Switch The Legend of Zelda: Breath of the Wild Sequel

Bomberman82

L15: Wise
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.337
Xbox Live
MerlinErkman
Nee die WiiU ist für Nintendo tot im Shop läuft da schon ewig nichts mehr. Glaube kaum das man den Sequel hier herausbringen würde, würde mich sogar freuen aber nee glaube ich net.

Andererseits ist ja Spekulation erlaubt. Ich würde mal sagen das man ähnlich wie in A Link to the past. Man die bekannte Welt mit zusätzlicher Schattenwelt anreichern wird um so zwischen einer düsterern Paralellwelt hin und her zu switchen und man den vorhanden Shikastein mit zusätzlichen Features versehen wird. Um sich in der Umwelt zurecht zufinden.

Ich wüsste nicht in weit man BotW noch weiter Interessanter gestalten könnte gerade die Cracks die schon das meiste durch haben kennen ja den ganzen Aufbau die Levels und Dungeons in und auswendig. Wie will Nintendo mit einem Nachfolger punkten???. Das stellt sich bei mir die Frage. Vieleicht haben die Hylia Gottheiten nen Knacks und wollen ähnlich wie Ganon ihre eigene Verheerung starten und die ganze Verheerungsgeschichte waren nur Mittel zum Zweck um Ganon ein für allemal aus der Welt zu schaffen. Oder aber Link und Zelda forschen weiter in der Vergangenheit damit sowas wie eine Verheerung in 10000Jahren nicht mehr entstehen kann?!?.
 

Icefox

L13: Maniac
Seit
19 Aug 2010
Beiträge
4.364
Switch
3046 0624 8229
Nee die WiiU ist für Nintendo tot im Shop läuft da schon ewig nichts mehr. Glaube kaum das man den Sequel hier herausbringen würde, würde mich sogar freuen aber nee glaube ich net.

Andererseits ist ja Spekulation erlaubt. Ich würde mal sagen das man ähnlich wie in A Link to the past. Man die bekannte Welt mit zusätzlicher Schattenwelt anreichern wird um so zwischen einer düsterern Paralellwelt hin und her zu switchen und man den vorhanden Shikastein mit zusätzlichen Features versehen wird. Um sich in der Umwelt zurecht zufinden.

Ich wüsste nicht in weit man BotW noch weiter Interessanter gestalten könnte gerade die Cracks die schon das meiste durch haben kennen ja den ganzen Aufbau die Levels und Dungeons in und auswendig. Wie will Nintendo mit einem Nachfolger punkten???.
Auf jeden Fall wünsche ich mir abwechlungsreichere Main-Dungeons. Die Titanen waren gut gemacht, jedoch wünsche ich mir, dass diese thematisch wieder wie die alten Tempel aufgebaut (Wald, Wasser, Feuer, Wüste Usw. ) Und ich würde mir wünschen, wenn es Höhlen gibt, in denen man Schatzkiste etc. finden kann. :)
 

Icefox

L13: Maniac
Seit
19 Aug 2010
Beiträge
4.364
Switch
3046 0624 8229
Die kleinen Schreine fand ich super :) Bei den Titanen hat mich vor allem das Design gestört und es waren zu wenige. Aber BOTW2 kann einiges besser machen. Perfekt ist BOTW nicht, trotz seiner herausragenden Qualität. Dass man die Wahl hat, welchen Schrein in welcher Reihenfolge macht, sollte so bleiben :)
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
26.122
Ja, das wäre auch eine Idee. Bin wirklich gespannt, wie sie die Reihe fortführen... BotW hat die Messlatte halt so hoch gehängt, dass es wirklich mehr als nur eine Herausforderung sein wird, das zu toppen. Aber ich glaube schon, dass sie an dem Grundkonzept festhalten, eben weil das ja diesen gigantischen Erfolg ausgemacht hat. Ich hoffe nur, dass sie nicht anfangen, den Nachfolger zu düster zu machen... gerade die größtenteils helle und freundliche Welt hat IMHO auch viel vom Charme ausgemacht.
 

Miku90

L16: Sensei
Seit
19 Dez 2014
Beiträge
12.341
Finde die ganze Welt kann doch ein Dungeon sein. Halt dass man mit bestimmten Items wo hinkommt, wo es vorher versperrt war. BotW war das gegenteil, da konnte man sofort überall hin, was ich zwar gut fand aber so bisschen den Entdecker-Drang belohnen, wenn man endlich an einer stelle durchkommt und sich dann die goile Beute holen kann oder Secret Dungeon machen kann, freut einem doch umso mehr.
 

