Switch Pokémon Lets Go Pikachu & Lets Go Evoli (16.11.)

Hinweis
Für die Gen 8 Titel gibt es folgenden Thread:
Pokémon 2019

Atram

Consolewars Special Operations
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
26.771
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Die geringe Erwartungshaltung kommt daher, weil sie einfach realistisch ist. Ich denke wir alle sind es einig, dass Gamefreak jetzt nicht plötzlich ein Pokemon auf Niveau eines BotW rausbringen wird, was Enginge, offene Spielwelt etc angeht und das Ganze mit der Inszenierung eines The Witcher versehen wird.

Wenn sich die Gerüchte mit der Neuauflage von Gelb bewahrheiten, würde es mich nicht wundern, wenn Gamefreak uns wieder in ein eckiges Kanto schickt.
Aber nur weil ich das erwarte, heißt es ja noch lange nicht, dass ich damit auch zufrieden wäre. Ganz im Gegenteil. Ich bin bei so mancher Nintendo-Marke einfach nur entsetzt über die Rückständigkeit in gewissen Bereichen gegenüber der Konkurrenz.

Mein erstes Pokemon nach Blau damals irgendwann in den 90ern war Platin auf dem DS knapp vierzehn Jahre später und ich war damals schon echt ernüchtert, wie wenig sich doch vom grundlegenden Konzept weiterentwickelt hat. Auch den Graphiksprung fand ich schon damals unterwältigend.

Jetzt auf der Switch wird es wieder so sein und ich finde das abgelieferte Endprodukt von Gamefreak schon seit Jahren, wenn nicht gar Jahrzehnten einfach nur peinlich und weder der Marke Pokemon noch der Plattform würdig. Dass wir bis heute kein richtiges Pokemon auf einer Heimkonsole hatten, ist für mich ein richtiges Armutszeugnis.

Gamefreak macht es sich hier nun einmal super einfach. Als Ausrede wird so Zeug vorgehalten, dass man wolle, dass die Leute raus gehen und sich gemeinsam treffen um Pokemon zu tauschen. Wenn ich solche hochphylosophischen Erklärungen lese, warum man gewisse Dinge nicht umsetzt, könnte ich echt wütend werden. Für viel wahrscheinlicher halte ich es, dass sie den Aufwand scheuen und auf den Handhelden mit deutlich weniger Aufwand sehr viel mehr Gewinne erwirtschaften.

Alleine, dass Gamefreak es tatsächlich fertiggebracht hat, den 3D-Effekt des 3DS zu ignorieren spricht für mich einfach Bände.

Das klingt jetzt wie ein harter Bash am Rande der Verwarnung aber so sehe ich das nun einmal. Ich werde mir ein Geld-Remake zwar vermutlich trotzdem kaufen und bin damit auch hochoffiziell ein Teil des Problems.
Ist ja alles berechtigt. GF sind Meister des low effort
 

SuperTentacle

Moderator
Staff member
Moderator
Thread-Ersteller
Seit
13 Jun 2010
Beiträge
24.555
PSN
SuperTentacle
Switch
0614 8278 3409
Steam
SuperTentacle
Allerdings geht das nicht nutzen von 3D sicherlich auf die Kappe der High Poly Modelle. In X/Y gab es ja noch einen 3D Effekt während der Kämpfe und da hat es schon ordentlich geruckelt. Bei S/M haben sie dann die Kampf Arenen deutlich detailierter und noch mit zusätzlichen Modellen (die der Trainer) weiter belastet. Das sie da den 3D Effekt dann aufgeben ist verständlich gerade weil ja auch Nintendo selbst, den 3D Effekt irgendwann mit Füßen getreten hat.

Ich erwarte von der 8. Gen. das sie endlich die Transition zu 3D abschließen, mit richtigen 3D Gameplay aka Third Person mit manueller Kamera.

Das erste Pokemon Switch Spiel wird aber wohl eher ein stranger Mischmasch aus alt und neu, z.B. feste Kamera und eckiges Design, aber frei rumlaufende Pokemon statt Random Encounters.

