Welche PC Exclusives muss man gespielt haben?

Pixl1988

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
1 Feb 2013
Posts
361
XBOX Live
Pixl1988
PSN
DeWinter1988
#1
Hallo,
Ich möchte mir im Winter endlich mal einen potenten Gaming PC gönnen.
Das letzte mal, als ich was mit PC Gaming zu tun hatte war wohl so 2003 rum. Entsprechend habe ich einiges verpasst.

Welche PC Exclusives der ca. letzten 10 Jahre sollte man gespielt haben?

Interesse besteht grundsätzlich an allen Genres. Insbesondere aber Strategie und RPGs. An Multiplayer habe ich eher weniger Interesse, schließe es aber auch nicht aus.

Besonders interessiert bin ich auch an Indies.

Momentan habe ich folgende Games im Blick:
- Starcraft 2
- Frostpunk
- irgendein Total War
- Guild Wars 2

Über Empfehlungen würde ich mich freuen 🙂
Aber bitte nur PC Onlys.
 
Seit
19 Dez 2014
Posts
9.537
XBOX Live
miku90
PSN
mrmiku90
Switch
1813 7938 5487
#2
Star Craft 2 auf jedenfall ist ein sehr gutes Spiel. Guild wars soll auch sehr gut sein, haben mir Arbeitskollegen gesagt.
Aber die Spiele hast du ja schon aufgelistet ^^
Ansonsten kann ich auch wirklich nichts empfehlen. Bin eher Konsolen Zocker.
 

BenTheMan

L09: Professional
Seit
12 Dez 2008
Posts
1.997
Switch
5113 9101 3937
Steam
bentheman_de
Discord
Miller#2212
#3
Wenn Total War, dann Warhammer. Persönlich gefällt mir I besser, als II, aber II hat die cooleren Völker. Mal schauen ob und wann die das miteinander mergen.
SCII ist super. Die Kampagnen gehen gut von der Hand. Die Terraner sind mittlerweile kostenlos, aber persönlich finde, dass SCII vor allem erst ab den Zerg in der Kampagne so richtig gut wird von den Mechaniken. Vom Arcade ("Fun" Maps) garnicht erst angefangen.
Ein ganz wichtiger Exclusive, der dich tausende Stunden unterhalten kann, ist ARMA 3 [1, 2, 3, 4]. Hier empfehle ich das Apex Pack bei einem Sale zu kaufen. Damit hast du dann Zugriff auf alles notwendige, Vanilla oder nicht.

Edit: Oh Shit ... wie ich einen meiner Lieblingstitel halt auch noch vergessen habe :v:
Insurgency (und dessen Ex-Mod Day of Infamy) ist immer noch ein hervorragendes Spiel. Und bietet auch ein klasse Coop mit verschiedenen Modi! Solltest du Coop Spielen wollen, so empfehle ich dir (m)eine Realism Mod-Sammlung!
Der Nachfolger Sandstorm kommt Anfang September. Circa ein halbes bis dreiviertel Jahr später auch auf Konsolen, aber sein wir mal nicht so kleinlich! Ich war in der Closed Alpha und kann nur soviel sagen: Kauft es euch! Es wird der Hammer!



10 Jahre hin oder her, hier ein paar Evergreens, die man auf dem PC wirklich mal gespielt haben sollte:


So und nun zu ein paar Exclusives der letzten 2 - 3 Jahre:
Da sind jetzt garnicht mal so viele Indies dabei. Sonst wäre die Liste endlos :ugly:
Will man es mal so richtig wissen: Einfach die PC Gaming Wiki Liste durchschauen! Achtung ... linke "nur" auf die erste Seite ;)
https://pcgamingwiki.com/wiki/Category:Windows

Ansonsten sind PClern Exklusiv-Titel garnicht mal so wichtig. In Facto ist so ziemlich jeder Multi-Titel ein (nahezu) komplett neues Erlebnis auf dem PC, wenn du auf Max Details und 1080p/1440p/2160p spielen kannst. Und das mit 60+ Frames!
... und die Konsolen exklusiven Spiele emulieren wir einfach:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
13 Jun 2009
Posts
7.566
XBOX Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
#5
Schließe mich an bei Starcraft 2!

