Vote: Kann MS mit dem Gamepass den Krieg gegen Sony gewinnen?

Kann MS mit dem Gamepass den Krieg gegen Sony gewinnen?


  • Stimmen insgesamt
    127

KiteeX

L12: Crazy
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
2.489
Weil auch ein Milliardenschweres Unternehmen wie MS nicht ewig draufzahlen kann? Wenn schon Netflix sich schwer tut..die Inhalte des GP werden in der Produktion aber wahrscheinlich teurer sein als eine Netflix-exklusive Filmproduktion, gleichzeitig sind die monatlichen Abo-Gebühren aber ähnlich oder sogar niedriger. Da kann man sich schon fragen, ab wieviel Nutzern sich das rentieren soll.

Der Unterschied zu Netflix ist aber auch das dort außer den monatlichen Beiträgen keine weiteren Einnahmen folgen.
Beim Game Pass können weitere Einnahmen durch DLC, Mikrotransaktionen ect. erziehlt werden. Wenn einer zum Beispiel Forza Horizon 4 im Game Pass für sich entdeckt, kauft er er vielleicht auch gleich noch die beiden DLC dazu. Gerade wenn Spiele durch den Game Pass entdeckt werden hat Microsoft Einnahmen von Spielern welche vielleicht sonst nie Forza Horizon probiert hätten. Das gilt natürlich für fast alle Spiele.

Des Weiteren sind Spiele langlebiger. Wer eine Serie bei Netflix schaut, ist dann fertig und benötigt Netflix auch nicht mehr zwingend für diese Serie.
Möchte man den Game Pass nicht verlängern, aber das ein oder andere Spiel weiter spielen dann kauft man es halt doch noch.

Die ganze Rechnung ist deutlicher komplexer als viele denken :)
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
23.574
PSN
darthsol1203
An so Sachen wie DLC habe ich noch gar nicht gedacht. So naiv wie ich war hatte ich jetzt die Vermutung, dass DLC's im Gamepass inklusive sind.
 

Komori

L16: Sensei
Seit
13 Sep 2009
Beiträge
10.558
Weil auch ein Milliardenschweres Unternehmen wie MS nicht ewig draufzahlen kann? Wenn schon Netflix sich schwer tut..die Inhalte des GP werden in der Produktion aber wahrscheinlich teurer sein als eine Netflix-exklusive Filmproduktion, gleichzeitig sind die monatlichen Abo-Gebühren aber ähnlich oder sogar niedriger. Da kann man sich schon fragen, ab wieviel Nutzern sich das rentieren soll.
Wir haben schon von den Xboxlern prophezeit bekommen, dass Gamepass in den nächsten 4-5 Jahren auf über 100 Millionen Abonnenten wachsen wird. Da Netflix aber gerade fast an der 200 Mio Grenze kratzt und sich trotzdem immer mehr durch Aufnahme von Fremdkapital verschuldet, weil sie ihre Investitionen nicht aus eigener Kraft finanzieren können, wird wohl nicht mal das ausreichen.

Netflix hat gerade den Start der teuersten Eigenproduktion mit 200 Mio USD angekündigt. Da kommt kein MS Game bisher an so ein Budgetniveau heran (außer wenn man das Halo Infinite 500 Mio USD Gerücht berücksichtigt). Um den GP nachhaltig zu stärken und Kunden an sich zu binden, werden sie das früher oder später tun müssen und das wird ordentlich Summen verschlingen.

Ob man dann durch DLC oder Mikrotransaktionen den zusätzlichen Investitionsbedarf decken können wird, darf bezweifelt werden. MS ist kein Epic oder Activision. Und 10 Jahre Halo Infinite klingt jetzt auch nicht nach einem Masterplan.
 

DeinVater

L20: Enlightened
Seit
21 Sep 2006
Beiträge
21.633
PSN
DEIN_VATER_CW
Ganz im Gegenteil. Meine Frage ist absolut notwendig bei deinem Game Pass FUD.

Wieso sollte MS ewig draufzahlen und das nicht finanziell projizieren können? Die Kostenaufwände für den Game Pass sind ja auch keine Überraschungen, sind sie bei MS eigenen Produktionen doch ziemlich direkt an Mitarbeiterzahlen gebunden :nix:
Du kannst gerne ausnahmsweise mal deinen Ultra Fanboy Beißreflex liegen lassen. Deine Frage ist absolut sinnlos, und nicht zielführend. Sie verläuft ins nichts. Deine Frage hat absolut keine Grundlage bei meinem Szenario. Ich kann ja dein Spiel mitspielen....wann hat MS bestätigt das sich der Gamepass im Preis nie verändern wird? Wann hat sich MS den mit Netflix getroffen und das besprochen?

