Gentechnik an Haustieren

Gentechnik, an Haustiere, sollte verwendet werden für...

  • Keinerlei Einschränkungen

    Stimmen: 1 7,1%
  • Neue Tierarten

    Stimmen: 0 0,0%
  • Neue Rasse

    Stimmen: 3 21,4%
  • Erhalt alter Rassen

    Stimmen: 4 28,6%
  • Gendefekte bei Zuchtrassen entfernen

    Stimmen: 5 35,7%
  • Allgemeine medizinische Behandlung per Gentechnik

    Stimmen: 6 42,9%
  • Nur in Medizinische Notfälle

    Stimmen: 2 14,3%
  • Niemals

    Stimmen: 5 35,7%

  • Stimmen insgesamt
    14

gamefreake89

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
14 Mai 2011
Beiträge
187
PSN
urbanxvx
Was haltet ihr von dem Einsatzt von Gentechnik an Haustieren?
Wo liegt eurer Meinung nach die Grenzen wie weit man gehen sollte?

Keinerlei einschränkungen: Alles was möglich ist sollte auch gemacht werden dürfen.

Neue Tierarten: Es sollte erlaubt sein Gentechnik dazu, zu verwenden komplett neue Tierarten zu erschaffen. Welche nur noch sehr wenig mit ihren ursprünglichen Arten zu tun haben. Solang es zu keiner Qualzucht kommt.

Neue Rasse: Es sollte erlaubt sein mithilfe von Gentechnik neue Rassen zu erschaffen oder alte mit neuen eigenschaften zu versehen. Z.b.Haustiere welche keine Allergien auslösen, Feuerrote Pitbulls oder Katzen mit sehr lockigen Fell.

Erhalt alter Rassen: Gentechnik sollte dazu verwendet werden alte und seltene Haustier Rassen zu bewahren.

Gendefekte bei Zuchtrassen entfernen: Viele Rassen leiden unter, durch inzucht ausgelöste, Gendefekte welche man mit hilfe von Gentechnik entfernen könnte.

Allgemeine medizinische Behandlung per Gentechnik: Alle Gentechnischen möglichkeiten womit, Leid und Krankheit von Haustieren ferngehalten werden kann und ihre Lebensqäulität verbessert sowie verlängert wird, sollte genützt werden.

Nur in Medizinische Notfälle: Nur wenn es keinerlei andere Möglichkeit gibt das leben eines Haustieres zu retten.

Niemals: Gentechnik sollte niemals an Haustieren verwendet werden
 
  • Lob
Reactions: Avi

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
40.580
PSN
AviatorF22
Eigentlich müsste erst einmal das Ausrotten vieler Tierarten durch den Menschen gestoppt werden. Dann sollte der Mensch die menschliche Überpopulation regulieren und wieder aufforsten, um Lebensraum für Tiere zu schaffen. Gentechnik nur für die Natur und den Artenerhalt. Der Mensch und die Forschung sind diesem Planeten so unsagbar viel schuldig.
 

gamefreake89

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
14 Mai 2011
Beiträge
187
PSN
urbanxvx
Eigentlich müsste erst einmal das Ausrotten vieler Tierarten durch den Menschen gestoppt werden. Dann sollte der Mensch die menschliche Überpopulation regulieren und wieder aufforsten, um Lebensraum für Tiere zu schaffen. Gentechnik nur für die Natur und den Artenerhalt. Der Mensch und die Forschung sind diesem Planeten so unsagbar viel schuldig.
Wie stehst du zu Gentechnik in der Landwirtschaft? Z. B. Um Nutztiere robuste gegenüber Krankheiten zu machen?
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
40.580
PSN
AviatorF22
Wie stehst du zu Gentechnik in der Landwirtschaft? Z. B. Um Nutztiere robuste gegenüber Krankheiten zu machen?
Das muss nun wirklich nicht sein. Die Tiere werden ohnehin schon ausgeschröpft und haben ein bemittleidenswertes Leben. Am besten weniger Tierhaltung, ergo weniger Fleisch produzieren. Aber dafür hochwertig, gute Haltung und teuer. Früher gab es auch nur Freitags oder am Wochenende Fleisch, und es war etwas Besonderes. Nicht so wie heute die drölfzillionen Billigburger an jeder Ecke. Und dafür braucht man erst recht keine Gentechnik.
 