Rundenstrategie:
Civ VI
Endless Space 2
Stellaris
Irgendein Europa Universalis

Ein paar tolle Mods gibt's auch:
Arma
Garry's Mod

Indie-Bereich:
The Stanley Parable
Undertale (noch für ne kurze Zeit)
Papers, Please!
The Red Strings Club
Crossing Souls
Where The Water Tastes Like Wine
(bestimmt nicht vollständig)

RPG:
Dark Messiah of Might & Magic (bis heute bezieht kaum ein Game so toll die Umgebung ins Spieldesign ein)
Gibt auch noch ein paar Geheimtipps wie Tyranny oder The Age of Decadence, die etwas untergegangen sind

Aufbau:
Planet Coaster
Transport Fever und ähnliche Games (da sind die Vorlieben sehr individuell)
Cities Skylines ist am PC immer aktueller

Gute Politik-Simulatoren gibt es leider immer noch nicht, sie überzeugen mich alle nicht

Wer auf MMOs steht: Vielleicht Guild Wars 2.

Ich glaube Frostpunkt kommt noch auf die Konsolen später dieses Jahr.
 

pfirsichadel

Consolewars Special Operations
Seit
14 Jan 2013
Posts
21.109
#6
Ganz ganz wichtig, und verpflichtend als erstes zu Spielen:

Vampire: The Masquerade-Bloodlines

Eines der besten Rollenspiele, die jemals gemacht wurden. Kann man ungefähr auf eine Stufe mit dem ersten Deus Ex stellen, bei mir persönlich stehts sogar drüber. Das Spiel war ein verbuggter Müll, weil Activison es rausbringen wollte (Funfact, in dem Game wird sogar Werbung für die damals noch weitestgehend unbekannte Call of Duty Reihe gemacht), aber dank großartiger Community Patches läuft es heute sauber und auch noch gut, unbedingt anschauen!.

Wenns ein bisschen klassischer sein darf, kann ich auch nur Witcher 1 empfehlen, auch ein großartiges Rollenspiel und meiner Meinung nach atmosphärisch, im Leveldesign und questtechnisch sogar dem 3ten Teil überlegen.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Posts
45.620
#10
viele andere Titel wurden ja schon genannt, ansonsten

Gothic1+2
X-Wing/Tie Fighter/Alliance
Jedi Knight und Dark Forces
Star Wars Galactic Battlegrounds
Star Wars Empire at War
Vampire die Masquerade Redemption
Vampire die Masquerade Bloodlines
Witcher
Das schwarze Auge Drakensang
Anno Reihe
Age of Empires Reihe
Sim City Reihe
Elite Dangerous
Diablo Reihe
Starcraft Reihe
Guild Wars
Commandos
C&C
Deus Ex 1
Total War Reihe
Civilization
Endless Space
Battletech
Mechwarrior
DCS
Freespace 2 (Rerelease)

geht zwar teilweise über die letzten 10 Jahre hinaus, aber ich denke Gothic, Bloodlines & Co kann man sowas verzeihen ^^
 

pfirsichadel

Consolewars Special Operations
Seit
14 Jan 2013
Posts
21.109
#11
Was ich noch vergessen habe, wenn es um MMOs geht. Guild Wars 2 wurde ja schon oft genannt, was dagegen öfter mal unter dem Radar fliegt ist The Secret World Legends:


Das Spiel basiert auf dem 2012er MMO TSW, was damals total untergegangen ist, weil es einen entscheidenden Makel hat: Es ist ein verdammt schlechtes MMO. Mittlerweile nennen die Entwickler es auch selbst lieber "Shared-World Action-RPG". DAs passt wohl besser. Es gibt zwar sowas wie Dungeons, die sind auch mal spaßig, aber Welten davon entfernt an ein FF oder WoW ranzukommen. Zumal der Grind dafür am Schnluss doch nicht ganz ohne ist, und dann eben auch die Pay-Spirale greifen kann. Für die Story braucht man sie Gott sei dank auch nicht.

