PS4 PlayStation VR

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
16.240
PSN
MC-dee__
@dnm

Danke.
Ein Glück ist es nicht sehr gut geworden .Hätte mich sonst geärgert weil es nur englisch ist.
Aber so kann ich mit leben
 

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
16.240
PSN
MC-dee__
Hab jetzt Dirt Rally Vr gekauft.
Gibt's ja jetzt unter 20 Euro.

Sieht schon gut aus und ist nicht schwer.
Leider sind die Leute an der Strecke Puppen und bewegen sich nicht.

Find aber Driveclub schicker und besser.
Da gibt's viel mehr Sachen.

Aber für unter 20 Euro ist Rally sehr gut.
Macht jedenfalls Laune
 
Zuletzt bearbeitet:

jan85

L11: Insane
Seit
19 Aug 2007
Posts
1.938
Zuletzt bearbeitet:

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
16.240
PSN
MC-dee__
Das Angel Spiel von FF.15 kann man jetzt auch schon vorbestellen
Der Text in der Beschreibung hört sich gut an.
Werd das Spiel wohl vorbestellen
 

smoki

L14: Freak
Seit
10 März 2008
Posts
5.770
PSN
wuerstel118
Fallout 4 wird tatsächlich Vive exclusiv und wurde nochmals 2 Monate verschoben

https://twitter.com/htcvive/status/900109584626360320
laut bethesda ist es first on vive aber nicht exklusiv.

#Fallout4VR arrives FIRST on @htcvive on 12/12, but we still want to support as many platforms as possible.
https://twitter.com/BethesdaStudios/status/900165101998800900

@mogry

dirt rally nicht schwer weils keine gegner gibt ? ;)
die besten zeiten zu fahren ist imo nicht so einfach.


ace combat 7 vr gameplay von der gamescom.
[video=youtube;j6003Syr4c4]https://www.youtube.com/watch?v=j6003Syr4c4[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
16.240
PSN
MC-dee__
@Smoki

Dirt Rally

Ich meInte das fahren an sich und die Strecken .
Bin ja echt kein Racer Liebhaber und steh eigentlich nur auf Fun Racer.
Weil man da keine angst haben muss das sich das Auto 100mal um sich selbst dreht wenn man zu schnell lenkt.

Erster werd ich eh nie und Gegner brauch ich nicht auf der Strecke .
Werd eh letzter .
Will einfach nur gemütlich meine runden fahren.

Bei Driveclub fahr ich auch nur wegen der gemütlichkeit.
Guck ab und zu aus dem Fenster.

Ich fahr um abzuschalten und nicht um erster zu werden
 

smoki

L14: Freak
Seit
10 März 2008
Posts
5.770
PSN
wuerstel118
Discussing PlayStation VR's Moss At Gamescom

[video=youtube;xQcs6u4_v9o]https://www.youtube.com/watch?v=xQcs6u4_v9o[/video]

soll im winter erscheinen :)
 

xKeylowx

L13: Maniac
Seit
29 Jun 2014
Posts
4.460



About Moss

Moss is a single-player action-adventure puzzle game and new IP tailor-made for the VR platform. It takes the classic components of a great game—such as compelling characters, gripping combat, and captivating world exploration—and combines them with the exciting opportunities of virtual reality. The result is a fully interactive and immersive player experience set in an engaging fantasy world.


Key Features

Physical Interaction – Players reach into a dynamic, interactive world where their every action has impact. They move objects, assist in battle and puzzle-solving, heal the hero, and alter the actual landscape of play through their own direct influence.

World Immersion – Moss brings players into the world. Their senses transport them to lively, humming environments filled with intriguing creatures, ancient artifacts, and vast, panoramic views.

The Moss Story – Quill is the brave new hero of Moss. She’s a young mouse with dreams of greatness beyond the confines of her quiet settlement. When an ancient magic is awakened, she becomes linked to the player who is their own character in the story. When a distant evil extends its reach, they’re called together on an epic journey. Fantasy storybook readings throughout gameplay further develop a compelling storyline and draw players into a rich tale of myth and magic.

Character Interaction – The alliance between Quill and the player is an extraordinary one. Their bond deepens and thrives through mutual communication and shared experiences. In gameplay, their abilities are complementary and both characters will be needed to achieve victory.

Control Mechanics – Players guide the hero via approachable and familiar action-adventure controls. At the same time, they can directly reach in and manipulate the field of play as their own character and key ally to Quill.

