Microsoft Xbox Scarlett - Gerüchte, Infos, Leaks

Savethestyle

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Thread-Ersteller
Seit
10 Aug 2008
Beiträge
14.105
Xbox Live
Savethestyle
PSN
savethestyle
Switch
0963 9901 3795
Steam
Savethestyle
Discord
Savethestyle
Ich will hier nicht Bashen oder so
Aber ist MS zu blöd einen Hypetrain ins Rollen zu bringen oder ist das Absicht?

Während fast täglich in den unterschiedlichsten Seiten und Foren über die Ps5 berichtet wird, hört man und sieht man nichts von der next Xbox :-?
Noch ungefähr 1 Jahr und die Konsolen werden erscheinen und die Xbox scheint wegen ms unfähigkeit bereits verloren.

Bin zwar der PS Fan und werde mir auch die Ps5 kaufen, aber ich will nichtsdestotrotz einen starken Konkurrenten für die Sony Konsole , nicht das sie wieder arrogant werden.
Der Hypetrain ist auch bei Sony noch nicht mal ansatzweise ins Rollen geraten. Das wird erst zur E3 2020 so richtig losgehen.

MS hatte die Presse bzgl. Nextgen schon zur letzten E3, als Phil Spencer die Scarlett vorstellte. Sony zieht nun nach, wieso auch immer zu diesem Zeitpunkt.
 

muri23

L08: Intermediate
Seit
15 Sep 2014
Beiträge
883
Xbox Live
Muri23
PSN
Brubaker23
Ich will hier nicht Bashen oder so
Aber ist MS zu blöd einen Hypetrain ins Rollen zu bringen oder ist das Absicht?

Während fast täglich in den unterschiedlichsten Seiten und Foren über die Ps5 berichtet wird, hört man und sieht man nichts von der next Xbox :-?
Noch ungefähr 1 Jahr und die Konsolen werden erscheinen und die Xbox scheint wegen ms unfähigkeit bereits verloren.

Bin zwar der PS Fan und werde mir auch die Ps5 kaufen, aber ich will nichtsdestotrotz einen starken Konkurrenten für die Sony Konsole , nicht das sie wieder arrogant werden.
Ist unterwegs, bleib ruhig Jung

 

Ikarus

L05: Lazy
Seit
5 Nov 2008
Beiträge
228
Ich hoffe, dass Microsoft bei der "Xbox Scarlett" auf die Zielgruppe der PC-Spieler abzielt.
Sprich Maus und Tastatur Support für (fast) alle Titel.
Da würden sicherlich einige PCler bei einer starken Konsole für 499€ in Versuchung kommen, da die Preise für Grafikkarten geradezu explodieren.
Auch die vielen Launcher am PC sind für manche User ein Dorn im Auge.

Natürlich sollten dann auch 60 fps Standard werden, ansonsten bringen auch Maus und Tastatur nichts.
Gab ja auch Meldungen von 120 fps (1080p?), in Verbindung mit einem Gaming-Monitor sicherlich keine schlechte Sache.

Nicht nur für Shooter sondern auch für Strategie Spiele ein gute Idee (Maus/Tastatur).
Damit hätte man auch ein starkes Alleinstellungsmerkmal gegenüber einer PS5.
Weiters würde man XBox/PC noch weiter zusammenführen.
 

zeerookah

Gesperrt
Seit
29 Jun 2007
Beiträge
817
Ich habe mir das an meinen alten OLED TV mit der One X 1080p/120hz bei CoD BO4 mal angeschaut. Hat mich jetzt nicht vom Hocker gerissen. Ist aber sicher der Tatsache das dann kein HDR dargestellt wird geschuldet.
 

Hapkidofighter

L08: Intermediate
Seit
5 Jul 2009
Beiträge
774
Steam
Th3_Witch3r
Ich hoffe, dass Microsoft bei der "Xbox Scarlett" auf die Zielgruppe der PC-Spieler abzielt.
Sprich Maus und Tastatur Support für (fast) alle Titel.
Da würden sicherlich einige PCler bei einer starken Konsole für 499€ in Versuchung kommen, da die Preise für Grafikkarten geradezu explodieren.
Auch die vielen Launcher am PC sind für manche User ein Dorn im Auge.
das glaube ich weniger. für 500 gibts ne 2070 super. wer 1x investiert, hat nacher nur noch die graka zum tauschen wenn die konsolen rauskommen. dazu die billigeren spiele und mp gratis. sobald ms 21:9 support raushaut und mehr als 6/12 c/th mit boost auf 4,2 ghz cpus verbaut die sich über 32 gig ram gönnen, da sind die 8 gig vram garnicht dabei. ja dann überlegt sichs vl. der ein oder andere.
 

