Stierhatz in Pamplona

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
34.574
solche sachen find ich einfach zum kotzen :hmpf:
hast es richtig gesagt, die die da mitrennen sollen doch alle von nem stier erstochen werden. :evil:
 

KlapTrap

L13: Maniac
Seit
19 Dez 2003
Beiträge
4.006
Xbox Live
Armydillo
PSN
ConsoleTrap
90 Verletzte also,

Anscheinend immernoch ZU WENIG !!

Nix gegen kulturelle Eigenarten,aber "Kultur" setzt "kultiviertheit" vorraus.

Oder noch weiter gegriffen stecken in dem schönen Wörtchen folgende Begrifflichkeiten:

Kult, der; -[e]s, -e [lat. cultus = Pflege; Bildung; Verehrung (einer Gottheit), zu: cultum, 2. ...

Nur,was wird verehrt,ausser der eigenen adrenalingetriebenen Dummheit ?

Vielleicht der Mammon der dummen adrenalingetriebenen Touristen ?
 

AllGamer

L20: Enlightened
Seit
21 März 2002
Beiträge
20.590
Xbox Live
cwAllGamer
PSN
cwAllGamer
seh ich genauso, immer wenn ich einen sehe der gerade vom nem stier erwischt wird denke ich "geschieht dem sowas von recht"
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
34.574
nur haben die stiere ja keine chance, sobald sie auf nen menschen losgehen und ihn erwischen wird er umgebracht. -_-"
 

Link's adventure

L15: Wise
Seit
19 Sep 2004
Beiträge
7.561
Swisslink schrieb:
solche sachen find ich einfach zum kotzen :hmpf:
hast es richtig gesagt, die die da mitrennen sollen doch alle von nem stier erstochen werden. :evil:
anders kann man es nich sagen Stierkampf is ja auch n sport :shakehead: :rolleyes: da kommt mirs kotzen
 

shadowman

L18: Pre Master
VIP
Seit
9 März 2002
Beiträge
16.880
Xbox Live
shdw 909
PSN
c_w_shadow
tja, die medien reissen sich immer noch drum, der kommerz hat also gesiegt. was bleibt ausser resignation?

nicht viel...
 

shiro

L04: Amateur
Seit
3 Nov 2004
Beiträge
143
Swisslink schrieb:
solche sachen find ich einfach zum kotzen :hmpf:
hast es richtig gesagt, die die da mitrennen sollen doch alle von nem stier erstochen werden. :evil:

also ich stimm dir soweit zu dass stierkampf genauso wie andere sport arten bei denen es darum geht dass tiere sinnlos und nur zum vergnügen der massen sterben müssen, absolut scheiße is...
aber ich evrsteh immer nicht wenn dann leute sagen dass sie stierkämpfern etc den tod wünschen... die sind dann nähmlich auch nicht viel besser... okay diese menschen sind nicht so unschuldig wie die stiere, aber immer noch MENSCHEN!
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
34.574
also, ob man das miteinander vergleichen kann ist imo total fraglich:

a) Mensch will stier töten-> stier schlägt zurück-> mensch stirbt

und:

b) Mensch tötet stier zum spass

also ich denke mal die variante a) ist viel fairer, wenn sie den stier quälen wollen, soll der doch zurückschlagen, und wenn dann der stierkämpfer stirbt ist das sein problem.
der stier jedoch kann nix dafür.
 

Terminator

Gesperrt
Seit
29 März 2002
Beiträge
10.895
Ich will mal eine ketzerische Meinung dagegen stellen (nicht daß ich das toll finde - aber trotzdem):

Ein spanischer Kampfstier hat ca 3 Jahre ein tolles Leben auf einer Weide, kann laufen und ist mehr oder weniger frei. Er stirbt dann in der Kampfarena.

So weit so gut, so schlecht. Große Empörung beim deutschen Michel! Und dann ruft er:

"Trude, was gibt's heute zu Essen? Rinder-Rouladen, hmmm lecker ...!"

!
 

KlapTrap

L13: Maniac
Seit
19 Dez 2003
Beiträge
4.006
Xbox Live
Armydillo
PSN
ConsoleTrap
Terminator schrieb:
Ich will mal eine ketzerische Meinung dagegen stellen (nicht daß ich das toll finde - aber trotzdem):

Ein spanischer Kampfstier hat ca 3 Jahre ein tolles Leben auf einer Weide, kann laufen und ist mehr oder weniger frei. Er stirbt dann in der Kampfarena.

So weit so gut, so schlecht. Große Empörung beim deutschen Michel! Und dann ruft er:

"Trude, was gibt's heute zu Essen? Rinder-Rouladen, hmmm lecker ...!"

!

Mhhh...Tiere zu Ernährungszwecken (ja,ich weiß,auch ein Thema für sich) oder als Amoklaufende Showattraktion,

komische Abwiegelung.
 

Terminator

Gesperrt
Seit
29 März 2002
Beiträge
10.895
KlapTrap schrieb:
Mhhh...Tiere zu Ernährungszwecken (ja,ich weiß,auch ein Thema für sich) oder als Amoklaufende Showattraktion,

komische Abwiegelung.

Nein, keine komische sondern eine konsequente Darstellung (nicht Abwieglung).

