Sonderregelung für pauschale Vorwürfe

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ashrak

ist verwarnt
Thread-Ersteller
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
19.234
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Ich denke es wäre langsam durchaus der Zeitpunkt erreicht das Regelwerk von Consolewars dezent zu erweitern. Es kommt in letzter Zeit im WAR schon unverhältnismäßig oft vor, dass gewisse User die LGBT-Community als Schutzschild für ihre Spiele missbrauchen, um jegliche Kritik (sei sie ungerechtfertigt oder auch nicht) abzublocken. Und zwar nicht im Detail, sondern rein prinzipiell.

Im Prinzip ist das lediglich die erweiterte Variante von Godwins Law, nur dass man hier jemanden als Homophob bezeichnet, statt als Faschist. Und dass der Vorwurf einen aktuelleren Bezug hat, wenn man z. B. an die Errichtung sogenannter LGBT-freier Zonen in Polen denkt. Keine Ahnung wie die LGBTs selber dazu denken, aber ich kann mir gut vorstellen dass sie nicht allzu glücklich darüber sind. An der Stelle hätte ich gerne den Input von @Nerocy z. B., wie er dazu steht. :) :pcat: :nyanwins:
 

Nerocy

L03: Novice
Seit
24 Jun 2007
Beiträge
58
Xbox Live
Chargeback1391
PSN
Shinrai_Tenshi
Hey

Ich bekomme in comments eher mit, das Leute sich über die sexuelle Orientierung hin und wieder bewusst etwas von sich geben was verletzen soll. Oder es ins lächerliche zieht.

Es gibt einen Unterschied zwischen spass, trollen oder nem war. Ich bin mir jetzt nicht sicher wie du das mit lgbt als Schutzschild meinst. Aber denke davor gäbe es genug andere Themen, welche in einer Überdenkung der Regeln angebracht wären.

Ich bin Türke und Schwul. Somit habe ich selbst erfahren dürfen was und wie sich Rassismus als auch Homophobie sich ausdrücken können. Sicher gibt es oft die Kurzschluss Reaktion in der Gesellschaft "Er/Sie ist rassistisch" oder "homophob". Ohne herablassend wirken zu wollen, können Personen die nicht einen migrationshintergrund oder homosexuell sind das aber nicht so gut nachvollziehen. Daher kann für solch Leute es am einfachsten sein zu sagen "ah schau er holt die rassismuskeule razs" zu sagen. Damit hat man ne leichte und schnelle Antwort ohne sich über die Thematik und Sachlage, welche im speziellen Fall der vorliegt auseinander zu setzen.

Ich mach mal n Beispiel:

Ich poste etwas. Ein ander postet als Reaktion "dich kann man nicht ernst nehmen. Und du nimmst den Ernst von hinten"

ist das ok? Nein. Es kann als Ursache homophobe Grundeinstellung haben oder bewusst jemanden wegen seiner sexuellen Orientierung zu beleidigen bzw Art Mobbing.

Ich bin seit 2007 auf cw angemeldet. Jahre lang kommentierte ich nichts. Ich habe aber die Kommentare der anderen jahr für jahr gelesen. Es wurde teils arg und dann denkt man sich ok ich kann das jetzt nicht mehr unkommentiert stehen lassen.

Zum glück haben wir mods die auch einschreiten. Aber in besagtem Beispiel machte es die Person nach einer sperre erneut und naxh erneuter sperre wieder erneut in abgewandelter Form wieder. Das heisst: sie lernt nicht daraus oder will weiter eine wunde erzeugen. Nicht ohne Grund sind einige extrem oft gesperrt für eine news oder global.

Das Problem ist meiner Meinung nach nicht das gefühlte hervorholen eines Schutzschildes sondern der wille von vielen mit ihren Kommentaren Grenzen überschreiten zu wollen. Auch färbt dies ab.

Solange man nicht auf eine persönliche schiene geht...dazu gehört Hautfarbe, Religion, Herkunft, Sexualität, Alter, Geschlecht usw ist es noch tragbar.

Und nochmal: eine nicht betroffe person kann es nie zu 100% nachvollziehen. Wie e ist. Für nen aussenstehenden kann es sein dass dieser denkt "man was hat der / sie blos". Für jemanden der oft damit konfrontiert wurde und daraus gelernt hat wird sensibilisierter damit umgehen oder Zeichen klarer deuten.

Klar hab ich
 
Zuletzt bearbeitet:

Ashrak

ist verwarnt
Thread-Ersteller
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
19.234
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Es gibt einen Unterschied zwischen spass, trollen oder nem war. Ich bin mir jetzt nicht sicher wie du das mit lgbt als Schutzschild meinst.

