PS4, Xbox One, Switch - Ein Résumé

frames60

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.390
Diese Generation neigt sich, zumindest was Sony und MS betrifft, langsam dem Ende entgegen und der "Kampf" der kommenden Konsolen ist schon voll entfacht... und wird mit jedem bekannt gewordenen Detail die nächsten Monate vermutlich an Intensität zunehmen.

Daher dachte ich, wäre jetzt, auch wenn die Gen noch etwas läuft, vielleicht ein guter Zeitpunkt mal ein Résumé zu ziehen. Auch wenn der Thread im WAR-Bereich ist, wäre es schön, wenn es halbwegs ohne WAR-Gehabe zugehen könnte.

Also, ich fang mal an:

PS4
Technisch war und bin ich mit der Konsole vollauf zufrieden gewesen. Sie war die erste Konsole, die in meinen Augen was die Optik angeht, all meine Ansprüche erfüllte. Probleme vergangener Generationen wie Tearing, Flimmern, schlechte Auflösung, Treppchenbildung usw. waren eigentlich kein Thema mehr. Die 1 TB HDD sah anfangs fast überdimensioniert aus, allerdings stellte sich dann doch bald heraus, dass man da gar nicht mehr so viel draufbekam. Enttäuschend bzw. nervig war eigentlich nur die Akkulaufzeit des DS4 sowie die nicht abstellbare Leuchtbar, ansonsten habe ich nichts zu meckern und hatte auch nie technische Probleme mit der Konsole.

Was die Spiele der PS4 betrifft, muss ich zugeben, dass sie für mich im Vergleich zur PS3 ein Rückschritt war. Das Feuerwerk an (für mich interessanten) Games wie dort bekam ich auf der PS4 nicht geboten (und mit Killzone: Shadow Falls kam zum Launch dazu auch gleich noch eine Enttäuschung). Es bleiben tolle Games wie Horizon, Uncharted 4 oder Driveclub in Erinnerung, PSVR war und ist für mich als VR-Fan eine tolle Sache, aber in Summe war die PS4 was exklusive Games angeht hinter ihren Vorgängern. Dank jeder Menge toller 3rd-Party Titel wurde das Lineup natürlich trotzdem klasse. Als vermutlich letztes Spiel, auf das ich sehr gespannt bin, steht Ghosts of Tsushima im Raum... da mir TLoU nicht so zusagte, bin ich zwar neugierig auf den Nachfolger, aber mehr momentan nicht.

Fazit: War wieder eine tolle Konsole mit tollen Spielen, technisch war man endlich auf einem Niveau, dass nahezu all meine Ansprüche erfüllt und Sony hat in vielen Bereichen wie Sharing, Bildschirm-Foto etc. ordentlich vorgelegt. Softwaremäßig könnte Sony aber ruhig wieder mehr anziehen. Online und Co. lasse ich aus, weil ich das nicht nutze, auch kein PS+.

Switch
Für mich die Überraschung schlechthin. Hatte bei der Ankündigung noch gedacht, wie kann Nintendo ein Konzept, mit dem sie gerade erst auf die Schnauze geflogen sind, einfach nochmal verbessern und verfeinern, aber ich hatte mich geirrt... sie haben ein tolles Gerät mit einem tollen Konzept gebaut. Stören tut mich hier eigentlich nur die Tatsache, dass Nintendo für den HH-Modus nicht mehr Leistung, und sei es optional, zur Verfügung stellt und das der Rumble im HH-Mode einfach nur nervig laut ist. Ansonsten alles bestens.

Was die Spiele angeht, BotW war für mich ebenfalls die Überraschung schlechthin. Als Nicht-Zelda-Fan war und bin ich absolut begeistert von dem Spiel. Ansonsten war und ist das 1st-Party-Lineup von Nintendo nicht so mein Fall... war aber auch zu erwarten, da ich grundsätzlich nicht gerade auf die Nintendo-Games stehe. Hatte nach BotW allerdings gedacht, es geht grad so weiter und war dementsprechend dann von Mario und Co. erstmal enttäuscht, da sie eben nicht so "revolutionär" waren. Luigis Mansion 3 ist gut, Mario Kart prima, Astral Chain toll... aber die Kernmarken sind schlicht nicht mein Geschmack. Dafür begeistert die Konsole im 3rd-Party Bereich unerwarteterweise sehr... gerade viele ältere Spiele, die ich damals nicht gespielt habe, zocke ich jetzt total gerne auf Switch nachträglich...

Fazit ziehe ich hier noch nicht, da die Konsole ja noch nicht am Ende ihrer Laufbahn ist... für mich aber bisher die beste N-Konsole seit Jahrzehnten.

