PS4/XOne/PC Thronebreaker (Witcher Stand-Alone Story Driven Card Game)

Style2

L05: Lazy
Thread-Ersteller
Seit
22 März 2018
Beiträge
248
Ist jemand dabei?

Für jemanden der die Witcher Stories verschlungen hat, finde ich das game bisher sehr gelungen (2h gezockt)
 

Style2

L05: Lazy
Thread-Ersteller
Seit
22 März 2018
Beiträge
248
Ich muss das game an dieser Stelle noch mal loben. Hab jetzt c.a. 6h Spielzeit und es kommt richtig Witcher Feeling auf.
Das Witcher Universum ist einfach so unglaublich faszinierend.
Ich würde es als slawisches Game of Thrones bezeichnen.
 

ShamRain

L06: Relaxed
Seit
25 Dez 2009
Beiträge
392
Thronebreaker: The Witcher Tales verkauft sich nicht so gut wie erhofft
Darüber sprach Co-CEA Kiciński während einer gestrigen Telefonkonferenz mit Investoren: "Die Community mochte das Spiel, was unsere Erwartungen in Sachen Verkäufe steigerte. Unglücklicherweise wurden diese Erwartungen bisher nicht erfüllt. Dennoch verbleiben wir optimistisch ... Wir erwarten, dass sich Thronebreaker noch auf Jahre hinaus verkaufen wird, obwohl die initiale Verkaufsperiode nicht unseren ursprünglichen Erwartungen entspricht."
https://www.eurogamer.de/articles/2018-11-15-thronebreaker-the-witcher-tales-verkauft-sich-nicht-so-gut-wie-erhofft
 

Style2

L05: Lazy
Thread-Ersteller
Seit
22 März 2018
Beiträge
248
hmm sehr schade. ich hoffe mal viele leute ziehen noch nach

@Ark nenn mir eine kundenfreundlichere Plattform als gog...
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
36.638
Smartphone oder Nintendo Switch.

Ich setze mich nicht an den PC oder an die Konsole, um ein Kartenspiel zu spielen. Stehe womöglich nicht alleine mit der Meinung da. Hearthstone hat nicht umsonst schnell den Weg zu mobilen Geräten gefunden.
 

Datankian

L13: Maniac
Seit
26 Nov 2006
Beiträge
3.183
Xbox Live
Datankian
Switch
1898 3634 5198
Steam
Datankian
Es ist also die falsche Plattform, wenn man die Hauptplattform von Gwent bedient? Thronebreaker ist sowieso viel mehr ein RPG als ein Kartenspiel. Ehrlich gesagt ist der Kartenaspekt des Spiels sogar extrem misslungen.

Viel eher ist die extrem schlechte PR und die simultane Veröffentlichung mit Gwent der Grund für die schlechten Verkäufe. Ich denke da wird auch der PS4 und XBox One Release nichts daran ändern
 

Style2

L05: Lazy
Thread-Ersteller
Seit
22 März 2018
Beiträge
248
Allein die Menge an hochwertigen komplett synchronisierten Dialogen die viele Stunden umfasst. Das game geht halt deutlich weiter und ist deutlich umfangreichr als hearthstone.

Das Marketing war aber wirklich grottig selbst ich als Witcher Fan war ziemlich skeptisch bzw. Konnte das game zuerst nicht einordnen
 

Style2

L05: Lazy
Thread-Ersteller
Seit
22 März 2018
Beiträge
248
Du hast imo eine falsche Vorstellung von dem game. Das Spiel ist genauso viel Rpg wie Kartenspiel. Das kannst du nicht mit den Abenteuern von hs vergleichen.Willst du dir wirklich 10GB und 30 Stunden Story driven Spielumfang auf dein Smartphone ziehen und darauf genießen?

Auch die Switch sehe ich nicht als Lösung. Nintendo ist die einzige Plattform die bisher absolut keinen Bezug zur witcher Reihe hat. Glaub kaum dass das viel gehen würde.

Ich bleibe dabei, das Spiel wurde sehr schlecht beworben
 

Heavenraiser

Senior-Moderator
Mitarbeiter
Senior-Moderator
Seit
7 März 2010
Beiträge
6.474
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Wobei jetzt nicht gesagt wurde, dass sich das Spiel schlecht verkauft hat, nur halt unter den Erwartungen. Ich denke jetzt, wo sie es auch auf Steam veröffentlicht haben, dürfte es nochmal einen größeren Kundenkreis ansprechen.

Bei einer Smartphone wären aber noch einige Anpassungen nötig, da die 4 Lanes doch mehr Platz benötigen als dies Hearthstone tut. Selbst einer Switch dürfte es etwas gedrungen sein, da ist es schon angenehmer, es auf einem großen Bildschirm zu spielen.
 

Style2

L05: Lazy
Thread-Ersteller
Seit
22 März 2018
Beiträge
248
Spiel grade beendet nach 33h. Hat mich prächtig unterhalten!

Einzig am Balancing müsste man noch etwas schrauben, wenn man später gewisse Kombos drauf hat, hat kann man quasi sein ganzes Deck in einem Zug ausspielen, wodurch der Schwierigkeitsgrad sinkt.


Storytechnisch steht es den Witcher-Spielen der Hauptreihe in nichts nach. Finde es auch super, dass zu vielen Charakteren aus dem zweiten Teil Bezug genommen wird.
Finale war super und auch sehr traurig.

Weiß jemand ob es möglich ist

Villem, Gascon und Reynard zu retten? Ich bei mir ist Villem gestorben, als Gascon scheiterte das Tor zu öffnen.

Soundtrack ist auch super:




oder der hier (ab 02:05)

 
Top Bottom