PS4/PS5/XOne/XSeries/Switch/PC Tomb Raider 1-3 Remastered

mit dem selben Gameplay? :ugly:
Das war ja damals schon hart an der Grenze und heute will ich mir sowas bestimmt nicht mehr antun. Tomb Raider 1-3 sind leider sehr schlecht gealtert.

Dann wäre die Reihe nicht so erfolgreich gewesen und schon lange weg vom Fenster. Mag sein das man persönlich mit den Spielen damals nix anfangen konnte aber zu behaupten es hätte schon damals schlechtes Gameplay gehabt, war Crap, hart an der Grenze usw. ist einfach faktisch Falsch.
 
Dann wäre die Reihe nicht so erfolgreich gewesen und schon lange weg vom Fenster. Mag sein das man persönlich mit den Spielen damals nix anfangen konnte aber zu behaupten es hätte schon damals schlechtes Gameplay gehabt, war Crap, hart an der Grenze usw. ist einfach faktisch Falsch.
Jap
Gameplay war früher echt i.o
Und selbst heute komme ich noch damit klar

Der rest sind halt weichspülgamer
 
Steuerung von TR ging echt noch damals.

War nicht so ne sperrige panzersteuerung wie in spielen wie RE, was damals schon ätzend war.

Heute bin ich dennoch froh, wenns angepasst wird ^^
 
Dann wäre die Reihe nicht so erfolgreich gewesen und schon lange weg vom Fenster. Mag sein das man persönlich mit den Spielen damals nix anfangen konnte aber zu behaupten es hätte schon damals schlechtes Gameplay gehabt, war Crap, hart an der Grenze usw. ist einfach faktisch Falsch.
Ich fands aber damals schon mies :mad: :coolface:
Ist halt Geschmackssache.
 
Steuerung von TR ging echt noch damals.

War nicht so ne sperrige panzersteuerung wie in spielen wie RE, was damals schon ätzend war.

Heute bin ich dennoch froh, wenns angepasst wird ^^

Sry @Deathy aber Tomb Raider 1-3 waren Panzersteuerung Para Excelance, einzig die Kamera war variabel. Da man die Butterweiche Animationsphase von Lara einfach nicht unterbrechen konntest musste man öfters die Schleichtaste/Langsamgeh- Taste um an die Klippe zu gehen, kurz ein Sprung nach hinten und dann anfangen zu laufen und während man noch läuft, noch nichtmal an der Klippe die Sprungtaste zu drücken damit sie genau an der Klippe diesen abspringt und das musste man gerade an engen Passagen ständig machen, was manchmal an Actionvolleren Szenen ein Krampf war.
Ich denke das für einige Gamer dieses ein No-Go war warum sie mit der Serie nicht warm wurden. Ich musste mich an den Umstand auch erstmal voll daran gewöhnen um überhaupt es richtig spielen zu können.

Lara war damals Kult.


Damals wurde Tomb Raider oft nur auf Lara Croft reduziert, aber der erste Teil hatte wirklich seinen eigenen Charme. Statt ständig auf menschliche Gegner zu ballern, standen Rätsel und interessante Schauplätze im Mittelpunkt.
Außerdem war es damals eines der ersten Spiele seiner Art. Man konnte Höhlen, Tempel und verlorene Ruinen erkunden, und all das sah damals gar nicht so schlecht aus (insbesondere nach den ersten 3DFX-Updates).
Und klar, Lara Croft als Hauptfigur hat einen großen Teil des Reizes ausgemacht. Sie brach mit dem Klischee des damaligen Videospielhelden und hat dadurch das Action-Adventure-Genre aufgemischt. Ich habe es sehr gerne gespielt, und alleine für Teil 1 werde ich bei der Collection zuschlagen.

Eines der Gründe warum ich den 3.Teil nie beendet habe da man aufgrund des Kults irgendwie übersättigt war und man Lara nur noch für das sexuelle herunterreduziert wurde und daran waren die Entwickler zum Teil selber schuld, es fing schon mit dem Hype am Ende des 1. Teils an und wurde für die PR des 2.Teils dann genutzt, gerade der 3.Teil schlug dem Fass den Boden auf mit den neuen Bewegungen und die Werbung darüber war auch schon zuviel für mich, wo ich auch kein Bock hatte, ich wollte Rätsel, Abenteuer erleben und nicht Lara wie sie auf allen vieren kriecht. Es lag aber auch am abgelutschten Gameplay und die Locations waren so lala. TR2 den Italien Level fand ich am einprägsamsten.
 
Sry @Deathy aber Tomb Raider 1-3 waren Panzersteuerung Para Excelance, einzig die Kamera war variabel. Da man die Butterweiche Animationsphase von Lara einfach nicht unterbrechen konntest musste man öfters die Schleichtaste/Langsamgeh- Taste um an die Klippe zu gehen, kurz ein Sprung nach hinten und dann anfangen zu laufen und während man noch läuft, noch nichtmal an der Klippe die Sprungtaste zu drücken damit sie genau an der Klippe diesen abspringt und das musste man gerade an engen Passagen ständig machen, was manchmal an Actionvolleren Szenen ein Krampf war.
Ich denke das für einige Gamer dieses ein No-Go war warum sie mit der Serie nicht warm wurden. Ich musste mich an den Umstand auch erstmal voll daran gewöhnen um überhaupt es richtig spielen zu können.
Klar war es Panzersteuerung. Aber sie war, wie gesagt, weit angenehmer als in RE seiner Zeit.
 
Da ich die andere HD Collection für die PS3 unbedingt noch nachkaufen will, hätte ich auch hier nichts dagegen, wenn es für die PS4/PS5 eine physische Version geben würde, dann wären alle relevanten Titel auf die verschiedensten PlayStation-Konsolen in meiner Sammlung.

Von Aspyr hat ja schon mehrere Star Wars Titel über Limited Run Games und für die Switch gab es auch einiges davon bei uns im Einzelhandel. Irgendwas wird da sicherlich kommen.
 
Ich hoffe das die Switch umsetzungen passen. Würde es gerne dort spielen.
Also volle auflösungen bei 60fps.
Das sollte Aspyr doch hinbekommen.
 
Werde wohl passen, möchte mir die in orginal für die PS one holen.
Alte Spiele haben im orginal Zustand einfach mehr Charme :banderas:
 
Werde wohl passen, möchte mir die in orginal für die PS one holen.
Alte Spiele haben im orginal Zustand einfach mehr Charme :banderas:
Ja und eckige,

tettencover.jpg


Überlege auch nochmals zu holen. Irgendwie wieder Lust auf die Musik und die Abenteuer der ersten beiden Teile.
 
Zurück
Top Bottom