Der deutsche Michel (also wir) ist immer gut darin, sich über Andere zu empören. Ihhh, der arme Stier wird umgebracht - und dann schauen dabei auch noch Leute zu. Der arme, schöne Stier.

Es stört ihn dabei aber nicht, daß unsere Rindviecher lange nicht so schön sind, weil ihn das dumpfe Rumstehen in der Box bis zur Schlachtung nun auch nicht wirklich bekommt.

Die Schlachtung im Schlachthaus ist dann zwar schmerzfreier, aber wenn das Rind Pech hat, nicht mal das!

Was ist schöner, was ist humaner? Drei Jahre auf der freien Weide ein glückliches Leben - oder 2-3 Jahre quälerische Dumpfheit in der Box bis zu einem hoffentlich schmerzfreien Tod?

Daher finde ich das missonarische Ereifern darüber ein wenig heuchlerisch. Wer da jedem, der da mitmacht, ein Horn in den Rücken wünscht, sollte sich konsequenterweise auch den Erstickungstod beim Genießen seines Steaks wünschen...

P.S.: Was meinst Du denn, was mit dem Fleisch der in der Arena getöteten Stiere passiert? Sie werden den städtischen Krankenhäusern zur Verwertung zugeführt (Krankenhaus-Kost).
 

KlapTrap

L13: Maniac
Seit
19 Dez 2003
Beiträge
4.006
Xbox Live
Armydillo
PSN
ConsoleTrap
Nun,für mich ist das was du da anführst trotzdem ein komplett eigenes Themengebiet.

Inkonsequenz,schön und gut.
Da für sind wir Menschen generell reichlich bekannt.

Wird eine Inkonsequenz durch eine Andere aufgehoben ?

---

Und zumal,nicht der Stierkampf die Stierhatz ist das Thema.
Kein Unterschied ?

Wenn sich ein Torero seiner Arbeit "aussetzt" und dabei verunglückt,okay bad luck.

Wenn 90 unerfahrene Leutchen sich im Getümmel um ihre Gesundheit bringen,dann bleibt mir nur das Kopfschütteln und der Gedanke :"Selber Schuld ihr Affen".
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
34.574
aber vergleiche mal die beiden dinge, schau mal wie lange EIN STIER während dem stierkampf LEIDET, GEQUÄLT WIRD.
in dem schlachthof stirbt das tier ziemlich bald. da wird es nicht noch 20 min oder nochmehr, mit speeren im rücken in der arena rumgejagt.
 

frames60

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
30.809
Es geht nicht darum, dass ein Stier umgebracht wird. Es geht a) um das WIE (und ja, das ist grausam, gab es schon etliche Reportagen drüber, wie die Tiere elend in der Arena zugrunde gehen) und b) dass die Tiere zuvor zur Belustigung durch die Gasse gejagt werden. Sie werden zum Spaß gejagt, zum Spaß getötet und dann darf ich es als toll ansehen, wenn das Fleisch noch die Krankenhäuser kriegen... wow...
Es ist ein blutiges Spektakel und nichts anderes und gehört abgeschafft. Und sich da freiwillig reinzustellen und mitzurennen, dass ist pervers und jeder der da ein Horn in den Rücken bekommt, hat es nicht anders verdient!
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
34.574
frames60 schrieb:
Es geht nicht darum, dass ein Stier umgebracht wird. Es geht a) um das WIE (und ja, das ist grausam, gab es schon etliche Reportagen drüber, wie die Tiere elend in der Arena zugrunde gehen) und b) dass die Tiere zuvor zur Belustigung durch die Gasse gejagt werden. Sie werden zum Spaß gejagt, zum Spaß getötet und dann darf ich es als toll ansehen, wenn das Fleisch noch die Krankenhäuser kriegen... wow...
Es ist ein blutiges Spektakel und nichts anderes und gehört abgeschafft. Und sich da freiwillig reinzustellen und mitzurennen, dass ist pervers und jeder der da ein Horn in den Rücken bekommt, hat es nicht anders verdient!

selbe meinung.

nur wegen dem abgeschafft werden.ich wäre auch total dafür, aber das sehen leider vielk zuviele menschen anders :shakehead:

zum fett markierten teil. da sollten imo mal wirklich ein par menschen sterben, dann würden sie es vielleicht endlich einsehen dass das total daneben ist. ohne DAS wird wohl die schweinerei noch lange weitergeführt. :shakehead:
 

Terminator

Gesperrt
Seit
29 März 2002
Beiträge
10.895
Ihr seid trotzdem zutiefst inkonsequent! Ich bleibe dabei: Der spanische Kampfstier hat über die Gesamtheit seines Lebens ein ERHEBLICH besseres als unser deutsches Schlachtvieh gehabt.

Wer werfe den ersten Stein?
 

Moses

L16: Sensei
Seit
8 Nov 2002
Beiträge
10.591
PSN
Moses85
frames60 schrieb:
http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=16629

Wenn ich mir das so ansehe, frage ich mich ernsthaft, was für ein perverses Wesen der Mensch doch ist..., sowas ist krank, einfach nur krank und lebensverachtend! Jedem, der da mitrennt, gönne ich von Herzen ein Horn im Rücken... :shakehead:

Arme Tiere :cry: man sieht daran eindeutig das nicht die Tiere Tiere sind sondern der Mensch das schlimmste aller Tiere ist eine BESTIE
 
Top Bottom