Vote: Kann MS mit dem Gamepass den Krieg gegen Sony gewinnen?

Kann MS mit dem Gamepass den Krieg gegen Sony gewinnen?


  • Stimmen insgesamt
    127

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
23.574
PSN
darthsol1203
Würde das Kundenverhalten nicht als “Problem” abstempeln. Eher als Frage ob ein Geschäftsmodell etwas für einen ist, und ob man es gutheißt wenn ein Unternehmen den Fokus nur auf so was liegt. Dieses Gamepass Modell kommt ja mit einem Preis, und zwar ein eindeutig geringerer Fokus auf exklusive Inhalte.
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

KiteeX

L12: Crazy
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
2.497
Würde das Kundenverhalten nicht als “Problem” abstempeln. Eher als Frage ob ein Geschäftsmodell etwas für einen ist, und ob man es gutheißt wenn ein Unternehmen den Fokus nur auf so was liegt. Dieses Gamepass Modell kommt ja mit einem Preis, und zwar ein eindeutig geringerer Fokus auf exklusive Inhalte.

Warum gibt es durch den Game Pass weniger Exklusive Inhalte? Man kann mit Game Pass die Microsoft Spiele nicht auf der Playstation zocken und ohne Game Pass die Microsoft Spiele nicht auf der Playstation zocken. Oder was meinst du?
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
23.574
PSN
darthsol1203
Man muss sich nur die Interviews mit Sony und MS durchlesen. Sony sind exklusive Inhalte deutlich wichtiger als MS. Ist auch logisch, da MS für jeden GP Kunden draufzahlt bleibt weniger Geld übrig für Exklusivproduktionen.
Ich leg meine Hand dafür ins Feuer dass die PS5 am Ende deutlich mehr Exklusivspiele haben wird als das “XBox Ökosystem”.
 

KiteeX

L12: Crazy
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
2.497
Man muss sich nur die Interviews mit Sony und MS durchlesen. Sony sind exklusive Inhalte deutlich wichtiger als MS. Ist auch logisch, da MS für jeden GP Kunden draufzahlt bleibt weniger Geld übrig für Exklusivproduktionen.
Ich leg meine Hand dafür ins Feuer dass die PS5 am Ende deutlich mehr Exklusivspiele haben wird als das “XBox Ökosystem”.

Das ist so nicht ganz richtig. Sony legt den Wert auf reine Exklusivspiele nur für die PS5.
Microsoft stellt sich da breiter auf. Die eigenen Spiele werden auf den eigenen Konsolen, dem PC und über die xCloud veröffentlicht bzw. spielbar sein. Die Spielerbasis ist dadurch sogar deutlich höher. Und es werden trotz Game Pass trotzdem noch genug Spiele verkauft.
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
23.574
PSN
darthsol1203
Aber der GP muss finanziert werden, und das Geld das man für die Infrastruktur des GP investiert fehlt dann u.U. an anderer Stelle. Darum geht es mir. Und laut Greenberg ist der GP eben noch ein Verlustgeschäft.

Wenn der finanzielle Spielraum sagen wir mal 500 Mio Dollar beträgt hätte ich das Geld lieber in exklusive AAA Games als in einen Service investiert.
 

KiteeX

L12: Crazy
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
2.497
Aber der GP muss finanziert werden, und das Geld das man für die Infrastruktur des GP investiert fehlt dann u.U. an anderer Stelle. Darum geht es mir. Und laut Greenberg ist der GP eben noch ein Verlustgeschäft.

Wenn der finanzielle Spielraum sagen wir mal 500 Mio Dollar beträgt hätte ich das Geld lieber in exklusive AAA Games als in einen Service investiert.

Bei genug Abonnenten muss da nichts finanziert werden, sondern Microsoft wird mit dem Dienst Geld verdienen. Aktuell wird der Game Pass etwas subventioniert, da der Dienst erstmal gepusht wird.
Und gerade wegen dem Game Pass wird Microsoft mehr eigene Spiele veröffentlichten, da man für einen guten Fluss neuer Spiele sorgen muss. Nur so bleiben die Leute.
Microsoft hat ja auch schon angekündigt, die eigenen First Party Studios zu erweitern. Die Anzahl der Xbox Game Studios wird noch steigen.
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
23.574
PSN
darthsol1203
Man darf skeptisch sein ob es MS gelingen wird mit dem GP Gewinn zu machen, wenn selbst Netflix aktuell eher Verluste mit seinen Abonnenten macht
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

InZaNe

L14: Freak
Seit
2 Sep 2009
Beiträge
5.442
PSN
Dr_Sterbehilfe
Steam
MizzDepression
Games haben den Vorteil, dass man sie immer wieder spielen kann und dran bleibt. Filme und Serien sind schnell vorbei
Bitte?

Abgesehen davon das es mehr Film als Videospiel Kunden gibt, werden filme auch deutlich öfter wiederholt geschaut. Außerdem wechselt das Angebot im gamepass regelmäßig. Gerade für kunden die das Spiel immer wieder spielen lohnt sich eher der kauf.

Und dann muss sich auch erstmal zeigen das sich gamepass kunden auch genauso verhalten wie netflix kunden. Sprich, den Service durchgehend abonnieren, selbst wenn sie ihn nicht nutzen. Der 4 Euro Preis bleibt auch nicht.

Sehe das eher das die kunden den Service für 2 Monate im Jahr abonnieren und dann wieder kündigen oder zum nächsten Service wechseln. Und wenn das zu viele Kunden machen, dann verdient man damit kaum geld.
 

