ConsoleWAR Current-Gen-Technik (Konsolen)

amiga500

L12: Crazy
Seit
6 Okt 2012
Posts
2.450
Konsolen scheinen aktuell in einer Sackgasse zu sein, primär wegen den Kosten:

Was hilfts wenn es eine GTX1080 gibt, die 10 Tflops liefert und damit ca. doppelt soviel Leistung wie eine Xbone X haben dürfte(Aufgrund der Architektur sind 10TF bei Nvidia etwas mehr als 12 bei AMD), wenn so eine GPU alleine 100 Eurodollar mehr als die gesamte Konsole kostet? Selbst in Konsolen und in Massenproduktion wird man wohl unter 300 Eurodollar für die GPU+CPU nicht weit kommen. Dann kommt noch RAM, HDD, usw. dazu und wir haben eine 599 US DOLLAR Konsole vor uns, wahrscheinlich eher eine 699 US Dollar Konsole.
kinder vergleicht doch noch grafikkarten mit grafikchips.

bei einer grafikkarte zahlst du für den chip, den speicher, das gpumainboard mit allen input/output transistoren und aufwendiger kühlung usw. die verpackungskosten kommen noch hinzu, die vermaktungs-, die händlermargen- und gewährleistungskosten usw..... zusätzlich noch die stückkosten. so eine 1080ti verkauft sich max. hundertausende mal und nicht multimilionfach. das heisst, man kann die konsolen gpus extrem günstig scalieren, was die stückosten angeht, weil man von mindestens 50 mio einheiten ausgehen kann

so ein reiner 1080ti gpu chip für konsolen würde maximal 50 dollar kosten. immer noch arschteuer, damit sich es für eine konsole lohnen würde, da die cpu noch nicht inbegriffen ist. zum vergleich für die reine ps4 apu zahlt sony knapp 30 dollar. als ms für die xbox 1 eine nvidia geforce 3 ti verbaute, hat sie im einzelhandel auch 300€. und dennoch konnte man die konsole für den preis der grafikkarte kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

jan85

L11: Insane
Seit
19 Aug 2007
Posts
1.979
kinder vergleicht doch noch grafikkarten mit grafikchips.

bei einer grafikkarte zahlst du für den chip, den speicher, das gpumainboard mit allen input/output transistoren und aufwendiger kühlung usw. die verpackungskosten kommen noch hinzu, die vermaktungs-, die händlermargen- und gewährleistungskosten usw..... zusätzlich noch die stückkosten. so eine 1080ti verkauft sich max. hundertausende mal und nicht multimilionfach. das heisst, man kann die konsolen gpus extrem günstig scalieren, was die stückosten angeht, weil man von mindestens 50 mio einheiten ausgehen kann

so ein reiner 1080ti gpu chip für konsolen würde maximal 50 dollar kosten. immer noch arschteuer, damit sich es für eine konsole lohnen würde, da die cpu noch nicht inbegriffen ist. zum vergleich für die reine ps4 apu zahlt sony knapp 30 dollar. als ms für die xbox 1 eine nvidia geforce 3 ti verbaute, hat sie im einzelhandel auch 300€. und dennoch konnte man die konsole für den preis der grafikkarte kaufen.
Meinst du das eigentlich ernst oder willst du uns alle verarschen? Sei mir bitte nicht böse aber so einen Mist hab ich schon lange nicht mehr gelesen
 
Seit
9 Dez 2010
Posts
4.305
kinder vergleicht doch noch grafikkarten mit grafikchips.

bei einer grafikkarte zahlst du für den chip, den speicher, das gpumainboard mit allen input/output transistoren und aufwendiger kühlung usw. die verpackungskosten kommen noch hinzu, die vermaktungs-, die händlermargen- und gewährleistungskosten usw..... zusätzlich noch die stückkosten. so eine 1080ti verkauft sich max. hundertausende mal und nicht multimilionfach. das heisst, man kann die konsolen gpus extrem günstig scalieren, was die stückosten angeht, weil man von mindestens 50 mio einheiten ausgehen kann

so ein reiner 1080ti gpu chip für konsolen würde maximal 50 dollar kosten. immer noch arschteuer, damit sich es für eine konsole lohnen würde, da die cpu noch nicht inbegriffen ist. zum vergleich für die reine ps4 apu zahlt sony knapp 30 dollar. als ms für die xbox 1 eine nvidia geforce 3 ti verbaute, hat sie im einzelhandel auch 300€. und dennoch konnte man die konsole für den preis der grafikkarte kaufen.
Sorry, wir wussten nicht, dass Marketing, Händlermarge und Verpackungskosten bei den Konsolen nicht anfallen.
Man kann ja auch nicht alles wissen.