ABER: TSW ist eines der besten, wenn nicht das beste Single-Player MMO, was auf dem Markt ist. Die Story kann ohne weiteres mit einem Single Player MMO mithalten, sämtliche Quests sind vertont, es gibt interessante Charaktere und Cutszenes. Sie erstreckt sich dabei über verschiedene Settings, von einem, kleinen amerikanischen Fischerdorf an der Ostküste, was zu Halloween von Zombies überrannt wird, über Ägypten bis hin zu Transsylvanien. Und ja, da gibt es viele Fetchquests. Es gibt aber auch unglaublich gut gemacht Quests, die spannende Stories erzähen, und mit liebe zum Detail gemacht sind, und öfter auch mal die dritte Wand durchbrechen, indem sie dich auffodern z.B. im Internet nach Hilfen zu suchen. Gibt deswegen auch einen ingame Browser. Mal 2 Quest-Beispiele:

In einer Quest sind wir auf der Suche nach einem Künstler....wir finden verschiedene Dinge, unter anderem eine Ankündigung, dass er sich auf der Insel, auf der wir sind Aufhalten wird. Wir wissen aber nicht genau wo. Auf der Ankündigung gibt es aber eine Webseite. Also gehen wir im Internet auf diese Webseite und können dort bei seinen Terminen sehen, wo er zu finden ist.

Eine andere Quest besteht technisch nur aus alten Fetchquests, Aber durch das Setting werden sie so spannend. Wir müssen herausfinden, was in einem alten Vergnügungspark passiert ist, wo Kinder verschwunden sind. Dort bekommen wir es dann mit Geistern, selbst fahrenden Karusellen, die uns Töten wollen und einem nett designten Miniboss zu tun, bis das Geheimnis gelüftet ist.

Lohnt sich echt mal reinzugucken, kann ich nur Empfehlen ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
31 Mai 2011
Posts
20.521
#12
Sind zwar definitiv ältere Spiele und man brauch absolut keinen neuen PC dau... eher so was wie ne DosBox :v: aber es wurde hier noch nicht genannt, aber gehören defintiv zu den geilsten Spielen ever:

Dungeon Keeper (1!)
Das Schwarze Auge: Die Nordlandtrilogie - d.h. Schicksalsklinge -> Sternenschweif -> Schatten über Riva. Und hier gilt: Das Original, nicht diese Remakereihe...

Der Rest wurde wohl schon gesagt, aber ich zähl noch ein paar auf:

Wing Commander Prophecy
Diablo Reihe (3 kann man, muss man aber nicht :v:)
ALLE "Endless" Spiele (Endless Space (1+2, wobei ich 2 noch nit groß gespielt hab wegen Zeitmangel), Endless Dungeon, Endless Legend)
Aquanox 2 - richtig geile Story, Gameplay eher solide und ein wenig fordernd
Anno Reihe
Witcher 1 (Gameplaymäßig wohl der beste Teil und auch als einzige PC exklusiv)
Warcraft 3 (wobei das eher der Funmaps wegen. Die Kampagne war ganz cool, aber das Spiel an sich war für mich immer eher meh. Die Funmaps waren aber extrem geil... nur wird der Zug dafür wohl abgefahren sein... glaub kaum, dass es da noch ne online Community gibt...)
Imperialismus :awesome:
Heroes of Might and Magic IV
Diciples 2
Alternativ zu den obrigen 2 kann man eigentlich auch die King's Bounty Reihe ans Herz legen. Kommt imho nich ganz ran, ist aber moderner und definitiv einen Blick wert.
Divinity: Dragon Commander
Deponia Reihe - es kommt kein Lucas Arts Flair auf, aber kommt dem relativ nahe... bzw. imho das beste, was es daneben stand heute gibt.
Comand and Conquer Alarmstufe Rot 2

Joar... denke das wichtigste an exklusiven Titeln wurd genannt ^^ kann natürlich gut sein, dass der ein oder andere untergegangen ist.
 

ChoosenOne

L08: Intermediate
Seit
18 Sep 2016
Posts
1.454
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
#14
Baldurs Gate Reihe
falls das Kampfsystem von Baldurs Gate gefällt, noch die Icewind Dale Reihe
Planescape: Torment
Fallout 1 und 2
Mount&Blade
Falls wirklich Interesse an diesen antiken West RPG besteht, empfehle ich eher die aktuellen Ableger.