Kannst gerne auch einfach mal eine normale Diskussion führen sowie es ja früher auch bei dir der Fall war.

Deine Frage werde ich dir nie beantworten, wozu auch? Habe ja nie solch eine Aussage getätigt welche du mir in den Mund legen willst.
 

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
20.444
Du kannst gerne ausnahmsweise mal deinen Ultra Fanboy Beißreflex liegen lassen. Deine Frage ist absolut sinnlos, und nicht zielführend. Sie verläuft ins nichts. Deine Frage hat absolut keine Grundlage bei meinem Szenario. Ich kann ja dein Spiel mitspielen....wann hat MS bestätigt das sich der Gamepass im Preis nie verändern wird? Wann hat sich MS den mit Netflix getroffen und das besprochen?

Kannst gerne auch einfach mal eine normale Diskussion führen sowie es ja früher auch bei dir der Fall war.

Deine Frage werde ich dir nie beantworten, wozu auch? Habe ja nie solch eine Aussage getätigt welche du mir in den Mund legen willst.
Kannst du dich mal an deine eigenen Regeln halten und eine normale Diskussion ohne persönliche Angriffe führen? :shakehead: Das wäre fein.

Und MS hat in den letzten 3 Jahren keine Preiserhöhung durchgeführt. Ganz im Gegenteil wurde der Wert im Game Pass zum gleichen Preis immer weiter gesteigert. Am Anfang waren es knapp über hundert Spiele, dann kamen Microsofts eigenen Spiele Day 1 dazu und mittlerweile sind insgesamt es über 200 drin. Genauso bei GPU, da hatte ich am Anfang nur Xbox und Gold drin, dann kam der PC Game Pass dazu und nun wird es auch noch xCloud dazu geben. Alles jeweils bei unveränderten Preisen. Keine Ahnung wieso du also auf Preiserhöhung kommst, dafür gibt es einfach keine Grundlage. Bitte informiere dich mal richtig :goodwork:
 

LuckyJack

L08: Intermediate
Seit
6 Apr 2018
Beiträge
947
Xbox Live
LuckyJack81
PSN
LuckyJack81
Switch
1189 0984 3693
Hellblade kam wann geraus 08/2017 und 2,5 Jahre später hat man nicht mehr zu zeigen. Sorry, da kann man nehr erwarten.

Hast du ejien Link für "früh in Entwicklung"?
Hab ich noch nicht gelesen.

Grade erst auf diese Perle gestossen. Ich sag mal God of War kam Anfang 2018. war ja auch mittendrinn zu Ende, die Sony Studios sind ja soviel besser als die bei MS wie ich hier auch von Dir immer lese - Ich fasse das mal so auf das die 2. Hälfte von GoW dann doch wohl spätestens im Oktober gezeigt wird, ich mein das kann man ja wohl erwarten oder?
Ist ja alles da, bisschen Openschlauch noch hingeklatscht wird ja dann wohl spätestens April 2021 releasen? Ich meine die haben garnichts zuzeigen bisher, sind jetzt auch fast 2,5 Jahre.....................bei solchen Helden der Programmierung müsste das doch dirket ein Launchtitel sein...............
also bei dem Geld was Sony mit GoW und der PS4 verdient hat, da müsste das ja alles schon fertig sein wenn ich den selben Maßstab ansetze wie du an die MS-Studios hier.
 
Zuletzt bearbeitet:

leon_kennedy

L12: Crazy
Seit
14 Apr 2006
Beiträge
2.427
Nur mit dem GP wird MS NIE an Sony vorbeiziehen.
Dazu benötigen die Redmond`er noch Killerspiele, die es so auf MS Konsolen nicht (mehr) gibt.
Ein Forza ist toll für Rennfans, ein Halo kann die verschollenen User zurück holen aber es braucht mehr als das.
Dazu müsste Halo Infinite einschlagen wie eine Bombe und das beste Halo werden. Ein Gears Reboot muss her und so Hammer werden wie 2006. Dazu noch etliche Spiele eines Kalibers wie Splinter Cell oder KOTOR/Mass Effect. DANN könnte es was werden was aber selbst dann absolut schwer werden würde.
 

