Was habt ihr gespielt?

Nishi

L14: Freak
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
5.871
Hab mal bei Densha de Go!! Hashiro Yamanote-sen auf den Ingame Spielstand Zeitzähler geschaut. Über 60 Stunden schon reingebuttert. Für ein Spiel, dass ich mir eigentlich nur "4 the lols" gekauft hab. xD

(Aber S-Rankings für Missionen sind selbst auf dem einfachen Schwierigkeitsgrad harte Präzisionsarbeit)

Habe nur mal Densha De Go!! 64 (natürlich auf japanisch) via Emulator mit Kumpels gespielt, brauchten glaub ich 5 Minuten bis wir den Zug überhaupt zum Fahren bekommen haben xDxDxD
 

daMatt

L20: Enlightened
Seit
22 März 2007
Beiträge
22.026
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
Habe nur mal Densha De Go!! 64 (natürlich auf japanisch) via Emulator mit Kumpels gespielt, brauchten glaub ich 5 Minuten bis wir den Zug überhaupt zum Fahren bekommen haben xDxDxD
Den aktuellsten Teil, also "Yamanote Sen" auf PS4 und Switch ist vom Gameplay her eigentlich ziemlich selbsterklärend und in 5 Minuten verstanden.
Für alles andere gibt es einen sehr ausführlichen aber kompakten Guide mit Übersetzungen der Menüs usw auf GameFaqs
 

Nishi

L14: Freak
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
5.871
Den aktuellsten Teil, also "Yamanote Sen" auf PS4 und Switch ist vom Gameplay her eigentlich ziemlich selbsterklärend und in 5 Minuten verstanden.
Für alles andere gibt es einen sehr ausführlichen aber kompakten Guide mit Übersetzungen der Menüs usw auf GameFaqs

Der N64-Ableger war leider alles andere als selbsterklärend, aber wir hatten Spass.
Und von dieser Reihe geht so eine Faszination aus ^^

Danke für den Tip mit der PS4/Switch-Version, werde mal nach der Switch-Version Ausschau halten :)
 

Otis

L12: Crazy
Seit
6 Jun 2014
Beiträge
2.100
Noch immer mitten in FF XIV Endwalker. :banderas:

Bin am überlegen ob ich im Anschluss direkt aktuell zocke, oder auf die nächste Erweitung warten soll.
Naja, wenn es soweit ist mache ich warscheinlich eh weiter :D
 

daMatt

L20: Enlightened
Seit
22 März 2007
Beiträge
22.026
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
Der N64-Ableger war leider alles andere als selbsterklärend, aber wir hatten Spass.
Und von dieser Reihe geht so eine Faszination aus ^^

Danke für den Tip mit der PS4/Switch-Version, werde mal nach der Switch-Version Ausschau halten :)
Kriegst leider nur als Japan Import. Und nicht wundern, Preise sind aus irgendeinem Grund extrem hoch. Das Spiel scheint irgendwie recht rar zu sein, kann mir aber nicht so recht erklären warum. Hatte selbst vor ein paar Monaten Glück gehabt und konnte ein Schnäppchen schlagen, als ich es inkl. Versand für ca 60€ bei Amazon JP bestellen konnte...

Das ist das günstigste was ich gefunden habe. Kenne den Anbieter allerdings nicht. Es scheint als ob der nach DE versendet, sicher weiß ich es aber nicht.
Alternativ Google Shopping Ergebnisse durchforsten
 

Nishi

L14: Freak
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
5.871
Ok, preislich ist das happig... selbst Konsolenkost will für eine gebrauchte Version 75€ oO
 

T0AD

L12: Crazy
Seit
21 Sep 2012
Beiträge
2.209
Fable 2 hab ich bis auf ein paar Sidequests nun durch.

War ein tolles Game, was ich auch physisch in meine Sammlung aufnehmen werde.
Teil 3 schieb ich aber noch etwas auf.

Ansonsten hab ich vorhin noch passend zur nass kalten, dunklen Jahreszeit die Arkham Trilogie angeworfen und einen neuen Run in Arkham Asylum gestartet.