Xbox
Ja, ich schreibe was zur Xbox, obwohl ich sie nicht besitze. Hauptgrund, dass ich nach der X360 keine Xbox One holte, war neben dem schlechten Preis-/Leistungsverhältnis schlicht, dass MS keine Spiele (mehr) hatte, die mir gefallen. Das einzig für mich interessante Spiele war lange Zeit Ryse und das habe ich auf PC ja dann ebenfalls bekommen (wäre die Konsole nicht wert gewesen). Bis heute gibt es außer der Forza-Serie kein Game, mit dem MS mich wieder "fangen" konnte... auf Halo Infinite bin ich allerdings sehr gespannt, da die Serie meinen Geschmack im Laufe der Jahre aber nicht mehr traf, war sie kein Kaufgrund mehr. Gears und Co. sind nicht mein Fall, konnte dank GP sie jetzt auf dem PC ja wieder ausprobieren und feststellen, dass ich damit weiterhin nichts anfangen kann. Ori und sowas sind auch schlicht nichts für mich und da ich nicht online spielen, hat das XBL auch keinen Reiz.

Das ich alle MS-Spiele jetzt auf dem PC bekomme finde ich gut und ich freue mich auf Halo Infinite... schlicht in der Hoffnung, wieder ein "klassisches" Halo zu bekommen. Kaufgrund für eine Series X wäre es aber wohl nicht, selbst wenn es nicht für PC käme (außer es wird ein Überflieger á la BotW).

Trotzdem hat MS nach dem Fehlstart in der Summe diese Gen viele Dinge in Bewegung gebracht, die auch auf die Konkurrenz abfärben und die Zukunft beeinflussen werden. Ich bin daher mal gespannt und hoffe, dass die MS-eigenen Studios wieder mehr Output bringen (der auch meinen Geschmack trifft).

Ach ja: Das "kleine" Software-Highlight dieser Gen war für mich Mudrunner... ich liebe das Game einfach :)
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
9.487
Dann geb ich mal meinen Senf dazu:

PS4
Ich kaufte mir die Konsole im Winter 2015 zusammen mit Fallout 4 und war gleich von Anfang an begeistert. F4 war zwar kein grafischer Showcase, spielerisch hab ich aber soviel Zeit wie in kaum ein anderes Spiel gesteckt. Bald kam Uncharted 4 dazu, dass mich mit seiner umwerfenden cinematischen Inszenierung Bauklötze staunen ließ und zahllose weitere toller Spiele.

Hatte ich für die PS3 kaum ein Dutzend Games, sind es für die PS4 über 70 und allgemein ist die Konsole für mich Welten über der PS3. Endlich wieder eine aufgeräumte und schnelle Benutzeroberfläche, schickes Design und vor allem die längst überfällige Haptikverbesserung des neuen Dualshock, der jetzt endlich angenehm groß und griffig in der Hand lag.

Unter normalen Umständen wäre ich mit der PS4 als alleiniger Spieleplattform mehr als zufrieden, gäbe es nicht die

Switch
Die kam mir erst ein paar Monate nach Launch ins Haus, weil ich nach dem Flop der WiiU auch schon vorsichtiger war und hat mich ebenso von Anfang an begeistert. Viele Spiele schauen auf dem Handhelddisplay großartig aus und sind mobile Grafikreferenz und auch docked konnten sich BoTW und Ko. sehen lassen.
War das Lineup anfangs sehr dünn, kamen mit der Zeit neben den 1stpartiespielen insbesondere im Indiebereich massig kleine Perlen, die wie maßgeschneidert für die Switch waren. Sehr schön ist auch, dass sich Nintendo mit der Switch wieder voll und ganz auf die Coregamer fokussieren und sogar von den Drittherstellern, für die Nintendo normalerweise immer ein rotes Tuch war, kam und kommt so einiges.

Lediglich die momentan unklaren Softwareaussichten geben mir größeren Anlass zur Kritik.
 

Howard

L20: Enlightened
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
21.758
Vorab, Switch ist bei mir nicht im Ranking, da die Konsole imo nicht zu der Generation zählt und deren Zyklus auch noch nicht annähernd am Ende angekommen ist.

1. Playstation 4

Was die Hardware betrifft, so muss ich erstmal die Lautstärke und den Akku des DS4 kritisieren, das sind so die Hauptkritikpunkte, die mir während dem normalen Spielbetrieb aufgefallen sind. Ansonsten war ich aber sehr angetan von der Konsole - vor allem die internen Studios zeigten immer wieder was in der Kiste steckt, der DS4 ist abgesehen vom Akku eine gelungene Weiterentwicklung zum DS3 und fühlt sich gut an in der Hand. Das OS ist einfach gehalten, übersichtlich und erfüllt seinen Zweck. Gefällt mir auf jeden Fall besser als das der Xbox One.
Was die Spiele betrifft, schneidet die PS4 besser ab als XONE und WIIU. Zwar kann sie insgesamt betrachtet beispielsweise mit dem Lineup der PS2 oder dem der X360 nicht mithalten, steht für mich aber auf einer Stufe mit dem der PS3. Es gab diese Generation weniger First Party Titel von Sony und das war auch spürbar. Die Titel die wir aber bekommen haben, waren wie immer erstklassig. God of War, UC4, HZD oder auch Spiderman sind alles erstklassige Spiele, die zu den Besten dieser Generation gehören. Der Third Party Support war wieder einmal hervorragend und hat von östlichen Rollenspielen bis westlichen Shootern so ziemlich alles abgedeckt. Das letzte Jahr ist nochmal sehr vielversprechend mit TLOU2 und GOT und einigen Multikrachern und dann darf die Konsole ihren wohlverdienten Ruhestand antreten.