Aber deine 30 Dollar-Veranschlagung für die PS4-APU sind schon ein wenig witzig.
Ich denke, mit gut 100 Dollar ist man gut dabei. So wurde es auch damals von verschiedenen Quellen kommuniziert.
Mit der Zeit ist sie natürlich günstiger geworden.
Jedenfalls dürfte die Konsole damals um die 350 Dollar in der Herstellung gekostet haben.
Machte Sony also satte 50 Euro Gewinn, da wie wir ja wissen dass die Marketingkosten ihnen spendiert wurden und die Händler keinen Gewinn verbuchen wollten. Hat Sony noch mal Glück gehabt ;)
 

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Posts
21.618
XBOX Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Laut Wiki verbraucht eine aktuelle 8Kern Ryzen CPU mit 3GHz "nur" 65 Watt. In 7nm dann entsprechend weniger. Und die abgespeckte Ryzen 3 CPU logischerweise noch weniger. Da in 14nm die Ryzen CPUs jetzt schon bis zu 3,6GHz Basistakt haben, werden 3GHz dann völlig unproblematisch sein.
Wie immer geht's um Preis/ Leistung und Effizienz. Danach wird dann letztendlich in der Konsole der Takt für die CPU (und GPU)bemessen
Ich weiß, AMD hat diesmal echt geliefert und ich will auch unbedingt wieder 3+Ghz in konsolen sehen :)
Ihre Dlides sind schon lange vielversprechend, im vergleich zur aktuellsten APU mit excavator von ihnen.



50% mehr leistung und 50% weniger verbrauch.
Und das ist natürlich 16nm ;)
 

SuperTentacle

Moderator
Staff member
Moderator
Seit
13 Jun 2010
Posts
23.340
PSN
SuperTentacle
Switch
0614 8278 3409
Steam
SuperTentacle
Dachte immer Splatoon 2 läuft in 720p im portable Modus, aber es scheinen doch nur 530p zu sein. Man darf unseren N hier auch nichts glauben, nur BETROGEN UND BESCHISSEN WIRD MAN :evil:

https://forum.beyond3d.com/posts/1973059/
Das Global Testfire lief mit 720p Docked und 720p dynamisch im Portablen Modus. Aber: Die E3 Version die es neulich zusehen gab (die vermutlich fast Gold ist, während das Testfire vermutlich auf der Januar Demo basiert) läuft Docked 1080p @ 60. Kann also gut sein das sie es auch im Portablen Modus auf eine vollwertige 720p gebracht haben.
 

hellbilly

L06: Relaxed
Seit
5 März 2005
Posts
303
Ich kenne mich leider nicht so mit der Technik aus. Bin von meinem alten PC auf die PS4 Pro umgestiegen und bin derweil von Spielen wie Battlefield 1, the Division oder ethan carter überwältigt. Vorallem Division finde ich einfach irsinnig stimmig.
Eines macht mir nur Sorgen.. wenn ich mir dieses Video hier ansehe, PS pro vs. PC, sehe ich nicht sehr viel Unterschiede. Klar Detailverbesserungen kann man nicht abstreiten... aber ein "Wow, das sieht um Welten besser aus" muss ich mir verkneifen.
Die Next-Gen muss doch schon in Entwicklung sein? Wird es gar keinen "Wow Effekt" mehr geben?

Edit: das Video www.youtube.com/watch?v=6DRW5Ceo3fQ
 

PlayerOne

L14: Freak
Seit
2 Apr 2007
Posts
6.681
Sorry, wir wussten nicht, dass Marketing, Händlermarge und Verpackungskosten bei den Konsolen nicht anfallen.
Man kann ja auch nicht alles wissen.