Dachte mir bevor ich Arkham Knight eine zweite Chance gebe könnte es nicht Schaden die grandiosen Vorgänger nochmal zu zocken. :coolface:

Und wenn ich schon die alten Schinken spiele, schaue ich zwischendurch auch gern Mal in die Rare Replay Collection rein und gönne mir ein paar Runden RC Pro AM
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
46.461
Sinking City :switch:

Fesselndes Spiel, welches ich unbedingt durchzocken möchte.

Skyrim :switch: @Sawbones194

Kann man immer spielen. Momentan habe ich meine Meisterschmied- Fähigkeit auf Legendär gebracht, und arbeite wieder daran erneut Meisterschmied zu werden. Bin gerade bei 83. Die Kohle sollte eigentlich für mein Haus in Einsamkeit sein. :(

Stardew Valley :switch:

Ich werde nicht wieder Sebastian heiraten. Ich werde nicht wieder Sebastian heiraten. Ich werde nicht wieder Sebastian heiraten. Ich werde nicht wieder Sebastian heiraten.... :ugly:
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
55.055
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Hauptspiel momentan Pillars of Eternity II im Rundenkampfmodus auf der SX.

Habe mit meinem Schiff nun einige Inseln bereist und erforsche für die Huana eine alte Ruine.

Unglaublich, wie toll dieses Spiel ist und auch wenn ich mich wiederhole = macht mich umso geiler auf Avowed von Obsidian, dass in der gleichen Welt spielen wird :banderas: !
 

Steppenwolf

L02: Beginner
Seit
30 Sep 2022
Beiträge
31
Zuletzt gespielt:
[PS4] What remains of Edith Finch
Irgendwie interessant und einprägsam.
[PS4] Agatha Christe: ABC-Murders
War ok. Man merkt, mir gehen langsam die Adventure aus.^^

Aktuell, bereits im Endlevel angekommen:

[NDS] Final Fantasy 3 Remake

Leute, wenn ihr mal richtig stilvoll entspannen wollt:
Ein schönes Tütchen und Final Fantasy X HD Remaster.
Es ist so gut gealtert, ein Meisterwerk aus besseren Zeiten.
Kanns nur empfehlen. :)

Ich habe mich vor 1-2 Jahren da rangewagt und habe erschreckend festgestellt, dass man die altersbedingte Verschlechterung der Reflexe tatsächlich feststellen und messen kann. Ich spiele FF nur noch für 100% und optionale Superbosse. Aber ohne diesen Siegeln aus den Minispielen geht das in FFX nicht. Während das Blitze-Ausweichen vor 20 Jahren für mich ein kinderspiel war, habe ich es vor 2 Jahren nicht mehr als 2 mal geschafft, egal wie sehr ich geübt und mich konzentriert habe. Und das Chocoborennen... lass ich mal lieber. >.<
Dafür habe ich FFX-2 als HD nachgeholt mit allen Superbossen. :)
 

DickHurts

L12: Crazy
Seit
17 Jan 2008
Beiträge
2.893
Zuletzt gespielt:
[PS4] What remains of Edith Finch
Irgendwie interessant und einprägsam.
[PS4] Agatha Christe: ABC-Murders
War ok. Man merkt, mir gehen langsam die Adventure aus.^^

Aktuell, bereits im Endlevel angekommen:
[NDS] Final Fantasy 3 Remake



Ich habe mich vor 1-2 Jahren da rangewagt und habe erschreckend festgestellt, dass man die altersbedingte Verschlechterung der Reflexe tatsächlich feststellen und messen kann. Ich spiele FF nur noch für 100% und optionale Superbosse. Aber ohne diesen Siegeln aus den Minispielen geht das in FFX nicht. Während das Blitze-Ausweichen vor 20 Jahren für mich ein kinderspiel war, habe ich es vor 2 Jahren nicht mehr als 2 mal geschafft, egal wie sehr ich geübt und mich konzentriert habe. Und das Chocoborennen... lass ich mal lieber. >.<
Dafür habe ich FFX-2 als HD nachgeholt mit allen Superbossen. :)
Den Kappes mit dem Blitze ausweichen etc. muss man ja nicht machen. :)
 

Dicker

L12: Crazy
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
2.709
Visage
Ich konnte das Spiel gestern mit dem guten Ende beenden. Wobei ich das auch nur konnte, indem ich Komplettlösung benutzt habe. Jede Schublade im gesamte Haus nach Items absuchen, das ging mir dann doch zu weit. Aber der Reihe nach.

