/video]

Aber was bringt das denn?
 

sircav

L06: Relaxed
Seit
7 Feb 2010
Posts
476
XBOX Live
Marihuaninja
PSN
cavemunk
A nice one

[video=youtube;lEf0r1rilks]https://www.youtube.com/watch?v=lEf0r1rilks[/video]

Brutal gut

[video=youtube;HxR6M_GycoY]https://www.youtube.com/watch?v=HxR6M_GycoY[/video]

KOZE halt, was soll man da noch sagen

[video=youtube;NUEWtg2lCcY]https://www.youtube.com/watch?v=NUEWtg2lCcY[/video]

Bis dann mal wieder
 
Zuletzt bearbeitet:

Phynxes

L08: Intermediate
Seit
24 Okt 2016
Posts
979
XBOX Live
MaggieDeLuchs
Steam
Phynxes
Letzte Woche noch live gesehen und für großartig befunden. Wer Synthwave/ Coldwave mag sollte mal reinhören
[video=youtube;q5H7jxuFKQY]https://www.youtube.com/watch?v=q5H7jxuFKQY[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:

smoki

L14: Freak
Seit
10 März 2008
Posts
5.898
PSN
wuerstel118
Vince Watson - Elektrik
[video=youtube;vqBTOdZSJtY]https://www.youtube.com/watch?v=vqBTOdZSJtY[/video]


ROD – Hor
[video=youtube;6WF41ffFolc]https://www.youtube.com/watch?v=6WF41ffFolc[/video]