Angebliches Pikachu Modell von Let's Go:

 
Zuletzt bearbeitet:

Ark

Moderator
Staff member
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
34.701
Ist gar nicht so dumm. Für viele Casual-Spieler ist die erste Generation die beste gewesen (ersten 151 Pokemon). Damit die Generation starten ist wohl ein intelligenter Schachzug.
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
28.091
Ich hab den letzten 3DS Teil schon ausgelassen (oder die letzten Teile, X/Y war mein letztes) und weiß nicht, was noch dazu kam, aber ich fand die Teile von Generation zu Generation schlechter.
Von daher würde ich mich über ein Remake freuen. Wenn es denn gut gemacht ist, da erwarte ich bei Gamefreak aber leider auch nicht sonderlich viel.
 
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
12.784
PSN
frontliner84
Switch
7702 6208 6412
naja, das remake selbst stört mich gar nicht. würde ich auch nehmen, nur wäre es schön gewesen das Remake zu nehmen und es halt technisch an heutige gegebenheiten anpassen. grosse freie welt etc. aber schauen wir mal. habe schon ewig kein Pokemon mehr gespielt und 151 ist mir durchaus sympathischer als gefühlt 7mio pokemon
 
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
1.811
Ich hab den letzten 3DS Teil schon ausgelassen (oder die letzten Teile, X/Y war mein letztes) und weiß nicht, was noch dazu kam, aber ich fand die Teile von Generation zu Generation schlechter.
Von daher würde ich mich über ein Remake freuen. Wenn es denn gut gemacht ist, da erwarte ich bei Gamefreak aber leider auch nicht sonderlich viel.
Nur gibt es schon gut 3 rot und blau remakes. Ich verstehe es immer nicht wieso so stark an Nostalgie festgehalten wird. Was spricht denn gegen einen neuen Teil der auf dem Niveau wie rot und blau ist und dennoch neues bietet? Wehrt man sich so sehr gegen neue pokemon oder was ist denn das Problem daran dass die neuen Editionen schlechter sind obwohl sie sich fast gar nicht veränderten?
 
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
4.863
Die geringe Erwartungshaltung kommt daher, weil sie einfach realistisch ist. Ich denke wir alle sind es einig, dass Gamefreak jetzt nicht plötzlich ein Pokemon auf Niveau eines BotW rausbringen wird, was Enginge, offene Spielwelt etc angeht und das Ganze mit der Inszenierung eines The Witcher versehen wird.

Wenn sich die Gerüchte mit der Neuauflage von Gelb bewahrheiten, würde es mich nicht wundern, wenn Gamefreak uns wieder in ein eckiges Kanto schickt.
Aber nur weil ich das erwarte, heißt es ja noch lange nicht, dass ich damit auch zufrieden wäre. Ganz im Gegenteil. Ich bin bei so mancher Nintendo-Marke einfach nur entsetzt über die Rückständigkeit in gewissen Bereichen gegenüber der Konkurrenz.

Mein erstes Pokemon nach Blau damals irgendwann in den 90ern war Platin auf dem DS knapp vierzehn Jahre später und ich war damals schon echt ernüchtert, wie wenig sich doch vom grundlegenden Konzept weiterentwickelt hat. Auch den Graphiksprung fand ich schon damals unterwältigend.

Jetzt auf der Switch wird es wieder so sein und ich finde das abgelieferte Endprodukt von Gamefreak schon seit Jahren, wenn nicht gar Jahrzehnten einfach nur peinlich und weder der Marke Pokemon noch der Plattform würdig. Dass wir bis heute kein richtiges Pokemon auf einer Heimkonsole hatten, ist für mich ein richtiges Armutszeugnis.

Gamefreak macht es sich hier nun einmal super einfach. Als Ausrede wird so Zeug vorgehalten, dass man wolle, dass die Leute raus gehen und sich gemeinsam treffen um Pokemon zu tauschen. Wenn ich solche hochphylosophischen Erklärungen lese, warum man gewisse Dinge nicht umsetzt, könnte ich echt wütend werden. Für viel wahrscheinlicher halte ich es, dass sie den Aufwand scheuen und auf den Handhelden mit deutlich weniger Aufwand sehr viel mehr Gewinne erwirtschaften.