Wie sich die PS4 in der PS Family einreiht, da tu ich mir schwer. Aber wohl am ehesten so: PS2>PS4>PS3/PSX>PSP/PSV

2. Xbox One

Nach der grandiosen Xbox 360 waren die Erwartungen an die neue MS Konsole natürlich sehr groß. Leider konnten diese Erwartungen schlussendlich nicht erfüllt werden. Als Sammler haben mich Nachrichten mit Always Online etc. damals schon ziemlich abgeschreckt, die Hardware selbst ist jedoch ziemlich gut geworden, besonders das Modell X. Die Konsole war sehr leistungsfähig, sie war leiser als die PS4 und der Controller ist eigentlich perfekt. Das OS gefällt mir nicht so gut wie das der PS4 und auch nicht ganz so gut wie das der X360.
Das Hauptproblem der Box lag meiner Ansicht nach aber definitiv im Software Bereich. Besonders im direkten Vergleich mit der X360 war der First Party Output von Microsoft nicht mehr zufriedenstellend und jene Spiele die veröffentlicht wurden, konnten mich nicht bzw. nicht mehr so abholen wie noch zu 360 Zeiten (Gears oder Halo). So hatte auch ich den meisten Spaß mit Multititeln wie The Witcher 3 oder Dishonored 2 oder Wolfenstein 2.
2020 gibs noch ein paar nette Exclusives wie Ori und dann darf MS das Kapitel Xbox One gerne abhaken und mich mit der neuen Generation wieder mehr begeistern.

Aufgrund der oben erwähnten Tatsachen sieht das interne Xbox Ranking so aus: X360>Xbox>XboxOne

3. WiiU

Da WiiU eigentlich diese Generation einläutete, darf man darauf natürlich nicht vergessen. Das große Problem der Konsole hat meiner Meinung nach schon vor dem Launch begonnen. Es war für viele nicht klar ersichtlich ob es sich wirklich um einen neue Konsole oder ein Update zu Wii handelt und diese Misere hat sich bis zur Switch Ankündigung gezogen. Die Konsole selbst war imo garnicht schlecht - endlich HD Support mit HDMI und möglichen 1080p und vermeintlich auf Core Gamer ausgerichtet. Der Star der Konsole sollte natürlich das Game Pad sein. Im Großen und Ganzen ist aber sowieso bekannt, dass das Konzept mit dem Screen am Pad zwar grundlegendes Potenzial hatte, aber von Nintendo nicht konsequent umgesetzt wurde. Was dann ja mit Switch gsd nachgeholt wurde. Doch auch hier wäre die Hardware nicht das Problem gewesen, wenn es ein ordentliches Software Lineup gegeben hätte.
Was mich bei WiiU besonders enttäuscht hat: Ich kauf mir eine Nintendo Konsole seit der N64 vorwiegend wegen der First Party Perlen. Denn da kann ich mir sicher sein, dass ich qualitativ hochwertige Spiele mit oftmals sogar revolutionären Ansätzen bekomme. Wenn dann der Third Party Support nicht so gut ist, kann ich das verschmerzen. Bei WiiU jedoch hatte ich das Problem, dass die First Party Titel dieses Qualitätskriterium imo nicht erfüllen konnten. Ausnahmen bestätigen die Regel. Mario 3D Wörld war ein sehr gutes Spiel mit tollen Designideen, aber nicht der Nachfolger den ich mir zu den Galaxy Teilen gewünscht hätte (den bekam ich mit Odyssey auf Switch). Zelda hat wohl so ziemlich auf Switch gezockt, wie auch ich. Das bedeutet für mich kein Zelda auf einer Nintendo Konsole. Metroid war zu der Zeit schon in der Versenkung verschwunden. Damit blieben ganz nette Titel wie Pikmin 3 von Nintendo selbst oder von Nintendo finanzierte Projekte wie Bayonetta 2. Das war im Großen und Ganzen für mich schon ziemlich enttäuschend und spiegelt sich nicht nur in den VKZ wieder, sondern auch in meinem Nintendo Console Ranking, wo WiiU leider das Schlusslicht bildet.