Ikarus

L05: Lazy
Seit
5 Nov 2008
Beiträge
228
Eine Radeon RX 5700 XT mit AMD Ryzen 7 3700X als "Grundgerüst", dazu noch die restlichen Komponenten (Kühler, Board, Speicher, SSD, Netzteil, Gehäuse) und man ist ganz schnell bei 1.200€.

Da würden wohl einige Zocker bei gutem Maus und Tastatur Support auf eine ("starke") Konsole für 500€ umsteigen.
Die Spiele gibt es auch durch Keyseller recht günstig, zumindest auf der XBox.
Auch der Game Pass macht schon was her, Gold gibt es auch immer wieder sehr günstig.
Sehe da den PC als reine Zockereinheit dann doch um einiges teurer, auch wenn der Vergleich mit eine Konsole immer schwer fällt.

Dennoch sehe ich da Potential PCler zum Wechsel zu animieren ... ;)
Viele halten Controller noch immer für eine Krankheit.
 

Konsolenbaby

L13: Maniac
Seit
9 Dez 2010
Beiträge
4.611
Ich hoffe, dass Microsoft bei der "Xbox Scarlett" auf die Zielgruppe der PC-Spieler abzielt.
Sprich Maus und Tastatur Support für (fast) alle Titel.
Da würden sicherlich einige PCler bei einer starken Konsole für 499€ in Versuchung kommen, da die Preise für Grafikkarten geradezu explodieren.
Auch die vielen Launcher am PC sind für manche User ein Dorn im Auge.

Natürlich sollten dann auch 60 fps Standard werden, ansonsten bringen auch Maus und Tastatur nichts.
Gab ja auch Meldungen von 120 fps (1080p?), in Verbindung mit einem Gaming-Monitor sicherlich keine schlechte Sache.

Nicht nur für Shooter sondern auch für Strategie Spiele ein gute Idee (Maus/Tastatur).
Damit hätte man auch ein starkes Alleinstellungsmerkmal gegenüber einer PS5.
Weiters würde man XBox/PC noch weiter zusammenführen.
M/T Support steht jedem Entwickler frei zu nutzen bei der ONE. MS hat da also überhaupt keinen Einfluss drauf, höchstens bei ihren eigenen Spielen.
Und PCler wechseln nicht wegen der Hardware zu einer Konsole,
Das sind einfach zwei verschiedenen Philosphien.
Höchstens exclusive Games könnten da einen gewissen Ausschlag geben. Da von MS aber eh (fast) alles für den PC auch kommt, greift dieses Argument auch nicht.

Die XBOX ist für MS auch nicht so wichtig, wie für andere Konsolenfirmen. Es ist eben nur ein weiteres Gerät, auf denen man ihre Games spielen oder eben jetzt, den Gamespass nutzen kann.
Es ist ein Service für Zocker, die eben lieber auf Konsole zocken wollen.
Deshalb wird die nächste XBOX auch von den Verkäufen wieder weit hinter denen der Konkurrenz liegen.
Das ist auch völlig logisch, aber nicht schlimm, solange es nicht so ein Anfangsdesaster wie bei ONE gab.
Denn dort haben sich einige Entwickler von der ONE getrennt.
Das sollte bei der nächsten GEN aber nicht mehr der Fall sein, trotz eben niedrigerer Hardwarebasis ggü. der Konkurrenz.
 

muri23

L08: Intermediate
Seit
15 Sep 2014
Beiträge
883
Xbox Live
Muri23
PSN
Brubaker23
M/T Support steht jedem Entwickler frei zu nutzen bei der ONE. MS hat da also überhaupt keinen Einfluss drauf, höchstens bei ihren eigenen Spielen.
Und PCler wechseln nicht wegen der Hardware zu einer Konsole,
Das sind einfach zwei verschiedenen Philosphien.
Höchstens exclusive Games könnten da einen gewissen Ausschlag geben. Da von MS aber eh (fast) alles für den PC auch kommt, greift dieses Argument auch nicht.