Alleine, dass Gamefreak es tatsächlich fertiggebracht hat, den 3D-Effekt des 3DS zu ignorieren spricht für mich einfach Bände.

Das klingt jetzt wie ein harter Bash am Rande der Verwarnung aber so sehe ich das nun einmal. Ich werde mir ein Geld-Remake zwar vermutlich trotzdem kaufen und bin damit auch hochoffiziell ein Teil des Problems.
Das kann man nur unterstreichen. Ich hoffe sie sind dieses mal nicht so resistent gegen Weiterentwicklung der Reihe.
Ich hatte früher immer das Gefühl, dass Pkmn Rot/Blau nur so ein minimalistisches Kampfsystem hatte weil man mit dem Gameboy nicht mehr umsetzen konnte.
Die Nachfolger haben dann leider alle nicht in der Hinsicht delivered, deswegen habe ich nach Gold/Silber auch das Interesse verloren.
Zusätzlich wurden die "Sequenzen" immer mehr, die Gegner langweiliger (die Rivalen und Team Rocket waren noch motivierend) und der Grafikstil wurde zwischenzeitlich auch unterirdisch :ugly:
 
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
8.121
Xbox Live
XTorettoX
PSN
j3292
Steam
yxmiaxy
Naja mir persönlich gefallen die ersten 151 Pokemon auch mit Abstand am besten. Es ist nicht nur so, dass es mir mit der Zeit viel zu viele geworden sind, ich kann auch zu allen nach der ersten keine richtige Bindung aufbauen. Die der ersten Generation haben mich durch meine Kindheit begleitet, ich kenne jedes einzelne mit Namen und hab sie einfach liebgewonnen. Bei den späteren Pokemon müsste ich mich bei Namen und Aussehen oft fragen, ob die mich eigentlich verarschen wollen. Da gibt es so viele, die ich einfach nur grausam finde. Die Geisterpokemon aus Schwarz/Weiß bspw.

Außerdem gibt es mir mittlerweile viel viel zu viele legendäre Pokemon. Die machen mittlerweile gefühlt das halbe Feld aus.

An Bisasam, Glumanda, Shiggy und Pikachu wird einfach nie wieder etwas rankommen.

Ich muss mich bei jedem neuen Teil immer wieder neu dazu zwingen, nicht doch im Endeffekt wieder mit Gengar, Geowatz, Vulnona, Raichu etc. zu spielen, sondern auch mal Viecher aus der neuen Edition zu nehmen.
 
Seit
13 Nov 2007
Beiträge
4.499
Xbox Live
Boss0907
Tja man redet da gegen eine Wand. Diese Nostalgie Diskussion ist auch mittlerweile so ermüdend und überflüssig. Gegen Erinnerungen und Gefühle kommt halt kaum was an, da ist der Mensch stur wie ein Esel. Bin auch mit Gen1 aufgewachsen und zigmal gespielt, auch heute noch auf dem 3DS oder Varianten auf dem Emulator (Pokemon Pink!). Trotzdem kann ich sagen, dass die Nachfolgenden Generationen allesamt spielenswert und spaßig sind, sogar mit teils cooleren und vor allem besseren Pokemon. Sollte diese beiden Remake Editionen tatsächlich kommen, so wünsche mir darin aber mehr als die ersten 151 Pokemon.
 
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
10.217
Leute nochmal. Das Problem ist ja nicht, dass das ein Gelb-Remake werden soll. Ganz im Gegenteil, ich persönliche halte eine Art Reboot der Reihe mit dem Fokus auf die Anfangstage sogar sehr sinnvoll. Ein schönes 3D-Remake der ersten Generation, dazu neue Inhalte und Onlinekomponenten sowie eben noch bisschen Pokemon-Go-Verbindung, um die ganzen Smartphonegamer zu triggern - ist imo ne perfekte Mischung und auch marketingtechnisch ein genialer Schachzug.