Bomberman82

L15: Wise
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.337
Xbox Live
MerlinErkman
Es kann aber auch sein und das hat mir BotW schon auf der Switch gezeigt, das man das Spiel aufbaut wie ein "Games on Service" -Spiel.

Warum ich das jetzt so keck behaupte ist folgendes, es gab nach Relaese immer noch Updates für das Spiel in Form von Lootboxen (Schatzkisten). Im Newsbereich der Switch wurde entweder eine neue Waffe vorgestellt oder ein Rezept und die User konnten mit einem Klick sofort ins Spiel starten und bekamen die Items sofort in Form von Schatztruhen zugestellt. Warum dieses nicht im 2.Teil ausbauen?!?. Heutzutage ist das ja der Trend.

Laut einigen Mag´s und Quellen ist der 2.Teil deswegen in der Mache da man noch sehr viele Ideen für BotW nicht umsetzen konnte und dieses für ein DLC zuviel Content wäre, also hat man dieses für den Nachfolger geplant.

Man sieht ja im Trailer einen Skellett der aufersteht und kurz darauf Schloß Hyrule sich in die Lüfte begebt. Sieht so aus als sei das Skellett der Grund für die Verheerung gewesen da von Ihm auch scheinbar eine böse mystische Kraft zu entstehen scheint. Die durch Zelda und Link auferweckt wurden zu sein scheint.
Was ich genial daran finde ist der düstere Ansatz, ähnlich wie in Majoras Mask vieleicht baut man auch so etwas wie eine Zeitmechanik ein und kann vieleicht Schloß Hyrule erleben wie es vor 10000Jahren gewesen ist und wie es tatsächlich zu der Verheerung kam?!?
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.213
Was ich persönlich mir für den Nachfolger wünsche (und wovon ich größtenteils auch halbwegs realistisch ausgehe):

- Es wird etwas mehr Storyfokus geben als im Vorgänger
- Es wird wieder mehr Hauptdungeons geben und diese werden auch wieder etwas größer/komplexer werden. Die Schreine werden aber trotzdem beibehalten. Man hat dann vielleicht 6 Maindungeons plus 100 Schreine oder sowas.
- Die Spielewelt wird vom Grundriss her identisch sein, allerdings extrem stark verändert und modifiziert. Entweder packt man wieder eine Zeitreisethematik aus, oder aber die Welt wird durch andere Einflüsse extrem durcheinander gewirbelt.
- Das Physiksystem des Vorgängers wird noch weiter ausgebaut, so dass noch mehr faszinierende Spielereien möglich sein werden.
- Es wird ein neues Hauptfeature in dem Game geben, welches für ein spielerisches Abheben vom Vorgänger sorgt
- Grafikengine wird die gleiche sein, allerdings verbessert und auf Switch optimiert.
- Release: Weihnachten 2020

Just my two cents :D
 

Dyn4m1k3

L13: Maniac
Seit
13 Nov 2007
Beiträge
4.846
Xbox Live
Boss0907
Was ich persönlich mir für den Nachfolger wünsche (und wovon ich größtenteils auch halbwegs realistisch ausgehe):

- Es wird etwas mehr Storyfokus geben als im Vorgänger
- Es wird wieder mehr Hauptdungeons geben und diese werden auch wieder etwas größer/komplexer werden. Die Schreine werden aber trotzdem beibehalten. Man hat dann vielleicht 6 Maindungeons plus 100 Schreine oder sowas.
- Die Spielewelt wird vom Grundriss her identisch sein, allerdings extrem stark verändert und modifiziert. Entweder packt man wieder eine Zeitreisethematik aus, oder aber die Welt wird durch andere Einflüsse extrem durcheinander gewirbelt.
- Das Physiksystem des Vorgängers wird noch weiter ausgebaut, so dass noch mehr faszinierende Spielereien möglich sein werden.
- Es wird ein neues Hauptfeature in dem Game geben, welches für ein spielerisches Abheben vom Vorgänger sorgt
- Grafikengine wird die gleiche sein, allerdings verbessert und auf Switch optimiert.
- Release: Weihnachten 2020