Aber deine 30 Dollar-Veranschlagung für die PS4-APU sind schon ein wenig witzig.
Ich denke, mit gut 100 Dollar ist man gut dabei. So wurde es auch damals von verschiedenen Quellen kommuniziert.
Mit der Zeit ist sie natürlich günstiger geworden.
Jedenfalls dürfte die Konsole damals um die 350 Dollar in der Herstellung gekostet haben.
Machte Sony also satte 50 Euro Gewinn, da wie wir ja wissen dass die Marketingkosten ihnen spendiert wurden und die Händler keinen Gewinn verbuchen wollten. Hat Sony noch mal Glück gehabt ;)
100? nie im leben heute bekommst an jeder ecke ersatz apu für xbo und ps4 für man 25-35$ verhökert je nach model und die produnktion kostet sind auch nicht bei weitem so hoch das die chip 100 kosten würde

problem ist eher die produnktion an sich du bekommst am anfang keine ersatz apus am markt weil am anfang alles in die produktion geht der console geht
erst wenn ne überproduktion da ist werden die teile weiter gehandelt und dann auch meisten für 30-40$ obwohl diese von einen händler kommen

konsolen chips sind eh sau günstig vom hersteller zu bekommen denn dieser hat ja meist für den einen chip nur einen kunden
und wenn diese den chip zu zeit nicht bracht weil er schon nen neue revision des chips nutzt oder zu viel produziert wurden
also wird es schnell günstig an nen händler weiter verkauft bevor es irgend wann nix mehr wert ist
diese verkauft den chip dann als ersatzteile mit gewinn weiter obwohl er nicht mal 45 verlangt

beim pc ist er anderes
wenn wenn der hersteller seinen GP104 nicht an msi los wird gibts noch asus, evga, gigabyte, zotac usw.... da hat der hersteller noch genug kunden die ihm die chips abkaufen werden

und ja konsolen chips werden in weit höheren mengen hergestellt als gpu bei pcs da kann man von glück ergen ne 3 mio produziert werden von einen chip
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
18 Feb 2007
Posts
3.312
Switch
4988 6785 8758
Ich kenne mich leider nicht so mit der Technik aus. Bin von meinem alten PC auf die PS4 Pro umgestiegen und bin derweil von Spielen wie Battlefield 1, the Division oder ethan carter überwältigt. Vorallem Division finde ich einfach irsinnig stimmig.
Eines macht mir nur Sorgen.. wenn ich mir dieses Video hier ansehe, PS pro vs. PC, sehe ich nicht sehr viel Unterschiede. Klar Detailverbesserungen kann man nicht abstreiten... aber ein "Wow, das sieht um Welten besser aus" muss ich mir verkneifen.
Die Next-Gen muss doch schon in Entwicklung sein? Wird es gar keinen "Wow Effekt" mehr geben?

Edit: das Video www.youtube.com/watch?v=6DRW5Ceo3fQ
Ich gehe jetzt ganz frech einfach mal von mir aus - Meinen letzten WOW-Effekt gab es dann von N64 zu Dreamcast, wo man von 20FPS 3D mit extrem verwaschenem Bild auf bis zu 60 FPS im Progressive Mode und einem einheitlichen Standard (NTSC60/PAL60), der die Portierung von Spielen international viel einfacher machte. Mit den HD-Formaten wurde das endgültig. Auch Charaktere waren jetzt klar erkennbar und nicht mehr von extremen Blöcken gekennzeichnet. Seitdem habe ich das Gefuhl, dass alles eher Evolution ist und nur noch vereinzelte Spiele einen Wow-Effekt hervorrufen. HD-Auflösungen gab es auf dem PC schon Jahre vorher, eine Xbox 360 war noch konkurrenzfähig, aber nichts, was man vorher nicht gesehen hatte. Da fand ich die Entwicklung von MMORPGs oder Skyrim-Modding beeindruckender.

Das aktuelle Problem von Konsolen ist, dass Konsolen Hardwaretechnisch von Anfang an nur noch (besseres) Mittelmass sind. Das zweite Problem ist, dass grafisch aufwändige Spiele gerne mal 30-50 Millionen in der Entwicklung kosten. Problem 3 - auf der Konsole wird das grosse Geld gemacht, die paar Millionen Euro Einnahmen auf dem PC werden von den Entwicklern eher als Beifang gesehen, daher gibt es hierfüer oft nur "kostengünstige" Anpassungen oder Verbesserungen. Das ist der Effekt, den du gerade siehst.

Allerdings musst du dann - um fair zu bleiben - auch mal sehen, was passiert, wenn ein Entwickler und Publisher auf dem PC plötzlich ein Multimillionenpublikum sehen und den Anspruch haben, da auch mal technisch was zu reissen. Vergleiche mal die unterschiede von Witcher 3 PC vs. PS4 - an die PC-Version wird selbst die Xbox One X Jahre später nicht ganz ran kommen. Nimm ein GTA 5 - ebenfalls riesige Unterschiede. Ein Star Citizen wird mit grosser Wahrscheinlichkeit die gesamte Next Gen technisch und grafisch prägen, denn das Spiel ist derzeit das einzige, das in mehreren Punkten technisches Neuland betritt. Wenn man genau hin sieht, fangt Ubisoft bei der Techdemo von Beyond Good & Evil 2 schon damit an, einzelne Aspekte von Star Citizen zu übernehmen.

