ConsoleWAR Next Gen Konsolen und Ihre Technik dahinter

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.721
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
BF4 nutzte nicht mal PBR oder Displacement Mapping ;) kam erst ab Battlefront.
Dank PS360 support musste man da halt auf solcge Techniken verzichten.
Und wie sollte man es sonst nennen, wenn Konsolen extra settings bekommen um etwas höhere Auflösung da stellen zu können und man diese Settings nicht 1:1 am PC reproduzieren kann? Das ist für mich genau so besser optimiert.
Gute beispiele sind FC5 oder Division 2, RE2.... da brauch man doch kein Abitur für und ich verstehe nicht warum man das als bash gegen den PC sehen sollte, das war schon immer so, da man das mit Konsolen Hardware halt einfach besser machen kann, da die Hardware halt immer gleich bleibt.
Wird bei RT und den Konslen nicht anderst werden und man wird RT effekte sehen die auch ab und zu unter den low RTX settings sind in gewissen Bereichen (denke da an nicht so gutes denoising z.b oder weniger rays pro frame)
 

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.721
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Hab es schon gestern im ERA gesehen und dachte das ist 100% click bait, aber jetzt hab ich es doch mal aus langeweile angeschaut und der Typ hat garnicht mal so schlechte arbeit gemacht.
Kann man sich rein ziehen ;) geht übrigens auch um Scarlett


Auch bei ihm kommt als sweetspot 1440p raus wenn sie auf 60fps gaming gehen wollen. 4K@30 und mid settings wird es wohl oft werden, wenn sie nicht CR nutzen, denn man darf ja nicht vergessen das es sich bei den getesteten games um last gen dann handelt ;)
 
  • Lob
Reactions: Avi

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.721
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Außer in games wo im 4K modus dann die GPU zum bottleneck wird und die frames drückt, weshalb sie bei den Ryzen 3 Tests ja alles auf 720p/1080p stellen, damit die GPU die frames nicht drückt.
Aber ich denke ja die Devs werden die luft für 2 modes nicht oft haben, erst recht nicht im laufe der Gen, da es ja keine zwischen konsolen werden, sondern die Basis und ende nächstes Jahr die PC GPUs Monster werden in 7nm.
Und da Navi ne 1440p @60 GPU ist, wir aber sehr oft Nativ 4K aus PR gründen bekommen werden, wird es der optik wegen von vornerein meist 30fps imo ;)
Aber cross gen wären verschiedene modes schon nice.
 

Flax

L12: Crazy
Seit
3 Apr 2008
Beiträge
2.355
Xbox Live
Quantas
PSN
Vatas75
Wenn ich mir heute auf der Pro ein UC4 oder HZD anschaue die in 1800p und 30 FPS laufen, dann mache ich mir über 4k60FPS weniger Sorgen. Zudem kommen noch RT Einheiten, besserer CPU, SSD etc. dazu. Gerade ein Cyberpunk 2077 sollte extrem von der SSD profitieren, da erwarte ich einfach 60FPS da selbst die X hier schon natives 4k in 30FPS liefern soll. Und wenn es so einfach wäre wie in dem Video da oben, dann bräuchte Sony nicht über 1 Mrd. Dollar in die Entwicklung der PS5 stecken sondern einfach die Komponenten billig einkaufen und zusammen löten. Der PC wird immer mehr Leistung brauchen als eine Konsole.
 

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.721
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Cyberpunk wird ein last gen game sein, das bis auf ladezeiten wohl nicht so groß von der SSD profitieren wird. Den richtigen SSD sprung wie es sich Cerny vorstellt, sieht du erst bei den ersten richtigen Next Gen games, die nicht auf PSONE erscheinen.
Und um den Typ im video zu verteidigen, DF macht es nicht anderst, wie auch ? Soll er sich ne APU in auftrag geben? ;)
Er achtet immer hin auf Takt, Strom verbrauch des ganzen Systems und Bandwidth.
Er zeigt auch nur was ungefähr bei den cross gen games gehen wird. Und sollte in BC modus bei nem game wie "Control" oder "Metro" RT dazu kommen in welchen settings auch immer, dann kannst du erst recht mit 30fps rechnen auch bei CP2077 mit RT.
 
  • Lob
Reactions: Avi

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
3.877
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
Spätestens wenn Raytracing in den Next-Gen Konsolen in irgendeiner Form aktiviert wird, kleben die alle fest auf 30 FPS. An natives 4K glaube ich nicht, aber 1440p skaliert sauber und wenn man die Post-Processing-Effekte optimiert sieht das sicher noch mal einen Ticken besser aus als aktuell.