gamefreake89

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
14 Mai 2011
Beiträge
187
PSN
urbanxvx
Das muss nun wirklich nicht sein. Die Tiere werden ohnehin schon ausgeschröpft und haben ein bemittleidenswertes Leben. Am besten weniger Tierhaltung, ergo weniger Fleisch produzieren. Aber dafür hochwertig, gute Haltung und teuer. Früher gab es auch nur Freitags oder am Wochenende Fleisch, und es war etwas Besonderes. Nicht so wie heute die drölfzillionen Billigburger an jeder Ecke. Und dafür braucht man erst recht keine Gentechnik.

Ich würde sagen es ist inordnung solange es nur dazu dient das Leben der Nutztiere angenehmer zu gestalten, alles was in zusätzlichen quälen endet sollte nicht erlaubt sein.
Bei den Thema bin sowieso eher für Kultufleisch, dass würde viele Probleme lösen welche mit massentierhaltung aufkommen.
 

kiffi

L12: Crazy
Seit
3 Jun 2002
Beiträge
2.348
Für mich existiert kein qualitativer moralischer Unterschied zwischen direkter Genmanipulation durch Gentechnik und Genmanipulation durch selektive Zucht.

Was hat denn ein Chihuahua oder ein Dackel noch mit einem Wolf gemein?

Oder eine moderne Milchkuh mit einer Kuh von vor 2000 Jahren?

Wenn Tierzucht und Massentierhaltung nicht verboten sind macht es für mich keinen sinn Gentechnik an Tieren zu verbieten.

Und was Gentechnik betrifft sehe ich nicht nur Nachteile in diesem Forschungsfeld.
 

gamefreake89

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
14 Mai 2011
Beiträge
187
PSN
urbanxvx
Gentech-Bakterien als Bienenretter?
Genmanipuliertes Darmbakterium schützt Bienen vor Varroamilbe und tödlichem Virus

https://www.scinexx.de/news/biowissen/gentech-bakterien-als-bienenretter/
Mikroben als Abwehrhelfer: Forscher haben Bienen-Darmbakterien gentechnisch so verändert, dass sie ihre Träger vor der Varroamilbe und dem tödlichen Flügeldeformationsvirus schützen. Die Bakterien erhielten Gene für spezifische RNA-Sequenzen, die die Vermehrung der Viren hemmen und die Milben sogar abtöten können. In Labortests erhöhte dies die Überlebensrate der Bienen signifikant, wie die Wissenschaftler im Fachmagazin „Science“ berichten.

Den Honigbienen geht es schlecht: In den letzten Jahren gehen vor allem im Winter immer mehr Bienenvölker zugrunde. Neben Pestiziden und mangelndem Futter durch landwirtschaftliche Monokulturen führen Forscher dies vor allem auf den Befall mit der parasitische Varroamilbe zurück. Diese blutsaugenden Milben schwächen die Abwehr der Bienen und übertragen Krankheitserreger wie das tödliche Flügeldeformationsvirus (DWV). Bisher gibt es jedoch wenig wirksame Mittel gegen den Befall.
Was haltet ihr davon, Gentechnik gegen Bienensterben?
 
Zuletzt bearbeitet:

3headedmonkey

L17: Mentor
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
14.164
PSN
HoemBOY
Kommt drauf an was man mit Gentechnik meint. Haustiere sind Luxus. Ich finde es eher ethisch unvereinbar neue Rassen zu züchten, genauso wenn es um Vieh geht. Gendesignte Medizin wäre was, weil Krankheiten gezielter behandelt werden.
 

gamefreake89

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
14 Mai 2011
Beiträge
187
PSN
urbanxvx
Kommt drauf an was man mit Gentechnik meint. Haustiere sind Luxus. Ich finde es eher ethisch unvereinbar neue Rassen zu züchten, genauso wenn es um Vieh geht. Gendesignte Medizin wäre was, weil Krankheiten gezielter behandelt werden.
Da hast du natürlich Recht, Gentechnik ist ein mächtiges Werkzeug, deswegen müssen wir uns überlegen welche Anwendungen von diesen Werkzeug vertretbar sind und welche nicht.
 
Top Bottom