Trotz allem wird das Evolution bleiben. Mit GTA war man schon gewohnt, riesige Städte zu streamen, deshalb wird einem das nachladefreie Streamen von ganzen Planeten und Sternensystemen nicht mehr so extrem positiv auffallen, obwohl da ganz andere Datenmengen anfallen. Bei Rennspielen ist man es schon gewohnt, dass sich einzelne Bereiche sich bei Crashes verformen, da sind die deutlich genaueren und detaillierteeren Einschusslöcher in einem Star Citizen Raumschiff auf den ersten Blick auch nicht so beeindruckend, wie es tatsächlich ist. Ebenso wie die Diskussion im WAR vor ein paar Tagen - ein Nathan Drake hat heute schon sehr gute Gesichtsanimationen, in der Next Gen wird es mögich sein, jedem NPC so ein detailliertes und aufändiges Gesicht zu verpassen. Die Beleuchtung von Szenen wird einen grossen Schritt nach vorne machen können, ebenso die Physikberechnungen. Die Entwicklung wird aber auch in der Next Gen Schritt für Schritt angehen, weshalb der Wow-Effekt auch immer nur vereinzelte Spiele betreffen wird.

Um auf die letzte Frage zur Next-Gen Hardware einzugehen: Ich denke, Ende des Jahres werden die Next Gen Konsolenspezifikationen grob festgezurrt werden. AMD Ryzen ist raus, AMD Vega mit HBM2 kommt demnächst, dann wird man denke ich mal anfangen erste Devkits mit diesen Komponenten zu bauen. Was dann im Detail dabei rauskommt hangt davon ab was 2019 von der Hitzeabgabe realistisch und bezahlbar bleibt. Letztendlich denke ich aber auch, dass ein High-End PC von Ende 2017 mit der Konsolen Next Gen in 2019, evtl. auch 2020 mithalten können wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
18 Feb 2007
Posts
3.312
Switch
4988 6785 8758
Nachtrag: Ich wollte das Video bewusst erst nach meinem Post ansehen, um nicht in den Meisterrassel-Modus zu verfallen, aber auch im Video sieht man das, was angesprochen wurde ("kostengünstige Anpassungen"). Man sieht das wunderbar in allem, was irgendwie spiegelt, besonders die Wasser-Szene - in der Engine wurde alles eingebaut, was die Konsolen theoretisch leisten können, und dann in der PS4 Pro Version in den Details reduziert (Wasser, Spiegelungen, Sichtweite, Bäume, Auflösung, z.T. Schatten/Lichtberechnungen).

Das sind die angesprochenen Dinge, die man in der Next-Gen nach und nach verbessern wird - und ein paar Jahre später kommt ein aufwändiger Titel, der das (fast) alles auf ein mal rein packt und erst dadurch beeindruckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Konsolenbaby

L13: Maniac
Seit
9 Dez 2010
Posts
4.305
100? nie im leben heute bekommst an jeder ecke ersatz apu für xbo und ps4 für man 25-35$ verhökert je nach model und die produnktion kostet sind auch nicht bei weitem so hoch das die chip 100 kosten würde

problem ist eher die produnktion an sich du bekommst am anfang keine ersatz apus am markt weil am anfang alles in die produktion geht der console geht
erst wenn ne überproduktion da ist werden die teile weiter gehandelt und dann auch meisten für 30-40$ obwohl diese von einen händler kommen

konsolen chips sind eh sau günstig vom hersteller zu bekommen denn dieser hat ja meist für den einen chip nur einen kunden
und wenn diese den chip zu zeit nicht bracht weil er schon nen neue revision des chips nutzt oder zu viel produziert wurden
also wird es schnell günstig an nen händler weiter verkauft bevor es irgend wann nix mehr wert ist
diese verkauft den chip dann als ersatzteile mit gewinn weiter obwohl er nicht mal 45 verlangt

beim pc ist er anderes
wenn wenn der hersteller seinen GP104 nicht an msi los wird gibts noch asus, evga, gigabyte, zotac usw.... da hat der hersteller noch genug kunden die ihm die chips abkaufen werden

und ja konsolen chips werden in weit höheren mengen hergestellt als gpu bei pcs da kann man von glück ergen ne 3 mio produziert werden von einen chip
Moment:
Wir sprachen von Kosten der Launch-PS4. Ich sagte bereits, dass die Preise natürlich mit der Zeit fallen, sonst wären ja keine Preissenkungen möglich.