Danke für den Beitrag, aber um kurz klarzustellen was ich meine: mehrere (!) User greifen inzwischen die Argumentation auf, dass wenn man Spiel X (in diesem konkreten Fall The Last of Us 2) nicht mag, man homophob ist. Keine Einschränkungen dazu, etwa auf einzelne Elemente des Spiels bezogen, sondern schlicht bei auch nur hypothetischer Kritik am Spiel: wie etwa, bist du etwa homophob?

Quasi der Versuch für den WAR die LGBT-Com als Kanonenfutter zwangszurekrutieren, oder einfach als Meatshield zu nutzen, weil man vorgibt sie zu schützen, obwohl sich niemand für die Kussszene in der Diskussion interessiert hat. Einfach nur präventiv sich als der weiße Ritter der LGBT-Community aufspielen wollen, um vermeintlicherweise moralisch aufzutrumpfen.
Der beste Reallife-Vergleich der mir hierzu einfällt, ist sich selbst mit Anne Frank zu vergleichen, weil man für eine dumme Aussage über Maskenpflicht und Impfungen kritisiert wurde. :) :pcat: :nyanwins:
 

Nerocy

L03: Novice
Seit
24 Jun 2007
Beiträge
58
Xbox Live
Chargeback1391
PSN
Shinrai_Tenshi
Danke für den Beitrag, aber um kurz klarzustellen was ich meine: mehrere (!) User greifen inzwischen die Argumentation auf, dass wenn man Spiel X (in diesem konkreten Fall The Last of Us 2) nicht mag, man homophob ist. Keine Einschränkungen dazu, etwa auf einzelne Elemente des Spiels bezogen, sondern schlicht bei auch nur hypothetischer Kritik am Spiel: wie etwa, bist du etwa homophob?

Quasi der Versuch für den WAR die LGBT-Com als Kanonenfutter zwangszurekrutieren, oder einfach als Meatshield zu nutzen, weil man vorgibt sie zu schützen, obwohl sich niemand für die Kussszene in der Diskussion interessiert hat. Einfach nur präventiv sich als der weiße Ritter der LGBT-Community aufspielen wollen, um vermeintlicherweise moralisch aufzutrumpfen.
Der beste Reallife-Vergleich der mir hierzu einfällt, ist sich selbst mit Anne Frank zu vergleichen, weil man für eine dumme Aussage über Maskenpflicht und Impfungen kritisiert wurde. :) :pcat: :nyanwins:
Ah ok verstehe nun worauf du hinaus willst.

Lol ja epic fail...die impfgegnerin aka wiedergeboren Anne Frank. Anne Frank so zu vergleichen ist unverschämt.

Wegen lous2: es gibt viele die das Spiel nicht mögen und speziell wegen ellie und Abby oder wie sie heisst. Ich mochte ellie gar nicht und empfand es als gerecht...das sie alles verlor. Auch das hinter abbys Handlungen schlimme emotionale Ereignisse stehen die zu den Taten aus teil 1 in Verbindung stehen..

Fans sind oft stur. Manche finden teil 2 gut. Manche nicht. Es hat definitiv nicht mit der lbgt zu tun, wenn einer teil 2 nicht gut findet in allem. Man kann ein Spiel bewusst schlecht reden weil es homosexualurät so stark in den Fokus rückt.

Aber hier gibt's auch sicher welche, die mit der Lesbischen Handlung nicht klar kommen.

Ich selbst fand teil 2 gut. Überlege mal: die synchtonsprecherin von abby bekam morddrohungen. Leute es ist ein Spiel.

Eines noch: ich spielte mass effect 1 bis 3. Als du in teil 2 als männlicher shepard schwulen sex haben konntest hab es leider auch homophobe Kommentare. Und bei teil 3 meine ich wurde der Release wegen homosecualität in Russland verboten und Manche feierten diese Sache. Ich empfand es als komplett daneben. Homosexualotät gibt es egal ob du als Junge nicht mit puppen spielst oder es aus dem tv verbannen willst. Ein coming out ist kein spass sondern ein Ereignis was Jahre dauert, dein Umfeld verloren gehen kann und du wirst case mit anfeindungen oder Gewalt konfrontiert wirst.

Zurück zu lous2: sicher sind nicht alle homphob die es das Spiel nicht mögen. Nur wird es einige geben, denen die lesbische Handlung als Sahnehäubchen aufstösst und einen weiteren Grund liefert. Und wird einige geben die das Spiel gar nicht kennen aber gelesen haben homosexualität spielt eine grosse Rolle und es schlecht machen allein deswegen.

