Recent content by Swisslink

  1. Swisslink

    ConsoleWAR WAR: PS4 vs. One vs. Switch (Pink Panzer Vor!)

    Bist du echt nicht in der Lage bis 107 zu zählen?
  2. Swisslink

    ConsoleWAR WAR: PS4 vs. One vs. Switch (Pink Panzer Vor!)

    Ich hab mir mal die Mühe gemacht:
  3. Swisslink

    ConsoleWAR WAR: PS4 vs. One vs. Switch (Pink Panzer Vor!)

    Die Aussage ist ebenso falsch.
  4. Swisslink

    ConsoleWAR WAR: PS4 vs. One vs. Switch (Pink Panzer Vor!)

    Können wir es ev. so zusammenfassen? - wenn es einen „Easy“ oder „Very Easy“ Schwierigkeitsgrad gibt, spielst du den. - wenn es ihn nicht gibt und das Spiel einfach ist, spielst du auf normal. - wenn es ihn nicht gibt und das Spiel schwierig ist, spielst du den YouTube-Mode
  5. Swisslink

    ConsoleWAR WAR: PS4 vs. One vs. Switch (Pink Panzer Vor!)

    Du meinst... das? https://www.resetera.com/threads/most-overrated-game-of-this-gen.123539/ Eigentor? :) Oder kennst du... das? https://www.resetera.com/threads/what-97-rated-game-of-the-last-decade-does-era-like-best.140264/ Oder... das? https://www.strawpoll.me/17315260/r (Ebenfalls...
  6. Swisslink

    PewDiePie, Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

    Nun, streng genommen: ja. Aber ich würde mich nun nicht als sonderlich politisch bezeichnen, nur weil ich den Holocaust nicht gutheiße - um ein Extrembeispiel zu nennen. Streng genommen ist das natürlich ein politisches Statement... nur werden das auch völlig unpolitische Personen tätigen.
  7. Swisslink

    PewDiePie, Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

    eine ANTI-islamische Organisation, nicht eine muslimische.
  8. Swisslink

    PewDiePie, Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

    Man kann das ganze ja umkehren: ist es politisch, wenn man eine anti-islamische Gruppierung nicht unterstützen will?
  9. Swisslink

    ConsoleWAR WAR: PS4 vs. One vs. Switch (Pink Panzer Vor!)

    Aber wir sollen doch seiner Analyse Glauben schenken. :angst:
  10. Swisslink

    PewDiePie, Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

    Den ersten Teil habe ich schon korrigiert. Und doch, ich finde durchaus, ich kann die Caritas unterstützen ohne das "christlich" in Betracht zu ziehen. Wenn sie sich aber plötzlich sehr klar am religiösen Diskurs beteiligen würden und beispielsweise Hilfe von nicht-christlichen Flüchtlingen...
  11. Swisslink

    PewDiePie, Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

    In deinem Beitrag ging es nicht um Pewdiepie in meinem darum natürlich auch nicht. Du hast nur argumentiert: wer einer jüdischen anti-Anti-Semitismus Organisation Geld spenden, kann das "jüdisch" nicht einfach ignorieren. Ich sage: doch!
  12. Swisslink

    PewDiePie, Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

    Wenn man sich also gegen Anti-Semitismus ausspricht, muss man also gleichzeitig gegen die Rechte Palästinenser sein? Sehe ich nicht ganz so, tut mir leid. Hm... Eigentlich tust du das gerade. :ugly: Das zweite Eigentor in einigen Minuten. :kruemel:
  13. Swisslink

    PewDiePie, Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

    Das ist deine Interpretation seiner Intention, indem du das „jüdisch“ hervorhebst. Lass das „jüdisch“ in deinem Beitrag weg und du hast eine völlig unproblematische, unpolitische Positionierung.
  14. Swisslink

    PewDiePie, Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

    Er hat die Spende nicht wegen seiner Fans zurückgezogen. reAltrvegeAmgA hat das btw. auch gar nicht gesagt. Es sollte nur nicht erwartet werden, dass er nun klar politische Position bezieht, um seinen Rückzug zu erklären. Wir haben es hier mit einem - nach allem, was wir wissen - eher dümmlichen...
  15. Swisslink

    PewDiePie, Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

    Er hat sich in der Vergangenheit, als Reaktion auf den Aufschrei der SJW, von sämtlichen politischen Themen distanziert. Da dann eine Organisation zu unterstützen, sie im Nahostkonflikt ziemlich klar Partei ergreift, dürfte da wenig hilfreich sein.
Top Bottom