- Pillars of eternity 1 und 2
- tyrany
- numenera

Die oberen sind sehr schlecht gealtert und lassen sich nur mit dicker Nostalgie Brille spielen.

Ansonsten verbringt man mit den TW spielen schon alleine Hunderte Stunden.
Mit GW 2 dürfte man ebenfalls schon alleine ausgelastet seim
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Posts
45.620
#15
Falls wirklich Interesse an diesen antiken West RPG besteht, empfehle ich eher die aktuellen Ableger.

- Pillars of eternity 1 und 2
- tyrany
- numenera

Die oberen sind sehr schlecht gealtert und lassen sich nur mit dicker Nostalgie Brille spielen.

Ansonsten verbringt man mit den TW spielen schon alleine Hunderte Stunden.
Mit GW 2 dürfte man ebenfalls schon alleine ausgelastet seim
Baldurs Gate kann man mit Resolution Patch oder Alternativ in der Remaster Edition aber auch heute noch problemlos spielen.

Ansonsten in die Liste bitte auch Pathfinder Kingmaker mit aufnehmen, das basiert auch auf Dungeons & Dragons (3.5) Ruleset, kommt aber erst in den nächsten Monaten raus.
 

ChoosenOne

L08: Intermediate
Seit
18 Sep 2016
Posts
1.454
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
#16
Baldurs Gate kann man mit Resolution Patch oder Alternativ in der Remaster Edition aber auch heute noch problemlos spielen.

Ansonsten in die Liste bitte auch Pathfinder Kingmaker mit aufnehmen, das basiert auch auf Dungeons & Dragons (3.5) Ruleset, kommt aber erst in den nächsten Monaten raus.

Neee, komm ... Das passt einfach net mehr. Auch net mit Resolution mod. Und ich hab BG damals gespielt als es raus kamm und technisch als Top galt.

Kingsmaker ist noch early Access afaik. (Aber vielversprechend)
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Posts
45.620
#17
Doch doch, Baldurs Gate kann man auch heute noch spielen. Bei solchen Pen & Paper Umsetzungen sind ja in erster Linie Charaktere, Story und Umsetzungen der Regeln wichtig und nicht die Grafik. Bei Pen & Paper setzt man ja eh sehr viel auf eigene fantasie, das passt schon, deswegen ist Baldurs Gate auch zeitlos ^^
 
Seit
22 März 2018
Posts
27
#18
Warcraft3
Witcher 1 + 2 (1 spielt sich schrecklich, hat aber eine tolle story)
Neverwinter nights
Tyranny
Pillards of Eternity 2
Wenn die Comand and Conquer Spiele zusagen solltest du mal einen blick auf Emperor Battle for dune werfen
Da du viele RTS aufgezählt hast, möchte ich dir noch Battle Realms an Herz legen
 

pfirsichadel

Consolewars Special Operations
Seit
14 Jan 2013
Posts
21.109
#21
Falls wirklich Interesse an diesen antiken West RPG besteht, empfehle ich eher die aktuellen Ableger.

- Pillars of eternity 1 und 2
- tyrany
- numenera

Die oberen sind sehr schlecht gealtert und lassen sich nur mit dicker Nostalgie Brille spielen.

Ansonsten verbringt man mit den TW spielen schon alleine Hunderte Stunden.
Mit GW 2 dürfte man ebenfalls schon alleine ausgelastet seim
Lustig, ich sehe es genau umgekehrt. Ich mag PoE, habe auch Tyranny und Numernera gespielt. PoE ist da das einzige Spiel, was noch ansatzweise an BG und Co herankommt. Tyranny und Co sind nicht schlecht, haben aber eine komplett tote Welt. Da merkt man dann eben doch das Budget.

Gerade BG1 und BG2 haben eine komplett vollgepackte Welt, lebendige Städte, Entscheidungen, Glaubwürdige Mitstreiter; Romanzen, die diesen Namen wirklich noch verdienen, spannende Nebenquests etc. Das alles hat man in abgespeckter Form auch in PoE, in den anderen Spielen fehlt das komplett.