Allerdings klingt das was wir jetzt wissen, schon wieder arg underwhelming. Das geht bei der zu erwartenden Sparoptik los, wird bei der generellen Inszenierung weitergehen und insgesamt wird das Game am Ende eben kaum was mit nem "richtigen Konsolenpokemon" zu tun haben, sondern eher wie eine leicht aufgebohrte Handheldvariante aussehen und sich anfühlen. Und das ist eben das Problem an der Sache, mit sowas lockt man im Jahr 2018 die Gamerschaft nicht wirklich in den Hypestadius. Dass BotW und Odyssey letztes Jahr so eingeschlagen haben liegt daran, dass Nintendo da alles richtig gemacht hat - eben auch Inszenierung, Grafik und Spielewelt/größe. Hier bei Pokemon sehe ich das leider ins absolute Gegenteil abdriften, dabei wäre die IP eigentlich gerade perfekt für sowas.
 

Atram

Consolewars Special Operations
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
26.771
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Allerdings geht das nicht nutzen von 3D sicherlich auf die Kappe der High Poly Modelle. In X/Y gab es ja noch einen 3D Effekt während der Kämpfe und da hat es schon ordentlich geruckelt. Bei S/M haben sie dann die Kampf Arenen deutlich detailierter und noch mit zusätzlichen Modellen (die der Trainer) weiter belastet. Das sie da den 3D Effekt dann aufgeben ist verständlich gerade weil ja auch Nintendo selbst, den 3D Effekt irgendwann mit Füßen getreten hat.

Ich erwarte von der 8. Gen. das sie endlich die Transition zu 3D abschließen, mit richtigen 3D Gameplay aka Third Person mit manueller Kamera.

Das erste Pokemon Switch Spiel wird aber wohl eher ein stranger Mischmasch aus alt und neu, z.B. feste Kamera und eckiges Design, aber frei rumlaufende Pokemon statt Random Encounters.

Angebliches Pikachu Modell von Let's Go:

Das Gif vom Ingame Modell soll echt sein laut einigen Quellen. Der Witz ist, es das Modell was schon seit dem ersten 3D Pokémon verwendet wird nur mit neuen Shadern und Lighting....

Wie ich schon sagte selbst wenn wir ein BotW pkmn bekommen hätten, dies wären so oder so die Modelle gewesen und die haben wir für alle 791 pkmn und werden so oder so wohl die nächsten 5-10 Jahre verwendet
 
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
4.863
Naja mir persönlich gefallen die ersten 151 Pokemon auch mit Abstand am besten. Es ist nicht nur so, dass es mir mit der Zeit viel zu viele geworden sind, ich kann auch zu allen nach der ersten keine richtige Bindung aufbauen. Die der ersten Generation haben mich durch meine Kindheit begleitet, ich kenne jedes einzelne mit Namen und hab sie einfach liebgewonnen. Bei den späteren Pokemon müsste ich mich bei Namen und Aussehen oft fragen, ob die mich eigentlich verarschen wollen. Da gibt es so viele, die ich einfach nur grausam finde. Die Geisterpokemon aus Schwarz/Weiß bspw.

Außerdem gibt es mir mittlerweile viel viel zu viele legendäre Pokemon. Die machen mittlerweile gefühlt das halbe Feld aus.

An Bisasam, Glumanda, Shiggy und Pikachu wird einfach nie wieder etwas rankommen.

Ich muss mich bei jedem neuen Teil immer wieder neu dazu zwingen, nicht doch im Endeffekt wieder mit Gengar, Geowatz, Vulnona, Raichu etc. zu spielen, sondern auch mal Viecher aus der neuen Edition zu nehmen.
Ich finde die neueren Designs auch größtenteils grauenhaft und ich glaube das liegt einerseits daran, dass die erste Gen sich sehr von Tieren hat inspirieren lassen die wir kennen und deren Kampfpotenzial wir einschätzen können. Generell gibt es kaum ein Pokemon bei dem nicht sofort ersichtlich ist was gefährlich an ihm sein könnte, während in den Nachfolgern viele nur süß aussehen sollen. Teilweise ist wortwörtlich jede Ecke und Kante raus genommen worden und von den Armen zu den Beinen und den Kopf ist alles komplett abgerundet und verharmlost. Da versteht man einfach nicht wieso man so etwas in den Kampf schicken soll.
Und ein immens großer Faktor für diesen Eindruck sind auch noch die Augen, die imo alle grauenhaft aussehen. Man schaue sich hier mal ein paar Beispiele von einem Fan an, der die neuen Augen durch den alten Stil ersetzt hat:
Imgur Link
 