Die XBOX ist für MS auch nicht so wichtig, wie für andere Konsolenfirmen. Es ist eben nur ein weiteres Gerät, auf denen man ihre Games spielen oder eben jetzt, den Gamespass nutzen kann.
Es ist ein Service für Zocker, die eben lieber auf Konsole zocken wollen.
Deshalb wird die nächste XBOX auch von den Verkäufen wieder weit hinter denen der Konkurrenz liegen.
Das ist auch völlig logisch, aber nicht schlimm, solange es nicht so ein Anfangsdesaster wie bei ONE gab.
Denn dort haben sich einige Entwickler von der ONE getrennt.
Das sollte bei der nächsten GEN aber nicht mehr der Fall sein, trotz eben niedrigerer Hardwarebasis ggü. der Konkurrenz.
Wie kommst du denn auf den Trichter, dass die Xbox nicht erfolgreich sein könnte?
Selbst bei dem desaströsen Start in dieser Gen hat sich die Box respektabel verkauft und ist weit davon entfernt ein Flop zu sein.
Darüber hinaus haben sie mit der S und vor allem der X viele Gamer zurück gewonnen.

  • Die kommende Xbox wird sich leistungstechnisch keine Blöße geben
  • Halo Infinite als Starttitel
  • Sie hat deutlich mehr Entwickler als jemals zuvor - für Games ist gesorgt
  • Der Gamepass ist ein brutal gutes Preis-, Leistungsverhältnis
Die Xbox wird meine Main bleiben und da stehe ich sicher nicht allein da.
 

Schnurres

L13: Maniac
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
4.707
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Also wenn die Xbox One sich in einem Markt, der von der PS4 nach Belieben dominiert wurde, 50+ Mio mal verkauft... weiß ich nicht, weswegen die Scarlett sich seltener verkaufen solle. Dank Gamepass sind in meinem Bekanntenkreis (Multi), schon drei Scarletts verkauft.
 

becko2011

L13: Maniac
Seit
19 Apr 2011
Beiträge
3.712
Ganz Unrecht hat er nicht. Die Xbox ist für MS Fluch und Segen zugleich. Das Image ist nicht wirklich gut, aber die Marke ist eben auch nicht "tot". Man versucht einfach das Beste daraus zu machen.

Die nächste Playstation wird alles in allem wieder den Ton angeben, ob es einem nun gefallen mag oder nicht.

Deshalb geht MS den etwas anderen Weg, mit Gamepass, Cross Play, Play Anywhere etc. - Man möchte sich schleichend aber kontinuierlich vom klassischen Hardwaregeschäft lösen. Erstens ist das sowieso die Zukunft und zweitens hat man im klassischen Duell gegen Sony ohnehin keine Chance.

Sony hat mit der Playstation einfach eine "coole" Marke . Kennt jeder, hatte jeder und viele fahren heute noch drauf ab.

Das bekommt MS mit der Xbox so nicht mehr hin, da muss man ehrlich sein.

Nichtsdestotrotz macht MS im Moment vieles richtig.
 

Ikarus

L05: Lazy
Seit
5 Nov 2008
Beiträge
228
Microsoft hat beim Release der XBox One einfach zu viele Fehler gemacht.
Das hängt eben noch immer nach.
Bei der XBox 360 hat man ja sehr schön gesehen wie man mit der PS3 mithalten konnte.
Trotz der überragenden PS2-Ära.

Also warum bei der "XBox Scarlett" nicht?
Blöde Fehler nicht wiederholen und liefern, ganz einfach ... ;)
 

becko2011

L13: Maniac
Seit
19 Apr 2011
Beiträge
3.712
Die Situation damals war aber eine ganz andere. Möchte hier nicht ins Detail gehen, bevor ich von einigen angesprungen werde, weil angeblich OT.
 

Konsolenbaby

L13: Maniac
Seit
9 Dez 2010
Beiträge
4.611
Wie kommst du denn auf den Trichter, dass die Xbox nicht erfolgreich sein könnte?
Selbst bei dem desaströsen Start in dieser Gen hat sich die Box respektabel verkauft und ist weit davon entfernt ein Flop zu sein.
Darüber hinaus haben sie mit der S und vor allem der X viele Gamer zurück gewonnen.