SNES>NES>Switch>N64>DS>Wii>GB/GBC>Cube>3DS>WiiU

Noch ein paar Worte zu Switch:

Wie gesagt will ich Switch hier nicht ranken, da es unfair wäre, weil wir sicherlich von der Konsole noch einiges erwarten können und sie sich auch die Hälfte der Lebensspannen mit anderen Konsolen messen muss.
Prinzipiell muss man aber sagen, dass BigN mit Switch wirklich wieder zu BigN werden kann, da die Kombination aus Hardware Konzept, Software und Marketing einfach grandios ist. Es ist die beste Nintendo Konsole seit Jahrzenten und das nicht nur weil sich Nintendo getraut hat die mobile Sparte und die Heimkonsolen Sparte zu verbinden, sondern weil man in puncto Software derart wieder auf den richtigen Weg gekommen ist, dass ich mich frage was da noch Tolles kommt. Mit Odyssey und BOTW hat Nintendo endlich wieder Spiele veröffentlicht, die objektiv und auch auf meiner persönlichen "Best of All Time" Liste mit den ganz Großen konkurrieren können und bieten im Third Party Bereich vieles an, was man eigentlich garnicht erwartet hat. egal ob AAA oder Indie.
Nach 3 Jahren kann ich sagen, dass Switch das Potenzial hat sich als eine meiner liebsten (Nintendo) Konsolen zu etablieren und mit noch bisschen Nachdruck seitens Nintendo auch das grandiose NES mit den ganzen Serien Origins hinter sich lassen könnte. Ich würde es dem Gerät auf jeden Fall wünschen und freu mich auf die nächsten 3 Jahre.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
44.065
PlayStation 4

Ich stieg nicht Day One ein, sondern einige Jahre später. Das Warten hatte sich jedoch gelohnt, denn die Flut an Games war klasse. Ich mag das Design der PS4, und somit auch die Lightbar, die sehr futuristisch daher kommt. Der DS4 war erst seit der Revision perfekt, was Haptik und Komfort betrifft. Die Vanilla PS4 ist zudem leise, wenn man das Laufwerk nicht nutzt und, so wie ich, digital only dabei ist. Und da gab und gibt es reichlich Games. Von Trash bis Meisterwerk ist alles dabei. Der PSN Store gefällt mir nicht so sehr, weil unübersichtlich und lahm. Da muss Sony noch nachbessern. Das PS4 Interface jedoch ist Hammer, vor allem wenn man dynamische Themes verwendet. Ich bin mit der Konsole und den Spielen sehr zufrieden. Als Highlight dieser PS4 Ära gab es für mich u.a. die Top IPs "Horizon Zero Dawn", "Ratchet & Clank" und "Bloodborne".



Switch

Ich hatte sie nur kurz, und auch nicht wirklich viel Spaß damit. Der linke Joycon machte Schwierigkeiten, und so cool wie ich mir das vorgestellt hatte war das Switchen zwischen TV und Tablet dann doch nicht. "Xenoblade Chronicles 2" war eine kleine Enttäuschung für mich, gerade weil ich Teil 1 und X sehr mochte. "Breath of the Wild" war anfangs lustig, vor allem weil ich erstmal das halbe Grasland in Brand setzte, aber der Rest war für mich eher langweilig. "Fast RMX" war noch cool, nur war die Strecke meist dein größter Feind. Der Rest des Line Ups interessierte mich nicht, und ich war Dank Wii U zuvor gut gesättigt was Nintendo Spiele betrifft. Vielleicht schafft es "Animal Crossing" das ich mir eine Switch Lite hole, und dem Hybriden noch eine Chance gebe?


Xbox One


Trotz meiner coolen Xbox und noch cooleren X360 Zeit hatte ich bisher keine One. Das lag an den Spielen, denn nichts sprach mich wirklich an oder lockte mich auf das System. Mein Interesse für "Gears of War" z.B. war auch schon lange vorbei, und in Sachen "Forza Motorsport" gibt es auf jeden System gute Alternativen.
 

FatalFury

L08: Intermediate
Seit
4 Jul 2017
Beiträge
770
Aber einer der Größten Résumé´s ist, das die Switch gezeigt hat, das die PS3 noch eine Runde hätte drehen können. PS3 Protable Grafik ist auch Geil, ein Killzone 2 auf der Switch wäre noch heute eine Augenwiede. GTA5 hätte man auch bringen können auf die Switch.
 

frames60

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.390
Für Handheldgrafik definitiv, für den TV war die PS3 dann doch langsam am Ende... finde ja auch, dass gerade die älteren, PS360-Gen Games auf der Switch ein sehr gutes (und vor allem sauberes) Bild abgeben, wohingegen neuer Titel sehr oft die Auflösung deutlich runterfahren müssen um auf Switch zu laufen. Bin diesbezüglich auch mal sehr auf Metro Redux gespannt.

Die Wii U habe ich in meiner Aufzählung in der Tat vergessen, ist inzwischen halt auch schon 3 Jahre weg vom Markt... rein rechnerisch gehört sie aber natürlich dazu. Viel sagen kann ich zu ihr nicht, ich hatte sie nie und hatte auch nicht mein Interesse geweckt, das einzig interessante Spiel war Xenoblade Chronicles X, wo ich ja immer noch auf einen Switch-Port hoffe. Aber da sie mit der Switch inzwischen ja einen erfolgreichen Nachfolger hat, fällt es vermutlich leicht, über sie möglichst schnell Gras wachsen zu lassen.
 