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
8.121
Xbox Live
XTorettoX
PSN
j3292
Steam
yxmiaxy
Tja man redet da gegen eine Wand. Diese Nostalgie Diskussion ist auch mittlerweile so ermüdend und überflüssig. Gegen Erinnerungen und Gefühle kommt halt kaum was an, da ist der Mensch stur wie ein Esel. Bin auch mit Gen1 aufgewachsen und zigmal gespielt, auch heute noch auf dem 3DS oder Varianten auf dem Emulator (Pokemon Pink!). Trotzdem kann ich sagen, dass die Nachfolgenden Generationen allesamt spielenswert und spaßig sind, sogar mit teils cooleren und vor allem besseren Pokemon. Sollte diese beiden Remake Editionen tatsächlich kommen, so wünsche mir darin aber mehr als die ersten 151 Pokemon.
Ich will ja gar nicht in Abrede stellen, dass die späteren Geberationen nicht auch Spaß machen. Ich hatte Soul Silver, Platin und Schwarz auf dem DS und Omega Saphir auf dem 3DS und hätte auch mit denen viel Spaß. Und in meinem Lieblingsteam sind auch mit Milotic und Serpiroyale Pokemon aus späteren Generationen.

Die ersten 151 sind trotzdem meine Lieblinge.

Und wie definierst du denn „besser“?
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
28.091
Nur gibt es schon gut 3 rot und blau remakes. Ich verstehe es immer nicht wieso so stark an Nostalgie festgehalten wird. Was spricht denn gegen einen neuen Teil der auf dem Niveau wie rot und blau ist und dennoch neues bietet? Wehrt man sich so sehr gegen neue pokemon oder was ist denn das Problem daran dass die neuen Editionen schlechter sind obwohl sie sich fast gar nicht veränderten?

Da mich der "Abenteuer- und Sammelpart" am Spiel mehr interessiert als die Kämpfe oder das Onlinespiel kam halt nicht mehr viel mit den späteren Editionen, außer immer schlimmere Pokemon. Die Geschichten wurden immer wirrer, die Welten immer komischer.
Ich brauch weder Beeren, Items für die Pokemon, unendlich viele TMs/VMs, zweier, dreier, vierer, fünfer Kämpfe, noch will ich meine Pokemon streicheln, in Musicals / Filmen auftreten lassen oder schminken oder was sonst noch dazu kam.

Hoffnung auf eine komplexere Story oder spannendere Welt mache ich mir schon gar nicht.
Vermutlich wird aber auch all das was ich nicht mag auch ins Remake eingebaut, aber da gefällt mir dann wenigstens die Welt und die Pokemon dort.
 
Seit
13 Nov 2007
Beiträge
4.499
Xbox Live
Boss0907
Ich will ja gar nicht in Abrede stellen, dass die späteren Geberationen nicht auch Spaß machen. Ich hatte Soul Silver, Platin und Schwarz auf dem DS und Omega Saphir auf dem 3DS und hätte auch mit denen viel Spaß. Und in meinem Lieblingsteam sind auch mit Milotic und Serpiroyale Pokemon aus späteren Generationen.

Die ersten 151 sind trotzdem meine Lieblinge.

Und wie definierst du denn „besser“?
Rein competetiv natürlich. Von mega evos abgesehen ist kaum eines im OU. Aber klar, ich kämpfe auch oft mit meinen lieblingen, dazu gehören beispielsweise arkani oder kokowei. Sind aber nicht die großen reißer ;)
 
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
8.121
Xbox Live
XTorettoX
PSN
j3292
Steam
yxmiaxy
Rein competetiv natürlich. Von mega evos abgesehen ist kaum eines im OU. Aber klar, ich kämpfe auch oft mit meinen lieblingen, dazu gehören beispielsweise arkani oder kokowei. Sind aber nicht die großen reißer ;)
Achso. Ja das war mir schon immer egal. Ich habe noch nie und werde auch nie Pokemon online gegen andere Menschen spielen. Ich spiele eigentlich immer die Haupthandlung und sammle die Pokemon die mir gefallen. Ich zucke auch bei Geowaz immer ein wenig zusammen, weil das ja mit Boden/Stein eine der anfälligsten Typenkombinationen hat aber für die Haupthandlung ist das ja völlig egal.
 