  • Die kommende Xbox wird sich leistungstechnisch keine Blöße geben
  • Halo Infinite als Starttitel
  • Sie hat deutlich mehr Entwickler als jemals zuvor - für Games ist gesorgt
  • Der Gamepass ist ein brutal gutes Preis-, Leistungsverhältnis
Die Xbox wird meine Main bleiben und da stehe ich sicher nicht allein da.
Ich habe nicht gesagt, dass die ONE2 nicht erfolgreich wird sondern, dass sie nicht an die PS5 heranreichen wird.
Und wer mich kennt weiß, dass ich der BOX mehr geneigt bin als der Playsi

Aber man darf die Fakten eben nicht ignorieren.
Die ONE hat zur 360 enorm abgebaut, was das Gesamtkonzept angeht.

- Zu teuer, da Kinect Zwang
- dabei spürbar leistungsschwächer als die Konkurrenz
- dramatischer Abbau von tripple A Exclusivgames.

Klar haben sie im letzen Jahr mit der X und Aufkauf von diversen Studios aufgeholt, und der Gamepass ist natürlich klasse.
Aber da man eben auch (fast) alle Games auch auf dem PC zocken kann, spielt die Konsole nicht so eine große Rolle wie eben die PS4 oder auch die Switch.
Hier gibts viele Games, die man eben nur auf dieser Konsole zocken kann. Und dabei sind wirklich einige Hochkaräter.
Weder für Halo, Gears, Sot noch Forza brauche ich eine XBOX, da alle Titel eben auch auf PC erscheinen.
Für GOW, TLOU, Uncharted, Days Gone, GT, HZD, Spideman usw braucht man aber definitiv eine Playsi.

Ganz Unrecht hat er nicht. Die Xbox ist für MS Fluch und Segen zugleich. Das Image ist nicht wirklich gut, aber die Marke ist eben auch nicht "tot". Man versucht einfach das Beste daraus zu machen.

Die nächste Playstation wird alles in allem wieder den Ton angeben, ob es einem nun gefallen mag oder nicht.

Deshalb geht MS den etwas anderen Weg, mit Gamepass, Cross Play, Play Anywhere etc. - Man möchte sich schleichend aber kontinuierlich vom klassischen Hardwaregeschäft lösen. Erstens ist das sowieso die Zukunft und zweitens hat man im klassischen Duell gegen Sony ohnehin keine Chance.

Sony hat mit der Playstation einfach eine "coole" Marke . Kennt jeder, hatte jeder und viele fahren heute noch drauf ab.

Das bekommt MS mit der Xbox so nicht mehr hin, da muss man ehrlich sein.

Nichtsdestotrotz macht MS im Moment vieles richtig.
So sehe ich das überhaupt nicht.
Für MS ist eben nur die Konsole als solches nicht so wichtig, Es ist nur eine Möglichkeit, ihre Games zu zocken.
Trotzdem werden sie an der Konsole weiterhin festhalten, was auch gut ist.
Ändert aber nichts daran, dass sie im Gegensatz zu Sony oder auch Nintendo einen anderen Weg beschreiben.
Die nächste XBOX könnte nur dann ähnlich erfolgreich werden wie dei PS5, wenn es wieder ein Alleinstellungsmerkmal gäbe in Form von guten Exclusivgames.
Das ist aber nicht gewollt und mir persönlich ist das auch Schnuppe. solange eben die Leistung stimmt und auch die Thirds wieder stärker mit im Boot sind.

Aber da hat MS ja schon vorgesorgt, da man wohl mit der ONE2 noch einfacher ein PC-Game auf sie porten wird können.
 

Schnurres

L13: Maniac
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
4.707
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Bezweifle immer noch, dass die „Spiele können am PC gespielt werden“ ein großer Nachteil ist. Daför ist PC-Gaming wiederum weltweit auch zu sehr Nische, als dass dafür sorgen könnte, dass nur deswegen Millionen weniger Xbox-Konsolen verkauft werden. Stattdessen glaube ich eher, dass die PCler nun zu MS-Titel greifen, sei es im Kauf (Steam wird mittlerweile unterstützt) oder Gamepass, die sich sowieso keine Konsole gekauft hätten.
 

