Vote: Kann MS mit dem Gamepass den Krieg gegen Sony gewinnen?

Kann MS mit dem Gamepass den Krieg gegen Sony gewinnen?


  • Stimmen insgesamt
    113

finley

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
21.013
Microsoft hat seine Strategie geändert und bietet ab diesem Jahr den Gamepass für mehrere Konsolen, den PC, Smartphones und Tablets. Könnte das ein Gamechanger sein um Sony zu besiegen? Wie seht ihr das? Durch die zusätzlichen Einnahmen könnten in Zukunft immer mehr exklusive Spiele für Gamepass erscheinen da MS seine Studios immer weiter ausbaut. Darüber hinaus können auch Nischentitel bedient werden die sonst eher untergingen. Es ist somit in jedem Fall ein Gewinn für alle Gamer. Sowohl Spieler als auch Entwickler sind von dem Service begeistert. Wie seht ihr das?
 
  • Lob
Reactions: Avi

finley

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
21.013
Man kann den Game Pass mit PS Now vergleichen. Da liegt Microsoft bereits vor Sony.
Aber sonst? Bei was besiegen? @finley
Spielerzahlen. Außerdem könnte das eine zum anderen führen. Also durch den Gamepass erhält MS deutlich mehr Spieler und viele werden erst auf die Xbox aufmerksam durch die anderen Plattformen und dann kaufen sie sich mehr Xbox. Dann kommen durch die steigenden Einnahmen immer mehr tolle Exklusivtitel und selbst die Konsole geht dadurch irgendwann durch die Decke.
 

mogry

ist verwarnt
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
29.793
PSN
MC-dee__
Nein, schon deshalb nicht weil die in Japan einfach kein fuss fassen.
Und Sony exklusive Spiele haben mehr Gewicht und haben mehr hohe Qualität.
Und Sony ist allgemein ne gute Marke die sich was aufgebaut hat im Konsolen sektor.
Da kann ein komischer Pass nicht mithalten
 

Frontliner

L18: Pre Master
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
15.955
Welchen krieg um was? Anzahl spieler? Verkaufte units? Umsatz? Gewinn? Bei was konkret bzw.
welchen krieg nach welchen kriterien?
 

Red

L20: Enlightened
Seit
30 März 2002
Beiträge
23.534
Abosoft hat keine Chance gegen Sonys Marktmacht. Auch wenn das Bürostuhl Gamer, Nintendofanboys und Abosoft Fanboys gerne anders sehen.
 

KiteeX

L09: Professional
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
1.217
Spielerzahlen. Außerdem könnte das eine zum anderen führen. Also durch den Gamepass erhält MS deutlich mehr Spieler und viele werden erst auf die Xbox aufmerksam durch die anderen Plattformen und dann kaufen sie sich mehr Xbox. Dann kommen durch die steigenden Einnahmen immer mehr tolle Exklusivtitel und selbst die Konsole geht dadurch irgendwann durch die Decke.
Finde halt den Thread Titel nicht so passend gewählt. Der Game Pass ist nur ein Teil (wenn auch ein wichtiger) der Strategie.
Man muss etwas selektieren.
Sony wird wahrscheinlich mehr Konsolen verkaufen. Microsoft wird wohl mehr Abonnenten bei den Abos haben.
Insgesamt könnte Microsoft durch die breitere Aufstellung bei den Spielerzahlen vorbei ziehen. Wenn gute Spiele kommen ist das sogar sehr wahrscheinlich. Bei den aktiven Xbox Live Nutzern liegt Microsoft ja aktuell schon gar nicht so weit weg vom PSN.
 

ChoosenOne

L14: Freak
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
6.041
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
It Dependance ...

Wen die Digitale Xbox zum Kampfpreis (300€) mit Gamepass Bundle (1 Monat free) released wird, kann das ein gamechanger sein.

Man kauft eine Konsole und hat instant Zugriff auf 100+ Spiele inklusive der aktuellen Highlights.

Aber wie gesagt, ist ein großes wen ...
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
44.260
Ein Abo vollgepackt mit Halo und co sowie Multi Games, die man oftmals sowieso nicht hätte kaufen wollen, hat keine Chance

Zudem ist es eh ne Mogelpackung, da Verlustgeschäft für MS und somit keine nachhaltige Strategie
 

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
32.849
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
Ein Abo vollgepackt mit Halo und co sowie Multi Games, die man oftmals sowieso nicht hätte kaufen wollen, hat keine Chance

Zudem ist es eh ne Mogelpackung, da Verlustgeschäft für MS und somit keine nachhaltige Strategie
Netflix war am Anfang ein Verlustgeschäft, Amazon war am Anfang ein Verlustgeschäft. Konzerne denken ein bisschen weiter als nur bis ins nächste Jahr.
 
Top Bottom