Schaut ihr euch noch die 1. Bundesliga an?

Schaut ihr euch die 1. Bundesliga an?


  • Stimmen insgesamt
    39

TheGame

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
14 Jun 2006
Beiträge
37.138
Hi, wollte mal fragen ob ihr euch noch die 1.bundesliga anschaut oder ihr euch doch sagt: "bayern wird doch sowieso Meister"...

Also schaue mir das kaum mejr an, wenn Fussball, dann Champions League oder Länderspiele, aber die 1. Liga ist schon ziemlich langweilig.
 

Schnurres

L14: Freak
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
6.948
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Fast ausschließlich die eigene Mannschaft, außer es ist ne superinteressante Paarung dabei. Selbiges gilt für die Premier League. Und das reicht dann auch an Fußball für das Wochenende.
 

SasukeTheRipper

L14: Freak
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
7.210
PSN
SasukeTheRipper
Ganze Spiele schaue ich abgesehen von dem, was im Free TV manchmal läuft, nicht. Daher gehört samstags das Sportstudio oder die Sportschau zu meiner wöchentlichen Routine (sofern ich Zeit habe). Nachdem die Bayern inzwischen 6x hintereinander Meister geworden sind, ist mir der "Titelkampf" inzwischen relativ egal geworden, aber dafür gibts es immer wieder ein paar andere interessante Kämpfe und der DFB-Pokal ist mir immer ein großes Vergnügen.

Sky kommt mir wegen des zu hohen Preises (bin auch nur ein armer Student) und der mangelnden Kundenfreundlichkeit nicht ins Haus - DAZN hatte ich letzte Saison zwischenzeitlich mal, aber da lief noch keine Bundesliga. Gut möglich, dass ich mir in dieser Saison nochmal kurz DAZN holen werde. Hauptsächlich dann aber vermutlich, um die Champions Leaugue zu sehen.

Edit: Ganze Spiele von Chancentod-Schalke möchte ich mir auch nicht unbedingt ansehen, da bekomme ich noch einen Herzinfarkt, wenn ich ansehen muss, was Burgstaller da vorne häufig liegen lässt.
 

emrock

I WITNESSED THE MOST AWESOME FEATURE EVER!
Seit
23 März 2008
Beiträge
3.905
PSN
emrock
Switch
3040 9744 0823
Steam
emrock
Ich schaue die Spiele meines BVBs und da man sich auf die Jungs nie so wirklich verlassen kann bin ich vor jedem Spiel aufgeregt, allerdings ist nach einer Niederlage nicht mehr die ganze Woche im Arsch, so wie früher. Dies kann am fortgeschrittenen Alter liegen und/oder der Tatsache geschuldet sein, dass ich davon ausgehe, dass es am Ende schon noch für die CL reichen sollte und die Meisterschaft, abgesehen von letzter Saison, nicht möglich sein wird.

Ansonsten schaue ich vielleicht noch 4-5 Bundesliga Spiele von der Hertha, wenn es sich nicht mit dem BVB überschneidet. CL picke ich mir die vermeintlich spannendsten Spiele raus...
 

JustClaerNorris

L16: Sensei
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
11.395
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
Früher war ich ein verdammt großer Fußball an.
Habe mir sogar Urlaub genommen, nur am Karten zu kommen.

Dann habe ich komplett den Bezug verloren.
Teilweiße hat das nicht mehr viel mit Sport zu tun und ist mehr Schauspiel als in der WWF.

Dann finde ich dieses ganze Fandom nur noch dumm.
Das sind alles Konzerne!
Da hat man dann Fans einer Aktiengesellschaft (mehr Kommerz geht nicht) die die
hassen Besitzer von anderen Vereinen hassen, weil sie Milliardäre sind und viel Geld in den Verein buttern.
Diese Dummheit wäre ja lustig, wenn es nicht so traurig wäre.
Da es dort auch Morddrohungen usw. gegen die Besitzer gibt.

Das ich jetzt 10 Jahre in einer Bundesligastadt gelebt habe hat mich noch mehr vom Fußball weggebracht.
Am Spieltag kannst du nicht in die Stadt oder zum Bahnhof, weil sich die "Fans" so unglaublich asozial benehmen.

Dazu hat man miterlebt wie abgehoben so der ein oder andere Spieler so ist.
Naja, das sind halt Kinder die viel zu viel Geld verdienen und glauben das ihnen die Welt gehört.
 
Top Bottom