FatalFury

L08: Intermediate
Seit
4 Jul 2017
Beiträge
770
Witcher 3 für PS3 hätte vielen Spass bereitet wie die Switch Version. Ich möchte zu 1000% nicht bashen, aber eine Ultra Slim PS3 für 70,- hätte man noch durchziehen können. Mit fast allen PS4 Games in Low Settings.
 

becko2011

L13: Maniac
Seit
19 Apr 2011
Beiträge
4.628
Ganz klar die One und die Switch.

Die ps4 bietet nur Fließbandspiele nach Schema F und ohne Tiefgang im Gameplay.
Braucht kein Mensch.
 

crxeg2

L06: Relaxed
Seit
28 Mai 2012
Beiträge
385
Xbox Live
Don Elefanto
PSN
crxeg2
Xbox One war crap.

Die PS4 war ok, bis auf das Kantenflimmern.

Die Pro war wegen dem lauten Lüfter eine einzige Zumutung. Damit hat Sony bei mir wirklich total verkackt. Ein so mangelhaftes Produkt zu veröffentlichen ist eine Schande für ein japanisches Unternehmen.

Die One X ist die bis jetzt beste Heimkonsole aller Zeiten.

Die Switch ist der bis jetzt beste Handheld aller Zeitrn.
 
  • Lob
Reactions: New

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
48.787
PS4: Bloodborne war sehr gut, Persona 5 ganz okay, Dad of War erträglich, Uncharted 4 mangelhaft, Horizon mangelhaft, Knack, Infamous, Last Guardian eine Zumutung, Rest wie The Order oder Spoderman nicht der Rede wert. Ich bin froh die Konsole für 200 Euro verkauft zu haben und, dass ich nichts für sie zahlen musste, das ist sie ca. auch wert. Nichts.

Switch: Breath of the :banderas:, Super :banderas: Odyssey, :banderas:blade Chronicles 2, Octo:banderas: Traveler, :banderas: Emblem, Super :banderas: Maker 2, Super :banderas: Bros. Und viele mehr. Ein wahrlich gute Investition die 309 Euro einen Monat nach Launch, könnte ich, da die Switch so begehrt ist, sogar 3 Jahre nach Launch mit Gewinn verkaufen. Wenn Jemand eine gute Anlageform sucht, kann ich Nintendo Hard- und Software wärmstens empfehlen. :goodwork:
 

VenomSnake

L16: Sensei
Seit
15 Feb 2011
Beiträge
11.850
Xbox Live
Venom MK1985
PSN
Muzo62
Xbox one s/x/digital egal welcher..
Muss man nicht viel sagen. Schleste Konsole aller zeiten. Sogar die wiiu bot interessantere exklusiv spiele.

Switch
Ein super handheld, aber leider da die heutige akku technik nicht gut ist leider ein kompromiss gerät. Man muss die leistung drosseln damit der akku nicht in 30 minuten hopps geht.

PS4/Pro
Nach PS2 beste PlayStation / Heimkonsole. Super lineup super technik. Mich stört es zwar nicht (ich habe die 360 überlebt), aber die Lautstärke der pro ist ein nachteil. Akku und die sticks der ds4 auch schlecht.
 

Dragonborn

L12: Crazy
Seit
10 Aug 2015
Beiträge
2.053
Xbox Live
EbenenFurcht75
PSN
TheDragonborn74
Natürlich die PS4. Nirgendwo sonst bekommt man ein derart weit gefächertes Spieleangebot. Sony darf aber gern an der Laufwerks- und Akkuqualität arbeiten^^
In Sachen Innovation gewinnt natürlich die Switch. Da hat Nintendo sehr gute Arbeit abgeliefert. Den Preis der Switch halte ich aber weiterhin für unangemessen.
Die One war leider von Anfang an in einer schlechten Position und es fehlen weiterhin exklusive IPs. Ich hoffe, das wird nächste Gen besser.
Vorbildlich ist die Mühe von MS, Abwärtskompatibilität herzustellen. Da versagt Sony auf ganzer Linie :(


Die ps4 bietet nur Fließbandspiele nach Schema F und ohne Tiefgang im Gameplay.
Braucht kein Mensch.
Immerhin bietet sie überhaupt Spiele :goodwork:
 

Nintoni

L12: Crazy
Seit
20 Feb 2010
Beiträge
2.032
Xbox Live
Nintoni
PSN
Nintoni
Switch
6205 5289 8798
Schöner Thread. Da mag ich dann auch mal wieder meinen Senf zu geben :)

WiiU:

Die erste Heimkonsole dieser Gen war für mich ein zweischneidiges Schwert. Ich habe unheimlich viel Zeit mit Spielen wie Shovel Knight, XenoBlade Chronicles X, Mario Kart 8, Pikmin 3, SmashBros, Zelda BotW (Ja, meine ersten 460 Stunden in diesem Spiel , hatte ich auf der WiiU) , NES Remix1u2 , Yoshis Wolly World, Bayonetta 2, Ducktales Remastered (Ja schon das zweite Indispiel....sind für manche hier ja minderwertige Produkte...für mich nicht!), Metroid Prime Collection, Äheeeeem Skylanders (weiß nicht mehr wie es hieß. War ok, mehr nicht ...aber mit Donkey und Bowser...) , Splatoon, Deus Ex HR, Mario 3D World, Captain Toad, Donkey Kong Country Tropical Freeze, Zelda Wind Waker/Twilight Princes HD, Rayman Legends, Paper Mario und zig weiteren tollen Spielen verbracht. Auch das Miiverse fand ich echt richtig toll. Sehr schade , dass das nicht weiter übernommen wurde. Die Wii - Abwärtskompatibilität sorgte auch für viele entspannte Multiplayer/Familienabende.

