Comic Spider-Man Stammtisch

Mit Mary Jane, oder? Mit May wäre irgendwie ... verstörend.

Natürlich Mary Jane, wie auch schon etwas weiter oben geschrieben. Es war sehr früh und die Tastatur hing wohl ein bissl. :kruemel:

Hast du denn schon Spider-Man loves Mary Jane gelesen? Vor ein paar Monaten hatte ich total Bock drauf und hätte mir fast die komplette Reihe gekauft. War dann aber doch nicht sicher, ob es was für mich ist. Das ganze zwischenmenschliche Drama in Ultimate Spider-Man fand ich z.B. immer gut.

Renew your vows klingt eigentlich nach etwas, das mir gefallen würde, aber ich war immer mehr der Fan von Mayday/Spider-Girl, das hatte immer diesen gewissen Silver Age Charme.

Wenn ich was gelesen habe, stelle ich es auch im Comic-Thema vor. ;)

Ich warte tatsächlich immer noch bis ich die Reihe mal im Angebot sehe. Genau so ist es auch mit Renew Your Vows der Fall. Diesen Band konnte ich nur schon lesen, weil er bei Amazon Prime enthalten ist.
 

In Sachen History wird hier ja weiter zurückgegangen als man vorher annehmen könnte. Die beiden Cartoons aus den 1980ern hatte ich als Kind zwar auch schon gesehen, aber von Anfang bis Ende hatte ich dann erst diesen Cartoon von 1994 verfolgt und war regelrecht enttäuscht, als dieser mit einem üblen Cliffhanger endete.

Von den Toys hatte ich einige. Ich weiß noch wie stolz ich auf diese drei Mechas in meiner Sammlung war. :nyanface:
 
Screenshot-2023-08-14-130747.png


Puh, da warte ich lieber noch. Komisch, dass das so teuer ist. Den Mariostreifen habe ich auch sofort in HD für 14€ bekommen. Sind zwar nur ein paar Euro und 4K brauche ich im Grunde nicht... ach, immer diese Entscheidungen.
 
Nicht mal einen Monat später bekommt man den Streifen (siehe Vorpost) für einen Zehner in 4K. Das ist ja gleich viel besserer! Bin noch keine 5min drin und schon aufgeregt, was alles passieren wird in den 140min. Anscheinend wird im Gegensatz zum Vorgänger diesmal mehr über Spider-Gwens Origin erzählt.
 
Der Film ist richtig gut geworden. Etwas zu spät ist mir wieder eingefallen, dass er ja nur die Hälfte erzählen will und man danach den nächsten Teil abwarten muss. Nur eine Sache stört mich, doch die könnte in der Fortsetzung zurecht gebogen werden. Es gibt mehr Spideys, mehr Multiversum und einen Gegner, den man außerhalb der Comics vermutlich nur im Cartoon von 1994 gesehen hat. Doch so sehr geht es gar nicht um ihn.

Als Fortsetzung ist der Film super. Visuell überzeugend, viel Humor, die Ereignisse gefallen mir und vor allem, dass der Film sich zuerst viel Zeit für einige Charaktere nimmt.

Macht Spaß und weckt Lust auf bestimmte Comics.
 
Gab es in letzter Zeit (also so die letzten 2 Jahre) eigentlich einen guten Spider-Man Comic run?
Mein letzter Spider-Man war Beyond und den fand ich schon nicht so pralle (nichtmal zuende gelesen habe ich die Story).

Bin vorhin über End of Spider-Verse gestolpert und das hat sagenhafte 2/5 Punkte bekommen, scheint also auch unterirdisch zu sein.
 
Ich hatte die ersten beiden Trades zu Amazing Spider-Man von 2022 gelesen und die waren nicht so pralle. Ansonsten dauert es eine Weile, bis ich in der aktuellen Zeit angekommen bin. Allgemein bin ich an die Spider-Verse-Sachen interessiert, aber ich habe auch so einiges noch nicht gelesen.
 
Gute Frage, wenn ja, dann habe ich nicht davon gehört. Bin aber auch schon seit dem Ende des ersten Spider-Verse 2015 total raus (und ärgere mich über jede News, wenn mal wieder eine geliebte Nebenfigur verhunzt wird xD)
 
Ich hab die letzten 2 Monate praktisch alles von Spider-Gwen gelesen was es als Omnibus gab + Spider-Verse/Spider-Geddon.

Meiner Meinung nach kann ich die Reihe nur bedingt empfehlen, vorallem die erste nicht. Das liegt nicht unbedingt am Charakter (wobei ich Depri-Gwen absolut nicht leiden kann und die MJ-Band ist auch nicht besser), sondern viel mehr am Zeichenstil.
Die neue Reihe ist schon besser gezeichnet (zum Glück), aber hier bin ich kein Fan vom Symbiont.

Schade.

Dafür waren die Spider-Verse Geschichten von Gwen lustig. Besonders gefallen hat mir Spider-Girl (Anya, die mit dem schwarzen Kostüm), aber anscheinend gibt es da keine Einzel oder Sammelgeschichten zum kaufen? Korrigiert mich falls ich falsch liege, da ich unbedingt mehr von ihr lesen will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es gab ein Point-and-Click-Game, das ein bisschen wie der Cartoon von damals aussehen wollte, inhaltlich dann aber doch eher was mit den Comics zu tun hat.


Ich hab das Spiel als Kind geliebt. Ach, damals war man noch so unbedarft.

Vor dem Release von Spider-Man für die PS1 war das für mich das geilste Spidey-Game gewesen... aber die Kritikpunkt treffen schon zu. Wobei ich die Rätsel damals schon mochte und wie die sich durch den Schwierigkeitsgrad ändern. Auch, dass man wählen konnte, was man machen möchte war cool. Nur die Bosse waren selbst auf leicht für mich bockschwer, hab es, wenn überhaupt, nur einmal durchspielen können.

Hätte es gerne mal wieder gezockt, aber ich bekomme es einfach nicht mehr zum Laufen. :isaac:
 
Ich habe auch ein paar der ersten Bände auf Deutsch hier. Es ist komisch, dass Spider-Man hier als die Spinne bezeichnet wird und man daher folgerichtig immer das sächliche Geschlecht verwendet, wenn von Spidey in der dritten Person gesprochen wird. Das ist sehr befremdlich. "Was macht es da schon wieder?"
 
Die Condor-Zeit war ne dunkle Zeit, für alle.

Richtig "geil" bei denen war ja immer der auf den Kopf gestellte Text vom Spideys Sprechblasen, wenn er an der Decke hing... immer das Heft hin und her drehen war lästig, wenn alles andere richtig herum gedruckt war.

An sich war es ja schon ne gute Sache, dass die so viele Marvelfiguren gebracht haben, aber der ganze Mist, den sie dabei fabriziert haben, war schon zum Kotzen...
 
Zurück
Top Bottom