Montalaar

L16: Sensei
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
11.637
Würde das Kundenverhalten nicht als “Problem” abstempeln. Eher als Frage ob ein Geschäftsmodell etwas für einen ist, und ob man es gutheißt wenn ein Unternehmen den Fokus nur auf so was liegt. Dieses Gamepass Modell kommt ja mit einem Preis, und zwar ein eindeutig geringerer Fokus auf exklusive Inhalte.
Es ist sein "Problem" wenn er sein Verhalten falsch einschätzt. Aber das Gute am GP ist ja die Kaufoption besteht immer...niemand muss für ein Spiel 4x verlängern.
Aber der GP muss finanziert werden, und das Geld das man für die Infrastruktur des GP investiert fehlt dann u.U. an anderer Stelle. Darum geht es mir. Und laut Greenberg ist der GP eben noch ein Verlustgeschäft.

Wenn der finanzielle Spielraum sagen wir mal 500 Mio Dollar beträgt hätte ich das Geld lieber in exklusive AAA Games als in einen Service investiert.
GP ist kein Streamingportal. Der Mehraufwand dürfte etwa bei "in der Storeverwaltung den Haken bei GP aktiv setzen" liegen. Andere Server benötigt MS dafür wohl nicht und den Haken für paar hundert Spiele setzen wird kaum 500 Mio$ Kosten.
Das finanzielle Problem liegt eher in der Frage welche Vergütungen vereinbart wurden und welche Einnahmen generiert werden.
Aber mit Investition vs Einnahmen kämpfen auch reine und teure Kauftitel. 3 AAA für 500Mio zu basteln bedeutet ja nicht automatisch Gewinn einzufahren.
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
23.574
PSN
darthsol1203
Kosten entstehen dann, wenn man seinen Gamepass Service mit Inhalten bestücken möchte. Auch die hauseigenen AAA Produktionen finanzieren sich nicht von selbst, und ob man wirklich so viel Kohle macht mit 1€-Lockangeboten?
 

KiteeX

L12: Crazy
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
2.497
Kosten entstehen dann, wenn man seinen Gamepass Service mit Inhalten bestücken möchte. Auch die hauseigenen AAA Produktionen finanzieren sich nicht von selbst, und ob man wirklich so viel Kohle macht mit 1€-Lockangeboten?

Ich habe es weiter oben doch schon geschrieben. Die Angebote dienen dazu den Dienst zu pushen und den Game Pass schneller auf dem Markt zu etablieren.

Desto mehr guter und teils auch neuer Inhalte, desto mehr Abonnenten.
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
23.574
PSN
darthsol1203
Ich habe es weiter oben doch schon geschrieben. Die Angebote dienen dazu den Dienst zu pushen und den Game Pass schneller auf dem Markt zu etablieren.

Desto mehr guter und teils auch neuer Inhalte, desto mehr Abonnenten.
Und wenn viele davon nur 1 Monat für einen Euro dabei sind, um mal eben die Kampagne von Halo: I zu spielen, wird sich das kaum rentieren.
 

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
20.485
Kosten entstehen dann, wenn man seinen Gamepass Service mit Inhalten bestücken möchte. Auch die hauseigenen AAA Produktionen finanzieren sich nicht von selbst, und ob man wirklich so viel Kohle macht mit 1€-Lockangeboten?
Was lässt dich genau an den Finanzen von MS zweifeln? Die hatten gerade ein Rekordjahr bei Gaming gesamt und auch bei Content und Services.

Wenn sich der Gamepass so wie Netflix verhält, werden wir Jahre in Folge Preiserhöhungen sehen. Ob das dann die Kunden noch mitmachen wird interessant zu sehen sein.
Game Pass gibt es seit über 3 Jahren. Bisher gab es keine Preiserhöhungen. Wann wird es die denn nun geben?
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
23.574
PSN
darthsol1203
Was lässt dich genau an den Finanzen von MS zweifeln? Die hatten gerade ein Rekordjahr bei Gaming gesamt und auch bei Content und Services.
Weil auch ein Milliardenschweres Unternehmen wie MS nicht ewig draufzahlen kann? Wenn schon Netflix sich schwer tut..die Inhalte des GP werden in der Produktion aber wahrscheinlich teurer sein als eine Netflix-exklusive Filmproduktion, gleichzeitig sind die monatlichen Abo-Gebühren aber ähnlich oder sogar niedriger. Da kann man sich schon fragen, ab wieviel Nutzern sich das rentieren soll.
 

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
20.485
Deine Frage ist bei meiner Aussage überflüssig.
Ganz im Gegenteil. Meine Frage ist absolut notwendig bei deinem Game Pass FUD.
Weil auch ein Milliardenschweres Unternehmen wie MS nicht ewig draufzahlen kann? Wenn schon Netflix sich schwer tut..die Inhalte des GP werden in der Produktion aber wahrscheinlich teurer sein als eine Netflix-exklusive Filmproduktion, gleichzeitig sind die monatlichen Abo-Gebühren aber ähnlich oder sogar niedriger. Da kann man sich schon fragen, ab wieviel Nutzern sich das rentieren soll.
Wieso sollte MS ewig draufzahlen und das nicht finanziell projizieren können? Die Kostenaufwände für den Game Pass sind ja auch keine Überraschungen, sind sie bei MS eigenen Produktionen doch ziemlich direkt an Mitarbeiterzahlen gebunden :nix:
 
Top Bottom