Harry Potter - Wizards Unite

Hypnotoad

L16: Sensei
Thread-Ersteller
Seit
8 Apr 2007
Beiträge
11.518
Spielt das jemand? Ich finds besser als Pokemon, was aber daran liegt, dass ich mit Pokemon nix anfangen kann... insgesamt aber auch irgendwie wertiger das ganze ... aber genauso sinnlos wie handyspiele halt so sind ˉ\_(ツ)_/ˉ saugt auf jeden fall den akku genauso leer wie Pokemongo.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reactions: Avi

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
39.263
PSN
AviatorF22



Erster Community Day (20. Juli)

Am 20. Juli erwartet euch in Harry Potter - Wizards Unite ein magischer Tag. Dann findet nämlich der erste Community Day im Mobile Game statt.

Labor Day-Wochenende (31. August bis 1. September)

Im White River State Park findet vom 31. August bis zum 1. September 2019 das große Labor Day-Wochenende statt, bei dem Spieler vor Ort allerlei mystische Artefakte finden und seltenen magischen Wesen begegnen. Ob ihr auch hierzulande mit Boni im Spiel rechnen könnt, bleibt abzuwarten.
 

Rappyfan

L07: Active
Seit
19 Feb 2009
Beiträge
718
Xbox Live
Rappyfan
PSN
Rappyfan
Switch
7922 4548 4689
Steam
Rappyfan
Sooooooooo...... Hab jetzt erstmal etwas länger gespielt bevor ich was poste.

Am besten vergleiche ich es erstmal mit Pokémon Go, da naja.... Es ja schon mehr oder weniger das gleiche Prinzip ist.

Das fangen funktioniert so, dass man einen Zauberspruch auf dem Bildschirm möglichst schnell und präzise nachzieht. Je besser man war desto höher ist die Wahrscheinlichkeit das Zielobjekt zu... "Fangen". Man hat keine pokebälle sondern Magie die man wie bei Pokémon Go an "pokestops" bekommt. Einziger Unterschied ist, dass man einen Maximalwert an Magie hat und nicht wie bei Pokémon "unendlich" sammeln kann. Was problematisch sein kann wenn man ländlich wohnt. Das fangen fühlt sich aber sehr frisch und abwechslungsreich an und ist Pokémon dadurch schon überlegen.

Man fängt praktisch bekannte Monster, personen und Gegenstände aus dem Universum. (Gibt dazu auch ne story und Erklärung warum genau diese Dinge auftauchen aber die ist fürs Gameplay unwichtig) Gibt bei Events dann auch verschiedene Abwandlungen oder besondere Sachen zu fangen. Man fängt Fragmente und nicht wie bei Pokémon ein "Monster" man sammelt diese Fragmente und braucht je nach Seltenheit mehr oder weniger. Man trainiert diese Fragmente auch nicht sondern bekommt für das Fangen "Erfahrungspunkte" für eine Fragmentfamilie. Zb. Der goldene Schnatz( Snitch ?) gehört zur quidditch Familie. Wenn man den wiederholt fängt und genug Fragmente hat bekommt man einen Eintrag im Lexikon und ne schöne Erklärung dazu. Jedes darauf folgende Schnatz-fragmente gibt dann Bonus Erfahrung.

Wofür die Erfahrung? Wenn man nicht trainiert wofür fängt man dann?

Für jedes level-up einer fragment-familie bekommt man Lehrbücher/Zauberbücher die man benötigt um sein Job-Level zu steigern. Man selbst kann zwischen 3 zauberer Jobs wählen die praktisch sich unterscheiden in den vor und Nachteilen in PvE kämpfen. Man sammelt also durch das fangen immer weiter Bücher um dadurch seinen Job zu verbessern und dann in PvE kämpfen die man auch zu mehreren machen kann stärker zu werden und da neue Fragmente zu bekommen. Es gibt auch Fähigkeiten mit denen man verbündete heilen oder Verstärken kann. Ich persönlich kam leider nicht in den Genuss zusammen mit anderen zu spielen, aber auch alleine kann man Recht gut Progress machen.

PvE kämpfen sind Wizard Challenges (wie Arenen in Pokémon) nur eben, dass nicht andere Spieler dort warten sondern man gegen "zufällige Gegner kämpft". Ich sage "zufällig" weil man bei einem fragment-familien level-up auch Runensteine bekommt die man für das starten einer Challenge braucht. Je nach Runenstein-stufe und Art gibt es nen anderen Pool and möglichen Gegnern und Belohnungen.
Das kämpfen spielt sich ähnlich wie das fangen aber etwas reaktiver und zeitlich begrenzt.

Abseits davon kann man auf der Karte auch Zutaten zum brauen von tränken finden. Tränke haben entweder Wirkungen wie Beeren in Pokémon go, die das fangen erleichtern, oder Verstärken Zauber in PvE kämpfen/ heilen einen falls man verletzt ist. Zutaten gibt es zusätzlich auch in Gewächshäusern (Variante eines pokestops) dort kann man Kräuter ernten und sogar auch anpflanzen.

Insgesamt finde ich bringt das Spiel viel Abwechslung in die Pokémon Go Formel was es auf jeden Fall spaßig macht. Ich persönlich hab mich häufig erwischt Pokémon Go garnicht aufzumachen wenn ich Wizards Unite spiele, obwohl ich kein großer Harry Potter Fan bin.

Da ich es in China aber nicht spielen kann bin ich aber auch nicht zuuuu sehr gehypt und in das Spiel vertieft obwohl ich es gerne spiele.
 
Top Bottom