Just my two cents :D
Klingt nah an dem, was ich mir vorstelle. Besagtes Feature könnte diese spekulierte armprothese sein. Ich denke auch,dass es weniger "of the Wild" sein wird, da dieser Aspekt ja dem Aufwachen geschuldet war. Kann auch sein,dass es mehr unzerstörbare Waffen geben wird und allgemein, wie du bereits sagst, die Welt stark verändert ist, aber immer noch dort angesiedelt. Ich träume ja immer noch von einer Trilogie, aber erstmal abwarten :)
 

cello123

L07: Active
Seit
11 Nov 2011
Beiträge
698
PSN
Gigante_cello
Switch
5985 4568 3772
Klingt nah an dem, was ich mir vorstelle. Besagtes Feature könnte diese spekulierte armprothese sein. Ich denke auch,dass es weniger "of the Wild" sein wird, da dieser Aspekt ja dem Aufwachen geschuldet war. Kann auch sein,dass es mehr unzerstörbare Waffen geben wird und allgemein, wie du bereits sagst, die Welt stark verändert ist, aber immer noch dort angesiedelt. Ich träume ja immer noch von einer Trilogie, aber erstmal abwarten :)

Also gerade der Aspekt der "Alten" "Neuen" Welt macht mich momentan besonders neugierig.

Ich mein natürlich müssen sie Hyrule verändern, ich mein ansonsten wäre das extrem enttäuschend. Aber das ganze nur in einer " Art" Schatten welt a la Twilight Princess zu verpacken würde ich auch etwas meeeh finden.


Außerdem hatten wir Schatten Welten auch schon ein paar mal.


Was ich interessant finden würde ist wenn man selber durch gewisse Entscheidungen im Spiel dafür sorgen kann die Welt zu verändern oder Jahreszeiten wäre auch was feines.

Außerdem wünsche ich mir auch einen richtig schönen Hylia See, denn der aus BOTW war echt langweilig .

Ich hoffe auch das die Zonai nun eine große Rolle spielen werden, es gibt unzählige Theorie Videos wo das schon spekuliert wird.

Mittlerweile habe ich auch den Verdacht das " BOTW 2 " eine Art Abschiedsgeschenk für die Switch sein wird. Ende 2021 könnte ich mir vorstellen.


Zuerst habe ich gedacht das der doch schneller kommt als gedacht, nun denke ich eher das sie sich wieder viel Zeit lassen werden und der Titel min einmal verschoben wird.
 

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
30.328
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Viele wollen es sicher nicht hören aber ich will einen größeren Crafting Aspekt, BotW mit seinen ganzen Materialien hat hier zu viel Potenzial liegen lassen:

- Ausrüstung und Waffen craften und verstärken (bzw. reaparieren)
- Aus Holz z.B. auch mal eine Leiter, kleine Brücke etc. bauen, Gegenstände die neue Interaktion mit der Welt schaffen (auch wenn nur temporär)
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.213
Also Schattenwelt wäre für mich imo der worst-case. Das hatten wir alleine bei Zelda schon dreimal dieses Konzept, bei Metroid Prime 2 auch und langsam kann ich dieses Schattenwelt-Gedöns auch echt nicht mehr sehen. Ne, die sollen sich bitte was anderes einfallen lassen, um die Welt zu verändern. Auch ein erneutes Zeitreisekonzept fände ich da im Vergleich deutlich besser als Schattenweltshit ;)
 

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
30.328
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Also Schattenwelt wäre für mich imo der worst-case. Das hatten wir alleine bei Zelda schon dreimal dieses Konzept, bei Metroid Prime 2 auch und langsam kann ich dieses Schattenwelt-Gedöns auch echt nicht mehr sehen. Ne, die sollen sich bitte was anderes einfallen lassen, um die Welt zu verändern. Auch ein erneutes Zeitreisekonzept fände ich da im Vergleich deutlich besser als Schattenweltshit ;)
Das beste wäre es durch einen Cataclysmus die Welt Nachhaltig zu verändern.
 

reAltrvegeAmgA

L04: Amateur
Seit
22 März 2019
Beiträge
135
Das beste wäre es durch einen Cataclysmus die Welt Nachhaltig zu verändern.
Da das Spiel ja im selben Hyrule stattfinden soll, ist was in der Richtung sicher naheliegend. Da denen ja bewusst sein wird, dass das nicht langweilig werden darf, werden die sich sicher was besonderes einfallen lassen. Ich hoffe ja auf mehr und viel verrücktere randomness als nur ab und an Regen und Sandsturm.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.213
Nintendo sucht ja seit neustem noch einen speziellen 3D Terrain Designer für das Game. Ich denke also auch, dass da irgendetwas massiv Richtung "Landschaft verändern" passieren wird. Sicherlich wird man auch das vorhandene Physiksystem noch darauf erweitern und verfeinern, alleine das würde schon massive und klasse Möglichkeiten bieten. Bin sehr gespannt :)
 
Top Bottom