Sony PSP

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

PhazonGC

L14: Freak
Seit
29 Nov 2004
Beiträge
5.542
solid2snake schrieb:
Dacht ich mir gleich die sind zu lang

zu lang für die pornos... ( gut der war schlecht! :lol: )

aber jedenfalls ist der multimedia aspekt ein großer vorteil für die PSP!^^

Andererseits kann man mit dem Play Yan das was man mit der PSP kann mitm DS, nur eben, dass man günstigere und kleinere (von der aüßeren Größe) SD Karten benutzen kann, die auch bis zu 1GB erhältlich sind ;)
 

Link_mit_Bleistift

L07: Active
Seit
19 Nov 2004
Beiträge
637
schon gewusst?

30 % mehr Saft

Das wohl größte Manko an der PSP war immer die geringe Laufzeit! Doch nun scheint es also ob Sony dagegen etwas unternimmt! Wie die japanische Wirtschaftszeitung Nihon Keizai Shimbun schrieb, arbeitet Sony derzeit an einem Akku namens „Nexelion-Batterie“.Dieser soll rund 30% mehr Leistung bringen.
Der Akku soll in mehreren Sony Produkten verbaut werden! Ob da runter auch die PSP ist weis man noch nicht! Aber es ist fasst klar denn SCE Präsident Ken Kutaragi hatte bereits im letzten Dezember angedeutet, dass man in Zukunft stärkere Batterien in die PSP einbauen möchte.

Akkupack

Auf GameWatch gibt es einen Artikel (japanisch) über externe Akkupacks und USB Ladekabel für PSP und NDS.
Unter anderem stellen sie das Batteriepack "My Batterie Pro" vor. Mit ganzen 4400mAh Kapazität (PSP Standard Akku hat 1800mAh) erreicht es laut GameWatch eine Laufzeit von 18 Stunden 30 Minuten.
Wenn man die etwa 5 Stunden Laufzeit der PSP internen Batterie dazurechnet kommt man auf fast einen kompletten Tag durchgehende Laufzeit !!
Angeschlossen wird es einfach über Telephonkabel ähnliches Kabel an den AC-Anschluss der PSP.
Es wiegt etwa 250 Gramm und seine Abmaße sind ca. 7x10x2cm

In Japan kostet das Vergnügen schlappe 8,000Yen (ca. 50€).
Jedoch wann und ob soetwas ähnliches auch in Europa erhältlich sein wird bleibt abzuwarten.

Bild dazu

Quelle: www.Playstationportable.de
 

PhazonGC

L14: Freak
Seit
29 Nov 2004
Beiträge
5.542
Master H schrieb:
solid2snake schrieb:
Dacht ich mir gleich die sind zu lang

zu lang für die pornos... ( gut der war schlecht! :lol: )

aber jedenfalls ist der multimedia aspekt ein großer vorteil für die PSP!^^

Andererseits kann man mit dem Play Yan das was man mit der PSP kann mitm DS, nur eben, dass man günstigere und kleinere (von der aüßeren Größe) SD Karten benutzen kann, die auch bis zu 1GB erhältlich sind ;)

Überlest ihr das was im Zitat steht eigentlich mit Absicht?

Achso, ist da nid so ne Abdeckung dran, dass kein Staub in den Schacht kommt? Das find ich aber kacke.. Hat mich schon bei anderen Geräten genervt
 

Terminator

Gesperrt
Seit
29 März 2002
Beiträge
10.895
Das hier möchte ich Euch mal vorstellen um zu dokumentieren, was SONY mit seiner PSP auch und gerade bei der Akkudauer geleistet hat - und zu welchem Preis. Die PSP ist schon ein feines Stück Technik!



Sprintspezialist
Schneller VGA-PDA mit Grafikbeschleuniger



Dells Axim X50v mit VGA-Display soll die aktuelle PDA-Konkurrenz mit seinem leistungsstarken CPU-Grafikchip-Gespann hinter sich lassen.
Dank der schnellen XScale-CPU und des Intel-Grafikchips baut sich die pixelreiche Anzeige des Dell Axim X50v ohne nennenswerte Wartezeit auf. Die zwei beigelegten 3D-Spiele Stuntcar Extreme (Rennsimulation mit Stunteinlagen) und Enigmo (Denkspiel) zeigen eindrucksvoll, was der Grafikchip zu leisten vermag. Ohne Ruckler bewegt man sich in der VGA-Auflösung von 640 x 480 Punkten durch hübsch texturierte 3D-Rennstrecken oder bewegte Puzzle-Szenarien.

Das Display des Dell Axim X50v spiegelt stark, was besonders beim Einsatz als Navigationsanzeige stört. Der Bildschirm zeigt neutrale Farben bei befriedigendem Blickwinkelbereich. Nach oben hin verlaufen die Farben allerdings ins Bläuliche. Ansonsten gibt das Display seine Inhalte kontrastreich und scharf wieder und gefällt im Großen und Ganzen.