Insgesamt hat das Spiel gut gefallen, eine klassische 8/10. Visage will Horror vermitteln, der nicht auf Splatter oder Gore setzt, sondern auf die Urängste vor der Dunkelheit, dem Verfolgt werden, dem Unbekannten und dem verdrehten Bekannten und setzt dabei erfreulich auf eine gute Mischung aus Jump Scares, düsterer Atmosphäre, absoluter Unterlegenheit des Protagonisten und vielen paranormalen Phänomenen. Und das ist zum Teil in Kombination so genial umgesetzt, dass mir jetzt noch ein wohliger Schauer den Rücken runter läuft. Zum Beispiel, wenn ich im Kleiderschrank an die Wand klopfe oder, einen dunklen Raum nur mit einem Blitz erhelle und meine in der Ecke etwas zu sehen oder wenn ich durch einen Spiegel in eine andere verdrehe Realität blicke.
Diese Momente trösten dann auch über die unnötig komplizierte Steuerung hinweg. Oder über die oft fisseligen Rätsel, bei denen man ein kleines Objekt irgendwo im Haus finden muss, das an der Stelle aber erst auftaucht, wenn man eine bestimmte Stelle im Level erreicht hat. Oder die zum Teil absurd komplizierte Levelarchitektur (insbesondere Dolores Geschichte, da hab ich nach 5 Tagen Pause gar nicht mehr durchgeblickt). Ich habe ein paar mal eine Komplettlösung zur Hilfe genommen, da ich nach 20min Suche noch immer nichts gefunden hatte.
Grafisch ist das Haus auch phänomenal in Szene gesetzt. Die Lichtstimmung ist grandios und nur in den wenigen Außenarealen fällt das Niveau deutlich ab. Dazu die Sound und Musikuntermalung, die einen vor einem Gegner noch mal mehr weglaufen lässt oder die dunklen Orte noch dunkler macht.
Die drei Geschichten haben alle unterschiedliche Schwerpunkte und sind leider unterschiedlich gut. Ich würde Lucy>Dolores>>>Rakan einordnen. Rakans Kapitel fällt gegenüber den anderen imo ziemlich ab. Es ist mehr Body Horror, die Umgebung ist fremder und die Level und Ideen einfach nicht so interessant. Lucy ist am meisten klassischer Horror und auch am gruseligsten, allein aufgrund der Fotokamera. Bei Dolores muss man vor allem Rätsel lösen und sich im verdrehten Haus zurechtfinden. Der Horror Ansatz ist hier etwas "nahbarer"...
... dadurch, dass er Demenz behandelt und der Horror aus dem entfremden einer geliebten Person entsteht und dieser auch gut vermittelt wird

Wer Amnesia mochte, wird denke ich auch dieses Spiel hier lieben. Und wem der Anfang von RE VII gefallen hat, der wird hier ebenfalls fündig. Alle anderen, die mal wieder ein Horror Spiel spielen wollen, das bewusst etwas sperrig gehalten ist, einem wenig vorkaut und sich mit der Steuerung anfreunden kann (die dazu noch mies erklärt wird), der sollte Visage mal ausprobieren. Gibt es noch für kurze Zeit im Gamepass.
 

Valcyrion

Crew
Crew
Seit
4 Sep 2014
Beiträge
12.523
Visage
Ich konnte das Spiel gestern mit dem guten Ende beenden. Wobei ich das auch nur konnte, indem ich Komplettlösung benutzt habe. Jede Schublade im gesamte Haus nach Items absuchen, das ging mir dann doch zu weit. Aber der Reihe nach.