Nicht so toll fand ich das Gamepad...dieses war nur für den Browser wirklich gut und vielleicht noch für die DS Emulation in der Virtuell Console. Achja und dem Videochat natürlich!. In Spielen fand ich den zweiten Bildschirm immer eher unnütz. In den Zelda remastern für die Items ok und bei zb Star Fox eher hinderlich...
Auch das am Ende so Gurken wie Mario Tennis, Animal Amiibo Fest usw von Nintendo selbst kamen stieß mir sauer auf, wie auch der mangelnde Nachschub am Ende.

Im gesamten eine bessere Konsole , als ihr Ruf es aussagt, aber wohl auch Big Ns schwächste Konsole. VC, Abwärtskompatibilität und Exklusivspiele waren schon in Ordnung.

PS4:

Ganz am Anfang der PS4 Zeit war ich wirklich sehr ernüchtert. Mit TLoU Remastered und GTA 5 Remastered hatte ich bis zum Bloodborne release genau zwei Spiele auf diesem System. Die Lautstärke ging mir schon bei der normalen Konsole auf den Geist(wenn auch kein Vergleich zur Pro), ebenso wie die Akkulaufzeit der Controller(Der aber ein riesen Schritt nach vorne war ggü dem PS3 Gnubbelcontroller).
Ab diesem Zeitpunkt kamen aber extrem viele großartige Spiele auf das System. Leider habe ich mich igendwann von ihr getrennt und mir die Pro zugelegt. Das war ein schlechter Tausch! Helikoptertechnikwahnsinn.
Egal das tut der schieren Masse an super Spielen in so gut wie jedem Genre keinen Abbruch. Spiele wie TLou Remastered, Bloodborne, Persona 5 Royal, gerade erst FF7 R(mit einigen Abstrichen), Uncharted 4 (tatsächlich ein Uncharted das mir gefiel) , God of War , Until Dawn(ein Spiel dieser Machart , dass mich tatsächlich begeistern konnte), Horizon ZD(auch mit Abstrichen), Spiderman (monoton aber wirklich gut inszeniert), den Yakuza Spielen und einige andere haben mich so gut (auf einer Sony Konsole) unterhalten wie seit der PS2 nicht mehr. Beste Playstation nach der PS2!


XBox one X:


Diese Konsole ist für mich technisch das ausgefeilteste Stück Hardware, dass ich je besessen habe. Auf ihr kaufe ich nur noch digital und besitze (hab keinen gamepass oder sowas!) darauf 126 Spiele . Dabei sind aber auch Xbox und 360 Spiele... ein absoluter Schlager für mich ist die Abwärtskompatibilität. Dazu bekomme ich eigentlich fast immer die beste Version eines Multiplattformspiels.
Kritik kann ich nur an dem überladenen System (das bremst die Konsole auch mächtig) und den Controllern geben. Diese liegen topp in der Hand usw aber hab die mit Akkus und die lösen sich ständig.
Gezockt habe ich wohl nur auf der Switch mehr , als auf dieser Konsole. Gerade Rare Replay, Ori, Forza Horizon 4, Halo tmcc und zig 3rd Spiele wie Tomb Raider 1-3 , Resi Remakes, Nier , Wolfenstein, Divinity OS2 und eben jene abwärtskompatiblen Spiele wie die Fable Spiele ,KotoR, Mass Effect Reihe usw boten mir tausende Stunden Spielspaß. Tolles Gerät !


Switch (bislang)

Meine liebste Konsole die ich je besessen habe. Das feature des zockens egal wo und wann ist der Hammer. Die Spieleauswahl schon jetzt für mich zu groß. (besitze 103 Spiele und habe noch 94 auf der Wunschliste. Spiele wie Breath of the Wild, XenoBlade 2 und Mario Odyssey gehören zum besten was ich je spielen durfte. Alleine schon mein Lieblings Genre (RPGs) überall zocken zu können hat sich als super praktisch erwiesen . Werde hier wohl auch dem Hexer noch eine Chance geben...besitze den schon auf der X...
Multiplayerabende, Single Player Spiele... egal wobei, diese Konsole steht für mich schon jetzt ganz klar auf meiner 1.
Einzig mehr Atlus/Sega und Falcom Spiele würde ich mir wünschen , aber das kommt gerade ja erst richtig ins Rollen. Achja und auch wenn ich diese schon auf Dreamcast und OneX besitze....bitte her mit Shenmue 1u2....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reactions: New

Schnurres

L15: Wise
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
9.117
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Noch etwas zu früh, da ja noch auf PS4 Last of Us 2 und Ghost of Tushima veröffentlicht werden.