Quality & Polish – Moss features intuitive gameplay, creative design, and a high degree of art, sound, and animation polish. The overall quality is a key reason players feel they’ve been transported into the world.



[video=youtube;Q063kikHv0U]https://www.youtube.com/watch?v=Q063kikHv0U&feature=em-uploademail[/video]​
 

Telema

L09: Professional
Seit
22 Feb 2006
Posts
1.026
PSN
Thelema75
Steam
telema
Bravo Team


Bravo Team” ist ein Koop-Shooter für Sonys Aim Controller, der Spieler in dicht inszenierte Feuergefechte katapultiert. Ich konnte den Titel auf der Gamescom ausprobieren und hatte so viel Spaß wie bei keinem anderen VR-Titel der Messe.



Bravo Team spielt in einer fiktiven, osteuropäischen Stadt. Nach dem Scheitern einer militärische Eskortmission muss man sich mit seinem Kameraden auf eigene Faust durch eine Stadt schlagen, die zur Kriegszone erklärt wurde und zunehmend im Chaos versinkt.

Ich spielte den Titel mit einem Messebesucher, den ich beim Stand von Playstation VR fünf Minuten davor kennengelernt hatte. Wir wurden in einen getrennten Spielbereich geleitet und nahmen auf einem Stuhl Platz, sodass wir uns gegenüber saßen, mit der Spielstation in der Mitte.

Von Deckung zu Deckung

Wir setzten uns die VR-Brillen auf und nahmen den Aim Controller in die Hand. Einen Augenblick später finden wir uns inmitten einer Stadt auf einer von Fahrzeugen blockierten Brücke wieder. Zivilisten sind keine zu erkennen, aber Soldaten, die sich von vorne nähern und uns umgehend ins Korn nehmen.

Bravo Team bietet weder Teleportation noch fließende Fortbewegung. Stattdessen bewegt man sich zwischen vordefinierten Punkten, hinter denen man in Deckung gehen kann. Die Umgebung bietet in allen Richtungen solche Stellen und man kann frei wählen, wohin man sich begibt.

Schaut man in die Richtung eines taktischen Standpunkts, erscheint ein Symbol. Betätigt man den entsprechenden Knopf auf dem Aim Controller, zoomt die Kamera heraus und zeigt, wie die eigene Spielfigur automatisch aufsteht, zur ausgewählten Stelle sprintet und in Deckung geht. Danach zoomt die Kamera wieder herein und man sieht die Welt wieder aus den Augen des Avatars. Auf diese Weise wird Bewegungsübelkeit verhindert.

Eine dichte Spielerfahrung

Da man sich in Bravo Team an einer Kriegsfront befindet und häufig unter Beschuss steht, fällt die eingeschränkte Bewegungsfreiheit weniger als sonst auf. Dazu tragen auch die räumlich begrenzten Kampfschauplätze wie eine Brücke und der Häuserkampf in engen Straßen bei.

Die aufgegebene Bewegungsfreiheit nutzen die Entwickler, um eine möglichst dichte Spielerfahrung zu schaffen. Wie in den Einzelspielerkampagnen von Call of Duty ist der Pfad zwar vorgegeben, im Gegenzug sorgen geskriptete Ereignisse für ein kinoreifes Spielerlebnis.

In Bravo Team verharrt man standardmäßig in geduckter Position. Um aus der Deckung zu kommen und Gegner ins Fadenkreuz zu nehmen, drückt man eine Taste auf dem Aim Controller. Natürlich kann sich mit der VR-Brille ebenfalls im Raum bewegen, sodass man beispielsweise um Ecken schießen kann.

Kameradschaftsgeist

Was Bravo Team einzigartig macht, sind nicht die Feuergefechte und die Inszenierung des Spielgeschehens, sondern das Gefühl, sich mit einem anderen Menschen durchzuschlagen und durch Koordination und Teamarbeit allen Widrigkeiten zum Trotz ans Ziel zu kommen.

Es macht ungeheuer Spaß, sich in der Hektik des Kampfes über das Schlachtfeld hinweg Anweisungen zuzurufen, auf angreifende Soldaten hinzuweisen, sich Deckung zu geben, Angriffsmuster abzusprechen oder den Teamkollegen zu verarzten, während einem die Kugeln um die Ohren pfeifen.