Und selbst das BG Gameplay schlägt die aktuelleren Spiele um Längen, weil es eben auf dem starken D&D System aufbaut. Und dabei schon die Balance zwischen Action, Strategie und Micromanagement wahrt, auch auf den höheren Schwierigkeitsgraden.

In PoE ertrinkt man da dann in einer Pseudo-Komplexität und im Micromanagement.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Posts
42.551
Switch
4410 0781 0148
#22
Deponia 1-4 wenn du nicht allergisch auf Point and Click bist oder gegen schwarzen Humor

.

Es gibt zwar Deponia 1 und 2 auf PS4, aber das ist nur die Hälfte der Reihe und sowas spielt man auch besser am PC.

Und Trails in the Sky 1-3 (die ersten beiden gibts zwar auf PSP aber das ist ein Last Last Gen Gerät und die PC Version ist überlegen), tolles klassisches JRPG.
 
Seit
31 Mai 2011
Posts
20.521
#23
Ich fand Baldurs Gate schon damals lahm, als es noch neu war :v:

Muss aber auch zugeben, dass ich mit ner völlig falschen Erwartungshaltung an das Spiel ranging, nachdem ein Freund es mir mit den Worten "Wenn du Diablo magst, wirst du das auch mögen" empfohlen hatte xD
 

ChoosenOne

L08: Intermediate
Seit
18 Sep 2016
Posts
1.454
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
#25
Lustig, ich sehe es genau umgekehrt. Ich mag PoE, habe auch Tyranny und Numernera gespielt. PoE ist da das einzige Spiel, was noch ansatzweise an BG und Co herankommt. Tyranny und Co sind nicht schlecht, haben aber eine komplett tote Welt. Da merkt man dann eben doch das Budget.

Gerade BG1 und BG2 haben eine komplett vollgepackte Welt, lebendige Städte, Entscheidungen, Glaubwürdige Mitstreiter; Romanzen, die diesen Namen wirklich noch verdienen, spannende Nebenquests etc. Das alles hat man in abgespeckter Form auch in PoE, in den anderen Spielen fehlt das komplett.

Und selbst das BG Gameplay schlägt die aktuelleren Spiele um Längen, weil es eben auf dem starken D&D System aufbaut. Und dabei schon die Balance zwischen Action, Strategie und Micromanagement wahrt, auch auf den höheren Schwierigkeitsgraden.

In PoE ertrinkt man da dann in einer Pseudo-Komplexität und im Micromanagement.

Naja, es ist natürlich immer auch Geschmackssache.

Dein Text liest sich, wie jemand der BG damals gespielt hat und heute noch (zu recht) auf hohen Händen trägt. Und ja, Story und Charactere sind zeitlos … alles andere leider nicht Da hilft auch Minsk und sein quaselnder Hamster nicht.

Damals war das Konzept wie die Story erzähl wurde aber vor allem die Interaktion der Charactere nicht nur neu sondern revolutioner. Es wurde ja dann auch zum Markenzeichen der Bioware Spiele. Und die Technik war damals auch tip top.

Alles andere hat mir damals schon nicht gefallen und zieht sich bis heute durch alle spiele die nach wie vor auf dem K;onzept der Infinity Engine aufsetzen.

Schlimme starre Kulissen, starre Animationen und das mit Abstand beschissenste KS (imo) was man sich ausdenken kann. Dieses auf Hektik basierende, space bar abusende stück softwaremüll machts mir seit Jahrzehnten schwer, diese spiele zu geniessen.

Lediglich bei Tyrany wurds besser, da nun das Tempo und Pacing viel besser klappt (und die Partygröße max 4 ist). In PoE ists ja leider er selbe Murks wie damals in BG. Mit ein Grund warum ich seit 5 jahren versuche PoE durchzuzocken (bin atm lvl 9 und hab Trutzbucht hinter mir).


Aber wie gesagt, geschmackssache. Trotzdem würde ich BG nicht Nostalgikern und kennern des orginals nur sehr selten emphelen
 
Top Bottom