Mit der PS4 war ich aber bezogen auf Spiele zufrieden, besonders japanische Spiele sowie Exklusivspiele. Uncharted 4, God of War, Astro Bot und The Last Guardian fand ich extrem stark. Death Stranding war für mich eine positive Überraschung und Spider-Man machte mir nach einer Anlaufphase auch Spaß.

Am Ende werde ich wahrscheinlich die meisten Spiele der Generation auf PS4 durchgespielt haben. Da verzeihe ich auch laute Konsolen und schlechte Akkulaufzeit.

Xbox war erst Hauptkonsole, dann PS4 und 2019 wieder mehr Xbox dank der One X und Game Pass. Positiv für mich bisher Forza Motorsport-Serie, Forza-Horizon-Serie, der Multiplayer von Halo 5, Gears 4+5. Mit Ori and the Blind Forest wurde eines meiner 2015er Lieblingsspiele veröffentlicht und mit Ori and the Will of the Wisps kam dieses Jahr eins der besten Spiele dieser Generation auf den Markt. In der Anfangszeit hatte ich mit Titanfall und Sunset Overdrive enorm viel Spaß. Auch Quantum Break spielte ich gerne (1.000 Gamerscore).

Game Pass, Hardware (Xbox One X), Zubehör (all die limitierten Controller und Elite Controller), waren definitiv Gründe, wieso ich wieder mehr Xbox spiele.
 

LoLsh0ckx

L14: Freak
Seit
26 Feb 2014
Beiträge
5.750
Xbox Live
LoLsh0ckx
Switch
5571 1197 1520
Discord
LoLsh0ckx#6619
Die ersten Jahre dieser Gen mit der PS4 ( und später PS4 Pro) verbracht... sehr nice da ich die One aufgrund des Kinect Zwangs und der schwächeren HW einfach nicht holen konnte / wollte (sowas supporte ich nicht).
Sony konnte mir von Anbeginn an bieten was ich als Gamer wollte... mit der stärksten HW und einem Fokus auf Games.
Games sind mir Resogun (geiles Teil!) und natürlich das ungeschlagene, alles überragende God of War (mein persönliches GotG) in Erinnerung geblieben... bin sehr zufrieden mit der PS ... eine abolsute Top Konsole und imo verdienter Marktführer.
Negativ an der PS4 waren bei den Erstlingscontrollern die Gummierungen der Sticks (da sind mit gleich 2 Pads verreckt >> die Nachfolger Chargen hatten das Problem dann ja bekannterweise nicht mehr) ... die Akkulaufzeit des DS4 (was für ein Witz) sowie die Lautstärke der PS4 Pro im Betrieb (God of War Rüstungsmenü gleicht einem F22 Starterlebnis ^^)

Mit Release der One X bin ich wieder zur Xbox zurück gekehrt (PS4 Pro verkauft weil mich die kommenden Exklusives eher weniger interessieren und ich keine Zeit für 2 Konsolen habe)...
Spiele wie Gears 5 / Ori WotW (eine ABSOLUTE Perle) begeistern mich extrem ... das Ganze verpackt im Game Pass und in 4K/60 technisch sowie auch vom Gesamtpaket her einfach ein Traum!

Seit etwa 1 1/2 Jahren habe(n) ich (wir) auch eine N Switch zuhause ... hauptsächl. für Frau geholt, zocke ich da auch ab und an mal ein Mario oder Mario Kart drauf... nices Gerät welches ich nicht mehr missen möchte. :)

Was mich neben dem absoluten Horrorstart der Xbox diese Gen noch störte waren / sind die CPU Flaschenhälse sowie die generellen Konsolen OS (langsam / unübersichtlich etc.) ... besonders die Xbox hat imo ein weiterhin suboptimales OS... welches zwar durch die Updates besser geworden ist aber noch viel Luft nach oben hat. In Zeiten von iOS / Android muss es m.M. nach möglich sein auch auf den Konsolen ein schlankes / intuitives und übersichtliches OS auf die Reihe zu bekommen... besonders MS als Softwarehersteller soll sich hier an der Nase nehmen...

Kommende Gen werde ich fix mit der Series X starten (Gamepass / XCloud / stärkste HW / HALO!!!)... ob ich später eine PS5 hole hängt etwas vom LineUp ab... (auch wenn dies Viele anders sehen, würde ich bspw. einen neuen Hauptteil der Killzone Reihe bspw. einem HZD2 vorziehen... aber denke ein HZD2 ist realistischer ... trifft einfach mehr den gegenwärtigen Zeitgeist als ein FPS)
 
Zuletzt bearbeitet:

crxeg2

L06: Relaxed
Seit
28 Mai 2012
Beiträge
385
Xbox Live
Don Elefanto
PSN
crxeg2
Zusammengefasst:

Xbox One X > Switch > PS4 > Wii U > Xbox One > PS4 Pro.