Und der gemeinsame Kampf schweißt zusammen: Als wir unsere VR-Brillen abnahmen und in die Realität zurückkehrten, klatschen wir uns herzlich ab, so als wären wir für 15 Minuten ganz woanders gewesen und als hätten wir tatsächlich gemeinsam ein Abenteuer durchgestanden.

Bravo Team erscheint noch dieses Jahr exklusiv für Playstation VR. Das genaue Erscheinungsdatum steht noch nicht fest.

The Inpatient


Wer erzählerisch dichte Spielerfahrungen mag, sollte sich “The Inpatient” unbedingt vormerken. Ich konnte das Spiel auf der Gamescom ausprobieren und kann es kaum erwarten, das mysteriöse Sanatorium und seine Bewohner näher kennenzulernen.



The Inpatient spielt irgendwann während der 50er-Jahre innerhalb der Mauern des Blackwood Sanatoriums. Man schlüpft in die Haut eines Patienten, der sein Gedächtnis verloren hat und herausfinden muss, was mit ihm geschehen ist.

Im Laufe des Spiels lernt man das Krankenhauspersonal kennen und sammelt Hinweise, die Aufschluss über die eigene Identität, die Vorgeschichte und die unheimlichen Vorgänge in der geschlossenen Anstalt geben.

In der ersten Szene der Demo erwache ich, an einen Stuhl gefesselt, in einem schummrigen Raum des Krankenhauses. Vor mir steht ein älterer Herr, der mich neugierig ansieht, während weiter hinten im Halbdunkel eine schemenhafte Gestalt steht.

Der alte Mann tritt in den Lichtkegel und ich sehe sein Gesicht aus nächster Nähe. Er beginnt mit mir zu sprechen, während die Figur im Hintergrund mit etwas beschäftigt zu sein scheint.

Reisen in die eigene Erinnerung

Der Mann möchte meinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen und ruft mit Hilfe eines mir unbekannten und unheimlichen Verfahrens willentlich verstörende Erinnerungsfetzen hervor, die mich wie Rückblenden in vergangene Ereignisse katapultieren: Ich finde mich in einer dunklen Besenkammer wieder, während draußen mehrere Männer mit Taschenlampen nach mir suchen. Als einer davon die Tür öffnet, sehe ich, dass er kein Gesicht hat.

Mehrere Male schickt mich der Mann in diese verstörende Erinnerung zurück, doch sie verblasst mehr und mehr. Zwischen den Versuchen befragt er mich, wobei ich zwischen zwei Antworten wählen und mich dabei aufmüpfig oder fügsam geben kann.

Entscheidungen wie diese sollen den Verlauf der Geschichte beeinflussen. Laut dem Entwickler, der mich durch die Demo begleitete, soll man im fertigen Spiel Antworten auch ins Mikrofon der VR-Brille sprechen können.

Erste Schritte

Im zweiten Teil der Demo wird man von einem Betreuer mit Hornbrille auf einem Rollstuhl durch das Krankenhaus gefahren. Der junge Mann ist sehr gesprächig und stellt viele Fragen.

Auch hier kann man wieder zwischen zwei möglichen Antworten auswählen. Wie in der vorherigen Szene lässt das Spiel offen, welche Rolle der Dialogpartner spielt und ob er einem wohlgesonnen ist oder etwas im Schilde führt.

Im eigenen Krankenzimmer angekommen, kann ich mich endlich vom Rollenstuhl lösen, mit meinem virtuellen Körper aufstehen und mich frei und fließend im Raum bewegen, an Gegenstände herantreten, sie in die Hand nehmen und von allen Seiten aus der Nähe betrachten. All das funktioniert einwandfrei mit Playstation Move. Selbst an künstliche Drehungen hat das Studio gedacht, sodass man das Spiel problemlos im Sitzen erleben kann.

Glaubhafte Welt

Die Umgebung ist mit ebenso viel Liebe zum Detail gestaltet, wie die Figuren und deren Gesichter, sodass mir das Spiel eine visuell glaubhafte Welt präsentiert, wie ich sie unter der VR-Brille bisher selten gesehen habe.

Nachdem ich im ersten Teil der Demo nicht viel mehr tun konnte, als Fragen zu beantworten, kann ich es jetzt kaum erwarten, die Welt außerhalb meines Krankenzimmers zu erforschen und noch mehr Mitglieder der Belegschaft und andere Patienten kennen zu lernen.