Ich vermute stark, dass wir noch ein paar mehr technische Tricksereien in der Next-Gen sehen. VRR / Freesync sind die offensichtlichsten (funktionieren aber derzeit erst ab 48Hz), Dynamic Upscaling / Checkerboarding und Dynamic Resolution wird vermutlich perfektioniert und vermutlich wird es auch eine Konkurrenz zu DLSS auf den Konsolen geben, weil das ab 1440p noch mal einen Ticken besser aussieht als TAA, was sich momentan aus naheliegenden Gründen als beliebteste AA-Methode auf den Konsolen etabliert.

Sieht man imo gut an der Switch, was allein durch diese Tricksereien auf der schwachen Hardware noch alles möglich ist.

Ich werde vermutlich trotz allem weiter den PC bevorzugen, mit ein wenig manueller Optimierung kann ich das alles einfach besser auf meine Wünsche anpassen als ein Hersteller, der meint eine zweite "gut genug" Option neben der sauberen 1440p / 30 FPS - Option wäre eine echte Lösung. Sieht man leider derzeit schon zu oft ("Performance mode" bei wild fluktuierenden 45-55 FPS oder "Prioritize Graphics" mit ganz üblen Mikrorucklern)
 
  • Lob
Reactions: Avi

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.721
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Rosige zukunft für die Next Gen :)


in short:
Works only in DX12/Vulkan and DX9.
Selective sharpening, leaves high-contrast elements untouched.
It's best when it's upscaling 1700p/1800p games to 4K. Minimal visual loss vs native 4K, but with ~30% better rendering performance.
It can also be used to sharpen native 4K image, which can help some games that are nativley very soft [RE2Remake].
Looks better than DLSS.
 

VenomSnake

L15: Wise
Seit
15 Feb 2011
Beiträge
9.735
Xbox Live
Venom MK1985
PSN
Muzo62
Rosige zukunft für die Next Gen :)

ob sony oder ms sich trauen diesen pr aufzugeben? vorallem wo "last gen" konsole one x sehr viel 4k hat. stellt mal vor ein crossgen spiel kommt, was auf one x mit 4k und auf PS5/Scarlet in CR4k läuft xD
denke die hauseigene spiele von MS und Sony werden alle native 4K haben, alles andere würde zu negativen schlagzeilen sorgen.
bei den thirds kann ich mir CR4k eher vorstellen.
 

Montalaar

L14: Freak
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
7.409
Mir ist es ja völlig egal ob sie in native 4K, 60FPS oder etwas mehr Rendering buttern.
Die bescheuerte hihihi nicht nativ Diskussion haben die Verursacher ja eh lange beiseite gelegt und Nextgen dürften nach Stand zu wenig Unterschiede bei den Konsolen vorliegen um da wieder ein Thema daraus zu machen. Obwohl auch da gab es ja schon Stimmen....
Die sollen einfach je nach Titel entscheiden und/oder mehrere Optionen wie z.B. bei einem FH4 anbieten, fertig.
 

Nullpointer

L18: Pre Master
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
15.481
Xbox Live
matsze
Switch
5017 8400 1537
Der AMD-Schärfefilter und der von der Bone 2013 verursachen ähnliche Artefakte. Sieh einfach mal richtig hin.

Das Relativieren und Rudern geht jetzt also schon 1 Jahr vor Release der nächsten Konsolen los. :rolleyes:
 

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.721
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Sweetspot von Zen2 ist ~3,3Ghz, ab da explodiert dann der Watt verbrauch.


Bei jaguar 28nm waren es 1,6Ghz bis der verbrauch in die höhe schoss und in 16nm 2,4Ghz (Penello mal gemeint)
Also werden wir wohl so 3,2Ghz wie in den Rumors sehen ~65w für CPU.
Im ERA hat einer die 5700XT auf durchschnittlich ~105W undervoltet bei 1686Ghz (mit 1955Ghz braucht sie im schnitt ~214W)



Wären ~170W zusammen, mal schaun was Sony/MS am ende raus hat wenn sie den sweetspot ihrer APU gefunden haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Avi

ist verwarnt
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
39.263
PSN
AviatorF22