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
1.811
Ich will ja gar nicht in Abrede stellen, dass die späteren Geberationen nicht auch Spaß machen. Ich hatte Soul Silver, Platin und Schwarz auf dem DS und Omega Saphir auf dem 3DS und hätte auch mit denen viel Spaß. Und in meinem Lieblingsteam sind auch mit Milotic und Serpiroyale Pokemon aus späteren Generationen.

Die ersten 151 sind trotzdem meine Lieblinge.

Und wie definierst du denn „besser“?
Ich persönlich mag neue pokemon. Auch wenn ich den meisten hier Recht geben muss dass mehr nicht unbedingt besser ist. Gerade viele neue Pokemon sehen einfach dumm aus. Dennoch sind sie mit ihrem passiven Talenten und den Typen oft sehr cool.

Aber was für mich das Spiel wieder interessant machen würde hatte ich die paar Seiten vorher mal geschrieben. Und zwar eine sehr dynamische Spielwelt die auf den Spieler reagiert. Zum Beispiel geht die Story viel mehr um das Habitat der Pokemon und wie sie leben. Im laufe des Story kann manl das gegnerische Team besiegen indem man einen Damm zerstört oder sie selber bekämpft. Man hat die Wahl. Durch die Zerstörung des Damm wird nun der Wald überflutet und es wird ein Sumpfgebiet in den man andere Pokemon findet als vorher. Zum Beispiel Gehweier und toxiquak oder quapsel. Hat man den Wald nicht überflutet dann wIre der Wald mehr zu einem Dschungel und man findet nun mehr pflanzen und Käfer pokemon. Das Prinzip geht so immer weiter. Ein Wald den man abbrennen kann oder nicht. Eine steppe die man mit Müll vollmüllen kann oder nicht. Einen Berg den man zerstören kann oder nicht. Die Möglichkeiten sind grenzenlos. Pokemon laufen nun offen herum und sind sichtbar. Besiegt man nun viele Raupies sterben die Taubsis ab und es gibt mehr Käfer zu fangen. Wenn man will dass mehr Vögel in den Wald zu finden sind muss man eine Weile dort nichts machen.

Alles sowas wäre ein absolut individuelles Spiel. Wo kein Spiel Durchlauf der gleiche ist. Man braucht keine 2 Versionen man braucht kein blödes legendäres Pokemon und es fordert den Widerspielwert. Es kann eine super interessante Story werden und zudem enge offene Welt wo man selber entscheidet wohin man geht und jeder kann tun und lassen was er will und man ist absolut frei in dem was Dan wie tut. Nicht das Spiel gibt einem vor was man machen kann. Der Spieler entscheidet selber.
 
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
8.121
Xbox Live
XTorettoX
PSN
j3292
Steam
yxmiaxy
Ich persönlich mag neue pokemon. Auch wenn ich den meisten hier Recht geben muss dass mehr nicht unbedingt besser ist. Gerade viele neue Pokemon sehen einfach dumm aus. Dennoch sind sie mit ihrem passiven Talenten und den Typen oft sehr cool.

Aber was für mich das Spiel wieder interessant machen würde hatte ich die paar Seiten vorher mal geschrieben. Und zwar eine sehr dynamische Spielwelt die auf den Spieler reagiert. Zum Beispiel geht die Story viel mehr um das Habitat der Pokemon und wie sie leben. Im laufe des Story kann manl das gegnerische Team besiegen indem man einen Damm zerstört oder sie selber bekämpft. Man hat die Wahl. Durch die Zerstörung des Damm wird nun der Wald überflutet und es wird ein Sumpfgebiet in den man andere Pokemon findet als vorher. Zum Beispiel Gehweier und toxiquak oder quapsel. Hat man den Wald nicht überflutet dann wIre der Wald mehr zu einem Dschungel und man findet nun mehr pflanzen und Käfer pokemon. Das Prinzip geht so immer weiter. Ein Wald den man abbrennen kann oder nicht. Eine steppe die man mit Müll vollmüllen kann oder nicht. Einen Berg den man zerstören kann oder nicht. Die Möglichkeiten sind grenzenlos. Pokemon laufen nun offen herum und sind sichtbar. Besiegt man nun viele Raupies sterben die Taubsis ab und es gibt mehr Käfer zu fangen. Wenn man will dass mehr Vögel in den Wald zu finden sind muss man eine Weile dort nichts machen.