LuckyJack

L08: Intermediate
Seit
6 Apr 2018
Beiträge
947
Xbox Live
LuckyJack81
PSN
LuckyJack81
Switch
1189 0984 3693
Für mich würde ein Fable das einschlägt wie das erste reichen um an jedem Sonyeigenen Studio vorbeizuziehn. Diese Gen war es tatsächlich ein(in Zahlen 1) Sonyexclusive mehr als ein MS eigenes was mich begeistern konnte der Rest waren alles Multispiele. Abseits davon das ich mehr der XBox zugeneigt bin, dürfte sich mein Spielegeschmack und dementsprechende Spielkäufe nicht sehr von der breiten Masse unterscheiden - im Verhältniss gesehn.
Nicht jeder Grüne zockt Gears, Halo, Forza usw. genau wie nicht jeder Blaue hier jedes der exclusives von Sony mag.

Ich würde behaupten das 1 - 2 Spiele ausreichen im Gamepass, wenn es die Richtigen sind. Ich habe keine Ahnung ob es gut wird.............aber einer meiner Hoffnungsträger ist Fable.
 

KiteeX

L12: Crazy
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
2.489
Wenn man sich schon das aktuelle Wachstum des Game Pass anschaut, könnte Microsoft mit dem Game Pass wirklich etwas gebracht haben welches Sony Kopfschmerzen bereitet.
Sony hat das womöglich unterschätzt und wie es aussieht wird Microsoft in dem Bereich auch in Zukunft das bessere Angebot bieten.

Wenn man jetzt noch bedenkt welche Spiele Microsoft nun schon angekündigt hat welche auch Day One in den Game Pass kommen werden sieht die Zukunft stark aus.
 

Beavis89

L09: Professional
Seit
28 Sep 2018
Beiträge
1.086
Xbox Live
Beavis89
Wenn man sich schon das aktuelle Wachstum des Game Pass anschaut, könnte Microsoft mit dem Game Pass wirklich etwas gebracht haben welches Sony Kopfschmerzen bereitet.
Sony hat das womöglich unterschätzt und wie es aussieht wird Microsoft in dem Bereich auch in Zukunft das bessere Angebot bieten.

Wenn man jetzt noch bedenkt welche Spiele Microsoft nun schon angekündigt hat welche auch Day One in den Game Pass kommen werden sieht die Zukunft stark aus.
Eben, das Angebot wird immer verlockender und es werden weitere Studios zu Microsoft kommen, letzlich alles nur eine Frage der Zeit, zudem ist man dank xcloud viel flexibler.
 

Beavis89

L09: Professional
Seit
28 Sep 2018
Beiträge
1.086
Xbox Live
Beavis89
Microsoft hat weit geblickt und sich gewappnet.

Es geht nicht zur um Sony und Nintendo.

Wenn Apple, Amazon und Google (schreibt die Mal nicht so schnell ab) stark in das Business wollen, dann brauchst du ein starkes Portfolio und MS hat genau das aufgebaut
Sony ist doch überhaupt nicht gerüstet gegen Microsoft, Aamazon & Co. Microsoft hat diesmal genau den richtigen Zeitpunkt erwischt, alle die hier nörgeln dürfen ja gerne weiter ihre 80€ zahlen.
 

KiteeX

L12: Crazy
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
2.489
Microsoft hat weit geblickt und sich gewappnet.

Es geht nicht zur um Sony und Nintendo.

Wenn Apple, Amazon und Google (schreibt die Mal nicht so schnell ab) stark in das Business wollen, dann brauchst du ein starkes Portfolio und MS hat genau das aufgebaut
Das stimmt. Microsoft hat viel in die Zukunft gedacht. Man bietet eine starke Konsole an, eine Einstiegskonsole. Veröffentlicht die Spiele auf dem PC. Dazu natürlich Project xCloud.
Und auf all diesen Plattformen gibt es denn Xbox Game Pass.
Das Angebot für den Preis ist auch nur durch die breite Aufstellung möglich. Dazu müssen die First Studios nicht nur auf einer Hardware ihre Spiele veröffentlichten, sondern erreichen durch die breite Aufstellung und dem Xbox Game Pass sehr viele Spieler.

Wenn man an die Reaktionen denkt als Microsoft den Game Pass vorgestellt hat. Ja, ganz nett. Aber für viele Spieler war es eher ein nettes Gimmick. Da konnte noch keiner ahnen wie wichtig dieser Dienst für Microsoft und den Markt werden würde.
 