Weiter heißt es von dem Entwickler, dass findige Kollegen bestimmt weitere Verwendungszwecke der verbauten SSDs ausfindig machen könnten. Dafür müssen sich die Solid State Drives in Bezug auf Konsolen jedoch erst einmal etablieren. "Ich bin mir sicher, dass Entwickler einige neue und großartige Einsatzmöglichkeiten von SSDs finden werden, sobald dieser zum Standard in Konsolen werden. Ich freue mich schon darauf, zu sehen, wo die Reise hinführt."
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.754
ich nutze ja jetzt schon seit Ewigkeiten SSDs für meine Spiele am PC. Der größte Vorteil davon sind meiner Meinung nach (Genreüberbreifend) die Ladezeiten, die extrem gebremst werden. Bei Open World Titeln sieht man das in der Tat sehr gut, siehe Witcher 3 PC im Vergleich zu Konsolenversion (die ich bei den Ladezeiten schon längst aus dem Fenster geschmissen hätte, ka wie das spaß machen kann) oder anderen Titeln.

Bestes Beispiel ist auch Street Fighter V, welches ja Crossgame bietet und man jedes mal nervt, wenn man am PC mit einem langsamen PS4 Spieler spielen muss. Da kann man sich zwischendurch ja einen Kaffee machen, hoffe sowas sehen wir dank den SSDs nie wieder.

Selbst Bloodstained hat auf Konsole spürbare Ladezeiten, die am PC auf SSD absolut gar nicht existieren.
 

Rageman

L13: Maniac
Seit
24 März 2007
Beiträge
4.025
ich nutze ja jetzt schon seit Ewigkeiten SSDs für meine Spiele am PC. Der größte Vorteil davon sind meiner Meinung nach (Genreüberbreifend) die Ladezeiten, die extrem gebremst werden. Bei Open World Titeln sieht man das in der Tat sehr gut, siehe Witcher 3 PC im Vergleich zu Konsolenversion (die ich bei den Ladezeiten schon längst aus dem Fenster geschmissen hätte, ka wie das spaß machen kann) oder anderen Titeln.

Bestes Beispiel ist auch Street Fighter V, welches ja Crossgame bietet und man jedes mal nervt, wenn man am PC mit einem langsamen PS4 Spieler spielen muss. Da kann man sich zwischendurch ja einen Kaffee machen, hoffe sowas sehen wir dank den SSDs nie wieder.

Selbst Bloodstained hat auf Konsole spürbare Ladezeiten, die am PC auf SSD absolut gar nicht existieren.

Wir reden aber über eine neue Konsolen Gen, bei der die 2 führenden (bzgl Grafik/Technik) Hersteller, dies als Standard einführen.

Das heißt: Entwickler können die SSDs entsprechend mit einbinden. Man hört ja bereits von besseren Assets, ich glaube auch schnelleres Rendern hab ich schon vernommen. Also das wird nicht nur kürzere Ladezeiten sein.

Software Optimierung ist halt einer der großen Vorteile der Konsolen, und wenn da die Basis auf SSD steht, wird das glaub schon ne ganz coole Sache.
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
37.027
Man hört ja bereits von besseren Assets, ich glaube auch schnelleres Rendern hab ich schon vernommen. Also das wird nicht nur kürzere Ladezeiten sein.
Was letztendlich doch wieder kürzere Ladezeiten sind.

Alles, was nicht im Register, Cache oder RAM ist, wird von der Platte geholt. Das heißt in jedem Fall also: Ladezeiten verkürzen. Man hat das "Ladezeiten verkürzen" nur etwas beschmückt. "Asset Streaming" ist nichts anderes als die Daten zu laden, das aber "on-the-fly". Eine SSD kann diese Daten schneller liefern - also "kürzere Ladezeiten".
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.754
Wir reden aber über eine neue Konsolen Gen, bei der die 2 führenden (bzgl Grafik/Technik) Hersteller, dies als Standard einführen.

Das heißt: Entwickler können die SSDs entsprechend mit einbinden. Man hört ja bereits von besseren Assets, ich glaube auch schnelleres Rendern hab ich schon vernommen. Also das wird nicht nur kürzere Ladezeiten sein.

Software Optimierung ist halt einer der großen Vorteile der Konsolen, und wenn da die Basis auf SSD steht, wird das glaub schon ne ganz coole Sache.
weiß ich, ich meine damit nur, dass man sich schleunigst von HDDs verabschieden muss. Ist eigentlich schon lange überfällig und bringt mittlerweile nur Nachteile mit sich.

und ja, Streaming (nein, nicht Stadia like Streaming sondern sowas wie World Streaming) und Assets-laden gehört auch dazu. Quasi alles was mit Ladezeiten zu tun hat
 
Top Bottom