Woran liegt es, dass 3rd Partys, wie EA, die Switch links liegen lassen?

TheGame

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
14 Jun 2006
Posts
30.191
#1
Würde mich mal stark interessieren worin es liegt, dass vor allem Westliche Entwickler Nintendo Plattformen eher ignorieren. Hat es ein bestimmten Grund, gab es mal ein Vorfall?
 

SuperTentacle

Moderator
Staff member
Moderator
Seit
13 Jun 2010
Posts
23.956
PSN
SuperTentacle
Switch
0614 8278 3409
Steam
SuperTentacle
#3
Würde mich mal stark interessieren worin es liegt, dass vor alle Westliche Entwickler Nintendo Plattformen eher ignorieren. Hat es ein bestimmten Grund, gab es mal ein Vorfall?
Bei EA ist es angeblich das sie immer noch stinkig sind das sie Origin nicht auf die WiiU bringen durften.

Der Rest Supportet ja mehr oder weniger. Gerade Bethesda soll ja auch sehr zufrieden sein.
 

SuperTentacle

Moderator
Staff member
Moderator
Seit
13 Jun 2010
Posts
23.956
PSN
SuperTentacle
Switch
0614 8278 3409
Steam
SuperTentacle
#6
Was erwartest du denn für die Switch? Anthem? Battlefield V?
Gerade EA mit nur FIFA (und FE) ist schon echt schlecht. Und ich denke selbst Low Effort 360 Ports aller Mirrors Edge, Dead Space und Mass Effect Trilogy würden von der Switch Community wohl mit Kusshand genommen werden. Ka warum die da nichts bringen.
 

SuperTentacle

Moderator
Staff member
Moderator
Seit
13 Jun 2010
Posts
23.956
PSN
SuperTentacle
Switch
0614 8278 3409
Steam
SuperTentacle
#9
an der hardware natürlich.
Bethesda schafft es Current Gen. Games auf die Switch zu bringen, sicherlich kann man nicht alles bringen aber vieles. Außerdem könnten Sie ihren gesamten PS3/360 Katalog mit dem Portabel Spielbar Argument auf der Switch ohne Probleme verkaufen. Die Hardware ist also absolut kein Argument.
 

Brod

L18: Pre Master
Seit
15 Jul 2008
Posts
19.441
PSN
Brod107
Switch
192682173598
#14
Bethesda schafft es Current Gen. Games auf die Switch zu bringen, sicherlich kann man nicht alles bringen aber vieles. Außerdem könnten Sie ihren gesamten PS3/360 Katalog mit dem Portabel Spielbar Argument auf der Switch ohne Probleme verkaufen. Die Hardware ist also absolut kein Argument.
EA hat erst ein Remaster überhaupt gebracht...dieses Jahr.
Bethesda bringt was sie bringen können.
Steep von Ubisoft zeigt doch, dass es auch mit besseren Beziehung nicht so einfach ist jedes Game zu porten. Man muss hier einfach den Einzelfall bewerten.

Ansonsten ist es aber einfach so: Die Hardware erlaubt nicht jeden Port problemlos + EA hat schlicht und ergreifend keine besonders gute Beziehung zu Nin und das ist seit Ewigkeiten der Fall.
 
Seit
3 Aug 2007
Posts
7.766
XBOX Live
XTorettoX
PSN
j3292
Steam
yxmiaxy
#16
Glaubst du wir sehen von Ubisoft und Bethesda mehr als Ports von alten Spielen?

Es geht hier auch eher darum auszumachen, woran es liegt und wie man es verbessern könnte.
Nein, The Game, sehen wir nicht.

Die Switch ist zu schwach für aktuelle Produktionen wie Rise of The Tomb Raider, Assassin‘s Creed, Anthem, Read Dead 2 und wie sie alle heißen. Die müssten von der Graphik so heruntergeschraubt werden, dass es erstens unwürdige Versionen wären und zweitens der Aufwand wohl den Nutzen übersteigt.

Die Switch wird, was die Unterstützung durch Drittherstellern angeht, ein ähnliches Schicksal erleiden wie die Wii und die WiiU. Sie ist einfach zu schwach.

Nintendo müsste dafür schon eine Konsole auf ähnlichem Niveau mit vergleichbarem Internetmodus bringen. Allerdings hat Nintendo in einem Interview neulich gesagt, dass sie das nicht könnten, weil sie dafür zu klein seien und selbst wenn, ist nicht gesagt, dass dann die Unterstützung besser wäre. Der Gamecube war ebenbürtig und hatte auch keine Unterstützung.

Die Switch ist wie die Wii und die WiiU eine aus der Not geborene Lösung, weil Nintendo den klassischen Weg nicht mehr mitgehen kann.
 

TheGame

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
14 Jun 2006
Posts
30.191
#17
Nein, The Game, sehen wir nicht.

Die Switch ist zu schwach für aktuelle Produktionen wie Rise of The Tomb Raider, Assassin‘s Creed, Anthem, Read Dead 2 und wie sie alle heißen. Die müssten von der Graphik so heruntergeschraubt werden, dass es erstens unwürdige Versionen wären und zweitens der Aufwand wohl den Nutzen übersteigt.

Die Switch wird, was die Unterstützung durch Drittherstellern angeht, ein ähnliches Schicksal erleiden wie die Wii und die WiiU. Sie ist einfach zu schwach.