Insgesamt hat das Spiel gut gefallen, eine klassische 8/10. Visage will Horror vermitteln, der nicht auf Splatter oder Gore setzt, sondern auf die Urängste vor der Dunkelheit, dem Verfolgt werden, dem Unbekannten und dem verdrehten Bekannten und setzt dabei erfreulich auf eine gute Mischung aus Jump Scares, düsterer Atmosphäre, absoluter Unterlegenheit des Protagonisten und vielen paranormalen Phänomenen. Und das ist zum Teil in Kombination so genial umgesetzt, dass mir jetzt noch ein wohliger Schauer den Rücken runter läuft. Zum Beispiel, wenn ich im Kleiderschrank an die Wand klopfe oder, einen dunklen Raum nur mit einem Blitz erhelle und meine in der Ecke etwas zu sehen oder wenn ich durch einen Spiegel in eine andere verdrehe Realität blicke.
Diese Momente trösten dann auch über die unnötig komplizierte Steuerung hinweg. Oder über die oft fisseligen Rätsel, bei denen man ein kleines Objekt irgendwo im Haus finden muss, das an der Stelle aber erst auftaucht, wenn man eine bestimmte Stelle im Level erreicht hat. Oder die zum Teil absurd komplizierte Levelarchitektur (insbesondere Dolores Geschichte, da hab ich nach 5 Tagen Pause gar nicht mehr durchgeblickt). Ich habe ein paar mal eine Komplettlösung zur Hilfe genommen, da ich nach 20min Suche noch immer nichts gefunden hatte.
Grafisch ist das Haus auch phänomenal in Szene gesetzt. Die Lichtstimmung ist grandios und nur in den wenigen Außenarealen fällt das Niveau deutlich ab. Dazu die Sound und Musikuntermalung, die einen vor einem Gegner noch mal mehr weglaufen lässt oder die dunklen Orte noch dunkler macht.
Die drei Geschichten haben alle unterschiedliche Schwerpunkte und sind leider unterschiedlich gut. Ich würde Lucy>Dolores>>>Rakan einordnen. Rakans Kapitel fällt gegenüber den anderen imo ziemlich ab. Es ist mehr Body Horror, die Umgebung ist fremder und die Level und Ideen einfach nicht so interessant. Lucy ist am meisten klassischer Horror und auch am gruseligsten, allein aufgrund der Fotokamera. Bei Dolores muss man vor allem Rätsel lösen und sich im verdrehten Haus zurechtfinden. Der Horror Ansatz ist hier etwas "nahbarer"...
... dadurch, dass er Demenz behandelt und der Horror aus dem entfremden einer geliebten Person entsteht und dieser auch gut vermittelt wird

Wer Amnesia mochte, wird denke ich auch dieses Spiel hier lieben. Und wem der Anfang von RE VII gefallen hat, der wird hier ebenfalls fündig. Alle anderen, die mal wieder ein Horror Spiel spielen wollen, das bewusst etwas sperrig gehalten ist, einem wenig vorkaut und sich mit der Steuerung anfreunden kann (die dazu noch mies erklärt wird), der sollte Visage mal ausprobieren. Gibt es noch für kurze Zeit im Gamepass.
Fand das Spiel auch genial. Aber grade für einige Dinge lässt es einfach keine logischen Schlussfolgerungen zu oder Hinweise da, dann die nicht erkennbaren Trigger Events, weswegen auch ich für das TE mich schlau machen musste. Dafür durch den Entdeckerdrang und ausprobiererei andere Enden gesehen.

Würde auch ne starke 8/10 geben und kann mich nur anschliessen. Gehört sicher auch zum besten der letzten Jahre im Genre.
 

Coreian

L15: Wise
Seit
22 Sep 2004
Beiträge
9.943
PSN
Coreian
Switch
4921 1252 1142
Doom Eternal The Ancient Gods Part 1

Holy Moly, legt das spiel gleich los.
Es ist über ein Jahr her das ich es durchgespielt habe und das spiel verlangt einem ohne einstieg direkt alle Mechaniken ab in dem es einem die Hölle entgegen wirft.
Muss da echt erstmal wieder reinkommen :D
Aber es sieht echt immer noch unverschämt gut aus (PS5 mit Raytracing) :lick:
 

Uli

L13: Maniac
Seit
16 Sep 2020
Beiträge
3.021
PSN
xouliox
Hat schon jemand das neue Spiel der Pendulo Studios Alfred Hitchcocks Vertigo gespielt und kann was dazu sagen?
 
Top Bottom