Im dritten und letzten Teil erlebe ich eine düstere Vision des Protagonisten und irre durch eine albtraumhafte Version des Krankenhauses, verfolgt von Schatten und Ungeheuern. Dies lässt darauf schließen, dass das Spiel im späteren Verlauf die rein psychologische Ebene verlassen und handfeste Horrorelemente bieten wird. Ich kann es kaum erwarten. Leider war die Demo hier schon zu Ende.

The Inpatient wird vom britischen Studio Supermassive Games entwickelt, das mit “Tumble VR” und “Until Dawn: Rush of Blood” bereits zwei Spiele für Playstation VR veröffentlicht hat und mit dem Koop-Shooter “Bravo Team” an einem weiteren Exklusivtitel arbeitet, der noch dieses Jahr erscheinen soll.

The Inpatient knüpft an das PS4-Spiel “Until Dawn” an und erzählt die Vorgeschichte der Nervenheilanstalt, die man gegen Ende des Originalspiels besucht.

Quellle:vrodo.de
 

smoki

L14: Freak
Seit
10 März 2008
Posts
5.770
PSN
wuerstel118
Zuletzt bearbeitet:

dnm1983

L07: Active
Seit
16 Jun 2006
Posts
739
Hi,
habe gestern Nacht für ca . 1 Std Don't knock twice angespielt.
Bis jetzt machte es einen guten Eindruck. Gespielt wird mit den Dual Shock Controller oder mit dem Move Controller.
Ich habe mich für die Steuerung mit dem Move Controller entschieden.
Die Steuerung ist ähnlich wie bei Paranormal Activity nur das es diesmal besser funktioniert,
Die Entwickler haben sogar sich was neues einfallen lassen. Man kann den Arm per Knopf nach vorne Strecken. Ist zwar anfangs ungewohnt aber funktioniert ganz gut.

Zur Grafik: Da gibt's kaum was zu meckern. Auf der Pro sieht das Spiel gut aus. Einziges Manko ist, das man sachen schlecht lesen kann.

Zum Gameplay: Bis jetzt geht man von Raum zum Raum, sammelt irgendwelche Zettel auf, ab und zu bimmelt das Handy, man bekommt entweder Textnachrichen oder Anweisungen was man machen soll. Nebenbei geht man ungewöhnliche Geräusche auf die Spur, teilweise bewegen sich sachen in den Zimmern/Flur.
Ich habe mich sogar einmal kurz erschreckt :D

Sound: Da gibt's nix zu meckern, passt zum Spiel und die Effekte z.b. man hört nen klopfen tragen gut zur Atmosphäre bei.

Sonstiges; Das Spiel ist mit deutschen Untertitel, kein Motion sickness Gefühl. wer von paranormal activty enttäuscht war, der sollte dem Titel eine Chance geben. ist auch noch aktuell im Angebot. Leider weis ich nicht wie lang die Spielzeit ist. Es gibt mittlerweile schlechte Reviews, die ich nicht nachvollziehen kann.
 

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
16.240
PSN
MC-dee__
Für 16 Euro geht das schon.Hört sich doch gut an was du sagst.
Hab grad Gameplay gesehen und gefällt mir.Steurung und laufen funktioniert wohl sehr gut im Video .
Das ist das wichtigste bei Vr Spielen .
Paranormal A ist ja leider komplett englisch .Darum bin ich ganz glücklich das Don't Deutsche Untertitel hat
 

Griffster

L11: Insane
Seit
13 Feb 2006
Posts
1.591
XBOX Live
RemoBoy
PSN
Condre
hat jemand von euch die alte Kamera an der Pro?

ich hab mir vor kurzem eine Pro gekauft und seit dem hab ich Probleme mit VR aber auch generell mit der Kamera (z.B. beim Login).
hat jemand damit vielleicht Erfahrungen?
ich überleg ob ich mir ne neue Kamera kaufen muss, bin aber nicht sicher ob das das problem ist : /
 

RTGChristian

L09: Professional
Seit
15 Aug 2009
Posts
1.107
XBOX Live
GFC Christian
Ob alt oder neu das ist egal, ist die selbe Technik. Ich gehe stark davon aus das deine Cam defekt ist. War halt ein dummer Zufall das das gerade dann passiert ist als du gewechselt hast.
 