Alles sowas wäre ein absolut individuelles Spiel. Wo kein Spiel Durchlauf der gleiche ist. Man braucht keine 2 Versionen man braucht kein blödes legendäres Pokemon und es fordert den Widerspielwert. Es kann eine super interessante Story werden und zudem enge offene Welt wo man selber entscheidet wohin man geht und jeder kann tun und lassen was er will und man ist absolut frei in dem was Dan wie tut. Nicht das Spiel gibt einem vor was man machen kann. Der Spieler entscheidet selber.
Klingt für mich irgendwie schwierig umzusetzen. Ich hab auch noch nie verstanden, warum viele Spieler so viel wert darauf legen, dass die Spielwelt sich in Abhängigkeit von ihren Taten massiv verändert. Ich finde, dass sich die tatsächlichen Veränderungen selbst bei den vermeintlichen Vorreitern oftmals sehr in Grenzen halten.

Um mir Pokemon mal wieder richtig schmackhaft zu machen, müsste man schon das komplette Prinzip völlig umkrempeln. Keine Zufallskämpfe mehr, keine Arenen, keine Top 4 und keine Pokemon im hohen Gras. Im Grunde nur die Pokemon an sich, ihre Attacken und das Kampfsystem sollte man lassen, wobei ich mir da auch eine große Veränderung wünschen würde, die für mehr taktische Tiefe sorgen würde.

So könnte ich mir bspw. Vorstellen, dass der erstgenannte Typ der dominante ist und der zweitgenannte Typ der sekundäre und die Auswirkung auf den ersten Typ doppelt so stark ist wie auf den zweiten.

Greift z.B. Ein Feuer ein Feuer/Normal-Pokemon an, so wird der Schaden halbiert, weil Feuer der dominante Typ ist. Im zweiten Fall wäre Feuer der sekundäre Typ und die Auswirkung nur halb so stark, wodurch die Attacke noch 75% Schaden machen würde. Das würde deutlich mehr Komplexität reinbringen und es verwundert mich auch, warum das nicht schon lange so gemacht wird.

Dann eine weitere ganz ganz wichtige Änderung für mich wäre, dass man endlich vor dem Kampf entscheiden könnte, welches Pokemon man in den Kampf schickt. Gerne auch, bevor mein Gegenüber es entschieden hat. Ich fand es immer nervig, darauf achten zu müssen, dass auch wirklich das Pokemon ganz oben in der Liste steht, das ich auch einsetzen möchte. Dann sollte man endlich dafür sorgen, dass der Spieler selbst nur maximal so viele Pokemon einsetzen darf wie der Gegner. Ich fand es immer absurd, wenn mein Gegner ein Pokemon hatte und ich sechs und auch alle sechs gebraucht habe um ihn zu besiegen und er mir dann auch noch zu meinem tollen Kampf gratuliert hat.

Dann schmeißt bitte endlich diese elendige Top 4 raus und ersetzt sie durch ein richtiges Turnier wie in der Serie oder eine Liga.

Aber ich fürchte, dass ich da wieder zu viel erwarte. Es wird im Kern dasselbe Spiel bleiben, das wir seit mittlerweile mehr als 20 Jahren bekommen. Was an sich schon sehr, sehr traurig ist.
 
Seit
9 Dez 2014
Beiträge
329
Switch
1001 6208 4250
Ich glaube nicht, dass das einfach nur ein Remake wird. Gehe davon aus, dass Pokemon Switch die Kanto Geschichte weiterführt und eine Verbindung zu Sonne und Mond existiert. Es wird bestimmt auch mehr als die originalen 151 Pokemon geben. Ich erwarte viele Pokemon aus anderen Generationen.

Wenn man das richtige Verhältnis zwischen Pokemon GO und Mainline RPG findet, könnte es sehr gut werden
 
Top Bottom