Leprechaun

L15: Wise
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
8.291
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
Bezweifle immer noch, dass die „Spiele können am PC gespielt werden“ ein großer Nachteil ist. Daför ist PC-Gaming wiederum weltweit auch zu sehr Nische, als dass dafür sorgen könnte, dass nur deswegen Millionen weniger Xbox-Konsolen verkauft werden. Stattdessen glaube ich eher, dass die PCler nun zu MS-Titel greifen, sei es im Kauf (Steam wird mittlerweile unterstützt) oder Gamepass, die sich sowieso keine Konsole gekauft hätten.
naja, also ein Arbeitskollege hat nen Gaming PC und sagt selber das er keine Xbox braucht um Spiele wie Forza etc. zocken zu können. Für Spiele wie Last of Us, God of War etc. braucht er aber eine PS4 :kruemel:
 

Schnurres

L13: Maniac
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
4.707
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
naja, also ein Arbeitskollege hat nen Gaming PC und sagt selber das er keine Xbox braucht um Spiele wie Forza etc. zocken zu können. Für Spiele wie Last of Us, God of War etc. braucht er aber eine PS4 :kruemel:
ja und was ist daran jetzt schlimm? Er kauft die Spiele für PC oder holt sich Gamepass. Und ich meinte nur, dass das die Minderheit ist, also Leute die Gaming-PC plus Konsolen haben, genauso wie die Leute die mehrere Konsolen haben. Also nur weil man auf PC spielen kann, werden jetzt nicht 25 Mio weniger Xbox-Konsolen verkauft,
 

zeerookah

Gesperrt
Seit
29 Jun 2007
Beiträge
817
:kruemel: Die neue PS spielt für die neue Xbox nur eine untergeordnete Rolle. Zwar mit Sicherheit im ersten Jahr aber da hat Sony eh das Problem genügend Konsolen zu produzieren.
Der wahre Konkurrent ist Google. Da deren neues Modell in einen halben Jahr am Start ist und nur 1/4 von M$/Sony kosten wird.
Das wissen beide und M$ ist da durch seine PC Struktur wesentlich besser gewappnet.
Google hat nur ein wirkliches Problem und das ist z.B. in DE der fehlende Netzausbau. Aber sollte der mal "wieder erwarten" kommen und dann Latenzen von unter 10ms bringen, wie sie für autonomes Fahren Pflicht sind, wird ihre große Stunde kommen.
Microsoft hat das seriöseste System (Life)
Playstation hat den besten Namen
Google das meiste Geld
 

Leprechaun

L15: Wise
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
8.291
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
ja und was ist daran jetzt schlimm? Er kauft die Spiele für PC oder holt sich Gamepass. Und ich meinte nur, dass das die Minderheit ist, also Leute die Gaming-PC plus Konsolen haben, genauso wie die Leute die mehrere Konsolen haben. Also nur weil man auf PC spielen kann, werden jetzt nicht 25 Mio weniger Xbox-Konsolen verkauft,
das sag ich ja nicht. Aber für einige Leute ist das "Spiele können am PC gespielt" werden schon ein Grund keine Xbox zu kaufen. Gilt auch für die PS4 und die JRPGs, die zum großen Teil auch am PC gespielt werden können.
 

Schnurres

L13: Maniac
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
4.707
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Ja, aber das ist eine Minderheit und im Falle von Microsoft bleiben oder werden sie ja Kunden. Man verkauft an diese zwar keine Konsole, aber Spiele und/oder Gamepass.
 

Nullpointer

L18: Pre Master
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
15.699
Xbox Live
matsze
Switch
5017 8400 1537
naja, also ein Arbeitskollege hat nen Gaming PC und sagt selber das er keine Xbox braucht um Spiele wie Forza etc. zocken zu können. Für Spiele wie Last of Us, God of War etc. braucht er aber eine PS4 :kruemel:
Lüg doch hier im Herstellerbereich nicht rum. Den Kram kann er auch auf jedem handelsüblichen PC oder bald Telefon spielen.
 

Fana

L14: Freak
Seit
6 Jan 2009
Beiträge
5.239
Xbox Live
sow83
PSN
ibiman83
Die xbox ist eine Starke Marke. Man bedenke was die one alles erlebt hat und dann noch die wenigen exklusiv games und trotz alledem in etwa 50 millionen konsolen ist stark.

Hätte man mehr auf exkusiv games geachtet und den pc weggelassen, hätte man bestimmt noch 10-15 millionen konsolen mehr verkauft. Aber gut So ist die entscheidung von ms.
 
Top Bottom