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
6.071
Xbox Live
chankoedo1988

Die Sony PlayStation 5 wird die nächste Konsolen-Schlacht gewinnen, doch die Zukunft gehört Microsoft​

Sony hat aktuell die Nase vorn, was den Hype angeht:. Die Begeisterung über die Xbox Series X hält sich dagegen eher in Grenzen.

Eine Kombination aus geschicktem Marketing, eindrucksvollen technischen Demonstrationen, spannender Exklusivtitel und der Stärke der PlayStation-Marke dürfte dazu führen, dass Sony beim Launch und auch in den Jahren danach deutlich mehr Konsolen verkaufen wird. Doch selbst wenn Sony den Erfolg der 110 Millionen verkauften PlayStation 4-Konsolen abermals erreichen kann, so reicht das noch lange nicht, um die Zukunft des Gaming zu formen.

Das erklärte Ziel von Microsoft ist es nämlich nicht mehr, möglichst viele Konsolen zu verkaufen, sondern stattdessen zum "Netflix des Gaming" zu werden.

Wobei der Netflix-Vergleich nicht ganz passt, stattdessen sollte sich Microsoft eher als Spotify des Gaming sehen. Denkt man nämlich an das Jahr 2006 zurück, so hat Apple in der Musikbranche genau die Strategie verfolgt, der Sony mit der PlayStation 5 nachgeht: Mit dem iPod hatte das Unternehmen eine starke Marke und ordentliche Hardware, der iTunes Store war Marktführer im Verkauf digitaler Musik, leidenschaftliche Musikhörer konnten ihre CDs aber auch problemlos im Laden kaufen und auf den iPod übertragen.

Doch 2006 war auch das Jahr, in dem Spotify gegründet wurde. Musik-Streaming war für den Großteil der Kunden zu dieser Zeit eine furchtbare Vorstellung, CDs oder gar Schallplatten waren das Medium der Wahl für leidenschaftliche Musikliebhaber. Mittelmäßige Angebote wie der Microsoft Zune Pass waren das, was die Spiele-Branche heute in Form von Google Stadia oder auch Nvidia GeForce Now hervorgebracht hat. Technisch ordentliche Streaming-Lösungen waren damals nicht genug, und sie sind es heute noch immer nicht.

Doch nur ein Jahrzehnt später war Musik-Streaming bereits die vorherrschende Form, in der Menschen ihre liebsten Künstler gehört haben. Was ist passiert? Viele Musikliebhaber halten nach wie vor an CDs, Vinyl und co. fest, doch die Zielgruppe von Streaming geht weit über diese Kernzielgruppe hinaus, Streaming-Dienste werden auch von Menschen benutzt, die zuvor abgesehen vom Radio im Auto kaum Musik gehört haben – und genau da möchte Microsoft hin.

Microsoft hat Project xCloud im September als Teil des Game Pass Ultimate gestartet. Dabei verbindet das Unternehmen die wichtigsten Eckpfeiler, die Spotify oder auch Netflix zum Erfolg geführt haben: Ein verhältnismäßig günstiger Preis, ein umfangreicher Katalog, der in diesem Fall hunderte von Spielen enthält, sowie die Möglichkeit, die Titel auf ein Endgerät herunterzuladen und lokal auf einer Xbox oder einem PC zu spielen, wenn die Internetverbindung mal nicht besonders gut ist.

Wie auch schon bei Spotify wird die Zukunft nicht von einem Tag auf den nächsten kommen, Sony hat mit der PlayStation 5 noch einige gute Jahre vor sich, und ähnlich wie es mit Apple Music geschah bleibt dem derzeitigen Marktführer immer noch die Chance, im Laufe der Revolution einzusteigen.

Wer aber denkt, dass ein Großteil der Gamer in einem Jahrzehnt noch in einen GameStop läuft, um 80 Euro für das neueste Spiel zu bezahlen, das nach einer langwierigen Installation nur auf einem bestimmten Gerät gespielt werden kann, der dürfte von der Zukunft des Gaming überrascht werden.
 

KiteeX

L12: Crazy
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
2.489
Sony hat aktuell die Nase vorn, was den Hype angeht:. Die Begeisterung über die Xbox Series X hält sich dagegen eher in Grenzen.
Denke auch das Sony mehr Konsolen verkaufen wird. Trotzdem ist der Satz nicht ganz richtig. Auch die Xbox Series X ist aktuell ständig ausverkauft. Das Interesse ist auch bei den Xbox Konsolen hoch.
 
Top Bottom