Die PS4 Pro war wegen ihrem lauten Lüfter eine Katastrophe. Nicht nur ich war davon gestresst, sondern es ging sogar so weit, dass meine Frau das Teil am liebsten „entsorgt“ hätte.
Ich hoffe Sony bekommt das mit der Next Gen in den Griff, aber verlassen tue ich mich nicht drauf. Von daher XsX day one und PS5 ?!? Abwarten.
 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
28.905
PSN
MC-dee__
PS4 Pro - PS4 - Switch

Generell ist die PS4 Top. Mit Vr und die Top exklusiven Spiele.
Die Pro nochmal wesentlich besser. Wegen 4K und extrem leise.
Mit der Switch hab ich mich auch dran gewöhnt.Ein Gerät für gut zwischendurch
 

crxeg2

L06: Relaxed
Seit
28 Mai 2012
Beiträge
385
Xbox Live
Don Elefanto
PSN
crxeg2
Ja denn dämlichen Spruch hab ich schon öfters gehört. Dann kam mein Beweis :nix:
Welcher Beweis im Bezug auf die Lautstärke? Etwa der Attest vom Arzt? Hab schon mal danach gefragt. Lass mal kommen 😉

Echtes 4K haben auf der PS4 Pro nur Indies oder Last Gen Titel. Bei AAA gib’s nur Fake checkerboard 4K, wenn überhaupt.
 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
28.905
PSN
MC-dee__
Welcher Beweis im Bezug auf die Lautstärke? Etwa der Attest vom Arzt? Hab schon mal danach gefragt. Lass mal kommen 😉

Echtes 4K haben auf der PS4 Pro nur Indies oder Last Gen Titel. Bei AAA gib’s nur Fake checkerboard 4K, wenn überhaupt.
Nein, ein Beweis Video von meiner Pro. Und mich dumm anmachen musst du mich echt nicht.
Und ich sprach nie von echten 4K
 

SasukeTheRipper

L15: Wise
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
8.876
PSN
SasukeTheRipper
PS4
Ich liebe das Ding! Sonys First Party Spiele haben in dieser Generation ein neues Niveau erreicht (Uncharted 4, Horizon: Zero Dawn, God of War, …) und die Thirds haben auch tolle Arbeit geleistet. Wenn die PS5 da weitermacht, wo die PS4 aufhören wird, bin ich zufrieden und sehe weiterhin keinen Grund, zur Xbox zu wechseln.

PS Vita
Absolut unterbewertet. In der kurzen Zeit, in der das System von allen Unterstützung fand, sind viele grandiose Spiele erschienen – vor allem Sony hat anfangs sehr gut abgeliefert. Freedom Wars, Gravity Rush und Soul Sacrifice (Delta) gehören zu meinen Favoriten und Tearaway war auch klasse. Killzone hat komplett neue Maßstäbe gesetzt und Uncharted: Golden Abyss hat mir persönlich auch ganz gut gefallen.

Xbox One
Es gibt keine Exklusivspiele, die mich genug ansprechen, um einen Kauf zu rechtfertigen. Scalebound wäre dieses eine Spiel gewesen, für das ich mir eventuell mal eine Konsole zu einem guten Preis geholt hätte. Ansonsten sprechen mich die Games nicht großartig an.

Wii U
Vollkatastrophe. Schlechtes Marketing, nerviges GamePad, wenige Spiele, große Durststrecken, …

Switch
Die Switch ist das, was die Wii U hätte sein sollen. Ich finde das Teil klasse und hoffe, dass Nintendo das Konzept in Zukunft so beibehält. Aber der First Party Support muss größer werden, Nintendo darf auch gerne mal ein bisschen mehr experimentieren und neue IPs schaffen.

3DS
Hat mich eine Zeit lang ganz gut unterhalten, irgendwann war ich aber von der altbackenen Technik etwas genervt.
 
  • Lob
Reactions: Avi

tnt4life

L14: Freak
Seit
17 Jul 2007
Beiträge
6.302
PSN
Fisch_Cop_86
@crxeg2

Man merkt, dass du ein Grünling bist und Seitenhiebe gegen die PS4 raushaust. Salzig über das dritte Versagen in Folge deiner favorisierten Marke?
Tja, fake-Software wiegt eben schwerer im Magen wie "Fake"-4k. Pech gehabt.

Mein Resümee:

Erfolgreiche Generation mit tollen Games und nervig lauten Lüfter. Nintendo juckt mich nicht, aber die kochen eine eigene wohlschmeckende Suppe.
Und Xbox? Unbrauchbar wie eh und je. No gaemz as usual.
 

Fana

L14: Freak
Seit
6 Jan 2009
Beiträge
5.938
Xbox Live
sow83
PSN
ibiman83
Kurz und knapp:

Xbox one schlecht.
Ab der xbox one x besser. Top hardware, gamepass.
Hochwertiger controller aber kaum exklusiv spiele.

Ps4 gut:
Schöne exklusiv spiele
Until dawn
Uncharted 4
Last of us remastered
Negativ ist der schlechte controller und konsole zu laut.
 
Top Bottom