Laut divesen Quellen belaufen sich z.B. die Materialkosten des A10 Fusion SoC eines iPhone 7 bereits auf 27 Dollar.
Das Teil ist in 16nm gerade mal 125mm^2 groß, verpackt 3,3Mrd Transistoren und besitzt natürlich nur den Bruchteil der Rechenleistung einer PS4 APU.
Die ist über 300mm^2 groß und dürfte um die 4,5Mrd Transistoren besitzen im teureren 28nm Prozess.

Und das bezieht sich nur auf die Materialkosten. Die Entwicklunskosten müssen schließlich auch noch mit eingerechnet werden. Und da fallen bei einer PS4 natürlich aufgrund der geringeren Verkaufszahlen höhere Anteile pro APU an als bei Apple.

Ich denke, mit 100 Dollar für die Launch APU Serie ist man da gut dabei.
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Posts
42.853
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Dachte immer Splatoon 2 läuft in 720p im portable Modus, aber es scheinen doch nur 530p zu sein. Man darf unseren N hier auch nichts glauben, nur BETROGEN UND BESCHISSEN WIRD MAN :evil:

https://forum.beyond3d.com/posts/1973059/
Das war das Testfire, da lief auch die docked Version in 720p, würde mir da keine großen Gedanken machen, die E3 Version lief in 1080p@60FPS und sah so aus:





 

Avi

L20: Enlightened
Seit
27 Okt 2013
Posts
31.605
PSN
AviatorF22
Xbox One X wird immer noch optimiert, HDR-Aufnahmen mit Einschränkungen möglich



08.07.2017 um 15:30 Uhr

Dieses Mal ist es Mike Ybarra, Director of Program Management for Xbox, der sich zu den Eigenarten der Xbox One X äußert. Via Twitter ließ er wissen, dass die Xbox One X zwecks besserer Performance immer noch optimiert wird. Außerdem soll man auch in HDR aufnehmen können - wenn auch mit nicht näher erläuterten Einschränkungen.

Aktuell dreht sich das Informationskarussell zur Xbox One X unaufhaltsam weiter. Nachdem zuletzt Phil Spencer wieder etwas aus dem Nähkästchen geplaudert hat, ist es nun Mike Ybarra, seines Zeichens Director of Program Management for Xbox, der auf Twitter auf die Fragen der Spielergemeinde eingeht. Auf die Ausnutzung der Hardware angesprochen, explizit ging es um Forza Motorsport 7, sagt Ybarra: "Das ist auf den konkreten Titel angesprochen schwer zu beantworten. Aber sobald wir die Optimierungen abgeschlossen haben, sollten Spiele davon noch mehr profitieren."

Demnach hat Microsoft die generelle Optimierungsarbeit an der Xbox One X noch nicht abgeschlossen. Was angesichts des Veröffentlichungstermins im November jedoch kaum überraschen dürfte. Zeit ist für Optimierungen jedenfalls noch reichlich vorhanden.

Ein anderer Nutzer hat Ybarra darauf angesprochen, ob der digitale Videorekorder der Konsole in HDR aufnehmen kann. Das sei laut Ybarra grundsätzlich möglich, jedoch mit Einschränkungen verbunden. Um welche es sich dabei handelt, verriet der Microsoft-Verantwortliche nicht.

Auch Dolby Atmos werde unterstützt. Zudem könnte es eine Funktion geben, mit der man Spiele entfernt, bei der man noch kein Achievement erreicht hat. In Stein gemeißelt sei das jedoch nicht. Schließlich wurde Ybarra noch auf die Streaming-Funktion angesprochen, mit der man Spiele von der Xbox One auf Windows-10-Rechner übertragen kann und die bei manchen Nutzern ihre Probleme hat. "Wir haben eine Änderung umgesetzt, die das Problem lösen sollte."

Der Patch zeigt offenkundig Wirkung. Nachdem der Nutzer Ybarras Rat beherzigt hatte, die Konsole kaltzustarten, damit sich der Fix automatisch installiert, war das Problem bei ihm verschwunden.