Nintendo müsste dafür schon eine Konsole auf ähnlichem Niveau mit vergleichbarem Internetmodus bringen. Allerdings hat Nintendo in einem Interview neulich gesagt, dass sie das nicht könnten, weil sie dafür zu klein seien und selbst wenn, ist nicht gesagt, dass dann die Unterstützung besser wäre. Der Gamecube war ebenbürtig und hatte auch keine Unterstützung.

Die Switch ist wie die Wii und die WiiU eine aus der Not geborene Lösung, weil Nintendo den klassischen Weg nicht mehr mitgehen kann.
Kann oder will? ;)
 

TheGame

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
14 Jun 2006
Posts
30.191
#19
Bist du zufällig im Vorstand bei Nintendo im Bereich 3rd Party-Support Management tätig?

Es kommt, was kommt. Entweder überzeugt dich die Nintendo Switch oder nicht; gute Konkurrenz gibt es genug.
Ist doch okay, was seit ihr alle so feindselig? Habe es aus einem bestimmen Grund hier eröffnet um von Bashes verschont zu bleiben.
 
Seit
10 Okt 2010
Posts
6.589
PSN
Ray-deN__
#20
Gerade so ein Entwickler wie Dice ist bereits schon überfordert ihre Spiele auf den anderen Plattformen einigermaßen flüssig zum Laufen zu bringen. Da die Switch eine ganz andere Hardwarestruktur hat, bräuchte man ein dediziertes Switch Entwicklerteam, welches jedes Spiel parallel portiert.

Aber das Hauptproblem ist nicht mal das, sondern das Onlinesystem. Keine Nachrichten, kein Partychat. Eine einzige Katastrophe was Nintendo da wieder abgeliefert hat und dafür auch dann noch bezahlen. Da wird sich EA mit ihren Online only Games gleich 3 mal überlegen, ob sie sowas wie anthem oder BFV auf Switch bringen
 
Seit
9 Okt 2013
Posts
5.554
XBOX Live
OmegaFantasyX
PSN
DarkEnigmaX
Switch
2625 6035 6615
#21
In gewisser Weise ist einerseits der rein technische Aspekt schon ein Grund, gerade in der Zeit, in der Ps4 und XbO langsam am Punkt angelangen, an denen man das maximal mögliche rauskitzelt (bei den Grundversionen). Das hält die Switch so natürlich nicht mit. Dazu kommt ein überwiegend großer Fokus auf Online + Multiplayer (e.g. Anthem Online Zwang) welches das Switchgrundkonzept einfach massiv einschränkt. Dazu kommen noch die altbekannten Beziehungszwiste zwischen den einzelnen Unternehmen und voila - ausbleibender/eingeschränkter support. So bleiben halt oft nur Ports und Remaster vom Westen übrig. Wenn kann man vermehrt auf Japan und Indies hoffen, wobei es selbst bei den Indies auch immer eine Frage der Ressourcen ist. Erfolg bisheriger Spiele macht es aber deutlich wahrscheinlicher, die switch mit zu berücksichtigen.
 

Xyleph

L20: Enlightened
Seit
9 Mai 2006
Posts
34.002
#22
Es gibt nicht viel, mit dem man unterstützen könnte. BFV oder Athem ist bzgl. der technischen Machbarkeit fragwürdig. Bei Spielen wie Unreval oder Sea of Solitude tritt EA nur als Publisher von unabhängigen Studios auf. Vielleicht hätte EA hier gar gern eine Switch-Version, den jeweiligen Studios fehlen aber die Ressourcen.
Viel bleibt EA da also nicht, ggf. die anderen Sportspiele. Eigene exklusive Spiele lohnen sich aber nicht, da es zu viel Ressourcen bindet.

Bei EA ist es angeblich das sie immer noch stinkig sind das sie Origin nicht auf die WiiU bringen durften.
Urban myth.
 

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
17.637
PSN
MC-dee__
#23
Nicht nur EA.
Es werden noch einige PK's kommen und da wird kaum was für die Switch da sein.

An der Hardware liegt es nur bedingt.
Switch hat schon was unter der Haube.Auch wenn es sehr schwer zu entwickeln ist.
Es liegt sicher am Image und an Nintendo
 
Seit
13 Sep 2009
Posts
5.787
#24
Ich würde die Switch-Hardware nicht unbedingt als Grund sehen. Selbst einfachste Games erscheinen nicht drauf. Es liegt eher an 1) wie Nintendo mit Online umgeht und 2) an den dämlichen Cartridges.

Spätestens wenn die Next Gen erscheint kann man dann wohl Punkt 3) Switch ist zu schwach anführen.

Und 4) EA ist einfach am EA sein.
 

Yalen

L02: Beginner
Seit
23 Nov 2017
Posts
220
#25
EA ist der größte Publisher und wie viel Spiele haben wir auf der PK gesehen?
FIFA haben wir gesehen, was anderes wird auch von EA nicht erwartet.
Warum du auf einmal von EA soviel erwartest ist mir auch ein Rätsel. Die EA Präsi wird auch in Zukunft in Vergessenheit geraten, weil man den Saftladen eh nicht mehr ernst nehmen kann.
 
Top Bottom