Vertrau mir sowas gibt es. Im Beruf (auch wennst gute Leistung bringst), im Freundeskreis (geläster ohne grund), bei der Wohnungssuche (wenn einer merkt du bist schwul, hatte Freunde die waren offensichtlich schwul und hatten Probleme)
 

Heavenraiser

Administrator
Administrator
Seit
7 März 2010
Beiträge
9.380
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Ich bezweifle, dass wir für den Fall eine Regelung explizit ins Regelwerk aufnehmen sollten. An sich ist es nur eine andere Variation der Unterstellung, dass bestimmte Nutzer nicht mitreden können aufgrund diverser Rahmenbedingungen. Also etwas, was eh schon ersichtlich sein sollte, dass es der Diskussion schadet und von uns dementsprechend auch geahndet wird.
So ist das Andeuten von Morddrohungen aus einer Fraktion genauso ein vermutliches Totschlagargument bei dem der Verfasser keine Widerrede duldet.
 

Pongler

L19: Master
Seit
23 Jun 2007
Beiträge
18.768
Wenn man den Homophobie-Vorwurf regeln möchte, muss man im Gegenzug auch den SJW / Weißer Ritter Vorwurf regeln, der sein Reallife-Gleichnis ja auch in der seltsamen Herabwürdigung als „Gutmensch“ findet. Da gibt es hier genau so problematische Pauschalisierungen.

:kruemel:
 

Heavenraiser

Administrator
Administrator
Seit
7 März 2010
Beiträge
9.380
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Ich habe einige Beiträge verschoben, da hier der Fokus klar auf der Eingangsfrage liegen sollte. Die Unterdiskussion ist jetzt im Smalltalk, da sie wahrscheinlich da noch am besten hinpasst.

Ansonsten scheinen die meisten Meinungen aber dazu tendieren, dass es sich um einen Ausnahmefall handelt. Dieser bedarf an sich keine eigene Erwähnung im Regelwerk.
 

Hasenauge

L16: Sensei
Seit
9 Dez 2009
Beiträge
11.032
Sehe auch keine Notwendigkeit einer Lex homophobia. Die Moderation muss hier kontextabhängig entscheiden ob eine Beleidigung vorliegt was u.a. auch davon abhängt wie direkt der Vorwurf gegen konkrete Diskussionsteilnehmer gerichtet ist. Ein pauschaler in den Raum gestellter Vorwurf wäre aus meiner Sicht noch keine Beleidigung, könnte aber bei Häufung durchaus als Störung der Diskussionskultur geahndet werden.

Darüberhinaus sehe ich auch die Kritiker von Tlou2 in einer gewissen Verantwortung sich von ihren homophoben „Mitdemonstranten“ zu distanzieren um nicht mit diesen identifiziert zu werden. Eine sachlich-differenzierte Vorgehensweise beim Anbringen ihrer Kritik könnte dabei hilfreich sein.
 

Nerocy

L03: Novice
Seit
24 Jun 2007
Beiträge
58
Xbox Live
Chargeback1391
PSN
Shinrai_Tenshi
Sehe auch keine Notwendigkeit einer Lex homophobia. Die Moderation muss hier kontextabhängig entscheiden ob eine Beleidigung vorliegt was u.a. auch davon abhängt wie direkt der Vorwurf gegen konkrete Diskussionsteilnehmer gerichtet ist. Ein pauschaler in den Raum gestellter Vorwurf wäre aus meiner Sicht noch keine Beleidigung, könnte aber bei Häufung durchaus als Störung der Diskussionskultur geahndet werden.

Darüberhinaus sehe ich auch die Kritiker von Tlou2 in einer gewissen Verantwortung sich von ihren homophoben „Mitdemonstranten“ zu distanzieren um nicht mit diesen identifiziert zu werden. Eine sachlich-differenzierte Vorgehensweise beim Anbringen ihrer Kritik könnte dabei hilfreich sein.
Machen wir es einfach:

Wenn eine Person die homosexuell ist zu lesen bekommt "dich kann man nicht ernst nehmen. Und du nimmst den Ernst von hinten" hat es 0 mit der Thematik gaming und news zu tun.

Und in dieser Station kann der Betroffene- hier zb ich- am ehesten klarstellen ob es für mich eine beleidigung ist.

By the way
 

Pongler

L19: Master
Seit
23 Jun 2007
Beiträge
18.768
Finde es generell fragwürdig, eine Sonderregelung für pauschale Vorwürfe zu fordern,
in einem Forum, dessen gesamte Dynamik auf pauschalen Vorwürfen beruht.
 

TheCrackFox

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
32.357
Wäre eher für Punkte bei allgemeine, schon fast an Alt Right mäßige Herabwürdigungen gegenüber der Kunst oder Gesellschaft. Einige User fallen regelmäßig mit solchen Äußerungen auf. Sei es ein stake weibliche Superheldin, eine schwarze Ariel oder eine homosexuelle Figur. Da wird gleich die "ich bin ja nicht dagegen, aber" Keule ausgepackt und es verkommt zu einer indirekten politischen Äußerung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Top Bottom