Mit der Mirror-Applikation, die man in den Systemeinstellungen findet, gibt man die Display-Inhalte gleichzeitig an ein externes VGA-Sichtgerät aus. Der dazu notwendige Adapter für den Sync-Port kostet allerdings 57 Euro extra. Dem Erweiterungskabel liegen Programme zum Betrachten von Powerpoint-, Word-, Excel-, PDF- und Bilddateien bei. Die Ausgabe kann sich selbst auf Projektoren durchaus sehen lassen. Wem die VGA-Auflösung für Präsentationen ausreicht, kann den schweren Laptop zu Hause lassen.

Prozessor, Grafikchip und Display brauchen offenbar viel Strom: Der Dell Axim X50v hält mit dem beigelegten Standard-Akku nur 3,8 Stunden ohne Display-Beleuchtung oder 2,5 Stunden bei maximaler Helligkeit. Da wünscht man sich schnell den Zusatzakku mit doppelter Kapazität, der allerdings die Rückseite des PDA um fast einen Zentimeter anschwellen lässt und 97 Euro extra kostet. Wenigstens lädt der PDA auch an der USB-Schnittstelle seinen Akku auf, allerdings nur im ausgeschalteten Zustand.

MP3-Musik klingt aus dem Kopfhörer in befriedigender Qualität. Ein Equalizer zum Anpassen des Klangs an den eigenen Geschmack fehlt.

Videos ruckeln trotz hoher Grafikleistung in höchster Auflösung. Eine Zoom-Funktion zum Strecken niedriger aufgelöster Filme über den gesamten Bildschirm fehlt beim Pocket Windows Media Player 10, sodass man entweder die Ruckler ertragen, mit einem winzigen Filmfenster auskommen oder einen alternativen Player installieren muss.

Der Bluetooth-Manager findet zuverlässig Gegenstellen. Die Bluetooth-Funktion kennt die Dienste Personal Area Network, Dial-up-Networking, Audio Gateway, Serielle Schnittstelle, Datei-Transfer, Object-Push und Synchronisation (via ActiveSync).

Die übersichtlichen und dennoch vielfältigen WLAN-Einstellungen erleichtern nicht nur die Konfiguration, sondern zeigen auch alle wichtigen Verbindungsinformationen. Der WLAN-Adapter kann seine Signale sowohl per WEP (40 und 104 Bit) als auch nach dem WPA-Verfahren verschlüsseln.

Der Dell Axim X50v wäre ein durchweg empfehlenswerter VGA-PDA, wenn der Akku länger halten würde. Abgesehen davon überzeugt der VGA-Axim in den meisten anderen Punkten, vor allem aber durch seine gute Grafik- und Rechenleistung, die kaum ein anderer PDA seiner Klasse momentan bietet. (dal)


Dell Axim X50v
Pocket PC mit VGA-Display
Hersteller Dell
Lieferumfang PDA, USB-1.1-Dockingstation mit Akkuladefach, Lithium-Ion-Akku (1100 mAh), Netzteil, Schutzhülle, Software (Outlook, ActiveSync, Office, E-Book, Multimedia, Task-Manager, Diagnose Web, WAP, E-Mail, Entertainment, Backup)
Spezifikation Intel XScale PXA 270 624 MHz, Intel 2700G-Grafikchip mit 16 MByte Grafikspeicher, 64 MByte RAM, 128 MByte Flash-Speicher, Transflektiv-Touchscreen mit 480 x 640 Pixel bei 16 Bit Farbtiefe, Bluetooth 1.2, IrDA, WLAN IEEE 802.11b, SD/MMC-Slot, CompactFlash-Typ-II-Slot, Mikrofon, Lautsprecher, 3,5-mm-Buchse für Kopfhörer oder Headset
Betriebssystem Windows Mobile 2003 Second Edition für Pocket PC
Display-Diagonale und Leuchtdichte 9,3 cm ( 3,7"), 26 ... 82 cd/m2
Größe und Gewicht 12 cm x 7,3 cm x 1,7 cm, 167 g
Preis ab 469 EUR (inkl. 12 EUR Versand)

http://www.heise.de/mobil/artikel/54842
 

dajshin

L12: Crazy
Seit
23 Dez 2004
Beiträge
2.396
PSN
Dajshin
@Master H

Richtig, da ist ne Abdeckung aus Gummi. Ausserdem ist der Memorystick-Schacht so platziert, das herausstehende Karten den Spielekomfort beinträchtigen. Man kann das Gerät nicht vernünftig halten, wenn die Karten rausstehen würde.
 

twix

L10: Hyperactive
Seit
18 Apr 2004
Beiträge
1.377
sehr schön:

white_psp1.jpg


white_psp2.jpg
 

Jack

L18: Pre Master
Seit
7 Aug 2004
Beiträge
16.829
Xbox Live
jack cw
sie hat schon was, allerdings wirkt das schwarz imo edeler, aber sicher geschmackssache.
 

Gatsu

L14: Freak
Seit
19 Apr 2003
Beiträge
7.364
Schaut sehr geil aus.

Ich hoffe es kommt wirklich eine mit dieser Farbe...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Top Bottom