Forenstein

L11: Insane
Seit
18 Sep 2005
Posts
1.901
XBOX Live
Smill White
PSN
Smill
Das Spiel ist aber schon seit März erhältlich und hat vorab auch sehr gute Kritiken bekommen. Ich habe mir das Spiel daraufhin als Retail gekauft! Das Spiel ist auf Disc sehr selten, ich habe auf eBay gebraucht 50 EUR dafür bezahlt - die UVP liegt bei nur 39,99 EUR. Für Sammler ist das Spiel sehr Interessant!
 

smoki

L14: Freak
Seit
10 März 2008
Posts
5.770
PSN
wuerstel118
Das Spiel ist aber schon seit März erhältlich und hat vorab auch sehr gute Kritiken bekommen. Ich habe mir das Spiel daraufhin als Retail gekauft! Das Spiel ist auf Disc sehr selten, ich habe auf eBay gebraucht 50 EUR dafür bezahlt - die UVP liegt bei nur 39,99 EUR. Für Sammler ist das Spiel sehr Interessant!
us release war erst in dieser woche und wo hat das spiel sehr gute kritiken bekommen ? :ugly:
steam wertungen und der meta score sind sehr schlecht...

@thread

vr focos reviews von bloody zombies und manifest 99.
https://www.vrfocus.com/2017/09/review-bloody-zombies/
https://www.vrfocus.com/2017/09/review-manifest-99/

hab mir bloddy zobies gekauft und werds dann mal antesten.
radial g ist auch heute erschienen aber ich wart lieber auf den vr patch für redout der ende des jahres kommen soll.
 

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
16.240
PSN
MC-dee__
Vr Kart gibt's schon lange oder gibt's 2 davon ?
Jedenfalls sieht es derbe langweilig aus und sehr öde .
Nichts los auf den Strecken und richtig eintönig.
Niemals für 40 Euro.
Höchstens mal für 20 Euro
 

Mane

L06: Relaxed
Seit
7 Apr 2016
Posts
398
Vr Kart gibt's schon lange oder gibt's 2 davon ?
Jedenfalls sieht es derbe langweilig aus und sehr öde .
Nichts los auf den Strecken und richtig eintönig.
Niemals für 40 Euro.
Höchstens mal für 20 Euro
Ich glaube, das kann man sich sparen. Auf Steam kostet es 14,99 und hat trotzdem größtenteils negative Bewertungen.
 

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
16.240
PSN
MC-dee__
Hab 2 Spiele gefunden die bei mir völlig unter ging.

The Lost Bear

Special Delivery

Die beiden Trailer sehen sehr gut aus.
Hab beide erstmal in mein Einkaufswagen gesteckt.
Zusammen nur 21 Euro
 

smoki

L14: Freak
Seit
10 März 2008
Posts
5.770
PSN
wuerstel118
bloody zombies macht imo bisher richtig laune und zeigt das auch 2d games in vr sehr gut funzen :)
man hat das gefühl das die figuren direkt vor einem kämpfen und das ganze wirkt technisch (zumindest mit der pro) sehr sauber.
der 4er coop geht auch mit leuten ohne psvr.

Bloody Zombies - VR Gameplay Overview
[video=youtube;e2Vn95cREM0]https://www.youtube.com/watch?v=e2Vn95cREM0[/video]


Dimension Hunter Official Launch Trailer
[video=youtube;_8MGEwzGcms]https://www.youtube.com/watch?v=_8MGEwzGcms[/video]



das bei steam sehr beliebte "the diner duo vr" kommt in wenigen wochen auch für psvr.
https://twitter.com/WhirlybirdGames/status/908231328818237440?s=09

im local coop solls ne fun granate sein :)
http://steamcommunity.com/app/530120/reviews/?browsefilter=toprated&snr=1_5_reviews_


edit:
hunde können echt unartig sein xD
 
Zuletzt bearbeitet:

RTGChristian

L09: Professional
Seit
15 Aug 2009
Posts
1.107
XBOX Live
GFC Christian
Ist das bei euch auch so? Wenn ich mit der VR Filme gucke oder Youtube oder die PS4 in Kinomodus laufen lasde, das sich das Bild Schritt für Schritt verschiebt und man ständig die Optionstaste drücken muss damit sich das Bild wieder zentriert?
Spiele momentan viel Dirt Rally auf VR ist richtig gut das Game nur stört es mich sehr das sich die Sicht nach und nach verstellt und trotz druck auf der Optionstaste sich nicht mehr richtig zentrieren lässt. Also gucke ich mit der Zeit mehr nach links oder rechts um geradeaus zu gucken das mit verbindung eines Wheels ist schon recht eingeschrenktes fahren in dieser Position. Habe nix im Hintergrund was spiegelt usw... und benutze eine neue Cam.